WE 12.12.-14.12.2008

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Da ihr anscheinend alle zu schüchtern seid diesen Wochenend-Thread zu eröffnen, werde ich es tun, auch wenn es von mir eine Nullmeldung gibt...


    Und bei Euch?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Keine Nullnummer bei mir:


    Am Freitag gab es "Tinner's Trail": Genial wie fast immer.
    Danach noch "Hab & Gut". Weiß noch nicht, was ich von dem Spiel halten soll. Meine 3. Partie bisher, in den Besetzungen 3, 4 und 5. Läuft vom Spielgefühl immer anders. Ist auch irgendwie ganz nett, aber irgendwie war das alte Börsenspiel um Längen besser. Jedenfalls für Zocker. "Hab & Gut" ist sowas wie die familientaugliche Version davon. Zuoft habe ich das Gefühl, dass ich zu wenig machen kann. Auf "meine" Karten (die es ja in der Form bei diesem Spiel nicht gibt) kann ich keine Strategie aufbauen. Und bei nur 3 Aktien, die man pro Runde kaufen oder verkaufen kann, ist der Spielraum sehr gering.


    Mandras

    Einmal editiert, zuletzt von Mandras ()

  • Hier gab es Der Name der Rose.
    Das Spiel wird ja erschütternder Weise schon verramscht. 19 EUR im Supermarkt.


    Nun gut, das Spiel selbst ist - ok.
    Ich muss gestehen: ich kenne Heimlich & Co nicht.
    Das war in einer Zeit heraus gekommen, wo ich um Euro-Games einen weiten Bogen schlug. Also ob es genauso/schlechter/besser ist, kann ich nicht beurteilen.


    Mein Problem mit DNdR -> es dürfte wohl kaum kürzer dauern, um den Spannungsbogen funktionierend aufbauen zu können... aber letztendlich dauerte es mir dann doch zu lang, für das, was es kann.


    Was ich ein wenig schade finde... weil im Grunde gefällt mir das Spielprinzip - hmmm, ich werd es wohl noch 1x spielen und dann weiter sehen.



    So!
    Und jetzt fiel mir gerade auf der rechten Leiste das Spielecover ins Auge von wo aus ich zur Rezi von StPeter sprang. Ja, im Großen und Ganzen find ich mich in seinem Fazit wieder.

  • Hallo,


    bir mir gab es eine Runde Cuba. Ist kein schlechtes Spiel, aber wirklich begeistert hat es mich auch nicht. Bei dem Spiel fehlt mir einfach etwas, wenn ich auch nicht sagen kann was. Für eine weitere Partie wäre ich aber auf jeden Fall zu haben.
    Danach noch eine Runde Tomb. Da ist schon sehr viel Glück im Spiel. Und teilweise etwas unfair ist es auch noch. Aber wenn man weiß auf was man sich da einlässt, kann es schon Spaß machen. Ein Spiel das ich ganz gerne mal Spiele aber bitte nicht zu oft.


    Gruß


    Marcus

  • Hallo,


    am Freitag DREI Runden Pandemie - tja, ich fürchte die Menschheit wurde stark reduziert, alle verloren! :sniff:
    Dieser Trend setzte sich am Samstag fort, bei der Fortsetzung einer Partie A&A rev., obwohl es anfangs gut aus, jedoch am Ende folgte meine Achse ihrem historischen Vorbild - Surrender! :aufgeb:


    Gruß & einen schönen dritten Advent
    Leonidas

    Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest
    uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.

  • Bei uns gabs am Do aus nostalgischen Gründen mal ein Verrücktes Labyrinth und am Samstag dann etwas Tutto und eine Partie Bohnanza.
    Bohnanza war mein erstes Spiel und es gefiel mir richtig gut - obwohl Oltre Mare mir nicht so zusagte.

  • ANZEIGE
  • Gestern endlich mein Päckchen mit Le Havre ,meinen Postkarten und allen möglichen Essen Stuff bekommen und dann gleich eine Solopartie (326) und zwei 2Spielerpartien gespielt . Heute geht der Spass hoffentlich noch weiter , warte gerade :tap2: :tap1: :tap2: ......

  • Hiho,


    Gestern habe ich endlich mal das neue A&A gespielt und bin doch sehr angetan. Techen gefällt mit immer noch nicht wirklich, aber ich kann so damit gut leben. Die NO's bringen es echt! - Da ist richtig was los auf dem Plan. Einkommen von 50 sind nix ungewöhnliches - da wird nicht lange rumtacktiert - "Da muss man mal reinlangen" (o.Ton Patrick ;-) )
    China gefällt mir sehr gut, ein lästiges stehauf-Männchen für den Japaner.
    Italien hat in unserer Partie nicht so viel auf die Reihe bekommen, mit der anfangs recht mächtige Mittelmeerflotte, konnte das Mittelmeer aber sehr lange sauber gehalten werden - mit einer offensiveren Ausrichtung geht da aber bestimmt mehr.


    Die geänderte SBR Regel hat bei uns kaum was bewirkt, da der wenige Schaden der angerichtet wurde ohne Probleme direkt repariert wurde - eine SBR Strategie hat allerdings keiner verfolgt. Es ist halt ein Unterschied wenn mann 30 IPCs hat und 5 Abdrücken muss, oder wenn man 50 IPCs hat ... Der grosse Plan gefällt mir auch sehr gut, das er nicht gefaltet ist hat auch nicht gestört.


    Im 41er Szenario ist die Achse echt bärenstark - vom Einkommen her sieht es anfangs gar nicht so danach aus.




    Atti

  • Freitag und Sonntag nix, dafür Samstag zu viert (aufgrund alkoholbedingter Überforderung einiger Mitspieler an den vorangegangenen Tagen) eine schöne leichte Runde:


    1. Kingsburg: Drei Mal im Winter die 1 gewürfelt, drei Mal hab ich zu "hoch" gepokert und bin auf die Nase gefallen. Zwar nicht als einziger, aber dafür konstant. Ergebnis: Abgeschlagen letzter. Das Spiel selber ist hübsch und nett, allerdings ist der Glücksfaktor mit dem W6 für die Königstruppen für mich einfach zu stark. Erstaunlicherweise sitzt man auch wirklich 90 Minuten dran - da könnte man für die Zeit auch anderes spielen. Trotzdem würde ich mich nicht bis aufs Messer für eine nächste Partie wehren, einen Gegenvorschlag machen allerdings schon.


    2. Wikinger: Training für unseren RegVor-Teilnehmer. Immer noch ein tolles Spiel für eine Stunde, ein lustiges Spielkind-Element mit dem Drehrad, und trotz eigentlich beschränkter Möglichkeiten hats doch ein bisserl Tiefe. Ich kann verstehen, wenn manche es für zu leicht oder zu repitativ halten - ich finde es ziemlich gelungen für das, was es ist und sein will. Jederzeit als Absacker oder Aufwärmer gerne! Nebenbei: Deutlicher Sieg! :D


    3. Giants; Hübsch, einfach nur hübsch. Tolles Material, gute Regel, interessantes Spiel. Erinnert ein wenig an ein Mesopotamien mit der weiteren Ebene des Benutzens von Gegnerfiguren und gegenseitigem Zuschustern von Siegpunkten. Alleine kommt man nur bedingt weit - man muss irgendwo Synergien finden und benutzen, entweder mit weiteren seiner eigenen Moais oder halt über die Gegnerfiguren. Wir hatten alle nachher tendenziell zu viele Arbeiter, ein weiteres Spiel wird wohl noch ein wenig anders aussehen. Trotz zwei nicht verbauter Sockel habe ich trotzdem noch gewonnen, was mir zeigt, dass man mit ziemlich unterschiedlichen Strategien dieses Spiel angehen kann. Ich freu mich auf die nächste Partie..


    Morgen gibts dann in der Spielkultur vielleicht Android von FFG wenn sich Mitstreiter dafür finden. Ich büffel noch mal ein bisschen die Regel.


    Viele Grüße,
    Carsten


    Edit: Atti, ich wollte es schon seit einiger Zeit immer mal gesagt haben: Dein Avatar macht mich fertig! :aufgeb:

    2 Mal editiert, zuletzt von unittype001 ()

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Da ihr anscheinend alle zu schüchtern seid diesen Wochenend-Thread zu eröffnen, werde ich es tun, auch wenn es von mir eine Nullmeldung gibt...


    Und bei Euch?



    Zunächst muss das Wochenende mal rum sein ;-)


    Also bei mir gab es eine Partie 1862 zu viert (sehr langatmig, irgendwie wir 1862 auch nach der x-ten Partie nicht eine meiner Lieblingsvarianten).
    Danach, um wieder munter zu werden kamen noch 3 Partien Space Alert. Wieder sehr lustig, obwohl wir noch immer nicht mit den vollen Regeln gespielt haben. 2 Mal wurde das Schiff zerstört (diese dumme Energiewolke ...) und ein Mal konnten wir überleben. Die Punkte weiß ich nicht mehr, ist aber auch egal. Hauptsache überlebt.


    Und irgendwann am Fr oder Sa gab es noch 4 Partie Domion (2er). Irgendwie hat meine Frau großen Spaß an dem Spiel - leider. Aber ich bin ja froh wenn sie überhaupt mal Lust auf Spielereien hat. Was tragisch ist: sie gewinnt permanent ...

    --
    "Out. For. A. Walk. ... Bitch." (Spike/Buffy-TVS)
    --