Spieleseminar Bad Holzhausen 2021

Bitte bewerte: Praga Caput Regni
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Moin,


    normalerweise würde ich ja im Herbst so langsam den genauen Termin für Holzhausen 2021 nennen. Da ich schon von Einigen angesprochen wurde: Aus offensichtlichen Gründen sehe ich momentan nicht, wie eine größere Spieleveranstaltung mit Teilnehmern aus ganz Deutschland im Frühjahr 2021 stattfinden kann. Die Planung liegt daher auf Eis.


    Sollten sich doch noch realistische Möglichkeiten ergeben, ist das Haus sicherlich flexibel genug, um unsere Gruppe auch noch kurzfristig aufzunehmen. Vermutlich wird die Teilnehmerzahl dann eh geringer ausfallen. Als weitere Option bietet sich eine Verschiebung auf einen späteren Termin im Jahr an (eventuell September, nach den Sommerferien in NRW). wenn sich hoffentlich die Lage entspannt hat.


    Tut mir leid, dass ich im Augenblick keine konkreteren Aussagen treffen kann, aber ich denke, die Gründe sind nachvollziehbar. Sobald sich Neues ergibt, werde ich mich wieder hier melden. Bis dahin - bleibt alle gesund, bitte! <3


    Viele Grüße,

    Frank

  • ANZEIGE
  • Wird Zeit, dass wir den offenen Ring schliessen und dem letzten großen Brettspieltreffen vor Corona irgendwann dann mal das ersten große Treffen nach Corona folgen lassen können, damit die Welt wieder ins Gleichgewciht kommen kann. :crying::|:)

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Ich kann es absolut verstehen, auch wenn ich mir einen Hoffnungsschimmer à la "Wir planen das und können in Absprache mit Herrn Storck auch spontan noch stornieren, wenn die Situation es nicht hergibt" gewünscht hätte.

    Aber keiner plant wohl gerne, wenn er glaubt, dass es für die Fott ist...


    In meiner Welt gibt es bis März Schnelltests so breit verfügbar und einfach anzuwenden, dass wir jeder jeden Morgen einen machen und safe sind. :wizard:

  • In meiner Welt wache ich gleich im Haus Sonnenschein auf. Es liegen noch 10 Tage Brettspieltreff vor mir und das entspannte Frühstücksgespräch dreht sich darum, dass diese seltsame Infektion in China gestoppt wurde. Puh, nochmal Glück gehabt. Was da alles hätte passieren können... Mmh, wer mag denn was spielen gleich?

    :crazydance:


    Was Bobby Ewing in Dallas konnte, können wir doch auch ... oder ... ... nicht? Verdammt! ?(

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • In meiner Welt hat Haus Storck den Innovations-Preis NRW für sein Hygienekonzept erhalten. Dank permanenter Umlüftung und additiven UV-Licht-Modulen sind die Gemeinschaftsräume der Pension inzwischen dem Aufenthalt im Freien aus epidemiologischer Sicht eindeutig vorzuziehen. Einige langjährige Stammgäste haben zur Finanzierung beigetragen. Weiterhin wurden rechtzeitig zum Spieletreff Bad Holzhausen die Spiele der Kickstarter Kampagne „Classic Games Corona Edition“ ausgeliefert: klassische Spiele von A wie Agricola biz Z wie Zeitalter der Renaissance aus neu entwickelten Materialien mit Wirkkomponente gegen behüllte Viren.

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it


    Meine Verkaufsliste

  • Und ich könnte derzeit aus meiner Welt , der Nummer 1 Infektions-Grossstadt, den kleinen Bengel mit einpacken und in NRW verbreiten. Oder den Rentnerbunker nebenan mit einem Schlag entleeren. Dann könnte man sicher auch da in Ruhe spielen , ohne gefragt zu werden, was wir da machen.


    Kinsa: Den Ausdruck "für die Fott" kannte ich noch nicht. Ich kenne nur den gemeinen Hundsfott (gibt es da eine präsidiale Übersetzung ins Amerikanische?)

  • den kleinen Bengel mit einpacken und in NRW verbreiten.

    Was die Verbreitung betrifft ist NRW ja auch stets vorne dabei.


    Hier zur Info ein Artikel von Anfang Juli:

    Gastronomie in der Corona-Krise – Solidarität in Bad Holzhausen: „Gäste dürfen wieder kommen“ - Pr. Oldendorf - Westfalen-Blatt

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it


    Meine Verkaufsliste

  • Zitat

    Für ihren Betrieb genauso wie für Bad Holzhausen. „Wir versuchen positiv zu bleiben“, sagt Alena Blankenstein. „Anders geht es nicht.“

    Ist vielleicht in Zusammenhang mit Corona auch keine glückliche Formulierung.

    Sei es wie es sei, ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns alle das nächste Jahr sehen würden, aber mir fehlt da irgendwie der Glaube. Wenn ich mir gerade die Geschichte mit den dänischen Nerzen anschaue, dann kann das noch ne langwierige Kiste werden.

  • ANZEIGE
  • Dann versuche ich eben nächstes Jahr den Premierenbesuch wahrzunehmen. Wenn es bis dahin noch keinen Impfstoff gibt, könnten die dann aktuell angekündigten Schnelltests für Abhilfe sorgen...

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • klassische Spiele von A wie Agricola biz Z wie Zeitalter der Renaissance aus neu entwickelten Materialien mit Wirkkomponente gegen behüllte Viren.

    Wasserfestes Spielmaterial und alles in Seifenlauge getränkt?

    Im Prinzip ja - vielleicht in weniger glitschig 😉

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it


    Meine Verkaufsliste

  • Keiner vermag in der nebulösen Glaskugel zu sehen, wie die Lage im März sein wird. Wie so häufig stirbt die Hoffnung zuletzt.


    Warum ist die Hoffnung eigentlich so resistent gegen Krankheiten und Wehwehchen jeglicher Art??? 😜

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

    Einmal editiert, zuletzt von velvre ()

  • ANZEIGE
  • Zudem hält es auch Vampire ab. 😉

    War Silber nicht für Werwölfe?

    Gegen...

    Stimmt, da ist wohl die Fantasie mit mir durchgegangen. Immerhin scheint Silber vor der Verwandlung in einen Vampir zu schützen: „Weitere Details über Vampire sind wenig verbreitet, etwa dem Vampir-Opfer Silbermünzen in den Mund zu stopfen, um seine Verwandlung in einen Untoten zu verhindern.“ Vampir – Wikipedia

    You know I'm born to lose, and gambling's for fools

  • Moin,


    wir haben mit dem Haus jetzt einen Termin im September vereinbart - 10. bis 19., also wie immer über zwei Wochenenden. Sofern sich die Impfsituation wie erhofft entwickelt, dürfte das ein realistisches Ziel sein. Inwiefern wir zusätzliche Maßnahmen ergreifen und Konzepte entwickeln (müssen), entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt. Aber so gibt es zumindest erst mal einen Zeitraum, mit dem ihr arbeiten könnt.


    Eine offizielle Anmeldung ist noch nicht sinnvoll, aber wer teilnehmen will, kann mir gerne schon einmal per Konversation den angedachten Termin aufgeben, damit ich eine grobe Planung starten kann. Dazu noch ein paar Hinweise:


    - DIe Preise für die Übernachtung werden höher sein als gewohnt, da wir diesmal ausnahmsweise in der Hauptsaison fahren. Ich kalkuliere momentan mit € 8-10 extra, also rund € 60 pro Tag/Übernachtung

    - Die An- und Abreisetage können möglicherweise Corona-bedingt nicht wie sonst frei gewählt werden. Ebenso ist die Teilnahme von Tagesgästen eventuell nicht möglich. Dies wird im Laufe der kommenden Wochen und Monate noch im Detail geklärt

    - Für die Teilnehmer der letzten Jahre: Uns wird zu dem angegebenen Zeitraum das Haus Sonnenschein NICHT zur Verfügung stehen. Daher kann ich nicht jedem sein gewohntes Zimmer versprechen. Insgesamt können wir aber auf je 20 Doppel- und Einzelzimmer sowie 2 Dreierzimmer (für Familien) zurückgreifen, sodass der Platz auf jeden Fall ausreichen sollte


    Soviel für's Erste - bei Fragen dürft ihr mich wie immer gerne ansprechen. :)


    Viele Grüße,

    Frank

  • Hallo,

    ich wohne dort quasi gegenüber.

    wo ich meine Freizeit ja sehr regional durchführe, entpuppt sich genau das als ein Problem. All meinen Freunden, die sonst gerne als Tagesgast teilgenommen haben, muss ich sagen - sorry - das möchte ich nicht. Wegen dem Infektionsrisiko möchte ich für meine Veranstaltung eine geschlossene Gruppe und keinen Taubenschlag. :(

    FBI

    Frank - habt ihr euch schon Gedanken gemacht, wie die Gruppe safe wird?
    Wer bei meiner Veranstaltung nicht ausreichend früh geimpft ist, soll zumindest einen dieser bald frei zugänglichen Schnelltests machen.

    Es gibt zwar auch öffentlichen Teststationen für Besucher von Seniorenheim-Besucher. Aber kann da jeder für jede Veranstaltung hingehen? Hat da jemand Erfahrung? Kann die auch jemand in Anspruch nehmen, der kein Gemeindemitglied ist? Sprich - werden dort Fremde akzeptiert? Wenn der Test lange vor der Veranstaltung und bei vielen anschließenden Kontakten (z.B. Anreise) gemacht wird, verliert das Ergebnis doch an Aussagekraft. ?

    Liebe Grüße
    Nils

  • Es gibt zwar auch öffentlichen Teststationen für Besucher von Seniorenheim-Besucher. Aber kann da jeder für jede Veranstaltung hingehen? Hat da jemand Erfahrung?

    Bis September werden auch die Schnelltests weiter verbreitet, sicherer und günstiger sein. Also nichts mehr mit über Ebay aus dubiosen Quellen kaufen, weil in der Apotheke trotz hohem Preis nicht lieferbar.

    Wenn Corona im September überhaupt noch ein Thema ist. Ich bin immer noch ganz optimistisch, dass die Geschichte bis dahin erledigt ist.

  • ANZEIGE
  • Wenn der Test lange vor der Veranstaltung und bei vielen anschließenden Kontakten (z.B. Anreise) gemacht wird, verliert das Ergebnis doch an Aussagekraft. ?

    Ich befürchte der Schnelltest ist für eine mehrtägige Veranstaltung komplett ungeeignet. Er besagt ja "nur", dass man zum Zeitpunkt des Tests nicht ansteckend ist. Dies kann ein oder zwei Tage später ganz anders aussehen, Stichwort Inkubationszeit. Zumal ja derzeit auch nicht sicher ist, ob die bereits Geimpften noch Überträger sein können oder nicht.

    Am risikolosesten wäre natürlich eine Veranstaltung nur mit Geimpften. Der Schnelltest wäre nur bei Tagesgästen sinnvoll, wenn diese den Test jeweils direkt vor dem Besuch machen. Für Dauerbesucher sagt er so viel ich verstanden habe nichts aus.

    Ach ja? Definier mir "normal"!

  • Bis September werden auch die Schnelltests weiter verbreitet, sicherer und günstiger sein.

    Ich habe gerade auf die Schnelle geschaut. Es gibt bereits im Netz seriös ausschauende Angebote. Kleine Gebindeeinheiten (25) kosten etwas über 7€ pro Stück, Bei der 100ter sind es noch 5€. Ich meine, dass man sich damit ein Stück Sicherheit preiswert erwerben könnte.

  • Ich befürchte der Schnelltest ist für eine mehrtägige Veranstaltung komplett ungeeignet.

    Der Test sagt doch aus, ob jemand infektiös ist - oder?
    Selbst bei Geimpften ist es ja nicht sichergestellt, dass sie nicht infektiös sein können. Also doch testen?

    Ja - ich möchte am liebsten vor Ort mit diesen kommenden Heimtests die Gesundheit der Teilnehmer prüfen.
    Und eigentlich keinen Stress durch Tagesgäste - sorry - das scheint mir im Moment eindeutig das falsche Jahr dafür zu sein.

    Macht es Sinn, jeden Morgen vor dem Frühstück zu testen?
    Bitte gurgeln und spucken Sie jetzt!
    :P dann :essen1: und :poker:

  • Der Test sagt doch aus, ob jemand infektiös ist - oder?

    Ja zum Zeitpunkt des Tests. Du bist aber ja nicht ab Ansteckung infektiös, sondern erst nach 3-14 Tagen. Und somit kann ein heute nicht infektiösen morgen schon ansteckend sein.

    Selbst bei Geimpften ist es ja nicht sichergestellt, dass sie nicht infektiös sein können. Also doch testen?

    Es ist zur Zeit noch nicht ausgeschlossen, das stimmt.

    Macht es Sinn jeden Morgen vor dem Frühstück zu testen?

    Tatsächlich wäre das eine Möglichkeit die Sicherheit zu erhöhen aus meiner Sicht.

    Ach ja? Definier mir "normal"!

  • Die Schnelltests sind seit September tatsächlich in größeren Mengen verfügbar. Erste (wissenschaftliche) Erfahrungen liegen vor.


    Ich bin kein Experte aus dem Gesundheitssektor, halte die Antigen-Tests aber für ein gutes Hilfsmittel, das es ermöglicht, Ansteckungsrisiken deutlich zu reduzieren (ohne eine Garantie zu bieten). Immerhin können potentielle Teilnehmer_innen mit einer hohen Virenlast vorab halbwegs sicher ausgeschlossen werden. Das scheint mir die wahre Stärke der Schnelltests zu sein.


    Besonders wichtig ist offensichtlich die korrekte Anwendung:


    "Bei 25 der 40 PCR-positiven Studienteilnehmer beobachteten die anwesenden Studienärzte Fehler bei der Probeentnahme und Testung."


    Erwähnen sollte man jedoch auch, dass Schnelltests häufig in der Kritik stehen (siehe bsp. die Kommentare unter dem Ärzteblatt-Artikel). Vor allem wird der Begriff des "Freitestens" von einigen als unangemessen betrachtet.



    Hier füge ich die Liste der Antigen-Tests zum direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 an, deren Wirksamkeit bereits erfolgreich beziffert werden konnte:


    https://antigentest.bfarm.de/o…ion=8684037139836&tz=1:00


    In der Tabelle finden sich verschiedene Werte. Die Spezifität ist die Wahrscheinlichkeit, mit der ein Gesunder auch als solches erkannt wird. Das heißt, bei einer Spezifität von 95 % werden 5 % fälschlicherweise als krank diagnostiziert. Die Sensitivität gibt an, in wie vielen Fällen ein Test bei tatsächlich Kranken die Krankheit auch erkennt. Es bestehen relativ große Unterschiede zwischen den Herstellern und ihren Produkten. Dies gilt vor allem für die Sensitivität der Tests. Und eine hohe Sensitivität ist - wie oben angesprochen - dann auch der Grund, weshalb Infizierte mit einer hohen Virenlast zuverlässig identifiziert werden können. Zumindest das schaffen nach Einschätzung der Experten viele Tests offenbar sehr gut. Ich würde mich daher an die Produkte aus der Liste halten, die entsprechend hohe Werte erreicht haben.

    2 Mal editiert, zuletzt von Aleo () aus folgendem Grund: Nochmals klarer formuliert, dass man sich gut an der Liste des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte orientieren kann

  • MOMENTAN sind Schnelltests für die private Anwendung nicht zugelassen! Das soll sich zwar zukünftig ändern, aber wann ist noch ungewiss. Apotheken sind ebenfalls dazu berechtigt.

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • Hallo,

    ich wohne dort quasi gegenüber.

    wo ich meine Freizeit ja sehr regional durchführe, entpuppt sich genau das als ein Problem. All meinen Freunden, die sonst gerne als Tagesgast teilgenommen haben, muss ich sagen - sorry - das möchte ich nicht. Wegen dem Infektionsrisiko möchte ich für meine Veranstaltung eine geschlossene Gruppe und keinen Taubenschlag. :(

    Sehe ich auch so. Ich selbst habe auch vor, vollständig teilzunehmen.

  • widow_s_cruse


    Moin Nils, nein, so sehr sind wir noch nicht ins Detail gegangen. Erst einmal ging es nur um den konkreten Termin; alles weitere folgt ab dem Frühsommer. Ich denke, ab Ostern lässt sich absehen, wo die Corona-Reise hingeht (und in welchem Tempo), dann plane ich weiter. Knackpunkt für mich wird sein, ob und wie die Spiel doch! im Juni stattfinden kann - das ist dann mein Gradmesser für weitere Veranstaltungen.


    Schnelltests sind ein Thema, aber auch hier ist es noch zu früh, um sich groß Gedanken zu machen. Bei Dir mit Deinem Juni-Termin (?) sieht das natürlich anders aus...

  • ANZEIGE
  • Jetzt steht auch der Preis fest - € 53 pro Person/Übernachtung (Vollpension), also € 6 mehr gegenüber dem Frühjahrstermin. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt weiterhin € 5 pro Übernachtung.


    Ein Rücktritt von der Reise (ohne Begründung) wird bis Ende August kostenfrei möglich sein.


    Den Termin inklusive der Anmeldeformulare erstelle ich dann hier irgendwann im April.


    Viele Grüße,

    Frank

  • Wenn die Situation Mitte September keine mögliche Veranstaltung dieser Art zulassen würde, wäre es dann eine Option, auf einen späteren Termin im Jahr 2021 auszuweichen, wenn das vom Seuchengeschehen gangbar wäre, oder würde dann eher direkt März 2022 als nächste Hoffnung angepeilt? Wegen Urlaub beantragen und so.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Moin Ralf,


    ein späterer Termin wäre vom Haus aus sicherlich kein Problem. Ich würde aber dann wirklich die Option März ziehen und ein Jahr aussetzen, da beide Veranstaltungen ansonsten sehr beieinander liegen. Die wenigsten werden wohl auch vorsichtshalber für zwei Termine Urlaub einplanen wollen. Ein verlängertes Wochenende wäre aber sicherlich kurzfristig immer eine Option.


    Viele Grüße,

    Frank