SdJ 2007 - Umfage

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    mein Platz 1 Anwärter: "Säulen der Erde"(weil das Buch ein Millionenbeststeller ist und so das Thema Brettspiele evtl. in den Augen der Jury gut "an den Mann/Frau gebracht werden kann)


    Die Nominierten:


    Taluva (weil`s leicht und strategisch sehr gut ist)
    Guatemala Café (weil`s klasse gamecht ist) oder Space Dealer (siehe Guatemala Café und einfach aus dem Grund, das eins dieser beiden Eggertspiele dabei sein sollte....)
    Portobello Market -> einfaches Familienspiel
    Der Markt von Alturien -> einfaches Familienspiel
    Terra Nova -> einfaches Familienspiel mit Tiefgang

  • Ich finde immer, dass meine Tipps zwischen Wunschdenken und völliger Ahnungslosigkeit pendeln, weil die Jury dann immer doch nen Spiel nimmt, bei dem es mir im Traum nicht einfallen würde...


    Da ich auch z.B. Portobello Market, Terra Nova, Der Markt von Alturien gar nicht kenne.


    Also, ich hab letztens in einer Spielrunde, bei der wir mit Bekannten spielten, die selbst nicht so oft spielen, Die Säulen der Erde als wahrscheinlich nächstes Spiel des Jahres vorgestellt... :teach:


    Meine Nominierungsliste:


    Die Baumeister von Arkadia
    Taluva
    Portobello Market (weil es sich gut anhört und bisher gute Reaktionen hervorruft)
    Sakkara

  • Ein heißer Kanditat ist "Säulen der Erde", ich weiß nur nicht ob für den Hauptpreis oder einen Sonderpreis.


    Für mich sind folgende Titel die anderen Nominierten:


    Yspahan
    Baumeister von Arkadia
    Säulen von Venedig
    Portobello Market


    @Taluva & Terra Nova: Super Spiele, aber ich meine für SdJ zu kopflastig

  • Zitat

    Original von Klaus Ottmaier
    @Taluva & Terra Nova: Super Spiele, aber ich meine für SdJ zu kopflastig


    Taluva ist doch nicht kopflastiger als Die Säulen der Erde... Finde ich... :teach:

  • Kopflastig beschreibt wohl auch nicht genau das, was ich meine.
    Grüblerisch, abstrakt, trocken, vom Spielcharakter hat es etwas von Schach,
    SdE ist spielerischer, lebendiger, klar kann/sollte auch hier einiges bedacht werden, aber mit dem stärker als bei Taluva vorhandewn Glücksanteil lässt es sich auch besser aus dem Bauch heraus spielen. Bei Taluva begeht man bei dieser Spielweise viel eher schwere Fehler, die ev. ein Spieler besonders gut ausnutzen kann.
    Ich würde deshalb eher Wikinger als Taluva von HiG auf der nominierten Liste erwarten. Würde mich aber für Taluva auch freuen, ich perönlich glaubs halt nicht.

  • JAAA!!!


    Wenn man so was schreibt muss man sich auf dafür rechtfertigen!!!! :D


    Verstehe, was du meinst. Ich habe Taluva jetzt einmal bei Bekannten gespielt und fand es sehr gut. Da ich Wikinger nicht kenne, fehlt mir der Vergleich...

  • Also am Anfang war ich ein Fan von
    "Die Säulen der Erde"


    Super Grafik, Spielregeln leicht erlernbar.


    Aber inzwischen ist Colosseum gekommen, welches einfach viel besser und spannender ist.


    Die restlichen Spiele kann ich nicht einschätzen, aber die 2 sind meine Favoriten.


    Wobei ich aber eher Colosseum spielen würde, als "die Säulen"

  • ANZEIGE
  • Bin ja gespannt, welche Kategorien in diesem Jahr dazukommen?


    Das Spiel mit der größten Schachtel
    Das Spiel mit dem höchsten Materialgewicht
    Beste Neuauflage
    Bester Versuch
    ...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ich glaube wir haben bisher in unserer Aufzählung alle das Spiel Zooloretto vergessen ... scheint ja doch ganz gut auch bei Wenigspielern anzukommen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE