Root (Leder Games) - Strategiediskussion, Spielgruppenfindung, etc.

Bitte bewerte: MicroMacro: Crime City
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Root - Strategiediskussionen, Spielgruppenfindung, etc.

    Start eines neu angelegten Threads mit dem Ziel einen separaten Kanal für detailliertere Diskussionen zum Spiel und zugehörigen Strategien, etc. zu schaffen an dem sich hoffentlich auch Interessierte für Spielegruppen lokal und insbesondere digital zusammenfinden können.


    Der parallele Hauptthread [2018] Root (Cole Wehrle, Leder Games) bleibt für allgemeine Themen rund um Root erhalten.


    Zum Einstieg werde ich heute Abend (habe jetzt nicht viel Zeit ...) mal eine Auflistung der meiner Meinung nach wirklich guten Informationsquellen zu Root aufstellen und hier initial posten.


    Hier der erste Versuch eines "lebendigen" Wiki Eintrags mit Infos und Links: Wiki - Root (Leder Games)

    Einmal editiert, zuletzt von KnoxvilleBS () aus folgendem Grund: Wiki Eintrag verlinkt

  • ANZEIGE
  • Beides 😊

    Der offiziellen Leder TTS-Mod ist mMn für Live Partien mit Sprachchat deutlich näher dran am Tisch-Original.

    Die Steam Version geht dafür auch zwischendurch! Hier habe ich bisher aber nur gegen KI bzw 2 Runden zugbasiert gespielt.

  • Die Steam Version spielt sich auch gegen Menschen ganz gut, hat aber halt weniger content und keinen draft. Ich persönlich spiele es auch lieber auf TTs. Und ohne voicechat leidet das Spiel auch ein wenig in der App.

  • Stimme voll zu! TTS plus Voicechat ist erste Wahl für das (aktuell) bestmögliche Root-Erlebnis mit 4 Spielern!


    Steam App ist aber auch gut und super zum Einstieg für Neulinge und ich wäre auch hier immer für eine Runde (zugbasiert) gegeneinander zu haben.

  • Die Kombination App+Voicechat ist natürlich auch gut möglich, inbesondere da die Spiele durch den Timer ja recht flott gehen sollten. Immerhin gibt es ja jetzt bald die erste Erweiterung, so dass in einer 4 Spieler-Runde nicht immer der Trashpanda mitmachen muss. Leider fehlt dann immer noch das zweite Deck und die Moles als weitere große Fraktion.

  • ANZEIGE
  • Wir haben schon ein paar Mal über die App mit vier Leuten gespielt. Das war schon ganz cool.

    Kommunikation war parallel über Steam Voice Chat.


    Die Kombination App+Voicechat ist natürlich auch gut möglich, inbesondere da die Spiele durch den Timer ja recht flott gehen sollten. Immerhin gibt es ja jetzt bald die erste Erweiterung, so dass in einer 4 Spieler-Runde nicht immer der Trashpanda mitmachen muss. Leider fehlt dann immer noch das zweite Deck und die Moles als weitere große Fraktion.


    klingt ja sonst auch sehr gut, ich wäre bei einer erste Online-Testpartie über Steam oder TTS dabei

  • Wir spielen es in einer festen 4er Gruppe via App/Steam.

    Die ist richtig gut gemacht und zum Glück kommt bald das Update mit mehr Auswahl an Fraktionen.


    Wobei Strategien auch hier nicht wirklich soooo gut umzusetzen sind da man ja auch etwas vom Kartenglück abhängig ist mMn.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Fields of Fire - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Warfighter-PMC - Yedo - Zero Leader

  • Ich bezog mich ja auf das Spiel selbst.


    Was gibt es denn für Strategien die man sich vornehmen kann?


    Als Biber bauen? Das ist doch quasi selbst erklärend.

    Als Katze mehr auf Holz gehen und dann versuchen viele Gebäude zu pumpen und bis dahin überleben?

    Als WA mehr zu den Vögeln denn zu den Katzen bauen und vice versa?

    Als Vögel direkt zu Anfang Boardpräsenz über den 2fach Rekrutierer oder doch eher über den Despoten mit Nestern?


    Das sind für mich eher keine Strategien sondern alles selbsterklärende Mechanismen.


    Ich mag das Spiel aber für mich persönlich ist da jetzt kein großes Strategiekompendium nötig da man ja abhängig ist welche Karten man bekommt und was die anderen 3 Parteien machen.


    Wir sind alle 4 mittlerweile auf einem gleich guten Niveau und es ist ganz selten das Spiele eng ausgehen da die Karten meist einen bevorzugen. Da kannst du noch so gut sein. Wenn du gegen die WA keine Brutale Taktik bekommst oder die WA mehrere Hinterhalte abgreift geht da nichts mehr.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Fields of Fire - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Warfighter-PMC - Yedo - Zero Leader

  • Das sind für mich eher keine Strategien sondern alles selbsterklärende Mechanismen.

    Okay, dann vermute ich mal, dass dieser Thread hier nichts ist für dich. :)
    Was hast du dir denn davon versprochen?


    Da ich das komplett anders sehe, und tatsächlich bei meinen Spielen extrem wenig Augenmerk auf die Karten lege, bzw. es stark auf das Volk ankommt, ob ich überhaupt zum Craften komme, finde ich ganz definitiv, dass es da einiges gibt, über das man reden kann.

  • ANZEIGE
  • Ich erhoffe mir das iwann das alternative Deck kommt da es damit wohl tatsächlich eher ins strategisch/taktische geht.


    Das erhoffe ich mir hier heraus zu lesen.


    Wir haben in den letzten drei Monaten ca. 40-50 Spiele gemacht und mit dem Standarddeck ist es wirklich schwer so richtige Strategien zu spielen.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Fields of Fire - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Warfighter-PMC - Yedo - Zero Leader

  • In der App gibt es nur das Standarddeck.


    Und da wir asynchron spielen sind wir darauf angewiesen, leider.


    Mit welcher Erweiterung kam denn das Deck?

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Fields of Fire - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Warfighter-PMC - Yedo - Zero Leader

  • Mit welcher Erweiterung kam denn das Deck?


    Kam mit der Underworld Erweiterung und ja dieses ist gefühlt "thematischer" an die Fraktionen angelehnt und setzt mehr auf zusätzliche Fähigkeiten. Hier sind echt nette Karten drin (Coffin Makers, Saboteurs etc) und wenn möglich würde ich mit diesem Deck spielen, außer ich spiele eine Fraktion die stark im Craften/Herstellen von Karten ist (Vögel, Otter, Tüftler, Echsen), dann habe ich ggf Vorteile im Standard-Deck mit den "Favour/Gunst" Karten.

  • Jopp, sobald der dritte Hammer ausgespielt wurde wird’s schlimm.

    Der Tinker verliert bei uns nur wenn sich einer „opfert“ und diese Karte lange hält.


    Ich hab das schon stark vermutet das das andere Deck da etwas Abhilfe schafft.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Fields of Fire - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Warfighter-PMC - Yedo - Zero Leader

  • Also Tinkerer muss halt quasi ab Turn 1 vermöbelt werden, am besten bevor er das erste Schwert findet. Der verstärkt das normale Problem mit dem thrashpanda ja gleich noch einmal. Wobei harrier eigentlich noch schlimmer ist, aber ich schweife ab... ^^


    Das neue Deck war übrigens ein standalone zeitgleich zu Underground, nur in der Kickstarter edition war es dabei. Aber das Deck ist wirklich gut, die neuen Effekte finde ich wesentlich interessanter und die crafting Anforderungen sind besser verteilt, so dass die Karten einfacher häufiger auch gecraftet werden. Aber alleine das Fehlen der Favour-Karten macht es wesentlich besser.


    Mit mehr Fraktionen ergibt sich auch mehr Abwechslung in den Interaktionen der Fraktionen, genau wie mit den neuen Spielplänen. Katzen sind auf dem Berg zum Beispiel besser, WA mag den See nicht so gerne usw.


    Aber warum sollte ich als wa bevorzugt zu den Vögeln gehen? Die haben doch eher die Aktionen frei, meine Sympathie mitzunehmen als die Katze? Marquise kann einen halt einfach blocken bzw. noch anstrengender die Basis blockieren. Im Idealfall will man doch irgendwo im Hinterland der Katze weit weg von der eyrie sitzen, damit sie sich gar nicht erst erbarmen muss, eine ihrer Aktionen an meine Sympathie zu opfern.

    Einmal editiert, zuletzt von ocedy ()

  • Na die Vögel müssen doch auch oft laufen und wenn du denen zwei Holzstämme auf den Weg pflanzt müssen die zwangsläufig durch und verlieren im Idealfall Handkarten.


    Katzen sind bei uns mittlerweile die Fraktion die so gut wie nie gewinnt da die anderen drei Fraktionen ihre Punkte schneller aufbauen.

    Gerade die Vögel sind dann schwer zu bremsen wenn sie mal 4-5 Nester haben.


    Und die WA eskaliert irgendwann massiv sobald das zweite HQ steht und das ist nunmal extrem schwer zu beseitigen wenn der WA Spieler keinen Fehler macht.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Fields of Fire - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Warfighter-PMC - Yedo - Zero Leader


  • Ich bin schon der Meinung dass es neben den selbsterklärenden Mechanismen wie eine jeweilige Fraktion generell zu Siegpunkten kommt durchaus abhängig davon ist welche Fraktionen auf welcher Karte zusammentreffen und wie hier auch schon erwähnt mit welchem Deck man spielt ... hier wird das erwähnte "Plus-One Drafting" interessant weil es schon bei Fraktionswahl, Karte und Deck miteinbezieht.


    Unsere letzten Partien sind immer alle sehr knapp gewesen, alleine die letzten 3 Male hatte ich 27-29 Punkte und hätte in meinem nächsten Zug den Sieg klargemacht, Kantersiege sind in meinen Augen eher ein Phänomen, dass eine Fraktion schlichtweg vom restlichen Tisch "übersehen" wurde und in Ruhe die Maschinerie aufbauen konnte bis diese nicht mehr zu stoppen war.


    Beispiel Vögel mit Despot aus unserer letzten Runde:

    nach 4 Runden hatten die Vögel 5 Nester draußen, hatten durch Pappe (Token & Gebäude) entfernen mehrfach doppelt gepunktet und waren mit 16 Punkten 10 Punkte auf den zweiten weitt voraus ... die Zielscheibe war somit übergroß selbst auf den Rücken gemalt ... in diesem Fall ggf nicht die beste Strategie ... denn nach Blick ins Dekret haben Woodland Alliance (WA) und Underground Duchy (UD) in einer Runde beide Vogelnester "entfernt" ... Turmoil beim Rekrutieren ... Vögel kamen nur noch schwer wieder ins Rennen und beenden das Spiel bei 23 Punkten ... eine Runde später wäre das ggf nicht mehr aufzuhalten gewesen.


    Beispiel Waldland Allianz:

    die profitiert ganz klar von gut vernetzten Karten und spielt sich dort entsprechend auch besser (Herbstkarte top, Winter- und Seekarte eher *meh* wie auch von ocedy schon erwähnt hat).

    Kämpfen gegen die Guerilla Taktik ist zugegeben sehr schwer, aber ein glaube ich häufiger "Fehler" des restlichen Tischs ist sich teilweise zu viel mit der Allianz zu beschäftigen, heißt in die Lichtungen reinzurennen (Outrage > Supporter), Token entfernen (Outrage > Supporter), das ist ja quasi der Treibstoff der WA ... klar werden Eyrie und Marquise Sympathie in vitalen Lichtungen entfernen, ansonsten gilt es "Martial Law" aufzubauen und möglichst wenig Supporter zu spenden bzw. für eigene Zwecke zu manipulieren wenn möglich.

    Wenn dann eine Basis draußen ist können Fraktionen mit starker Präsenz auch so eine Basis lahmlegen indem sie dort die Herrschaft/Rule übernehmen, dann können die WA Krieger nicht mehr ausschwärmen und Sympathie verbreiten, da die WA aufgrund ihrer doch begrenzten Krieger/Offizier Wirtschaft nur limitierte Aktionen bzw. Krieger hat, wird für die WA mit jeder Basis schwieriger ... und beim Angreifen gilt "Guerilla TaktiK" nicht und auch Ambush zieht da nicht und die WA wird Probleme haben sich weiter auszubreiten.


    Die Kartenhand und dortiges Glück ist natürlich relevant und kann Spielentscheidend sein, ist aber glaube ich nicht der Standard.

  • ANZEIGE
  • Was ist denn Plus one Drafting?


    Wie gesagt, in der App gibt es nur das Standardspiel.

    Meine Sammlung


    Meine 10er : Fields of Fire - High Frontier 4all - Labyrinth-War on Terror - Obsession - Space Empires 4x

    Meine 9+er: Abomination - BIOS-Megafauna - BIOS-Origins - Empires of the Void II - Kingdom Rush - Legendary Encounters:Alien&Predator - Navajo Wars - Nemos War - SpaceCorp - Space Infantry:Resurgence - Star Trek-Ascendancy - Stellar Horizons - Teotihuacan - Tiger Leader - Warfighter-PMC - Yedo - Zero Leader

  • Die Sache mit dem Parken auf den Basen ist insbesondere für die Katzen auch eine großartige Strategie, weil man das nutzt, was man am zahlreichsten hat: Meeples. Wenn man das zum ersten Mal gegen einen wa Spieler macht, der es noch nicht kennt, sind die Reaktion immer köstlich. Zuerst Freude, dass man gleich würfeln kann, dann Verwirrung, sobald der Kampf ausbleibt und beim nächsten Abend macht es dann "Klick".


    Meine letzten Runden waren auch immer sehr knapp gewesen. So lange alle Spieler aktiv aufpassen, dass niemand unter dem Radar davonrennen kann und(!) jeder einschätzen kann, wie schnell die Fraktionen an Punkte kommen können hatten wir in unserer Runde auch keine wirklich vernichtenden Siege mehr. In so einem Umfeld sieht man dann auch Siege der Karten oder der Echsen, weil diese auf einmal die Möglichkeit haben ihre Stärken nutzen zu können.

  • Gibt es eigentlich irgendwo die Anleitung digital als PDF


    Habe die App und will mich da mal einspielen aber lese gerne eigtl vorher die originalanleitung

    Das Spiel als brettspiel werde ich mir erst im nachgang holen da aktuell für live zu wenige Mitspieler leider


    Danke für Tipps

  • Im Eingangspost wurde ein Wiki Link gepostet, dort ist die aktuellste Version gleich im ersten Post hinterlegt (auf einer Webseite, aber entspricht dem law of root Regelbuch in aktueller Fassung)

  • Gibt es eigentlich irgendwo die Anleitung digital als PDF


    Das Regelwerk (Law of Root) gibt es auch als PDF auf der Verlagsseite Law of Root (5th print) PDF - Leder Games Webseite


    ... zwecks besserer Auffindbarkeit habe ich das auch mit ins Wiki mit aufgenommen Wiki - Root (Leder Games)

    Danke für die Hinweise - eine Deutsche Version einer PDF gab es nicht zufällig ?

  • ANZEIGE
  • Die TTs Mod hat das als Skript eingebaut, und auf der living Rules Seite gibt's auch ein Tool dafür. Und selbst ohne Hilfestellung sieht man nach ein paar Mal, was Problem-kombinationen sein könnten, das wirkt komplizierter als es ist.


    Zumal es für 4 Spieler nur ein paar Kombinationen unter 17 gibt, wenn ich das gerade korrekt überblicke: L WA V V /L V V WA/ L C R WA und die letze Kombination mit einem V statt R. Die WA kann auch jeweils gegen C substituiert werden.

    2 Mal editiert, zuletzt von ocedy ()

  • Puh, der Step 'Verify Combinations' im Draft kann aber ganz schön aufwändig sein, oder kommt mir das nur so vor?

    Denke auch das geht „am Tisch“ schnell. Summe der 4 niedrigsten Reach-Werte prüfen. Falls diese <17, schwächste Reach Fraktion entfernen und eine neue Fraktion ziehen. Dies sollte bei 4P max einmal auftreten.

  • So, ich greife dann auch einfach mal den zweiten Motivation zur Findung von Root-Spielerunden auf. Interessenten hierfür können sich ja sonst einfach (per PN?) bei mir melden. Konkrete Termin-Orga dann entweder über die Kategorie “Termine”hier im Forum oder den unknowns Discord?

  • Hätte Interesse, gibt es irgendwo einen Link zum discord? Bei genug Interessenten kann man zum Beispiel einen Doodle aufsetzen zwecks Terminvereinbarung.

    Ich sammle erstmal Interessenten dann schließen wir die in “Konversation” hier und/oder im Discord (eigener Kanal?) zusammen. Dort gibt es mittlerweile auch Termine & Abfragen von fjaellraeven. habe ich aber noch nicht ausprobiert.


    Hier der Link zum Discord

    Unknowns Discord

  • Wir haben übrigens am Sonntag eine Partie zu viert über die App zu spielen versucht, und mussten leider abbrechen. :/
    Es gab teilweise minutenlange Wartezeiten zwischen den Animationen und am Ende waren wir alle in verschiedenen 'States', sodass wir nicht weiterspielen konnten.

    Das ging uns bisher nie so, bis Sonntag lief die App immer super.

    Ich nehme an, das liegt daran, dass die Erweiterung bereits aufgespielt war und so jede Menge frischer Bugs produziert hat.


    Ich hoffe mal, dass sie das zeitnah wieder spielbar bekommen.