Im Schutze der Burg in der BSW

  • Im Schutze der Burg ist ja seit gestern auf der Brettspielwelt verfügbar, spielt jemand von euch? wie hat sich das spiel seit der messe geschlagen, es gab ja nach der messe eher negative berichte oder? hab heute meine zweite partie gespielt ,finds eigentlich ganz witzig ,wobei ich erst beim verstehen bin.

  • ANZEIGE
  • Also, grundsätzlich zum Spiel: Das Spiel ist in meinen Augen eines der besten der letzten Messe. Es ist zwar kein Kaliber wie Caylus, Agricola oder Puerto Rico. Trotzdem, aus meiner Vielspielersicht, in der Kategorie mit DSdE und Stone Age ganz klarer Tabellenführer. Warum? Es hat keinerlei Glücksmomente. Der Spielausganz hängt einzig und allein von den Spielern ab, nicht davon, wie die Würfel fallen oder wer zuerst einsetzen darf. Ich mag auch die anderen Spiele sehr gerne, besonders Stone Age hat sich in meiner Achtung sehr gemacht.


    In der BSW: Ich habe es heute Nacht einmal gespielt und bin zwiegespalten. Einerseits ist das Spiel natürlich toll, kann auch mit Winterkarten gespielt werden, und übernimmt beim Zug selber die Rechenarbeit. Kalkulieren muss man natürlich vorher selber. Aber die Karte ist sehr unübersichtlich, da man ständig scrollen muss. Es ist nicht so ganz klar, wer gerade was macht (die Anzeiger dafür sind winzig) und es gibt keine Übersicht über die Wertigkeit der Rohstoffe. Zumindest hab ich keine gefunden. Wenn mir das einer sagen könnte, wo die im Spiel ist, wäre ich sehr dankbar. Ich hab nämlich wegen eines kleinen Rechenfehlers gestern nicht gewonnen (Sieger 64, ich 63 in einer Dreierrunde), weil ich die Wertigkeiten nicht so parat hatte... Jaja, alles Ausreden... :aufgeb:

  • ANZEIGE