Kohle (Pegasus) - fehlerhafte Marker für Kohle nachgedruckt

Bitte bewerte: Boonlake
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo zusammen!


    Für alle, die es interessiert und die es nicht schon wissen:


    Ich war gerade auf der Pegasus Website und habe gelesen, dass sie (endlich) die fehlerhaften Marker für Kohle nachgedruckt haben. Soweit die guten Nachrichten.


    Dumm nur, dass man als Kunde anscheinend 4 Euro bezahlen soll, um an die korrigierten Marker zu kommen: 1 Euro Bearbeitungsgebühr und 3 Euro Versandpauschale. Soweit jedenfalls die Erläuterungen unter Ersatzteilservice (man korrigiere mich, wenn ich das falsch verstanden habe).


    Also ich frage mich da, wieso ich überhaupt etwas bezahlen soll. Schließlich hat Pegasus den Fehler gemacht, nicht die Kunden. Aber das ist nur meine unmaßgebliche Meinung ... :floet:



    Grüsse,
    Thomas

  • ANZEIGE
  • Ich hatte vor etlicher Zeit per Mail direkt aber freundlich bei Pegasus angefragt, ob ich entsprechende Ersatzmarker bekommen könnte. Sobald die vorliegen würden, wurde mir Ersatz zugesichert.


    Dachte schon gar nicht mehr daran... Dann vor ein paar Tagen die Mail, dass der Ersatz zu mir unterwegs sei und genauso war es dann auch. Ein kleiner Stanzbogen mit eben diesen Markern und eine Kurzerklärung dazu, welche Marker man wie austauschen soll in seinem Kohle-Spiel. Bezahlt habe ich dafür nix. Eventuell macht der Ton ja auch die Musik? :-)


    Cu/Ralf

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Hallo Thomas!


    Ich kann dich sehr gut verstehen,schließlich liegt hier ein mangelhaftes Produkt vor. Allerdings erfreut es mich, dass sich ein Verlag überhaupt die Mühe macht, korrigiertes Spielmaterial anzubieten. Billig ist das nicht gerade.Von daher bin ich durchaus bereit, diesen Aufwand zu bezahlen,wenn ich nun endlich ein "perfektes" Spiel habe. Kleine Verlage haben nun mal nicht die Ressourcen wie ein großer Verlag und da mache ich eine sehr große Unterscheidung.
    Wenn bei Spielen von Ravensburger fehlerhaftes Material entdeckt wird, bin ich sicher der Erste, der das moniert.Schließlich ist bei dener der Umgang mit neuen Autoren auch alles andere als "fair".
    Bei Spielen von Martin Wallace beispielsweise bin ich eher geneigt, Abstriche zu machen, da es sich hier um einen Kleinverleger handelt und ich mich freue, solche Nischenprodukte überhaupt erwerben zu können.


    Meine 2 cents dazu 8-)


    Lieben Gruß
    Marc

  • Zitat

    Bei Spielen von Martin Wallace beispielsweise bin ich eher geneigt, Abstriche zu machen, da es sich hier um einen Kleinverleger handelt und ich mich freue, solche Nischenprodukte überhaupt erwerben zu können.


    Äh - das Brass von Martin unter Warfrog verlegt ist übrigens "fehlerfrei". (Es gibt einen Fehler in der Regel, weil sie nach Druck geändert wurde).
    Und Pegasus würde ich nicht mehr als Kleinverlag bezeichnen.


    UND: Bei Martin würdes du umgehend Ersatz bekommen - ohne dafür nopchmal zu bezahlen zu müssen.


    Atti

  • Hallo!


    Um das nochmal klarzustellen: Ich finde es grundsätzlich sehr gut, dass sich Pegasus bemüht hat, korrigierte Marker anzubieten.


    Ich finde nur den Verweis auf den Ersatzteilservice etwas unglücklich. Wenn ich selber Spielmaterial verliere oder mein Hund sich damit vergnügt hat, dann muss ich bei Ersatz damit rechnen, dass es etwas kostet. Ich kann dann sogar froh sein, dass ich überhaupt Ersatz bekomme.


    Hier jedoch liegt der Fehler beim Verlag. Es wäre doch ein leichtes, auf der Kohle Errata Seite eine kundenfreundliche und zumindest kostengünstige Sonderregelung anzubieten. Das Optimum ist natürlich der völlig kostenlose Ersatz, so wie ihn ravn beschreibt. Das ist/wäre ein Service, für den Pegasus mein volles Lob bekommt. Wenn es tatsächlich so läuft, ist ja alles gut.


    Und mal unter uns: Wenn es darum geht, etwas umsonst zu bekommen, dann kann ich verdammt freundliche Mails schreiben. :-)


    Noch was: Auf cliquenabend.de gibt es ein Video, das eine Führung durch den Pegasus Verlag zeigt. Demnach würde ich Pegasus nicht als kleinen Verlag bezeichnen.


    Grüsse,
    Thomas



    P.S. (Vorsicht, Ironie) Wo bleibt eigentlich die Ersatzkarte "Zähe Bevölkerung" für Pandemie? Da ist doch die Übersetzung schief gegangen, soweit ich weiß. :-)

  • Im Pegasus-Forum wird auf den Standard-Ersatzteilservice verwiesen. Aber wie du ja oben gelesen hast, verschicken sie es auch kostenfrei, wenn man einfach mal nachfragt. Ansonsten kann man es auch oft ganz einfach in dem Laden bekommen, wo man es gekauft hat. Ich habe die Teile zB hier im Laden liegen und gebe es den neuen Kunden jetzt sofort mit, bzw. die früheren Käufer können es hier abholen oder bekommen es auf Anfrage mit einer neuen Bestellung mitgeliefert. Pegasus bemüht sich also durchaus, den Fehler auszubügeln und es dürfte jeder auch kostenfrei an die Ersatzteile kommen. Der beste und bequemste Weg ist immer der Händler deines Vertrauens... :-)


    Malte

    als Rentner nun nicht mehr im Auftrag des Spieltraums unterwegs... :-)

  • Zitat

    Original von Spieltraum
    Der beste und bequemste Weg ist immer der Händler deines Vertrauens... :-)


    Sofern dieser engagiert ist und sich in der Materie auskennt, sicherlich eine gute Wahl.
    Leider wird dir ein 08/15 Verkäufer beim Teddi, Müller, Toys'r'us oder wie auch immer (sofern es Kohle dort überhaupt gibt) nur mit einem Achselzucken antworten, wenn du ihn auf Korrekturen zu einem Spiel ansprichst -- wenn du Glück hast (was ich völlig in Ordnung fände) würde er sich dann nochmal erkundigen und mit noch viel mehr Glück würde er tatsächlich etwas entsprechendes finden und es bestellen/besorgen. Zumindest letzteres entspringt dann aber eher der Traumdeutung, als reellen Erfahrungen ;(


    In "Spieleläden" die sich ernsthafter mit dem Thema auseinandersetzen, denke ich aber schon, dass das hinhauen würde
    (das wären in meinem Fall AllGames4U (Essen) und Roskothen (Duisburg) denen ich das zutrauen würde und die ich kenne)

  • Zitat

    Original von Tyrfing


    Sofern dieser engagiert ist und sich in der Materie auskennt, sicherlich eine gute Wahl.


    Alles andere wäre sicherlich auch kein "Spieleladen des Vertrauens"... :-) Das war durchaus bewusst so gewählt, bei jedem "Müller" an der Ecke gibts diesen Service sicher nicht. Aber die meisten hier bekannten Online-Händler dürften das bieten...


    Malte

    als Rentner nun nicht mehr im Auftrag des Spieltraums unterwegs... :-)

  • Ich hab unseren Spieleladen einfach mal angemailt (da finden auch immer montags die Spieleabende statt, man kennt sich...) und er wußte schon davon, dass da Stanzbögen kommen werden. Schon diese Woche. Einer davon geht wohl an mich...

  • ANZEIGE
  • Hallo!


    Kleines Update. Am Sonntag eine nette Mail an Pegasus geschrieben, am Dienstag per Mail eine Nachricht bekommen, dass die Marker an mich unterwegs sind und am heutigen Mittwoch waren sie in meiner Post. Wow!


    Lob wem Lob gebührt: Das nenne ich einen blitzschnellen und vorbildlichen Kundenservice. Vielen Dank an den Pegasus-Ersatzteilservice.


    Ich ziehe daher alles zurück was ich gesagt habe und behaupte ab sofort das Gegenteil. :-)


    Grüsse,
    Thomas

  • Bei mir gings genauso schnell (wenn man bedenkt, dass die Pegasus-Leute wohl meine Mail von Montagmorgen und des Weserkiesels Mail von Sonntag ungefähr zur gleichen Zeit gelesen haben...)!!!


    Mein kleines Briefchen mit drei Plättchen (kleinster Stanzbogen ever!!!) war auch heute ind er Post.


    Find ich schon genial, diesen Service! Dazu hat mein Stammhändler gesagt, im Zweifel kriegt er auch noch welche! Pegasus gibt sich wirklich Mühe!!!