Bitte bewerte: On Mars
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Reizt Euch eigentlich Waterloo von Wallace?


    Ist wohl sein erster Wargame-Versuch... sorry: einer seiner wenigen...


    Wie sind Eure Eindrücke auf Basis der zur Verfügung stehenden Infos - so far?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Also mich interessiert Waterloo schon ziemlich. Was meinst du mit "einer seiner wenigen"? Mir ist kein Wargame von Wallace bekannt - dir?


    Atti

  • Hatte erst "erster Versuch" stehen. Aber bei bgg meint jemand, Wallace hätte schon vorher welche gemacht (Liberté?)... Keine Ahnung - habe es nicht gecheckt und hier einfach unreflektiert relativiert.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo!


    Da fällt mir ganz spontan sein richtig gutes "Empires of the ancient world" ein. Ein wirklich tolles Wargame:-) Sollte eigentlich in keiner SPielesammlung fehlen:-)


    Gruß
    Marc

  • Hiho,


    Naja, Empires of the Annicient World ist für mich auch nicht gerade ein Wargame - ebenso wie Conan kein Wargame für mich ist.


    Atti

  • Hallo Attila!


    Jetzt mache ich mir gerade Gedanken darüber, wie du wohl ein "Wargame" definieren würdest. Kann nur ein COSIM ein Wargame sein? Hm, warum? oder warum nicht?;-)


    Ist Memoir44 ein Wargame? Hm, für mich schon...ich finde, dass solange es um das Erobern von anderen Länder, Städten geht, handelt es sich um ein Wargame...Habe aber noch nicht so wirklich darüber nachgedacht...Wie würdest DU ein Wargame definieren?


    Gruß
    Marc

  • Hiho,


    Hm - nach der Definition hat Wallace ja fast nur Wargames gemacht: Liberte, Stuggles of the Empire, Prikles, Byzantinum, Empires of the Annicent World, Lords of Creations.
    Ist dann Löwenherz ein Wargame oder Small World, Imperial doer Alexander der Grosse? Oder Conquest? Age of Empires 3?


    MM44 ist für mich ein Wargame. Alle oben genannten nicht.
    Über eine Defnition habe ichmir noch keine Gedanken gemacht. Wäre aber mal ganz interessant.


    Atti

  • Hiho,


    So, da kommt man nichtsahnend nach Hause und was liegt da auf dem Tisch? Ein Päckchen mit "Airmail" drauf. Huch? - GMT ist aber wieder Fix ... aber irgendwie warte ich gerade nur auf C3i #22 ...


    Aber schau an ... ein Wasserklo ... ähh ... Waterloo !


    Na da schau'n wir mal ...


    Atti

  • ANZEIGE
  • nabend,



    da wär ich auch sehr für. :)

  • Hiho,


    Sobald ich es gespielt habe, mache ich das gerne ...


    Atti

  • Hiho,


    Ja, ich habe Waterloo inzwischen 5 oder 6 mal gespielt und bin recht angetan davon. Es hat nix bit den bisherigen Games von Wallaces zu tun oder irgendwas gemeinsam. Es ist ein einfaches CoSim mit einigen Anleihen von Eurogames-Mechanismen.


    Das ganze ist ein 2-Personen Spiel, welches sich hervorragend Solo spielen lässt.


    Für ein CoSim ist das Material sehr ungewöhnlich, aber auch sehr zweckmässig. Ausserdem sieht es auf seine Art sogar gut aus.


    Ich finde das Thema, sehr gut umgesetzt.


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    Ja, ich habe Waterloo inzwischen 5 oder 6 mal gespielt und bin recht angetan davon. Es hat nix bit den bisherigen Games von Wallaces zu tun oder irgendwas gemeinsam. Es ist ein einfaches CoSim mit einigen Anleihen von Eurogames-Mechanismen. [...]


    Zusammen mit einem Brettspiel-Kumpel haben wir uns gestern mal an Waterloo gewagt. Sind beide eher Eurogame-Amitrash-Erfahren und weniger CoSim-Experten, wobei ich selbst schon Squad Leader, Tide of Iron und Conflict of Heroes gespielt habe. Aber schon beim Regellesen vorab wurde ich schlicht von "If-Sätzen" erschlagen. "Wenn dies und das zutrifft, dann passiert das und das" und fast unendlich scheinender Abfolge. Irgendwann habe ich dann aufgegeben, mir das alles im Detail zu merken und versucht, den grossen Gesamtzusammenhang hinter all diesen Details zu finden.


    Folge war dann, dass wir beide dann doch recht ahnungslos vor Waterloo sassen und uns anhand der Spielhilfen und Anleitungen durch die einzelnen Phasen gekämpft haben. Logisch, dass das kein Spielfluss aufkam und noch mehr Fragen offen blieben, ob wir an der aktuellen Stelle nicht doch noch andere Regeldetailchen beachten müssen, die an anderer Stelle irgendwo erklärt wurden. So waren die ersten Runden dann auch ein "ich mache einfach mal das und schaue, was sich aufgrund der Regeln dadurch ergibt".


    Deshalb die Frage an die CoSim-Experten hier: Wie wirken die einzelnen Möglichkeiten zusammen, damit auch was sinnvolles auf dem Plan passiert und nicht nur irgendwie und ratlos ein paar Holzfiguren hin- und hergeschoben werden? Kann auch sein, dass es daran liegt, dass ich keine Ahnung habe, was und warum z.B. "Square-Formation & Co" eigentlich wirklich war und warum z.B. Kavallarie-Einheiten erst angreifen, sich dann wieder zurückziehen müssen, oder fast schon kopflos wirkend immer weiter angreifen müssen - um nur zwei Beispiele zu nennen.


    Oder muss man Waterloo schlicht im Spiel entdecken, auch wenn das recht blutig, mühsam und mit viel Blätterei im Regelwerk passiert (welche Möglichkeiten gibt es aktuell? was muss ich beachten? welche Regeln wirken hier zusammen? welche Tabellen greifen?) ... ?


    Ein Tide of Iron oder auch Squad Leader fand ich da eingängiger vom Regelwerk, wohl auch weil man nach einem Grundverständnis immer weitere Details dazunehmen konnte. Waterloo wirkte auf mich da nicht gerade als "einfaches CoSim". :-)


    Cu/Ralf

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

    Einmal editiert, zuletzt von ravn ()

  • Hiho,


    Huch - wir reden hier von Waterloo von Treefrog, ja?


    Das ist im Grunde doch recht einfach und kommt - ganz CoSim-Untypisch - fast ohne diese "wenn das dann"-Regeln aus. (Im Gegensatz zu ToI, was ja nur so von Spezialregeln strotzt).


    Ich bin sicher kein Cosim-Experte, aber ich finde schon das die Mechanismen ziemlich gut ineinander greifen und auch den Anspruch eine Simulation gut gerecht werden.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Nabend,


    jip, das war Waterloo von Treefrog. Fast jeder x-te Satz (wer mag nachzählen?) der Anleitung ist ein "If-Satz", was für mich das Regelwerk arg schwierig macht, es zu verinnerlichen. Meinem Mitspieler ging es genauso, was uns dann dahin gebracht hat, dass wir die Partie vorzeitig mit einem grossem Fragezeichen im Gesicht angebrochen und erstmal vertagt haben.


    Klar greifen die Mechanismen ineinander, sogar extrem gut. Nur fehlte es uns am grossen Zusammenhang ("wie lese ich das Schlachtfeld und nutze dann welche der Möglichkeiten?") Zudem tauchten einfach zu viele Regelfragen auf ("was muss ich in der aktuellen Situation beachten? gibt es noch eine Regel, die greift?"), die bei uns nur durch Schritt-für-Schritt nachblättern zu klären waren wegen dieser "If-Bedingungen". Aber aufgeben werde ich das Spiel so schnell nicht - erstmal ein Solo-Probespiel einschieben.


    Wenn Du Dich als Waterloo-Tutor bereitstellen magst, gerne! :-)


    Cu/Ralf

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mal nachfragen ob jemand weiß das Waterloo eine limitierte Auflage hatte und derzeit schon vergriffen ist ? Weiß jemand ob das Spiel eventuell als deutsche Edition rauskommen soll z. B. bei Phalanx Games ?


    Danke


    Gruß Monchhichi

  • Hallo,


    alle bisherigen Treefrog-Spiele waren auf 1500 Stück limitiert (Gettysburg wird das letzte limitierte sein). Mittlerweile ist es bei Treefrog ausverkauft, vielleicht findet sich noch irgendwo ein Restexemplar...


    Kann mir nicht so richtig vorstellen, dass es für die Wargames aus der Treefrog-Reige eine Neuauflage gibt, aber überraschen lassen kann man sich ja immer :)


    Bis bald,
    Christoph


  • Hallo Thomas,


    duu hast nicht zufällig ein "Ringkrieg Collector Edition" bei denen bestellt :-)


    Gruß Monchhichi