Le Havre - Strategien

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo!


    Mal eine Frage an die Le Havre Kenner.


    Wer Le Havre spielt, wird früher oder später auf die Kohle-Strategie treffen. Das heißt in Kurzform, ich besorge mir soviel Kohle wie ich nur irgend kann, veredle meine Kohle dann zu Koks, nebenbei besorge ich mir noch jede Menge Eisen und veredle das mit Hilfe des Koks zu Stahl. Stahl und Koks kann ich verschiffen oder baue Stahlschiffe/Luxusliner wobei ich die Energiekosten locker mit Koks bezahle.


    Ich hatte ein Schlüsselerlebnis, eine 2er Partie (wir spielen überwiegend zu zweit), die ich haushoch gewonnen habe. Natürlich auch deshalb, weil meine Mitspielerin mich hat gewähren lassen. Während ich ausschließlich in Kohle/Koks und Eisen/Stahl gemacht habe, hat sie ihr Glück u.a. in der Imbisskette und im Leder gesucht.


    Seit dieser Partie bin ich der Meinung, dass die Kohle-Strategie übermächtig ist, zumindest im 2er Spiel. Aber selbst wenn ich nebenbei noch andere Sachen mache (Leder etc.), so geht doch kein Weg an Kohle/Koks vorbei. Der Wiederspielreiz für Le Havre ist dadurch für mich extrem gesunken. Wenn ich zu Beginn des Spiels schon weiß, das nur dieser eine Weg (wahrscheinlich) zum Sieg führt, dann ist ein Spiel für mich nicht mehr wirklich interessant. Mir ist natürlich klar, dass eine Strategie nur so gut ist, wie der Mitspieler es zuläßt. Aber wenn sich beide nur um Kohle rangeln, dann macht mir das genauso wenig Spaß.



    Wie seht Ihr das? Ist die Kohle-Strategie übermächtig oder gibt es ebenbürtige Strategien? (Welche?)


    Einen der Knackpunkte sehe ich darin, dass die Kokerei unbeschränkt ist. Sollte man - wenigstens im 2er Spiel - die Kokerei begrenzen, auf sagen wir 5 x Kohle in Koks?



    Grüsse,
    Thomas

  • ANZEIGE
  • Ich glaube ich muss doch nochmal nachfragen:


    Du hast in einem Spiel durch Koks und Stahl gewonnen, hältst das nun für die absolut übermächtige Siegstrategie und hast das Spiel seitdem nie wieder gespielt?

  • Hallo,


    seit der Partie habe ich noch einige Solopartien mit der PC Version von Le Havre gespielt. Aber auch hier mein subjektiver Eindruck: Ohne Kohle/Koks läuft nichts.


    Ob die Kohle-Strategie nun absolut übermächtig ist, weiß ich nicht, deshalb frage ich ja nach anderen Eindrücken. Ich frage mich z.B. auch, wozu die Köhlerei da ist. Ich hab dieses Gebäude noch nie gebraucht. So langsam glaube ich, es gibt einen festen Weg durch dieses Spiel, und das finde ich langweilig. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.


    Ich will jetzt nicht sagen, dass ich Le Havre nie wieder spielen werde, aber momentan reizen mich andere Spiele eben mehr.



    Grüsse,
    Thomas

  • Also es gibt u.a. die Strategien: Gebäudebau, Schuldscheine, Schiffsbau, Verschiffen, Lagerhaus, Seine-Brücke, Blockieren, etc.


    Natürlich kommt man im Laufe des Spieles so nach und nach immer an die besseren Rohstoffe ran, zu denen Stahl und Koks dann gehören. Das ist aber die normale Spielentwicklung und der Weg steht ja auch jedem offen.


    Dein Beschwerde darüber ist so als würdest du Dich über die Hotel-Strategie bei Monopoly oder die Städtebaustrategie bei Siedler von Catan beschweren. Wer bei Siedler keine Siedlungen zu Städten aufrüsten kann verliert. Also sind alle Spieler am Ende hinter Erz und Korn her... ach was für eine einseitige Siegstrategie... Genau so klingt das...



    Aber ich habe eh den Eindruck egal was gesagt wird, Deine Meinung dass Le Havre "gelöst" ist wird bestehen bleiben.

  • Ich denke mal, dass es ganz logisch ist, dass es auf dies Sache in einem normalen Spiel hinausläuft. Abweichen wird das Spiel eher durch Sondergebäude. Bei uns war bisher eher die Frage: Schaff ich es noch mit dem Stahl und bau ne Luxusjacht, oder bau ich noch andere Schiffe und verhöker meine ganzen Waren über die Reederei. Die Reederei ist übrigens auch ne sehr starke Strategie. Kann man auch früh nutzen und sich so pushen. Mein Gefühl war bisher immer, dass derjenige gewinnt, der sich bei den Gebäuden am besten positioniert.


    Aber ich kenn auch meist nur Solo- oder Zweierspiele...

  • Zitat

    Original von Eric
    Wer bei Siedler keine Siedlungen zu Städten aufrüsten kann verliert


    Was so nicht ganz korrekt ist :-)


    4 Siedlungen reichen zum Sieg locker aus....

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • ich würde es als fehler bezeichnen dieses spiel jetzt schon abzuschreiben! ich glaube das ist eine ganz normale entwicklung bei vielen guten und besonders diesem spiel ,hab ich auch durchgemacht ,zuerst denkt man der der den marktplatz hat gewinnt, dann sind schuldscheine auf einmal wieder das beste und so weiter und so fort bis man merkt das wenn eigentlich immer was anderes die unschlagbare strategie darstellt es gar keine geben kann!


    natürlich ist kohle/koks in diesem spiel von sehr großer bedeutung und ihm zweier spiel wird der aspekt noch wichtiger ,aber es gibt doch einige alternativen, marktplatz oder gebäudestrategie oder einfach versuchen kontrolle über die für diese strategie wichtigen gebäude zu erlangen (werft,reederei,zeche,kokerei) .


    und wie so oft so sollte sich ein spieler zu sehr auf einen part festlegen oder einfach versuchen seine "kohle strategie" runterzuspielen ,wird es ein leichtes sein in aus dem für diesem spiel sehr wichtigen Rhythmus zu bringen in dem ich einfach mal die zeche blockiere oder die reederei oder......................


    und wenn du das spiel für dich zu zweit abschreibst ,probiers mal mit drei oder vier ,weil da kommen dann wirkliche alternativen!

  • Zitat

    Original von weserkiesel
    ... eine 2er Partie (wir spielen überwiegend zu zweit), die ich haushoch gewonnen habe. Natürlich auch deshalb, weil meine Mitspielerin mich hat gewähren lassen. Während ich ausschließlich in Kohle/Koks und Eisen/Stahl gemacht habe, hat sie ihr Glück u.a. in der Imbisskette und im Leder gesucht.


    Hast Du's Ihr nicht richtig erklärt? Stahl und Koks sind so ziemlich das wertvollste was es gibt in diesem Spiel. Also empfiehlt es sich entweder dabei mitzumischen oder den anderen daran zu hindern.


    Zitat


    Seit dieser Partie bin ich der Meinung, dass die Kohle-Strategie übermächtig ist, zumindest im 2er Spiel. Aber selbst wenn ich nebenbei noch andere Sachen mache (Leder etc.), so geht doch kein Weg an Kohle/Koks vorbei.


    Das stimmt meistens. Aber was machst Du wenn Dein Weg zu Kohle/Stahl blockiert ist?


    Zitat


    Der Wiederspielreiz für Le Havre ist dadurch für mich extrem gesunken. Wenn ich zu Beginn des Spiels schon weiß, das nur dieser eine Weg (wahrscheinlich) zum Sieg führt, dann ist ein Spiel für mich nicht mehr wirklich interessant.


    ?( ?( ?( Das ist bei den meisten Spielen so. Wenn ich bei Flusspiraten meine Mitruderer nicht irgenwann aus dem Boot schmeiße werde ich nicht gewinnen. Das weiß ich schon vor dem Spiel. Und wenn ich bei Carcassonne keinen auf die Wiesen stelle werde ich (wahrscheinlich) verlieren.



    Zitat


    Mir ist natürlich klar, dass eine Strategie nur so gut ist, wie der Mitspieler es zuläßt. Aber wenn sich beide nur um Kohle rangeln, dann macht mir das genauso wenig Spaß.


    Du hast doch bei Le Havre deutlich mehr Möglichkeiten zu Punkten als nur durch die Kohle. Wenn Du keine Kohle bekommst, dann hindere Deinen Gegner daran sie sinnvoll zu verwenden. Möglichkeiten gibts ja au masse. Ohne Interaktion sind 2er-Spiele nicht wirklich spannend. Wenn jeder seinen Stiefel losgelöst vom anderen durchzieht, könnt Ihr auch gleich jeder ne Solopartie machen und schauen wer die meisten Punkte holt.


    Und ob Ihr die Kokerei limitiert bleibt doch Euch überlassen. Ihr könnt das doch einfach mal ausprobieren und Eure Erfahrungen posten. Das würde mich und andere sicher auch schon mal interessieren. :-)

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • ANZEIGE
  • Gibts bei BGG unter "Files"... Musst mal eben selber nachsehen...


    Lohnt sich übrigens! Ist sehr schön geworden!