Wasserkraft - Regelfragen

Bitte bewerte: Marvel United
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo,


    nach unserere gestrigen Erstpartie Wasserkraft zu viert sind nun noch zwei kleine Regelfragen aufgetaucht, die wir so ad hoc nicht klären konnten:


    1. Wenn man die Rohrleitung eines anderen Mitspielers benutzt, aber kein Hydro zum Abgeben mehr übrig hat, darf man die Aktion Energie erzeugen dann überhaupt durchführen?


    2. Wir sind uns nicht sicher, ob wir das verwendete Zielplättchen korrekt verstanden haben:


    "Alle eure Bauteile in dem Bereich des Spielplans (Berge, Hügel oder Vorland), wo ihr am meisten Bauteile gebaut habt."


    Wird dann jeder der drei Kartenbereiche einzeln abgerechnet und dann jeweils an denjenigen mit den meisten Bauteilen 15 SP, an den Zweiten 10 SP und an den Drittplatzierten 5 SP verteilt?

    In dem Fall hätte ich mir auch eine etwas klarere Einteilung des Spielplans gewünscht, wir haben uns da dann an das Bild auf Seite 5 im Regelbuch gehalten (also im Gebirge nur Stauseen und Rohrleitungen, Hügelland dafür mit zwei Reihen Turbinenhäusern, usw.).


    Und vielleicht noch eine dritte Frage, die aber weniger mit Spielregeln zu tun hat: Ist bekannt, ob ein Ressourcen-Upgradepack geplant ist? Für vier Spieler hätten ruhig etwas mehr Betonmischer dabei sein können...


    Danke!

    Fyannon

  • ANZEIGE
  • 1) Nein

    2) Es wird miteinander verglichen wer wo die meisten Bauten gebaut hat z.B. Spieler A 6 in Alpin, Spieler B vier in Hügel und Spieler C 5 in Ebene Das bedeutet Spieler A hätte die 15 Siegpunkte. Falls Spieler C in der Ebene ebenfalls 6 Bauten hätte würde es zwei erste und einen dritten geben.

  • Und vielleicht noch eine dritte Frage, die aber weniger mit Spielregeln zu tun hat: Ist bekannt, ob ein Ressourcen-Upgradepack geplant ist? Für vier Spieler hätten ruhig etwas mehr Betonmischer dabei sein können...

    Sorry fast überlesen. Spielt einfach mit den Werten 1, 3 und 5 statt 1,2,3, für die unterschiedlich großen Ressourcen und ihr habt keine Probleme mehr ;.)

  • zu 1.: Nein, wenn man kein Hydro hat kann man die Rohrleitung nicht nutzen. Man darf auch kein verdientes Hydro nachher zahlen oder ähnliches.


    zu 2.: Jeder Spieler schaut in welchem Bereich er am meisten Bauteile hat. Dann vergleicht ihr nur die ermittelte Anzahl.

    Bsp: Spieler 1 hat 2 Bauwerke im Vorland, 1 im Mittelgebirge und 3 ganz oben. Er hat damit 3 Bauwerke die in die Wertung einfließen.

  • Und vielleicht noch eine dritte Frage, die aber weniger mit Spielregeln zu tun hat: Ist bekannt, ob ein Ressourcen-Upgradepack geplant ist? Für vier Spieler hätten ruhig etwas mehr Betonmischer dabei sein können...

    Sorry fast überlesen. Spielt einfach mit den Werten 1, 3 und 5 statt 1,2,3, für die unterschiedlich großen Ressourcen und ihr habt keine Probleme mehr ;.)

    Wir haben das automatisch so gespielt 1,3 und 5er. Ich muss das in der Regel nachlesen, ob das eigentlich 1,2 und 3er sind und wir das einfach anders gespielt haben.

  • Und vielleicht noch eine dritte Frage, die aber weniger mit Spielregeln zu tun hat: Ist bekannt, ob ein Ressourcen-Upgradepack geplant ist? Für vier Spieler hätten ruhig etwas mehr Betonmischer dabei sein können...

    Sorry fast überlesen. Spielt einfach mit den Werten 1, 3 und 5 statt 1,2,3, für die unterschiedlich großen Ressourcen und ihr habt keine Probleme mehr ;.)

    Haben wir, die 1er und 3er waren trotzdem immer heiß begehrt und vergriffen. :)


    Fruchtfliege Danke, jetzt wird es klarer. Schreib ich mir für das nächste mal auf.

  • Spielt einfach mit den Werten 1, 3 und 5 statt 1,2,3, für die unterschiedlich großen Ressourcen und ihr habt keine Probleme mehr ;.)

    Umgekehrt, oder? In den Regeln steht 1, 3 und 5, sinnvoller ist aber 1, 2 und 3.

    Dann wahrscheinlich sorum.... ;)

    Sorry für die Verwirrung! Ich hatte nur im Hinterkopf , dass man es anders als in der Regel vorgegeben machen sollte und dann würde es passen.

  • Und vielleicht noch eine dritte Frage, die aber weniger mit Spielregeln zu tun hat: Ist bekannt, ob ein Ressourcen-Upgradepack geplant ist?

    Um nochmal konkret auf diese Frage einzugehen: Vor kurzem konnte man bei der Kickstarteraktion von Maharadscha gesondert Zusatzmaterial zu Wasserkraft backen, u. a. auch zusätzliche Ressourcen. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass dies auch im freien Verkauf irgendwann möglich ist, fragt sich nur wann.


    Die Umschlüsselung der einzelnen Ressourcen von 1/3/5 auf 1/2/3 kannte ich noch gar nicht, macht aber völlig Sinn. Werde ich auf alle mal ausprobieren. Dass ich nicht von alleine mal drauf gekommen bin, gibt mir allerdings zu denken :/.

  • ANZEIGE
  • Daher kann ich mir gut vorstellen, dass dies auch im freien Verkauf irgendwann möglich ist

    Ich glaube nicht, dass die extra Ressourcen in den normalen Verkauf kommen. Das rechnet sich vermutlich nicht für Cranio. Ggf. gibt es die aber mit weiteren KS-Projektenals Add-on.


    Ich fand sie auch notwendig und hab sie mir damals bei der Fünf-Spieler-Erweiterung dazu geholt. - Und dann kam Corona und ich gab mein Barrage seit dem nicht mehr gespielt. :crying:


    Gruß Dee

  • Warì

    2. Wir sind uns nicht sicher, ob wir das verwendete Zielplättchen korrekt verstanden haben:


    "Alle eure Bauteile in dem Bereich des Spielplans (Berge, Hügel oder Vorland), wo ihr am meisten Bauteile gebaut habt."


    Wird dann jeder der drei Kartenbereiche einzeln abgerechnet und dann jeweils an denjenigen mit den meisten Bauteilen 15 SP, an den Zweiten 10 SP und an den Drittplatzierten 5 SP verteilt?

    Ihr guckt, in welchem der drei Bereiche insgesamt die meisten Bauwerke gebaut wurden. Das wertet ihr. Wer davon die meisten hat, erhält 15 Punkte etc.

  • Ihr guckt, in welchem der drei Bereiche insgesamt die meisten Bauwerke gebaut wurden. Das wertet ihr. Wer davon die meisten hat, erhält 15 Punkte etc.

    Neee. Die Antwort von Teddybrumm war schon richtig.

    2) Es wird miteinander verglichen wer wo die meisten Bauten gebaut hat z.B. Spieler A 6 in Alpin, Spieler B vier in Hügel und Spieler C 5 in Ebene Das bedeutet Spieler A hätte die 15 Siegpunkte. Falls Spieler C in der Ebene ebenfalls 6 Bauten hätte würde es zwei erste und einen dritten geben.

  • Ihr guckt, in welchem der drei Bereiche insgesamt die meisten Bauwerke gebaut wurden. Das wertet ihr. Wer davon die meisten hat, erhält 15 Punkte etc.

    Neee. Die Antwort von Teddybrumm war schon richtig.

    2) Es wird miteinander verglichen wer wo die meisten Bauten gebaut hat z.B. Spieler A 6 in Alpin, Spieler B vier in Hügel und Spieler C 5 in Ebene Das bedeutet Spieler A hätte die 15 Siegpunkte. Falls Spieler C in der Ebene ebenfalls 6 Bauten hätte würde es zwei erste und einen dritten geben.

    Dann hab ich ggfs. das Plättchen verwechselt. Klingen ja alle gleich.

    Doch nicht verwechselt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Huutini ()

  • Hab nochmal geguckt: Meins war doch richtig. Jedes Plättchen wird nur einmal gewertet, es kann nicht drei mal gewertet werden, daher muss ein Areal festgelegt werden, und zwar das, in dem die meisten Strukturen stehen.

  • ANZEIGE
  • NIemand hat etwas von drei Wertungen geschrieben. Nur, dass für jeden Spieler das Areal zählt, in dem er die meisten Bauwerke hat.

    Du hast geschrieben, dass für alle Spieler das gleiche Areal gewertet wird, nämlich dass, wo in Summe die meisten Bauwerke stehen. Das ist falsch.

  • NIemand hat etwas von drei Wertungen geschrieben. Nur, dass für jeden Spieler das Areal zählt, in dem er die meisten Bauwerke hat.

    Du hast geschrieben, dass für alle Spieler das gleiche Areal gewertet wird, nämlich dass, wo in Summe die meisten Bauwerke stehen. Das ist falsch.

    Ja, das mit den drei Wertungen war ein Missverständnis, weil ich deine Interpretation anders nicht verstehen könnte.


    Ein Blick auf BGG hat mir geholfen zu verstehen was ihr meint.


    Daher:


    Da es leider keine offizielle Lösung gibt, und die Regeln beidermaßen ausgelegt werden kann, muss das jeder selbst entscheiden.


    Ich halte deine Interpretation für falsch, du meine. Möglich ist beides, beides entspricht dem Regeltext, ergo kann man das halten wie ein Dachdecker, bis die Autoren sich dazu äußern.

    Auf BGG gibt es auch beide Interpretationen, und beide belegen ihre Interpretation mit dem Regeltext.

  • Ich halte deine Interpretation für falsch, du meine. Möglich ist beides, beides entspricht dem Regeltext, ergo kann man das halten wie ein Dachdecker, bis die Autoren sich dazu äußern.

    Auf BGG gibt es auch beide Interpretationen, und beide belegen ihre Interpretation mit dem Regeltext.

    Das kann ich nicht nachvollziehen. In der deutschen Version ist es zugegeben etwas interpretationswürdig, weil konsequent "ihr" und "euer" statt "Du" und "Dein" benutzt wird.

    In der englischen Version sehe ich allerdings keinen Raum für Interpretation:

    Zitat

    All the structure pieces (of any type) in the area of the Map (Mountains, Hills or Plains) where you have built the most structure pieces.

    Hier ist doch mit "you" klargestellt, dass der Bereich gemeint ist, indem jeder einzelne Spieler am meisten Bauwerke hat. Nirgendwo wird davon gesprochen, dass man schauen soll, wo alle Spieler zusammen am meisten Bauwerke haben.


    Edit: ok, "you" kann auch als "ihr" verstanden werden, das halte ich aber für abwegig. Ich hielt die Formulierung bis heute immer für so eindeutig, dass ich gar nicht auf die Idee gekommen wäre, auf BGG nach einer Klarstellung zu suchen.


    Edit: wenn Du übrigens diesen Thread meinst: BoardGameGeek
    Dann erkenne ich dort niemanden, der die Ansicht vertritt, es wird das Areal gewertet, in dem alle Spieler gemeinsam am meisten Bauwerke haben.

    3 Mal editiert, zuletzt von Matze ()

  • Wir spielen es (nach englischer Regel) aucv so wie Matze es schreibt. Jeder prüft für sich selbst, in welchem Bereich er am meisten hat. Und dann vergleichen alle Spieler ihren Wert.


    Gruß Dee

    Blog (manchmal sogar über Brettspiele): deesaster.org

    Einmal editiert, zuletzt von Dee ()

  • Hallo,


    ich schaue gerade ein paar Videos zum Spiel und da kommt eine Frage auf:


    Wenn ich auf meinem Unternehmensplan einen Bonus freispiele (z.B. 3 Hydro bei Großbritannien/pink), erhalte ich diesen dann erstmalig sofort beim Freispielen oder erst in der Folgerunde als Einkommen?


    Wahrscheinlich steht es irgendwo ganz deutlich... ...finde es aber trotzdem nicht.


    Danke + Gruß


    Gerrit

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • S. 4 unten links: einmal sofort, dann jedes Einkommen. 🙂

  • S. 4 unten links: einmal sofort, dann jedes Einkommen. 🙂

    Danke Dir! Ich sage ja, steht irgendwo... ;) Ich hatte allerdings nicht damit gerechnet, das es im Beispiel steht.

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • ANZEIGE
  • Auf S. 13 oben rechts steht es nochmal ganz regulär, aber weniger plastisch. 😀

    Das ist ja fett gedruckt, das kann ja keiner lesen... ...13. Seiten lese ich grundsätzlich nicht... ...die Seite spiegelte so...


    :aufgeb:

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Hallo,


    ich schon wieder, diesmal mit einer Frage zum Automa.


    Mein Test-Automa (er muss noch üben) baute lustig vor sich hin: Staumauer, Turbinenhaus, Erhöhung, Staumauer... ...letztendlich kam er kaum zum Produzieren.


    - Ist es richtig, dass auf jeden Fall das abgebildete Bauteil gebaut wird und nicht das noch fehlende für ein Set aus Staumauer-Turbinenhaus-Rohrwerk?


    Vielen Dank


    Gerrit

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Der Automa baut immer zunächst das System fertig, falls möglich. Screenshot entstammt der Seite 9 der Anleitung.

  • Korbi

    Danke - ich hatte die Viorgabe des Plättchens irgendwie als höher priorisiert eingestuft. Mmmh. Ich gehe noch einmal in mich bzw. in die Regel, wenn die Kinder im Bett sind...




    "KINDER!?! AB INS BETT!"

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


    Einmal editiert, zuletzt von Gerrit ()

  • Gerrit

    Der Automa baut immer das auf dem Automaplättchen abgebildete Bauteil (sofern die Prüfkriterien erfüllt sind).

    Die "Platzierung von Bauteilen" gibt die Suchreihenfolge vor, an welcher Stelle des Plan das Bauteil platziert wird. Hier wird mit oberster Priorität versucht ein System zu vervollständigen.

  • Gerrit

    Der Automa baut immer das auf dem Automaplättchen abgebildete Bauteil (sofern die Prüfkriterien erfüllt sind).

    Die "Platzierung von Bauteilen" gibt die Suchreihenfolge vor, an welcher Stelle des Plan das Bauteil platziert wird. Hier wird mit oberster Priorität versucht ein System zu vervollständigen.

    Ja, so habe ich die Regeln auch verstanden. Das führte ja zu dem skurrilen Ergebnis, dass der Automa trotz einer möglichen Vervollständigung eines Systems, auf Grund des Plättchens einen Damm und keine Pumpe baute. Letztere hätte noch gefehlt. In der nächsten Runde war dann eine Pumpe auf dem Plättchen, aber dann fehlten die Bagger.


    Wäre ein 3er Prüfsystem nicht klüger? "Fehlt ein 3. Teil, baut er dieses statt der Angabe auf der Bauaktion."

    Mit Gewaltlosigkeit hat noch nie jemand etwas erreicht. (Montgomery Burns)

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Präsident der EZB. (Das Känguru)


    Zum Spieleblog


  • Ich habe am Wochenede das erste mal Wasserkraft gespielt. Zwar das Standardsetup, aber mit dem Patentamt.

    Ich hatte am ein Teil, bei dem ich 2x soviel Energie bekommen habe, wie die Stärke des Rohres, bei dem ich mit dem Teil ein Rohrwerk baue. Damit habe ich 2x im Spiel bei nem 5er Rohr gebaut und somit jeweils 10 Energie bekommen. Hätte ich dabei auch Aufträge erfüllen können? Wie sieht es mit anderen alternativen Wegen der Energiegewinnung aus? Darf man dabei Aufträge erfüllen?

    Bzw. ganz allgemein: Kann man Aufträge nur über die Aktion "KRAFTWERKSSTEUERUNG" erfüllen? Das würde mich jetzt die Regel vermuten lassen, da nur bei der Aktion "Kraftwerksteuerung" die Rede davon ist, dass man Aufträge erfüllen kann.

  • Also, a) darfst du für gewöhnlich nur 1 Auftrag pro Produktion erfüllen.

    Wenn nicht, ist das angegeben.


    Und b) kannst du eigentlich immer, wenn du Energie produzierst, damit einen Auftrag erfüllen, wenn nicht, ist das angegeben.


    Zumindest habe ich das aktuell so abgespeichert. 😊

  • ANZEIGE
  • Hätte ich dabei auch Aufträge erfüllen können?

    Immer, wenn du Energie erzeugst, darfst du Aufträge erfüllen. Daher ja. Nur wenn ein weißer Pfeil abgebildet ist, gehst du zwar auf der Energieleiste vor, aber darfst kein Auftrag erfüllen.

  • Ich habe am Wochenede das erste mal Wasserkraft gespielt. Zwar das Standardsetup, aber mit dem Patentamt.

    Ich hatte am ein Teil, bei dem ich 2x soviel Energie bekommen habe, wie die Stärke des Rohres, bei dem ich mit dem Teil ein Rohrwerk baue. Damit habe ich 2x im Spiel bei nem 5er Rohr gebaut und somit jeweils 10 Energie bekommen. Hätte ich dabei auch Aufträge erfüllen können? Wie sieht es mit anderen alternativen Wegen der Energiegewinnung aus? Darf man dabei Aufträge erfüllen?

    Bzw. ganz allgemein: Kann man Aufträge nur über die Aktion "KRAFTWERKSSTEUERUNG" erfüllen? Das würde mich jetzt die Regel vermuten lassen, da nur bei der Aktion "Kraftwerksteuerung" die Rede davon ist, dass man Aufträge erfüllen kann.

    Falls noch wen die Frage umtreibt... jetzt habe ich eine Stelle in den Regeln gefunden, die das eindeutig klärt. S. 22

    Danke an euch beide, Dee hat es auf das entscheidende runtergebrochen.

    Einmal editiert, zuletzt von F@ke ()

  • Hola amigas i amigos,

    heute startet unsere erste Partie Wasserkraft und ich stehe bei einer Sache auf dem Schlauch.

    Es geht um die Zugreihenfolge in der ersten Runde.

    Die Spielregel verweist auf die Tabelle, aber auf den Beispielbildern gibt es eine andere Reihenfolge.

    Kann mir jemand Licht ins dunkle bringen??

    Schamane, Fährtensucher, Naturalist, lebe westlich der Morgenröte als Sphärenalchimist.

    Misch' die uralte Sehnsucht, nach dem Rausch, mit dem Reim. Worte fallen wie Hammerschläge, in Dein Bewusstsein.

    RAG- Westwinde

  • ¡Hola! ;)

    Der Spielerreihenfolge definiert sich nach der Stärke der Kombination aus Ingenieur und Tableau. Rot (USA), dann schwarz (Deutschland), dann grün (Italien), dann weiß (Frankreich, online TTS Mod blau).

    2 Mal editiert, zuletzt von Korbi ()

  • Super, danke

    Schamane, Fährtensucher, Naturalist, lebe westlich der Morgenröte als Sphärenalchimist.

    Misch' die uralte Sehnsucht, nach dem Rausch, mit dem Reim. Worte fallen wie Hammerschläge, in Dein Bewusstsein.

    RAG- Westwinde

  • Oder ihr wählt den Startspieler zufällig, legt Spieleranzahl+1 Firmen mit CEOs aus und wählt dann in umgekehrter Reihenfolge. Sprich, der Startspieler darf zuletzt wählen. Das machen wir seit der zweiten Partie so. (Im Spiel zu viert ohne Erweiterung könnt Ihr natürlich nur Spieleranzahl Firmen auslegen, weil es nicht mehr gibt.)


    Gruß Dee

  • Ah ok, ich hätte für die erste Partie die vier Stapel gemacht und umgedreht. Dann würde sich jeder random einen nehmen und die Spielerreihenfolge nach Korbis Schema

    Schamane, Fährtensucher, Naturalist, lebe westlich der Morgenröte als Sphärenalchimist.

    Misch' die uralte Sehnsucht, nach dem Rausch, mit dem Reim. Worte fallen wie Hammerschläge, in Dein Bewusstsein.

    RAG- Westwinde