Hilfe beim verspäteten Einstieg in Star Wars Destiny

  • Ich hoffe auf Hilfe von Euch. Es fing so harmlos an :-) Ich habe mir die Einzelnen Startersets von Kylo Ren und Ray gekauft und bevor Sie weg sind auch noch Obi Wan, Luke Skywalker, Boba Fett und das Rivalen Draft Set. Meine Fragen sind folgende:


    Brauche ich jedes Set 2 mal? Ich las etwas vom Elitemodus...


    Brauche ich noch 2 weiße 2 Spieler Startersets um Kylo Ren gegen Luke Skywalker antreten lassen zu können?


    Kann ich die grauen Karten aus dem Draftset zum Beispiel in Rays Starterset einmischen?


    Kann ich Karten aus Boostern der 1."Welle", mit Karten der 2. Und 3. Welle in einem Deck zusammenführen?


    Brauche ich auch alle Waffen, Unterstützungen usw., sprich Karten die keinen Würfel haben doppelt um Decks zu bauen?


    Macht es Sinn jetzt Booster Displays zu kaufen und wenn ja welche?


    Ich will das Spiel mit meiner Familie und Freunden spielen, möchte aber gut vorbereitet sein und Ihnen und mir nach der Beantwortung all der Fragen ein bestmögliches Star Wars Erlebnis verschaffen.

    Ich hoffe ihr könnt helfen.

    Vielen Dank schon mal.

  • ANZEIGE
  • Brauche ich jedes Set 2 mal? Ich las etwas vom Elitemodus...

    Wenn Du die Elite Version eines Charakters spielen möchtest benötigst Du zwei Würfel des Charakters.


    Kann ich Karten aus Boostern der 1."Welle", mit Karten der 2. Und 3. Welle in einem Deck zusammenführen?

    Ja. Bei Turnieren gelten andere Regeln. Da darf man glaube ich die alten Sets nicht mehr spielen.


    Brauche ich auch alle Waffen, Unterstützungen usw., sprich Karten die keinen Würfel haben doppelt um Decks zu bauen?

    Brauchen: nein. Haben: sinnvoll. Aber man kann auch ohne doppelte/dreifache, ... gute Decks für Privatgebrauch bauen.


    Macht es Sinn jetzt Booster Displays zu kaufen und wenn ja welche?

    Sinnvoll, da gerade die deutschen Displays für 25-30€ abverkauft werden.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Vielen Dank...noch eine Frage:

    Kann ich jetzt ein weißes 2 Spieler Starter Set kaufen und die Karten und Würfel mit den ersten Einzelstartern mischen für Ray und Kylo?

    Oder brauche ich zwei weiße Startersets um sie dann Elitemäßig gegen Luke und alle anderen aus den späteren legacy Zyklen antreten zu lassen....

    Einmal editiert, zuletzt von Schmock ()

  • Und reicht jeweils 1 Booster Display der verschiedenenZyklen? Weil wenn eins nicht reicht um eine gute Masse an Vorteilen zu bekommen würde ich mich dann lieber auf einen bestimmten Zyklus konzentrieren und dann 2 oder 3 von einem kaufen. Da wäre die Frage welcher ist da am interessantesten?

  • Das kommt darauf an was Dein Ziel ist. Turnier? Privat? Draft oder Deckbau, ...


    Mit 4 Displays je Zyklus (nicht Welle) bist Du beinahe komplett in einem Zyklus. In jedem Zyklus sind gute Karten. Deswegen kann man da keinen Tipp geben. Schau einfach in welchen Deine Lieblingscharaktere sind.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Es gibt verschiedene Grundmodi. In "Infinite" kannst du alles spielen, also aus allen Boxen (schwarz, weiß mit roter Schrift, weiß mit schwarzer Schrift) und Startern. "Trilogy" erlaubt jeweils die 3 Displays einer Farbsorte plus die dazugehörigen Starter+Draft Set. Und in "Sealed" öffnest du neue Booster, unterstützt ggf. von einem Draft Set, und baust dir dann daraus live erst ein Deck.

    Und dann geht es noch darum, in welchem Spielkonzept wir uns befinden. Wenn du normal spielen möchtest, sind entweder nur Heldenkarten oder nur Schurkenkarten in einem Deck erlaubt (steht immer links unten auf der Karte). Jeweils unterstützt von den neutralen, den grauen Karten. In Sealed ist das aber oft nicht möglich, da du in deinen geöffneten Packs oder Displays vielleicht gar nicht genug Karten hast um ein Deck nur aus Heldenkarten zu bauen, daher ist diese Klassenrestriktion dort natürlich aufgehoben, und du kannst alle Kartenarten mischen, egal ob sie guter oder schlechter Gesinnung sind. Die letztere Variante sollte für euch aber nicht so relevant sein, da ihr ja eh kein Sealed spielen werdet. Daher haltet euch ruhig an die normalen Restriktionen. Macht auch thematisch mehr Spaß (SW Universum :) ), nur mit einer Seite der Macht zu spielen.

    Ansonsten müsst ihr dann im "klein klein" noch drauf achten, dass ihr nicht über die 30 Punkte kommt. Deine Charaktere haben ja ganz links unten in der Ecke zwei so Zahlen stehen. Die linke Zahl sind die Kosten, die du abziehen musst, wenn du mit einem Würfel spielst, und die rechte Zahl diejenige, wenn du mit zwei Würfeln spielst. Daher lohnt es sich dann ggf. eben auch, mal von einem Starter 2 Stück zu holen, damit du von einem bestimmten Held, den du gerne magst, auch die "Elite"-Version spielen kannst (einfach mit zwei Würfeln dann). Die zweite Karte davon kannst du beiseite legen, aussortieren, wegschmeißen o.Ä. ;)

    Habt viel Spaß und wenn weitere Fragen aufkommen, einfach gern raus damit! :)
    Lg

  • Und reicht jeweils 1 Booster Display der verschiedenenZyklen? Weil wenn eins nicht reicht um eine gute Masse an Vorteilen zu bekommen würde ich mich dann lieber auf einen bestimmten Zyklus konzentrieren und dann 2 oder 3 von einem kaufen. Da wäre die Frage welcher ist da am interessantesten?

    Was Sankt Peter sagt. Alle Sets (so heißt ein "Zyklus") haben ihre Vor- und Nachteile. Ich persönlich mag zum Beispiel "Durch die Galaxis" nicht so gerne, weil da so viele Fahrzeuge drin sind. Fahrzeuge sind oft recht teuer, dann musst du sie überhaupt erstmal ziehen, am besten ein ganzes Deck darum herum bauen, etc...also wenn ich mir quasi aussuchen könnte, mit was ich weniger spiele, würde ich dieses Set wählen. Aber das ist reine persönliche Geschmackssache.

    Da ihr wohl eh "Infinite" spielen werdet (also alle Karten aus allen Sets erlauben werdet), würde ich mich auch nicht notwendigerweise auf eine Displayart versteifen. Kaufe dir einfach alles ein bisschen gemischt und dann schau, was dir am besten Spaß macht, zu bauen & zu spielen :)
    Lg

  • Schmock : Noch ein paar Ergänzungen zu meinen Vorrednern: Falls Du auf ein Turnier gehen solltest, gibt es noch einen dritten, vermutlich am weitest verbreiteten, Modus: Standard. Das beinhaltet alle Karten der letzten 6 Sets (also praktisch alles was nicht in einer schwarzen Umverpackung kam).


    Bezüglich 2-Spieler Starterset: Das ist für den Einstieg in Destiny das beste Produkt von allen. Viel, viel besser als die anderen Starter. Allerdings benötigst Du davon tatsächlich 2 Exemplare, falls Du Rey und Kylo (und Phasma und Poe) als Elite Versionen gegeneinander spielen möchtest. Da würde ich aber wirklich dazu raten, da Du hier zwei sehr tolle (und auch spielstarke) Decks bekommst, die gute Synergien haben. Damit würde ich anfangen, um Deine Freunde anzufixen.


    Falls Ihr dann wirklich Spaß an der Sache habt, würde ich vollgendermaßen vorgehen: Animier Deine Freunde, sich auch jeweils ein Draft Set zu holen und besorg ein Display. Öffnet das dann gemeinsam als Draft Event. Das ist auf jeden Fall spaßiger als "einfach nur so" die Booster aufzureißen. Außerdem ist im Draft Modus das Mischen von Helden und Schurkenkarten erlaubt (auch wenn Euch daheim natürlich nichts dran hindert diese Regel jederzeit zu missachten). Hierbei ist jedoch zu beachten, dass das Rivals Draft Set einen starken Fokus auf Subtypen (also Truppler, Jedis, usw.) setzt. Diese Subtypen wurden erst spät in das Spiel eingefügt und befinden sich nur auf Karten der beiden Sets "Funken der Hoffnung" und "Covert Missions". Zum Draften mit den vorangegangen Sets funktioniert das Rivals Draft Set nicht so gut, da ist das alte Draft Set eher zu empfehlen.


    Bezüglich Display-Frage: Das Set, das das beste Preis/Kartenwert verhältnis bietet ist wohl "Konvergenz". Palpatine, Phasma, Megablaster Troopers, Gefolge sind auch jetzt noch nicht günstig als Singles zu haben. Bestellen würde ich für alles was Destiny Neuware angeht immer bei Yodasdata.biz. Die haben eigentlich immer exzellente Preise (Einzelkarten muss man immer gucken. Manchmal kommt man hier günstig weg, manchmal sind sie im Vergleich zu Cardmarket recht teuer). Außerdem hält der Laden in der Rheim-Main Gegend dem Spiel auch jetzt noch die treue und veranstaltet auch die nächsten Jahre noch Events und Turniere (erst gestern war wieder eines).


    Noch einen Kommentar zur Frage ob mehrere Displays eines Sets Sinn machen oder nicht: Meiner Meinung nach Ja, aus dem einfachen Grund, dass man aus einem Display nicht viele Charakter-Rares doppelt haben wird, um sie als Elite Charakter zu spielen. Vereinzelt kommt das schon vor, aber vom Großteil wird man mit einem Display nur einen Würfel bekommen. Bei legendären Karten habe ich noch nie ein Display gesehen in dem 2x die gleiche Karte drin war (und ich habe mittlerweile bestimmt 60-70 Displays geöffnet).

    Half Man, half Bear, half Pig!

  • ANZEIGE
  • Schmock Also ich würde von den einzelnen Starter-Sets derzeit tatsächlich eher die Finger lassen. Im Vergleich zu den aktuellen Display Preisen ist das Preis/Leistungsverhältnis ziemlich schlecht. Da kosten ja 2 Starter schon fast so viel wie ein Display und bekommt jeweils nur 20 Karten und 9 Würfel.


    Das verstehe ich sowieso bis heute nicht, warum FFG es nicht fertig gebracht hat spiellegale Starter rauszubringen... :rolleyes:

    Half Man, half Bear, half Pig!

    Einmal editiert, zuletzt von MANBEARPIG ()

  • MANBEARPIG Okay, ich war bei docsmagic unterwegs da haben Sie die ganzen Erwachenbooster und besagte 2 Neuere für je 26 im Angebot. Zum Glück habe ich mir gerade Unboxing Videos zum Boba Fett und Luke Skywalker Starter Set angeguckt...da sind jeweils schon 2 Würfel pro Charakter drin. Danke auf jeden Fall noch mal.

  • Schmock : Noch ein paar Ergänzungen zu meinen Vorrednern: Falls Du auf ein Turnier gehen solltest, gibt es noch einen dritten, vermutlich am weitest verbreiteten, Modus: Standard. Das beinhaltet alle Karten der letzten 6 Sets (also praktisch alles was nicht in einer schwarzen Umverpackung kam).

    Den hatte ich absichtlich nicht mit genannt, weil ich nicht davon ausgegangen bin, dass ein kompletter Neuling vor hat, auf Turniere zu fahren^^ Aber my bad, du hast natürlich Recht :saint:

    Zitat

    Noch einen Kommentar zur Frage ob mehrere Displays eines Sets Sinn machen oder nicht: Meiner Meinung nach Ja, aus dem einfachen Grund, dass man aus einem Display nicht viele Charakter-Rares doppelt haben wird, um sie als Elite Charakter zu spielen.

    Da würde ich tendenziell eher nicht mitgehen. Aus verschiedensten Gründen:

    1. Ein Neuling der nur casual spielen möchte ist eher froh, wenn er in die Breite gehen kann, d.h. wenn er einen großen Pool aus Commons, Uncommons etc hat, wo er ein bisschen "Bauen" und "Basteln" kann. Daher finde ich persönlich verschiedene Einzeldisplays ganz am Anfang erstmal sinnvoller, als nur Displays einer einzigen Sorte.

    2. Wenn man nur ein Set kauft, stellt sich bei Neulingen sehr schnell ein Sättigungsgefühl ein. "Mist, schon wieder doppelt", bis man Karten dann acht, neun Mal hat. Das frustriert.

    3. Elite-Charaktere sind schön und gut und mögen auch stark respektive mittlerweile "Standard" sein - aber halt eher auf Turnieren. Im Freizeitbereich kommen fast alle Starter mit normalen Decks mit einem Würfel, und dann ist es dem Gegner gegenüber fast schon unfair, wenn der eine mit der e-Version des Chars spielt und der andere nicht. Daher braucht man eigentlich ganz am Anfang gar keine Elites.


    4. Wenn man dennoch auf Elites insistiert und unbedingt einen Char Würfel doppelt haben möchte, kann man auch einfach Ebay anschmeißen, und sich den betreffenden Würfel kaufen. Das macht imho mehr Sinn, als zehn Displays der gleichen Sorte zu kaufen und darauf zu hoffen, den Lieblingschar doppelt zu bekommen, dafür dann aber 20 mal das gleiche Common zu haben. You know what I mean :)

    Tl;dr: Imho am Anfang definitiv lieber ein paar Displays kreuz und quer kaufen, erstmal einen Kartenpool aufbauen und schauen, was einem gefällt und liegt. Dann gezielt Einzelchars nachkaufen, wenn man Elites haben möchte.

    Zitat

    Bestellen würde ich für alles was Destiny Neuware angeht immer bei Yodasdata.biz

    Volle Zustimmung hier, einfach ein top Laden mit super Service und Treue zum Produkt! =)
    Lg

  • ANZEIGE
  • LookAtTheBacon Ich habe ja die beiden ersten Starter von Rey und Kylo

    Sind die weißen 2 Spieler Starter besser?

    Würde ich so nicht sagen, bin da bei Manbearpig. Also das alte, große, weiße Starter Set für 2 Personen ist schon richtig gut. Davon zwei und du hast schon eine schöne Basis für faire, spaßige Duelle. Eins reicht auch erstmal, dann aber halt mit den abgespeckten Regeln (20er Decks, etc.).
    Von den neuen, weißen Startern fand ich persönlich Boba Fett richtig schwach, General Grievous lala (obwohl natürlich stylish!), Luke Skywalker okay und Obi-Wan Kenobi recht stark. Also anders gesagt: mit dem Boba Fett Starter gegen das Obi Wan Starter zu gewinnen, ist imho nahe an der Unmöglichkeit. Die Rey und Kylo Decks fand ich beide recht gut, stärker als das Luke Skywalker auf jeden Fall.


    Könnt ihr vielleicht nochmal Welle, Zyklus, Display, Set erklären?

    Also, bei Star Wars Destiny gibt es fünf verschiedene Produkte, die man kaufen kann:

    - Booster Packs (5 Karten, 1 Würfel)
    - Booster Displays mit 36 Booster Packs (180 Karten, 36 Würfel)
    - Draft Sets (20 Karten, 9 Würfel)
    - Starter Sets mit einem Hauptcharakter (24 Karten, 9 Würfel)
    - und dem sogenannten "Starter Set für 2 Spieler" mit zwei Hauptchars (48 Karten, 16 Würfel)

    Bei den Starter Sets und den Draft Sets weißt du jeweils genau, was drin ist (ähnlich wie bei einem LCG). Bei Packs und Displays weißt du es nicht. Mindestens pro Pack aber 1 Rare oder höher, von der Seltenheit her (typisch CCG quasi).

    Alle Packs/Displays/Starter Sets/Draft Sets gehören verschiedenen Zyklen/Wellen oder auf Englisch auch wieder "Sets" an, die sich in Trilogien aufsplitten. Die erste Welle bestand aus den drei Sets: 1. Erwachen/Awakenings (2016), 2. Geist der Rebellion/Spirit of Rebellion (2017) und 3. Imperium im Krieg/Empire at War (2017). Diese haben ein schwarzes Cover mit weißer Schrift und bilden quasi die erste Trilogie. Hierzu gab es zusätzlich die Starter Sets von Kylo Ren und Rey (beide 2016), sowie das Starter Set für 2 Spieler, welches ironischerweise schon das Artwork der nächsten, zweiten Trilogie trägt, nämlich ein weißes Cover auf roter Schrift. Technisch gesehen gehört es vom Releasezeitraum her aber afaik noch mit zur ersten Trilogie.

    Die zweite Welle bestand aus den drei Sets: 1. Vermächtnisse/Legacies (2018), 2. Weg der Macht/Way of the Force (2018) und 3. Durch die Galaxis/Across the Galaxy (2018). Diese wurde ergänzt durch die Starter Sets von Boba Fett und Luke Skywalker, sowie das erste Draft Set namens Rivalen/Rivals, und tragen alle ein weißes Cover mit roter Schrift.

    Die dritte Welle bestand dann aus den drei Sets: 1. Konvergenz/Convergence (2019), 2. Funken der Hoffnung/Spark of Hope (2019) und 3. Covert Missions (2020), welches leider nur noch auf Englisch erschienen ist. Zusätzlich gab es die Einführung der Starter Sets von General Grievous, Obi-Wan und dem Draft Set namens Zweckbündnisse/Allies of Necessity (2019), welche alle ein weißes Cover mit schwarzer Schrift tragen. Somit kann man die drei Zyklen gut unterscheiden, abgesehen vom Starter Set für 2 Spieler halt.

    Anfang des Jahres hieß es mal, es sollte ein zehntes Set als Promo auf der WM veröffentlicht werden und nur in kleiner Stückzahl, Codename "Echoes of Destiny", das hat es aber nie ans Tageslicht geschafft (soweit mir bekannt). Dafür hat FFG Mitte des Jahres mehr oder minder völlig aus dem nichts eine Print-and-Play Expansion ohne Würfel zur Verfügung gestellt, namens "Transformations". Das sind nochmal 12 doppelseitige(!) Karten und die kann man sich kostenlos auf der Herstellerseite runterladen inkl. Regeln (siehe hier swd_transformations-compressed.pdf und hier swd_rules_reference_24compressed.pdf). Diese sollten aber erstmal nicht so relevant sein.

    Insgesamt über den Daumen gepeilt:
    Das höchste Power Level hat wohl tatsächlich das Starter Set für 2 Spieler.
    Das höchste Value for Money haben aktuell Displays, weil sie teilweise für 25-35 Euro "verkloppt" werden.
    Am besten für den komplett neuen Einstieg ist wohl ein Mix aus den Startern und Displays.
    Am besten für eigene Turniere sind wohl zwei Displays mit zwei dazugehörigen Draft Sets (beide jeweils 1 pro Spieler).
    Am besten für fremde Turniere wo nicht gedraftet wird, ist es wohl, gezielt ein Deck X zu bauen und möglichst alle Karten und Würfel daraus zu haben (siehe z.B. hier: Hot topics · SWDestinyDB). Das heißt bestenfalls, eine schon vorhandene, fremde Sammlung zu übernehmen; oder bei Ebay gezielt Würfel nachzukaufen, die einem für das Deck fehlen.

    Hier ist eine ganz schöne, kurz gehaltene deutsche Infoseite, wie es mit dem Gameplay grob abläuft. Wer also ein paar mehr weiterführende Details möchte, ohne direkt komplett überfrachtet zu werden, kann auch hier weiterlesen:
    Was ist Destiny? - A&E WiRTH Trading Card Games
    Lg :)

  • Wenn ich jetzt nur Casual spielen möchte (und ganz vielleicht mal so einen Draft Abend), macht es dann Sinn, sich das 2 Spieler Starter Set und je ein Display von einer der Trilogien zu holen?

  • Wenn ich jetzt nur Casual spielen möchte (und ganz vielleicht mal so einen Draft Abend), macht es dann Sinn, sich das 2 Spieler Starter Set und je ein Display von einer der Trilogien zu holen?

    Klar, das kann man so machen :) Ist absolut spielbar. Hast dann halt wahrscheinlich nur keine Elite Chars. Und Synergien gibt es auch vor allem innerhalb der Trilogien. D.h. es würde zum Beispiel Sinn machen, 3 Displays aus der ersten Trilogie zu holen. Die sind gerade eh durch die Bank weg preiswert und die neuesten drei teilweise eben noch nicht ;)

    Lg

  • ANZEIGE
  • D.h. es würde zum Beispiel Sinn machen, 3 Displays aus der ersten Trilogie zu holen.

    Genau das war der Plan.

    Okay, dann hatte ich dich hier missverstanden :)

    Zitat

    Was müsste ich dafür tun?

    Entweder Einzelwürfel auf eBay nachkaufen, nachdem ihr wisst, welche Charaktere ihr aus den Displays geöffnet habt und euch spielerisch gefallen; oder gleich noch ein zweites "Starter Set für 2 Spieler" mit dazukaufen. Dann habt ihr wenigstens für die Chars safe genügend Würfel, um Partien mit Elites spielen zu können :) So war auch Manbearpigs Vorschlag oben für Schmock.

    Zitat

    Was meinst du jetzt wieder mit "Set"?

    Denke mal, Sankt Peter hat einfach 9 Displays gekauft :)

    Lg

  • Noch ne Frage: wenn man jetzt den Keylo Ren und den Rei Starter schon Zuhause hat *hüstel*, macht es dann noch Sinn, sich den (weißen) 2 Spieler Starter zu holen?


    Und, wenn man Episode IV - VI am liebsten mag, welche Trilogie würde dann am besten passen? Oder kann man das gar nicht sagen weil alle Episoden über alle Trilogien hinweg auftauchen?

  • Wenn man dennoch auf Elites insistiert und unbedingt einen Char Würfel doppelt haben möchte, kann man auch einfach Ebay anschmeißen, und sich den betreffenden Würfel kaufen. Das macht imho mehr Sinn, als zehn Displays der gleichen Sorte zu kaufen und darauf zu hoffen, den Lieblingschar doppelt zu bekommen, dafür dann aber 20 mal das gleiche Common zu haben.

    Das ist natürlich korrekt, aber ich würde dem in der aktuellen Situation noch ein großes "allerdings" anhängen: Allerdings ist dabei zu beachten, dass für eine Vielzahl der Würfel ca. 1-2€ verlangt werden. Da kann man sich schon die Frage stellen, ob man 18€ für 10 Würfel ausgibt oder sich für den Preis nicht lieber noch ein komplettes Display holt (Geist der Rebellion Booster gibt es bei Spieltraum derzeit noch für 50 Cent/Stück).


    Da ich nur mit englischen Karten spiele, bin ich nicht so ganz tief drin im Sekundärmarkt der deutschen Karten, aber ich habe den Eindruck, dass das Gros des Angebot sich auf die ersten 3 Sets beschränkt. Bei Würfeln der Nachfolger-Sets steigt der Preis dann gerne in den Bereich von 2-4€, sofern es überhaupt ein Angebot gibt. Kann mich aber auch täuschen.


    Anders sieht es bei den "Fan-Favorites" aus, die sind ja zumeist eh im Seltenheitsslot 'legendär' angeordnet und da hat man dann sowieso andere Preise zu zahlen (was aber vermutlich dennoch mehr Sinn macht als über Display-Käufe auf die Jagd danach zu gehen).



    Dann noch eine kleine Anmerkung zu den Draft Sets: Falls dieser Modus gespielt werden möchte, dann muss jeder Spieler über ein Draft Set verfügen. Dies stellt nämlich einen soliden Grundvorrat an Charakteren und Aufwertungen/Fahrzeugen dar, damit auch gewährleistet ist, dass man ein spielbares Deck zusammenstellen kann, selbst wenn man nur äußerst einseitig (bspw. nur Charaktere oder nur Aufwertungen) im Draft bedient wurde.


    sowie das Starter Set für 2 Spieler, welches ironischerweise schon das Artwork der nächsten, zweiten Trilogie trägt, nämlich ein weißes Cover auf roter Schrift. Technisch gesehen gehört es vom Releasezeitraum her aber afaik noch mit zur ersten Trilogie.

    Korinthenkackmodus an: Das 2 Spieler Set gehört mit zum 2. Zyklus und wäre somit erst mit Erscheinen des 10. Sets aus der Standardrotation geflogen. Für einen Einsteiger ist das aber natürlich vollkommen irrelevant :)


    Betreff Einsteigerfreundlichkeit: Von der Komplexität sind die Sets des 1. Zyklus am einfachsten, meiner Meinung nach allerdings auch am eindimensionalsten. Hier gibt es bspw. nur Nah- und Fernkampfschaden und der Fokus liegt eindeutig auf Aufwertungen. Ab dem 4. Set wurde dann auch indirekter Schaden eingeführt, des Weiteren wurden die Fokus-Seiten häufiger mit dem Wert 2 versehen, was sie dann deutlich aufgewertet und tatsächlich nützlich gemacht haben. Auch wurden die Fahrzeug- und Mill-Decks erst durch die Karten des 2. Zyklus zu einem wettbewerbsfähigen Archetyp. Die letzten beiden Sets sowie das 2. Draft Set setzen den Schwerpunkt dann auf die Subtypen. Die würde ich von der Komplexität am höchsten einordnen und für den Einstieg am wenigsten empfehlen.

    Half Man, half Bear, half Pig!

  • Denke mal, Sankt Peter hat einfach 9 Displays gekauft :)

    Wie kommst du da drauf? Weil es 3 Sets pro Trilogie gibt und in Summe 3 Trilogien?

    Genau deswegen :) So habe ich es jedenfalls verstanden, was er geschrieben hat.

    MANBEARPIG: Hmm, einmal 2-4€ oder nochmal nen Zwanni für ein Display rauskloppen?^^ Steht für mich irgendwie in keinem Verhältnis. Wenn ich unbedingt einen Char nochmal möchte, kaufe ich ihn mir auch. Da spielt der "Einzelwert" doch keine Rolle. Sollte es zumindestens nicht bei einem CCG. Sonst braucht man damit auch gar nicht anfangen imho ;D Und wir reden hier ja nicht über Vaders Faust oder sowas.
    Nochmal anders gesagt: Dogbot und Schmock brauchen am Anfang ja ein, zwei spielbare Decks und nicht zehn. Daher kann man so gar nicht auf den Zwanni kommen, das meinte ich damit.

    Zitat

    "Dann noch eine kleine Anmerkung zu den Draft Sets: Falls dieser Modus gespielt werden möchte, dann muss jeder Spieler über ein Draft Set verfügen."

    Jo, das hatte ich exakt so geschrieben in Post #18, siehe die Klammer hier:
    "Am besten für eigene Turniere sind wohl zwei Displays mit zwei dazugehörigen Draft Sets (beide jeweils 1 pro Spieler)."


    Zitat

    Das 2 Spieler Set gehört mit zum 2. Zyklus und wäre somit erst mit Erscheinen des 10. Sets aus der Standardrotation geflogen.

    Okay cool, danke. Das habe ich so nicht gewusst und auch nicht angenommen. Zumal der Release relativ zeitnah war und nicht sehr viel später als die Kylo/Rey Einzelstarter. Schon verrückt, wie man da durcheinander kommen kann. Bin immer von ausgegangen, dass es mit zum 1. gehört. Mea culpa!

    Zitat

    Betreff Einsteigerfreundlichkeit: Von der Komplexität sind die Sets des 1. Zyklus am einfachsten, meiner Meinung nach allerdings auch am eindimensionalsten. Hier gibt es bspw. nur Nah- und Fernkampfschaden und der Fokus liegt eindeutig auf Aufwertungen. Ab dem 4. Set wurde dann auch indirekter Schaden eingeführt, des Weiteren wurden die Fokus-Seiten häufiger mit dem Wert 2 versehen, was sie dann deutlich aufgewertet und tatsächlich nützlich gemacht haben. Auch wurden die Fahrzeug- und Mill-Decks erst durch die Karten des 2. Zyklus zu einem wettbewerbsfähigen Archetyp. Die letzten beiden Sets sowie das 2. Draft Set setzen den Schwerpunkt dann auf die Subtypen. Die würde ich von der Komplexität am höchsten einordnen und für den Einstieg am wenigsten empfehlen.

    Volle Zustimmung, hast du schön erklärt! :) Danach kann man sich gut orientieren. Trotzdem ist es natürlich für Einsteiger cool, erstmal viele verschiedene Karten zu haben und ein bisschen Basteln zu können :saint:
    Lg

  • Und, wenn man Episode IV - VI am liebsten mag, welche Trilogie würde dann am besten passen? Oder kann man das gar nicht sagen weil alle Episoden über alle Trilogien hinweg auftauchen?

    Generell tauchen viele Episoden hier und da mal auf, ja, aber was die Chars angeht, habe ich mal etwas für dich recherchiert und diese Liste hier ausgearbeitet. Da kannst du schauen, welche deiner Lieblingsfiguren wo auftauchen. Wenn eine Klammer dahintersteht, gibt es in der Regel mehrere Varianten davon. Ich habe mich nur auf die Varianten aus den alten Filmen bezogen, also wo das Bild auch passt (z.B. kein junger Han Solo aus dem Film "Solo" und auch kein alter Han Solo aus der letzten Filmtrilogie). Siehe hier:


    Awakenings:

    General Veers

    Darth Vader (Sith Lord)

    Jabba the Hutt (The Great and Mighty)

    Tusken Raider

    Admiral Ackbar

    Leia Organa

    Rebel Trooper

    Luke Skywalker (Jedi Knight)

    Han Solo (Scoundrel)

    Hired Gun


    Spirit of Rebellion:

    TIE Pilot

    Palpatine (Galactic Emperor)

    IG-88

    Rebel Commando

    Temmin "Snap" Wexley

    Obi-Wan Kenobi (Mysterious Hermit)

    Chewbacca (Loyal Friend)


    Empire at War:

    Bossk

    Gamorrean Guard

    General Rieekan

    Hera Syndulla

    Rookie Pilot

    Lando Calrissian (Galactic Entrepreneur)


    Legacies:

    Tarkin

    Veteran Stormtrooper

    Bib Fortuna

    Boba Fett (Deadly Mercenary)

    Greedo (Unlucky Mercenary)

    Rebel Traitor

    Luke Skywalker (Unlikely Hero)

    Yoda (Wizened Master)

    Wedge Antilles

    Han Solo (Savvy Smuggler)


    Way of the Force:

    Firmus Piett

    Jabba the Hutt (Renowned Gangster)


    Across the Galaxy:

    Darth Vader (Terror to behold)

    "Mauler" Mithel

    Biggs Darklighter

    Leia Organa (Boushh)


    Convergence:

    Palpatine (Unlimited Power)

    Jabba the Hutt (Influential Kingpin)

    Chewbacca (The Beast)


    Spark of Hope:

    Conan Motti

    4-LOM

    IG-88 (Single Minded)

    R2-D2 (Loyal Companion)

    Yoda (Mystical Mentor)

    C-3PO (Perfect Gentleman)

    Hoth Trooper

    Chief Chirpa

    Ewok Warrior

    Wicket


    Covert Missions:

    Darth Vader (Victor Leader)

    Boba Fett (Infamous and Ruthless)

    Luke Skywalker (Red Five)

    Jawa Junk Dealer


    Wenn du komplett deutsch bleiben willst, fällt Covert Missions raus. Ansonsten könntest du auch noch Way of the Force, Across the Galaxy und Convergence ausklammern, weil die wirklich nur sehr wenige Leute aus den alten Filmen dabei haben. Spark of Hope zu verlieren wäre halt schade wegen der Wookies, die sind schon lustig. Hat auch viele Droiden. Ansonsten fährst du mit Awakenings/Spirit of Rebellion/Empire at War/Legacies sehr gut :)
    Lg

  • ANZEIGE
  • Da ich es auf deutsch habe jeweils ein Display von:


    Erwachen

    Geist der Rebellion

    Vermächtnisse

    Wege der Macht

    Imperium im Krieg

    Durch die Galaxis

    Konvergenz

    Funken der Hoffnung


    Das letzte Set, das ich nicht habe (Covert Mission) gibt es nur auf englisch.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • habe ich mal etwas für dich recherchiert und diese Liste hier ausgearbeitet. Da kannst du schauen, welche deiner Lieblingsfiguren wo auftauchen.

    Wow, vielen lieben Dank! :)


    Spark of Hope/Awakenings/Spirit of Rebellion/Empire at War/Legacies

    Die könnte man sich aber auch alle kaufen und die Karten dann wild mischen, oder? Ich meine, ich muss nicht bei den Sets einer Trilogie bleiben sondern könnte auch Sets verschiedener Trilogien miteinander mischen, richtig?


    Noch eine Frage zu den ersten (einzelnen) Starter Sets von Kylo Ren und Rei: entsprechen diese Starter zusammen eigentlich dem Inhalt des Starter Set für 2 Spieler? Oder anders gefragt: wenn ich die beiden Starter schon habe, macht es dann noch Sinn, sich noch das Starter Set für 2 Spieler zu kaufen?

  • Gern :)

    Ja, du kannst alles mischen. Gibt dahingehend keine Restriktionen.

    Nein, da sind unterschiedliche Karten drin. Rey spielt in ihrem Starter zusammen mit Finn, im Starter Set für 2 Spieler aber zusammen mit Poe Dameron. Kylo spielt in seinem Starter mit einem First Order Stormtrooper, im Starter Set für 2 Spieler aber zusammen mit Captain Phasma. Und von den restlichen Karten sind nur zwei gleich wie im Starter Set für 2 Spieler, Rest ist auch alles anders. Also kann man ruhig beides besitzen :)
    Lg

  • Und schon wieder eine Frage: Wie lagert ihr Karten und Würfel? Ich habe im Internet so Dice Binder für 20€ gesehen, bin mir aber nicht sicher, ob das eine gute Idee ist, wenn man 3 Displays und 2 Starter zur verstauen hat. Gibt es da adäquate Lösungen?

  • ANZEIGE