Finaler Stand Scoutaktion 2008

  • 1. DOMINION von Donald X. Vaccarino (Hans im Glück) 2+
    2. MACHU PICCHU von Walther „Mac“ Gerdts (PD) 2
    3. COMUNI von Acchittocca (Tenki/Huch & friends) 2-
    4. DIAMANTS CLUB von Rüdiger Dorn (Ravensburger) 2-
    5. SNOW TAILS von Fraser und Gordon Lamont (Fragor) 2-
    6. PANDEMIE von Matt Leacock (Pegasus) 2-
    7. ICE FLOW von Dean Conrad und John Streets (LG) 2-
    6. AGE OF EMPIRES III von Glenn Drover (Pro Ludo) 2-
    7. IM SCHUTZE DER BURG von Inka und Markus Brand (Eggert) 2-
    10. URUK von Hanno und Wilfried Kuhn (DDD) 2-


    ... so sieht der finale Stand aus...


    Irgendwelche Kommentare dazu?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Verwunderlich, dass LE HAVRE nicht dabei ist. Aber ich sitze gerade an der Regel, und die ist echt mal lang. Denke auch, durch die lange Spieldauer wird es nicht allen gefallen.


    COMUNI hatte ich ja als Geheimtipp auf dem Zettel. Auf der Messe hats zum anspielen nicht gereicht, daher bin ich auf meinen Blindkauf weiter sehr gespannt.


    Über DIAMONDS CLUB sagte meine Frau heute, dass sie meint, das hätte wohl Chancen auf den Pöppel. Sehr leicht zu erlernen, leichte Regel, sehr viel Spieltiefe.

  • Zitat

    Original von ode
    Über DIAMONDS CLUB sagte meine Frau heute, dass sie meint, das hätte wohl Chancen auf den Pöppel. Sehr leicht zu erlernen, leichte Regel, sehr viel Spieltiefe.


    :hahaha:
    Ne du, das ist weit zu schwierig für das Spiel des Jahres und für das komplexe Spiel ist es wohl noch zu einfach ;)
    Schau dir dochmal an, was SdJ geworden ist und nun schau dir die Startspielerregelung von Diamonds Club an - selbst ohne diese wirds wohl nichts mit dem SdJ.

  • Ich finde es sehr schade, dass Space Alert nicht mit dabei ist. Zugegeben, ich war auch erst skeptisch, als ich das Spiel vorbestellt habe und als ich es dann mit nach Hause genommen habe, war ich noch skeptischer - ein Spiel mit einer CD drin?!?!? Aber, das Spiel hat sich für unsere Spielegruppe als Volltreffer erwiesen - was man in der Hektik nicht alles falsch machen kann - dumm dass keiner einen Brennstab in den Reaktor geschoben hat, jetzt schießt mein Laser nicht..... schade, das keiner den Comupter gewartet hat, jetzt verschieben sich alle Aktionen um einen Platz....


    Ich denke aber das Spiel muss man in Ruhe mit seiner Gruppe spielen, um den wahren Wert erkennen zu können, vielleicht liegt das scheinbar schlechte Abschneiden auch daran

  • Hiho,


    Die Fairplay Scoutaktion wird - wie jedes Jahr - völlig überbewertet! Nicht das da nicht durch zufall auch gute Spiele drauf landen, tun sie sicherlich. Aber da sind halt hauptsächlich Spiele drauf die im Durchschnitt gut ankommen. Das nützt mir jetzt als nicht-durchschnitt-Spieler allerdings nicht viel.


    Atti

  • Zitat

    Original von ode
    Verwunderlich, dass LE HAVRE nicht dabei ist. Aber ich sitze gerade an der Regel, und die ist echt mal lang. Denke auch, durch die lange Spieldauer wird es nicht allen gefallen.


    ...das wundert mich allerdings auch. ich könnte mir aber gut vorstellen das Le Havre ein "Top seller" auf der messe war.


    gestern nachmittag hatte mich mir dann doch mal die zeit genommen und mich durch die anleitung gelesen und auch gleich 2 solitairspiele gemacht um die regeln zu vertiefen. was auf mich von ersten eindruck her abschreckend wirkte erwies sich dann doch als völlig unbegründet. die anleitung ist sehr verständlich und man bekommt es durchaus gut hin wenn man sich die regel zu gemüte führt.

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Ghost Stories wäre auf dem 3. Platz gelandet, hätten sie nicht die Mindeststimmenzahl von 32 auf 45 erhöht.


    Comuni haben wir angespielt. Neu daran ist, dass man seine durch Bauwerke erworbenen Siegpunkte bei Invasionen (4x im Verlauf des Spiels) schützen muss. D.h. man bekommt einen Minuspunkt für jeden Siegpunkt, den man nicht verteidigen kann(sie werden nicht abgezogen von der Siegpunktleiste, sondern man erhält Negativ-Marker). Und weil eben 4 mal eine Invasion stattfindet kann jeder Siegpunkt mehrfach Strafpunkte geben und dich so sogar in die Miesen treiben.


    Man muss also eine gesunde Balance finden zwischen militärischer Aufrüstung und Siegpunkterwerb.


    Das Neue am Spiel ist deshalb die Überlegung, nicht einfach ein Maximum an Siegpunkten anzuhäufen, sondern so viele, wie man sich militärisch leisten kann.

  • Zitat

    Original von Tyrfing


    :hahaha:
    Ne du, das ist weit zu schwierig für das Spiel des Jahres und für das komplexe Spiel ist es wohl noch zu einfach ;)
    Schau dir dochmal an, was SdJ geworden ist und nun schau dir die Startspielerregelung von Diamonds Club an - selbst ohne diese wirds wohl nichts mit dem SdJ.


    Na gut, wenn diese Diskussion jetzt schon losgeht: Warum nicht Dominion? Sieger bei Fairplay und Hall9000 und nach erstem Eindruck auch mein persönliches Highlight.
    Der Spielablauf ist doch einfach: Mit 5 Karten führt man eine Aktion aus und kauft sich etwas. Je nach Aktionskarte darf man noch ein bisschen mehr tun. Das schaffen auch "Wenigspieler"...
    Und endlich haben wir ein Kartenspiel, dessen Verpackung groß genug für den Pöppel-Aufkleber ist! ;)
    Aber jetzt warte ich erst einmal den "zweiten Eindruck" ab ... :-)

  • ANZEIGE