PEEP Planet Steam

Bitte bewerte: Russian Railroads
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Edit: Gelöscht, da ich den Bericht bereits an die Spielbox gegeben habe, wo man ihn nun nachlesen kann. gez. velvre

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

    2 Mal editiert, zuletzt von velvre ()

  • ANZEIGE
  • Weil du ja meintest, dass dir M.U.L.E. nix sagt - dazu müsstest du entweder ein ähnlich älteres Semester wie ich sein oder ein Fan der Videospielgeschichte.


    Anfang der 80er schob ich die Floppy in das Laufwerk meines ATARI 800.
    Es war Spielbrettartig aufgebaut - also erst so eine Parzellenphase, wo der Reihe nach die Parzellen aufleuchteten und wenn dich die aktuell aufleuchtende Parzelle interessierte, drücktest du auf den Joystickbutton.
    Zu produzieren gab es 4 Arten: Nahrung, Engergie, Erz und Kristalle.


    Über- und Unterproduktion war zu handeln.
    Und das war der Clou ... das funktionierte so, dass es zu jedem Gut eine Versteigerungsphase gab. Man musste sich aussuchen, ob man verkaufen oder kaufen will.


    Dann ging es los und der Käufer lief von der unteren Bildschirmseite hoch, der Verkäufer von der oberen hinunter.


    Der Verkäufer, der am weitesten den Käufern entgegen kam, schob die Preislinie mit jedem Schritt hinunter vor sich her, der auf diese Art sank.


    Daneben lief die Zeit. Umso knapper diese wurde, umso "beweglicher" wurde die bedürftigere Seite. Mit vielen bedürftigen Käufern kann man als Verkäufer seine Freude haben - aber sowas geht natürlich auch umgekehrt.


    Ich weiss jetzt nicht, ob ich das verständlich genug beschrieben habe - und wir wollen da ja auch nicht über M.U.L.E. quasseln :)


    Aber wenn Planet Steam es schafft, die damals so herrliche Atmosphäre von M.U.L.E. wieder aufleben zu lassen, ist das Spiel ein definitiver Pflichtkauf.



    Auf M.U.L.E. auf Wikipedia ist ein schöner Einstiegspunkt.


    Oder guck einfach da: M.U.L.E. auf Youtube


    [Edit] Und hier, unerzählt aber mit dem Originalsound: [http://www.youtube.com/watch?feature=related&v=DPC8lyPmnQE]Pure M.U.L.E. auf Youtube[/URL]
    *seufz* jetzt werd ich echt sentimental... :sniff:[Edit]



    Ganz privat vermeldet: Mag jetzt sentimental klingen... aber *das* sind/waren halt Innovationen. Etwas, was ich heutzutage oftmals vermisse und erstaunt bin, was oftmals groß bejubelt wird, obwohl wirklich keine neue Idee aufgetischt werden.



    Ach! Eines noch - in welcher Besetzung hast es denn gespielt und wie spielt es sich denn in den unterschiedlichen (also: 2, 3, 4 oder 5 Spieler)? Auf BGG sah ich gerade, dass es für 5 empfohlen wird. Sind 2 und 3 arge Notlösungen und zu 4. eine recht ordentliche Partie zu erwarten?

  • Zitat

    Original von Ehrenmitglied
    Ach! Eines noch - in welcher Besetzung hast es denn gespielt und wie spielt es sich denn in den unterschiedlichen (also: 2, 3, 4 oder 5 Spieler)? Auf BGG sah ich gerade, dass es für 5 empfohlen wird. Sind 2 und 3 arge Notlösungen und zu 4. eine recht ordentliche Partie zu erwarten?


    Laut H.G.Thiemann funktioniert es in jeder Besetzung wunderbar. Ausprobiert habe ich es persönlich bisher allerdings noch nicht, werde aber bald die Gelegenheit dazu haben und dann mal berichten.

  • Hallo Ehrenmitgliied!


    Danke für die Infos zu M.U.L.E. ;-)
    Anfang der 80er war ich mindestens 6 Jahre alt ^^


    Planet Steam haben wir in Essen in einer 4er-Besetzung gespielt. Manch einer der Planet Steam gekauft hat wird feststellen das man mit der Schachtelgröße Unterbringungsschwierigkeiten bekommt. Sie ist ungefähr so groß wie 2 Kosmosboxen die man nebeneinander stellt...


    Ich wünsche dir eine baldie Probespielrunde.


    LG
    Heiko

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Zitat

    Original von Ehrenmitglied


    Ich weiss jetzt nicht, ob ich das verständlich genug beschrieben habe - und wir wollen da ja auch nicht über M.U.L.E. quasseln :)


    Aber wenn Planet Steam es schafft, die damals so herrliche Atmosphäre von M.U.L.E. wieder aufleben zu lassen, ist das Spiel ein definitiver Pflichtkauf.


    Ich verrate wohl kein Geheimnis, wenn ich sage, dass PLANET STEAM ursprünglich als Brettspiel-Version von M.U.L.E. konzipiert war, eben weil der Autor großer Fan des Originals ist. Früher hieß es ja M.A.R.S. - DIE ERSTE SIEDLUNG; da werden die Ursprünge noch deutlicher. Und ich kann mich noch an eine Prototypen-Testrunde vor etwa drei Jahren erinnern, bei der nach jeder Spielrunde noch eine Ereigniskarte aufgedeckt und ausgeführt wurde. Da waren dann schöne M.U.L.E.-typische Sachen bei wie die Piraten, die mal eben das Terminal leerräumen, oder Erdbeben, nach denen die Minen nur die Hälfte produzieren. Sehr nah am Original, hat aber meiner bescheidenen Meinung nach sämtliche vorherige Planung zunichte gemacht. Später meinte Heinz dann, er hätte die Karten nicht zuletzt deshalb weggelassen, weil mich so mit Händen und Füßen dagegen gewehrt hätte. :box: Wenn also jemand den Faidutti-Effekt vermisst - ich bin schuld. :blumen:


    Übrigens habe ich aus für gewöhnlich zuverlässiger Quelle erfahren, dass es demnächst auch eine Auflage mit "normalem" Material geben soll, die dann etwa die Hälfte kosten wird...


    Gruß FBI

  • Zitat

    Übrigens habe ich aus für gewöhnlich zuverlässiger Quelle erfahren, dass es demnächst auch eine Auflage mit "normalem" Material geben soll, die dann etwa die Hälfte kosten wird...


    Dann gebe ich dem Dingen sicherlich noch eine Chance.
    Hey und Sankt Peter wird sich freuen, denn dann passt es auch auf seinen Küchentisch! ;-)


    Atti

  • Keine Witze über meinen Tisch ;)


    Allerdings finde ich die Reihenfolge schon seltsam: Erst das teure Exklusivspiel und dann das "einfachere" nachschieben... Wahrscheinlich auch der Grund, warum die erste Auflage jetzt doch nur 500 betrug - oder?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Tach,

    Zitat

    Original von Attila
    Dann gebe ich dem Dingen sicherlich noch eine Chance.


    jetz sach nich, dass DU das nicht gekauft hast! Atti, ich bin enttäuscht! :D


    Darf man fragen, warum nicht...

  • Hiho,


    In der Tat habe ich es nicht gekauft. Wieso? - Weil es mit nicht so doll gefallen hat. Das Spiel ist ja ganz nett, aber so richtig überzeugen konnte es mich nicht. Es ist ein Wald-und-WIesen-Spiel was sich ausschliesslich durch die Kartongrösse von den anderen Wald-und-Wiesen-Spielen absetzt.


    Die Mechanismen fand ich auch nicht besonders doll. Irgendwie ist mein erster Eidnruck das es ein grosses Blendwerk ist.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Allerdings finde ich die Reihenfolge schon seltsam: Erst das teure Exklusivspiel und dann das "einfachere" nachschieben...


    Findest?
    Das ist doch die absolut gängigste Vorgehensweise... im Gegenteil: andersrum ist es imho die Ausnahme.



    Na - ich warte gespannt auf die "Normalausgabe" :)

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Keine Witze über meinen Tisch ;)


    Allerdings finde ich die Reihenfolge schon seltsam: Erst das teure Exklusivspiel und dann das "einfachere" nachschieben... Wahrscheinlich auch der Grund, warum die erste Auflage jetzt doch nur 500 betrug - oder?


    Also mir wurde gesagt(Quelle Czarne), dass sie mit dem Packen nicht hinterherkamen (deshalb auf 555 Stück limitiert) und das nach der Messe natürlich noch Planet Steams mit gleicher opulenter Ausstattung wie auf der Messe in den Handel kommen. Also keine Panik für diejenigen die nicht auf der Messe waren.
    Übrigens gibt es einen Fehler in der Spielanleitung (spielt erstmal keine Rolle, da ich noch keine Anleitung habe siehe Messeinkäufethread ;)). Ich bekomme sie ja noch zugeschickt aber irgendwie hoffe ich, dass es eine korrigierte gedruckte Version geben wird die ich auch noch irgendwie bekommen kann (nicht als pdf). Bei einem Spiel, dass ja auch mit ein Kunstwerk sein soll und diesen Preis hat würde ich es fast ...naja erwarten ist zuviel gesagt ;)...notfalls würde ich auch 5 Euro dafür latzen.

  • Zitat

    Original von FBI
    Übrigens habe ich aus für gewöhnlich zuverlässiger Quelle erfahren, dass es demnächst auch eine Auflage mit "normalem" Material geben soll, die dann etwa die Hälfte kosten wird...


    Gruß FBI


    Also die Antwort von Herrn Thiemann darauf lautet wie folgt:


    Was nun? Was stimmt?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von onkel_e
    Na dann sollte FBI halt mal seine "gewöhnlich zuverlässige" Quelle angeben ;).


    Besser nicht, ich möchte ja niemanden blosstellen - ich ärgere mich ja schon, dass ich das überhaupt weitergegeben habe. Aber die Info kam von einem befreundeten Rezensenten und Webseiten-Betreiber, der mir am Donnerstag davon erzählt hat. Ich denke nicht, dass ich etwas durcheinander gebracht habe, also ist entweder die Aussage falsch gewesen (bewusst oder unbewusst), oder jemand hat ihn verarscht, oder jemand hat den Autoren verarscht, oder oder oder... Ich hätte einfach Heinz am Freitag noch mal persönlich fragen sollen, aber man kann ja nicht an alles denken - vor allem nicht in Essen. :peace:


    Also: abwarten und Tee trinken.


    8-)

  • Zitat

    Original von FBI


    Besser nicht, ich möchte ja niemanden blosstellen - ich ärgere mich ja schon, dass ich das überhaupt weitergegeben habe.
    8-)


    Die Quelle ist doch auch egal und das Du die Info hier gegeben hast war zumindest für mich eine wichtige Nachricht (u.a. wegen meinem kleinen Küchentisch). Ich finde nicht, daß Du dich ärgern mußt...


    ...hoffentlich stimmt Deine Info am Ende!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Genau abwarten ist die Devise...ich trink aber lieber Bier :sauf: ;)...das mit dem Gerücht über ein Goodie für die Zweitauflagenbesteller ist ja genau dasselbe...heißt aber nicht dass Gerüchte generell schlecht sind...also immer raus damit!

  • Hiho,


    Also wenn es nicht neu Aufgelegt wird, dann kann's auch nicht *wirklich* doll sein.


    Meine Meinung.


    Atti


  • na ja...gab es schon einmal ein spiel das bei ludo art erschien und dann bei einem anderen verlag neu herausgekommen ist? mir ist kein einziges bekannt. das heisst ja nicht das die spiele von ludo art automatisch schlecht sind weil sie keiner neu auflegt/auflegen darf...


    meine meinung ;-)
    H.B.

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Zitat

    na ja...gab es schon einmal ein spiel das bei ludo art erschien und dann bei einem anderen verlag neu herausgekommen ist?


    Eben ... gab es schonmal richtig gute Spiele von LudoArt?


    Also mir ist keins bekannt.


    - Marquis - ganz nett, aber so richtig kommts nicht an
    - Piratengold - dito
    - Ganster - eher schlecht als nett
    - Fragile - Sokuban als Brettspiel - imo das beste bisher
    - Bazar der edlen Steine - hm - auch nicht so der Hit
    - Black Elephant - nett anzusehen
    - Taurus - auch nicht schlecht, aber auch nicht doll


    Alle Spiele von LudoArt Punkten mit ihrem Material was meist ungewöhnlich gut ist.


    Atti

  • Attila da scheiden sich die Geister...


    - Black Elephant - Bisher das Beste was ich in dieser Art gesehen habe (2 Personen Abstrakt) und das einzige Spiel was bisher die Höchstnote von mir erhalten hat
    - Meisterdiebe - Sehr innovativ und macht auch sehr viel Spaß
    - Marquis kommt bei uns auch oft auf den Tisch
    - Piratengold (kann ich nichts zu sagen)
    - Gangster finde ich auch recht gut
    - Fragile fand ich am Anfang super, inzwischen nicht mehr ganz so gut
    - Taurus bisher nur einmal gespielt aber ich finds den Hammer


    Und ich rede jetzt hier nur von den Spielen und net dem Material, das ist eh unglaublich gut!

  • Hiho,


    Meisterdiebe ist meines Wissens von Zoch (zumindest ist meins von Zoch - und auf BGG finde ich auch nicht darüber das es von LudoArt wäre - natürlich ist der Autor Czarne).


    Bei uns kommt von den genannten Spielen (alle habe ich allerdings nicht selbst, nur 4 oder 5) nur selten auf den Tisch - und jedesmal sind sich alle wieder einige - doll ist es irgendwie nicht nur das Material ist der Hammer.


    Für mich ist die Referenz von abstrakten 2 Personenspielen immer noch Don & Co. Dann kommt erstmal lange, lange nichts mehr ...


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Jepp. Bzw. das Gipf Projekt (davon gibt es nur eins): Gipf, Zertz, Dvonn, Yinsh, Tzaar, Pünct (hat Tamsk ersetzt).


    Aber über Geschmack kann man bekanntlich nicht streiten. Ich habe die LudoArt Spiele (incl. Meisterdiebe, zähle ich jetzt mal dazu) wegen dem schönen Material und nicht um sie zu Spielen (ja, echt). Die sind halt eine Augenweide.


    Aber zurück zu Planet Steam: Das ist keine Augenweide! ;-)
    Aber wenn es jemand anschleppt und auf den Tisch wuchtet, werde ich definitiv wieder Mitspielen. Und wer weiss, vieleicht gefällt es ganz oghne Messe drumherum ja plötzlich viel besser!


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()