• Wie funktioniert eigentlich das SdJ Label. Wer muß eigentlich für dieses werbewirksame Label bezahlen. Wir als Spieler können es ja nicht sein, wenn ich mir die Preise für TuT anschaue (ich glaube Tiefstpreis, den ich gesehen habe war 7,99 Euro).


    Oder darf ein Verlag das Label dann einfach auf die Verpackung drucken und gut ist??? Wie finanziert sich dann aber der SdJ-Verein?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von JoelH
    AFAIK muss der Verlag eine Lizenzgebühr entrichten um das Logo nutzen zu dürfen.


    D.h. ich könnte mein als SdJ prämiertes Spiel auch ohne Logo und dann natürlich auch ohne Lizenzgebühr vermarkten und kann den Werbeeffekt aus der Beichterstattung, die ich ja nicht bezahlen muß kostenlos mitnehmen? Weil mich ja niemand zwingen kann das Logo auf mein Spiel zu drucken (mal ganz unabhängig von den Mehrkosten, die ich durch Anbringung des Labels habe - obwohl man ja als SdJ wahrscheinlich gleich eine weitere Tranche Spiele zeitnah bestellen muß).


    Das fand ich damals bei Villa Paletti so erstaunlich. Die wurden SdJ und haben es dann einfach nicht geschafft genügend Exemplare in die Läden zu bringen... Seitdem hat glaube ich auch kein Klitzekleinverlag mehr den Preis gewonnen - ein Schelm, der Böses dabei denkt :tap1:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • So stelle ich mir das vor, ja. Aber wenn man davoan ausgeht, dass sich die Verkaufszahlen verzehnfachen wenn das Logo draufbäppelt, dann würd ich die Gebühr auf jeden Fall entrichten. Denn mitlerweile ist es ja so, dass auch die Nominierten das Logo nutzen können, wenn auch nur mit dem Zusatz "Nominiert zum ...". Aber dass sieht man nicht auf den ersten Blick, sondern zunächst sticht vor allem der Pöppel ins Auge.



    Fiktive Geschichte die sicherlich sehr oft so ablaufen wird:


    Die Mama schickt den Papa ins Kaufhaus wo er die Weihnachtsgeschenke kaufen soll. Sie sagt:"Schau nach dem Spiel des Jahres". Der Papa meint:"Wie erkenn ich das?", die Mama "Am Logo, ist so eine Spielfigur.". Der Papa geht einkaufen und erwicht ein Nominee, weil das SdJ die Gebühr gespart hat.....


    Vieleicht merken sie es gar nicht wenn das Nominee gut war ;)

  • Gibt es eigentlich auch sogedachte Qualitätslabel für andere Spielegenres (Cosims, Wargames, ...)


    Also für Kartenspiele gibt es etwas und für Vielspieler wohl auch den Titel Deutscher Spielepreis.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Gibt es eigentlich auch sogedachte Qualitätslabel für andere Spielegenres (Cosims, Wargames, ...)


    Also für Kartenspiele gibt es etwas und für Vielspieler wohl auch den Titel Deutscher Spielepreis.


    Für Wargames gibt es noch immer den "Charles S. Roberts Award".
    http://www.alanemrich.com/CSR_pages/CSRawards.htm
    http://www.grognard.com/hall.html


    Leider sind die Seiten in den letzten 3 Jahren nicht mehr upgedated worden.
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Komisch der letzte Charles S. Roberts Award wurde im Jahr 2003 vergeben... Gab es danach nichts preiswürdiges mehr?


    Meines Wisses gibt es diesen Preis immer noch. Ich kann's nur zur Zeit nicht nachprüfen.


    Hier ist noch eine Webseite über Game Awards:
    http://home.swbell.net/cmcedit/awards/
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter



    Also für Kartenspiele gibt es etwas und für Vielspieler wohl auch den Titel Deutscher Spielepreis.


    Der deutsche Spielepreis ist kein spezieller Preis für eine bestimmte Kategorie. Jedes Spiel kann gewinnen. Anders als beim Spiel des Jahres wird der DSP aber vom Volk (also den ganzen Vielspielern, die wissen, dass der DSP existiert) per Abstimmung bestimmt. Das SdJ wird ja von einer Jury bestimmt....


    Daher gewinnen Caylus und Puerto Rico den DSP und die ganzen Familienspiele steiten sich um die Gunst der Jurymitglieder...

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von JoelH
    AFAIK muss der Verlag eine Lizenzgebühr entrichten um das Logo nutzen zu dürfen.


    Ist das bei den anderen Spieleauszeichnungen auch so?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Warbear


    Meines Wissens gibt es diesen Preis immer noch. Ich kann's nur zur Zeit nicht nachprüfen.
    .


    Hier sind die Nominierungslisten 2007 für die zwei zentralen Kategorien des Charles S. Roberts Award:


    Best Pre-WWII-Boardgame:
    http://www.consimworld.com/archives/001481.html


    Best WWII-Boardgame:
    http://www.consimworld.com/archives/001485.html


    Beachtenswert finde ich, daß von den insgesamt 10 Nominierten allein 7 durch GMT gestellt werden, und die restlichen 3 durch MMP.
    Als ob es die anderen Firmen gar nicht geben würde ...
    .
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Aber auf der Seite, die auch im spielwiki zum Thema "Charles S Roberts Award" verlinkt ist sind die letzten Preisträger aus 2003. Gibt es eine neue Homepage für diesen Preis? Kann leider den Consimworld Link von da, wo ich gerade bin nicht öffnen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Aber auf der Seite, die auch im spielwiki zum Thema "Charles S Roberts Award" verlinkt ist sind die letzten Preisträger aus 2003. Gibt es eine neue Homepage für diesen Preis? Kann leider den Consimworld Link von da, wo ich gerade bin nicht öffnen...


    Ich kenne nichts anderes, und ich kann mir nur vorstellen, daß die Website einfach nicht mehr gepflegt wurde, warum auch immer ...
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Ich habe jetzt gesehen, daß auf der Homepage steht, daß sie "under construction" ist. Allerdings stehen jetzt auch die Preisträger für 2004, 2005 und 2006 drauf...


    Habe sie gleich ins spielwiki übernommen...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
    ANZEIGE