26.1.-1.2.2009

Bitte bewerte: MicroMacro: Crime City
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Was geht ab diese Woche ;)


    Bei mir mal wieder absolut rein gar nichts. Dafür nimmt unsere kleine Spielereise vom 20.2.-22.2. Gestalt an... *freu*

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Gleich wird mal Unhappy King Charles getestet ...


    Atti

  • So Spielereise steht nur Location noch nicht final.


    Die Woche eher 24/7 Arbeit... wenn man das als Spiel bezeichnet, dann helfe ich gerade ein Unternehmen zu retten und ein anderes kaufmännisch auf die Beine zu bringen... mal sehen wer gewinnt ;)


    Und bei Euch?


    Bundesliga hat ja auch wieder angefangen. Ich hoffe ihr habt alle fleißig getippt ?(

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ups, stimmt es gibt ja jetzt einen Wochenthreat:


    Dienstag gabs Hab & Gut schlichtes Börsenspiel, familientauglich und das wars dann auch. Danach Islas Canarias zu fünft. Das Spiel hat irgendwas. Zu Fünft kann man getrost jede Planung vergessen. Ob das mit weniger Spielern möglich sein wird bezweiffle ich. Aber ich würd es nochmal probieren Zum Abschluß Powerboats >>> macht einfach Spaß.


    Donnerstag: nahmen wir Take it easy auf die leichte Schulter. Und schoben uns danach durch die Gassen bei Um Ru(h)m und Ehre


    Gestern Brass ( endlich mal wieder ) und Kingsburg


    Mal sehen was heute Abend auf den Tisch kommt

    Einmal editiert, zuletzt von Tritop ()

  • Hiho,


    Gestern gar es:


    - Lucky 5


    Kurzes Spiel um die Wartezeit auf 2 noch kommende Spieler zu vertreiben.


    - RRT


    Nach wie vor ein super Spiel, was auch zu 6 super ist!


    - Die 7 Siegel


    Eins der besten Stichspiele finde ich.


    - Ligretto


    Und noch was zum Wachwerden! ;-)


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    - RRT


    Nach wie vor ein super Spiel, was auch zu 6 super ist!


    Da hätte ich mal 3 Fragen (weil alle guten Dinge 3 sind):


    1. Ich dachte immer es macht nur mit möglichst vielen Personen Sinn, weil der Plan sonst viel zu groß ist


    2. Spielt ihr mit oder ohne Erweiterung (RoEurope)? Verändert diese das Spiel maßgeblich.


    3. Wie groß ist der Unterschied zu AoS?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    1. Ich dachte immer es macht nur mit möglichst vielen Personen Sinn, weil der Plan sonst viel zu groß ist


    Ja, mit 5 oder 6 ist RRT tatsächlich am besten.


    Zitat

    2. Spielt ihr mit oder ohne Erweiterung (RoEurope)? Verändert diese das Spiel maßgeblich.


    Wir haben gestern nur RRT gespielt. RoE hab ich erst einmal gespielt und ich fand es in so fern besser, das die beknackten "Auftragskarten" die man bei RRT bekommt nicht da sind. Ich mag die nicht, weil die einfach nicht zum Spiel passen - ausserdem haben sie mich gestern den Sieg gekostet! ;-)


    Zitat

    3. Wie groß ist der Unterschied zu AoS?


    Imo ist da trotz aller ähnlichkeit noch ein gehöriger Unterschied. RRT ist für mich die Familienversion von AoS.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Diesen Sonntag kam auf den Tisch:

    • Race for the Galaxy
      Eine Viererpartie, da hab ich ganz schön auf den Deckel bekommen. Ein Mitspieler hat New Sparta bekommen und auch die passenden Karten nachgezogen. Ich wollte eher in Richtung "Konsum" spielen, dachte aber mehrere Runden jemand anderes würde mir das produzieren abnehmen und wartete... keine gute Idee. Als die Taktik langsam anlief hatte der New Sparta Mensch neben der Militär auch noch Alienwelten als zweites Standbein, wo er gut Waren verkaufen konnte.
      Es lief nicht gut für meine Anhänger der alten Erde...
    • Wikinger (HiG) - Expertenversion
      Die Überraschung des Tages für mich. Wikinger fand ich garnicht gut, zu beliebig - langweilig. Mehrmals gespielt hatte für mich keinen Reiz.
      Doch die Brettspielmeisterschaft steht an (an der ich nicht teilnehme - aber andere) also musste das Spiel wieder auf den Tisch. Etwas unwillig eingewilligt - nachdem wir alle am Tisch nicht mehr regelfest waren und uns einspielen mussten hab ich dann aber festgestellt, dass das Spiel in der Expertenversion doch einen Reiz auf mich hat.
      1) Man kann sich nun über die Bonusplättchen besser spezialisieren und auf spezielle Siegpunkte spielen
      2) Die Arbeiter und Plättchen die man kauft sind nicht mehr so beliebig, denn die Fährmänner sind viel, viel schwächer als sonst. Anstatt nun alle Figuren nun auf seine Insel rüberschiffen zu können, kann man nun nur noch einen einzigen rübertransportieren.
    • Njet (aus 4in1)
      Schönes Stichspiel, wobei ich in der Dreierrunde den Eindruck hatte, dass der Einzelspieler immer knapp etwas mehr Punkte erzielte.
      Einzige Ausnahme: ein schaurig schönes "Nullspiel" wo Stiche negative Punkte einbrachten und ich als Einzelspieler den anderen so richtig in die Karre fahren konnte ;) *hehehe*
  • Schnell auch noch mein Wochen(end)-Bericht:


    Samstag zu viert:


    Sator - schönes Spiel, macht Spaß und ist nicht so grübelig, wie man erstmal denkt. Nach der zweiten Partie kommt mir aber doch der Glücksanteil durchs Kartennachziehen recht hoch vor.


    Utopia - auch schön, aber es sprang nicht so richtig der Funke über. Momentan würde ich die Bewertung "nett" vergeben, was aber in Zeiten so vieler guter Spiele eigentlich ein Todesurteil ist.

  • Zitat

    Original von Attila


    Ja, mit 5 oder 6 ist RRT tatsächlich am besten.


    Auf der Europa-Karte finde ich das Spiel auch zu viert sehr gut. Zu fünft wird es wahrscheinlich etwas eng (zu sechst erst recht).

    Einmal editiert, zuletzt von Uli L. ()

  • Hiho.


    RoE ist ein wenig kompakter als RRT - dem zur folge hat man da mit 4 Leuten schon reichlich konkurenz.


    Atti

  • Dann will ich mich auch mal einklinken *winkt in die Runde*


    Freitagabend beim Spieletreff Bern:


    Brass (4 Spieler):


    Es war für alle die erste Partie Brass. Obwohl sich zwei schon eingelesen hatten waren wir sehr lange mit erklären beschäftigt. Das Spiel selber ging mit gut 2 Stunden relativ flott.
    Resumée: Sehr schönes Wirtschaftsspiel mit viel Realismus und vielen Aktionsmöglichkeiten, allerdings noch mehr Möglichkeiten zu verlieren. Ich wurde mit 102 Punkten schlussendlich zweiter, der Sieger konnte 103 Punkte ergattern.... :shoot:
    Beim nächsten Mal nimmt man sich vor vieles anders und noch mehr besser zu machen.. *g* Super Spiel!!

    Goa (3 Spieler):


    Lag schon lange bei mir im Regal rum und wurde endlich mal angespielt. Da ich die Wichtigkeit des Startspielers sowie die Geldkolonne absolut unterschätzt hatte war ich am Ende nicht vorne dabei.
    Hat mir aber trotzdem gut gefallen und kommt wiedermal auf den Tisch! Da der letzte Zug nach Hause grad weg war gabs noch...


    irgendein französisches Zombiespiel (3 Spieler):


    Es ging darum Positionen zu verändern um den Zombies zu entgehen. Ausserdem wurde über den Sicherheitschef, der gewisse Vorteile hat, abgestimmt. Auch abgestimmt wurde über das Opfer, welches raus zu den Zombies muss, sollten diese in der Überzahl sein (weiss ev. jemand den genauen Titel dieses Spiels? Ich wollt das Spiel noch bei bgg eintragen...).
    Ganz nett, aber zu beliebig, das abstimmen könnte mit mehr Spielern ein wenig spannender werden.


    3* Bluff:


    Als Absacker bevors um 03:45 auf den Nachtbus ging. Kannte ich vorher auch noch nicht, und spielt sich überraschend spannend. Und mit 15 Minuten Spielzeit perfekt. Als Neuling konnt ich allerdings keines der drei Spiele gewinnen...



    Am Wochenende dann zu Hause:


    2* Snow Tails (2 Spieler):


    Wir hatten viel Spass. Nächstes mal werden wir entweder mit je 2 Schlitten oder mit mehr Spielern an das Spiel rangehen.....dann macht das sicher noch mehr Laune. Bestes Lamont-Spiel bisher!


    3* Fauna (2 Spieler):


    Auch das war wie Snow Tails ein Geburtstagsgeschenk für meine Freundin, das sofort ausprobiert wurde. Schön zu spielen, allerdings führten wir gleich nach dem ersten Spiel die Regel ein dass benachbarte Gebiete nur gelten, wenn sie nicht einen Wechsel von Land zu Wasser oder umgekehrt beinhalten. Es macht einfach keinen Sinn 2 Steine in die Ozeane neben Madagaskar zu stellen, nur um die Punkte abzugreifen, wenn aufgrund des lat. Namens ganz klar ist, dass das Tier NUR in Madagaskar beheimatet ist....angrenzende Landgebiete ok, aber alles andere ist für mich einfach zu weit hergeholt, um noch Punkte wert zu sein...


    2* Hamsterrolle (auch zu Zweit):


    Da die Motorik nicht gerade meine stärkste Seite ist hab ich jeweils schnell verloren. Spass gemacht hats trotzdem....


    War eine Woche mit schön viel Spielen, kann so weiter gehen von mir aus :blumen:

  • Am Samstag:


    2 x OREGON: Haben wir letzte Woche zum ersten mal ausprobiert und es gefällt uns mehr und mehr.


    1 x CARCASSONNE mit 1. und 2. Erweiterung: Nach langer Zeit mal wieder.


    2 x ATON: zwar ein gutes Spiel, aber der letzte Funke will irgendwie nicht überspringen...


    3x BOHNANZA: abends bei meinem Cousin in kleiner Runde ganz angenehm


    zum Abschluss dann noch Looping Louie und Wodka :aufgeb:

    Einmal editiert, zuletzt von eidottrio ()

  • ANZEIGE
  • Bei uns wurde endlich auch wieder gespielt:


    Brass
    Lässt sich auch zu zweit gut spielen und ist einer meiner Dauerbrenner.


    Dominion
    Was soll man dazu noch sagen,ein paar Strategien ausprobiert und schon waren wieder 2 Stunden rum...


    Mystery Rummy Fall 1:Jack the Ripper
    Entwickelt sich so langsam zu unserem meistgespieltem Spiel in letzter Zeit. Aufmerksam wurde ich auf das Spiel
    durch ein Post im Spielbox Forum,ich fange eigentlich nichts mit Rummy an und habe das Spiel daher auch nie beachtet.
    Nach mittlerweile gut 40 Partien muss ich sagen dass Pegasus hier wirklich ein kleines feines Spiel auf den Markt gehauen hat.
    Die Karten sind wirklich hochwertig gemacht und die Verpackung ist ebenfalls sehenswert.
    Eine Runde dauert nur 10-15 Minuten,es ist besonders für 2 Spieler geeignet und macht echt Laune.

    Don´t Panic!

  • Zitat

    Original von Nachteule
    (...)irgendein französisches Zombiespiel (3 Spieler):


    Es ging darum Positionen zu verändern um den Zombies zu entgehen. Ausserdem wurde über den Sicherheitschef, der gewisse Vorteile hat, abgestimmt. Auch abgestimmt wurde über das Opfer, welches raus zu den Zombies muss, sollten diese in der Überzahl sein (weiss ev. jemand den genauen Titel dieses Spiels? Ich wollt das Spiel noch bei bgg eintragen...).
    Ganz nett, aber zu beliebig, das abstimmen könnte mit mehr Spielern ein wenig spannender werden. (...)


    Das kann eigentlich nur MALL OF HORROR sein? Ich frage mich dann allerdings, ob Ihr das richtig gespielt habt.
    Prüf mal den bgg-Eintrag und sag mir, ob ich das richtig erraten habe.


    Wir haben es mal zu fünft gespielt und es kam sehr gut an, obwohl ein Spieler oft auf dem Hof landete, hatte er mit viel Glück nur selten Zombies dort und konnte den LKW leer räumen.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von Attila
    (...) die beknackten "Auftragskarten" die man bei RRT bekommt nicht da sind. Ich mag die nicht, weil die einfach nicht zum Spiel passen - (...)


    Wir lassen die einfach und ersatzlos weg. Schadet dem Spiel überhaupt nicht.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer


    Das kann eigentlich nur MALL OF HORROR sein? Ich frage mich dann allerdings, ob Ihr das richtig gespielt habt.
    Prüf mal den bgg-Eintrag und sag mir, ob ich das richtig erraten habe.


    Wir haben es mal zu fünft gespielt und es kam sehr gut an, obwohl ein Spieler oft auf dem Hof landete, hatte er mit viel Glück nur selten Zombies dort und konnte den LKW leer räumen.


    Jep! Genau das wars. Danke! Allerdings denke ich schon dass wirs richtig gespielt haben. Der Besitzer des Spiels hat erklärt. Das mit dem LKW hatte ich nur unterschlagen weil der sozusagen nie zum Zuge kam. Da standen immer so 3+ Zombies rum. Bei vier Spielern kam mir das abstimmen etwas fad vor, das könnte sich mit 5 oder 6 Leuten definitiv besser spielen... ich würde dem Spiel mit 5 oder 6 Leuten definitiv noch ne Chance geben...

  • Zitat

    Original von stmountain
    BGG ist wieder online :love:


    Yeah! :love:
    (hoffentlich bleibt das auch so und geht nicht wieder direkt offline)


    Aber es war ja klar, dass das passiert, wenn ich ein flapsiges Kommentar in die Richtung mache... ;)

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer


    Wir lassen die einfach und ersatzlos weg. Schadet dem Spiel überhaupt nicht.


    Naja, ich mag Spiele am liebsten nach den Regeln spielen. Auf irgendwelche Hausregeln stehe ich nicht so besonders. Da spiele ich dann lieber ein andere Spiel - es gibt ja durchaus genug davon!
    Aber hier tendiere ich langsam auch dazu die Karten wegzulassen. Oder sie also Bonus offen auszulegen, d.h. jeder Spieler kann sie am Ende des Spiels erfüllen.


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()

  • ANZEIGE
  • Hallo Magnate,


    das mit den offenen Auftragskarten ist die bessere Variante. Wir spielen so:
    jeder darf sich eine persönliche Auftragskarte nehmen und der Rest der Aufträge in der Auslage (bei 5 Spieler = 10 Aufträge). Folglich gibt es immer mindestens 5 offene Aufträge, die jederzeit erfüllt werden können und jeder hat seinen persönlichen Auftrag. Das Handkartenlimit ist 1.


    Für RRT dürfte es gern mal ein techn. Erweiterung geben, was z.B. das Börsenmodul (1830) und Fabriken enthält, siehe dazu das Computerspiel RRT3. Ich warte drauf, vielleicht bastelt man schon bei Eagle Games ?

  • Zitat

    dazu das Computerspiel RRT3. Ich warte drauf, vielleicht bastelt man schon bei Eagle Games ?


    Eagle Games gibt es nicht mehr.


    Atti

  • Wikinger mit Erweiterung ist genial, eines meiner Lieblinge, immer wieder gern.


    Ich habe mir gerade Cuba zugelegt, sehr schönes Spiel, optisch wie spielerisch. Ich habe da gelesen, das Spiel wäre von den Autoren für 8 Spielrunden konzipiert worden und aus Zeitgründen vom Verlag auf 6 Runden gestutz worden. Kann das jemand bestätigen bzw.hat das auch gehört? Bei 7 oder 8 Runden würden die Gebäude besser laufen...

  • Zitat

    Original von Bundyman
    Ich habe mir gerade Cuba zugelegt, sehr schönes Spiel, optisch wie spielerisch. Ich habe da gelesen, das Spiel wäre von den Autoren für 8 Spielrunden konzipiert worden und aus Zeitgründen vom Verlag auf 6 Runden gestutz worden. Kann das jemand bestätigen bzw.hat das auch gehört? Bei 7 oder 8 Runden würden die Gebäude besser laufen...


    :guck: Größte Spieleenttäuschung der letzten 12 Monate

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Attila


    Eagle Games gibt es nicht mehr.


    Atti



    Die heißen jetzt Gryphon Games....