29.6.-5.7.2009

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Neue Woche - neue Spiele?


    Bei mir sieht es mal wieder duster aus... ich würde so gerne Automobiln, Dominion Intrige, Brass oder Giro D'Italia spielen... keine Zeit...


    Am Wochenende sind Berlin-Brandenburg-Meisterschaften im Turnen für meine Tochter - 2 Tage lang... Und morgen ist Arbeit und nächste Woche wieder von Montag-Donnerstag unterwegs und ab Freitag nächste Woche ein neues Mandat für rd. 10 Tage... Super Aussichten :(


    ...hoffe bei Euch läuft mehr?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    eine Runde Last Night On Earth + Growing Hunger. Wenn man sich auf diese Zombie-Story einlassen kann und will ein sehr gutes Spiel. Falls nicht ein sehr schlechtes Spiel. Ich finde es sehr gut.
    Danach Race for the Galaxy + Aufziehender Sturm. Wie immer großes Kino.
    Außerdem habe ich heute kostenlos die Ersatzmarken für Kohle erhalten. Ein nicht üblicher Service, und ein großes Danke von mir.


    Gruß


    Marcus

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    ... Und morgen ist Arbeit und nächste Woche wieder von Montag-Donnerstag unterwegs und ab Freitag nächste Woche ein neues Mandat für rd. 10 Tage... Super Aussichten :(


    Wo gondelst Du denn rum in der Welt?


    Wenn Du abends alleine im Hotel rumsitzt hast Du doch vielleicht die Möglichkeit über UNKNOWNS jemanden zu treffen, oder nicht?


    Ich könnte mir schon vorstellen, dass Du vom ein oder anderen hier freudig aufgenommen würdest. Je nach dem was Du im Gepäck hast natürlich :-)

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Hiho,


    Also wenn du in die Nähe von Köln/Duesseldorf kommst, dann ist ein Treffen ja wohl pflicht. Verschweigen iss nicht!


    Atti

  • Ich bin in der Nähe von Essen... aber ehrlich gesagt meist frühestens erst um 23:00 Uhr vom Mandanten weg im Hotel - und einfach absolut fertig mit der Welt... da noch Spielen? Unmöglich!!! Aber Danke für die offenen Arme :gott:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Das ist doch überhaupt mal ne Idee. Wenn man in ner anderen Stadt unterwegs ist und bevor man im Hotel rumhängt einfach mal im Forum nachfragen ob nen Spieleabend zustande kommt.
    Sollte mal jemand im München sein >>> einfach melden. Vielleicht kommt ja nen Treffen zustande

  • Zitat

    Original von Tritop
    Das ist doch überhaupt mal ne Idee. Wenn man in ner anderen Stadt unterwegs ist und bevor man im Hotel rumhängt einfach mal im Forum nachfragen ob nen Spieleabend zustande kommt.
    Sollte mal jemand im München sein >>> einfach melden. Vielleicht kommt ja nen Treffen zustande



    :sniff: ......und ich hab 11 Tage im Etap bei Augsburg festgehangen, noch ein Punkt um sich zu ärgern das ich nicht mit dem Auto da war

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von ode
    Aber Augsburg ist doch ne sehr schöne Stadt!


    Kann ich nicht sagen, ich war im Etap im Indutriegebiet und bin da nicht weggekommen.

  • War geschäftlich in München, abends dann ein kleiner Spieleabend bei Freunden von dort (Tritops hier aus dem Forum zählt z.B. dazu ;-))
    Ich hatte das Handmuster von "Krysis" mit, somit haben wir mal davon eine Party zu viert gespielt. Ich verstehe jetzt wie das Spiel funktioniert ein Bild möchte ich mir aber erst nach noch ein paar weiteren Partien drin (hatten ein paar Spielfehler in dieser drin). Denke aber bisher, dass es ganz gut ist.


    Ansonsten haben wir mal seit langem wieder ne Partie Munchkin gespielt. Wie immer Texte & Grafik zum schmunzeln für mich *hehehe*.


    Danach war es auch schon recht spät, da wir uns zwischendurch noch viel unterhalten haben. Habe mir dann noch ein ganz altes Spiel zeigen lassen, wo ich nach meiner Meinung gefragt wurde. Es hieß Pusher (1993 - http://www.boardgamegeek.com/boardgame/7065) und ist vom Theta Autor: Werner Falkhof.


    Das Design ist ganz interessant, die Spielidee auch gar nicht so schlecht, aber es zieht sich für den Spielspaß etwas lange hin. Aber ein Eyecatcher ist es ja schon irgendwie..


    Hoffe ich komme demnächst zu noch ein paar Partien Krysis um mir vor Essen ein Bild zu machen und ne Preview zu verfassen.

  • [quote]Es hieß Pusher (1993 - http://www.boardgamegeek.com/boardgame/7065) und ist vom Theta Autor: Werner Falkhof.
    Das Design ist ganz interessant, die Spielidee auch gar nicht so schlecht, aber es zieht sich für den Spielspaß etwas lange hin. Aber ein Eyecatcher ist es ja schon irgendwie..[/quote}


    Was heisst lange? - Das dauert doch nur 15-20 Minuten.


    Ich find's ein netten "Abstraktes". Das es ein Eyecatcher ist, ist mir noch nicht aufgefallen. Hier staubt es vor sich hin (ich staube es aber öfters mal ab) :-)


    Atti

  • Naja ich find/fand es von der Optik recht interessant.


    Ich sagte für den Spielspaß dauert es zu lange. Bei uns dauert es schon ca. 30 Minuten oder mehr, da es am Ende einfach nur ein rein und raus von gegnerischen und eigenen Kugeln ist. Taktische möglichkeiten bietet das Spiel halt nicht somit eher Absacker Kategorie... aber auch da gibt es sicherlich bessere. Ich konnte mir jetzt nach einer Partie kein super Bild machen, wirklich überzeugt hat es mich nicht, aber ich fand die Haptik schön *G*

  • Hiho,


    Naja, ein wenig Taktik ist schon drinne. Ist natürlich auch ein Geschicklichkeitsspiel. Aber wenn man z.B. eine grössere Ansammlung von Kugeln bildet (das kann leicht, wenn mal ein paar Kugeln auf dem Plan sind), dann sind diese Kugeln schwieriger angreifbar. Es ist schon ziemlich entscheidend wo man Dreiecke bildet, denn da entscheidet ja darüber wo der nächste Spieler "pushen" muss und darüber wie gut seine Chancen sind dardurch mehrere Kugeln aufs Brett zu bekommen.


    Mit ein bisschen Übung machen die Kugeln sogar ansatzweise man man möchte. In einem rutsch 10 Kugeln unterbringen kann schnell passieren.


    Von der Spieldauer ist es ein Absacker, das simmt!


    Atti

  • Hallo,


    Zitat

    Original von Tritop
    Das ist doch überhaupt mal ne Idee. Wenn man in ner anderen Stadt unterwegs ist und bevor man im Hotel rumhängt einfach mal im Forum nachfragen ob nen Spieleabend zustande kommt.
    Sollte mal jemand im München sein >>> einfach melden. Vielleicht kommt ja nen Treffen zustande


    Das kann ich nur unterstützen. Auf meiner Seite Brettspiel Ahoi! gibt es einen Terminkalender mit vielen Einträgen der Spieleabende und Veranstaltungen der Brettspielgruppen in Oberbayern. Ist ein Google-Kalender inklusiv Google-Routenplanung. Komfortabler geht´s nicht!


    Liebe Grüße


    Nils

  • Hiho,


    Gestern mal zwischendurch:


    - 2 x Powerboats


    Einmal gegen meine Frau knapp im "best of 3" gewonnen. Dann meiner Tocher im anschliessenden Spiel die ganze Partie hinterher gefahren. In der Zieleinfahrt hat sie sich von meiner Frau beraten lassen. Sie hätte einfach gewinnen können, aber es sollte eine Demütigung werden. Tja, das ist dann gehörig in die Hose gegangen und wärend der "Zu-viel-Riskiert-Gedenkschleife" konnte ich aufholen und sogar gerade noch vorher durchs Ziel fahren.


    - 3 x Dominion


    Meiner Frau hat's richtig gut gefallen. Wir haben mit Zufallsdecks gespielt, und das Spiel war jedes mal anders. Schön und abwechslungsrecih, solange man nicht grossartig drüber nachdenkt und dann seinen Schuh runterspielt (was viel effektiver ist, aber weniger Spass macht).


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Heute (Sa) eine kleinen Spielenachmittag eingelegt:


    - 5 x Dominion


    - 1 x Formula D - Valencia


    Atti

  • Hiho,


    Von Dominion? - Nö ich spiele die 1st Edition mit Gesandter und Schwarzmarkt (hat aber noch nie jemand gekauft bei uns).


    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    - 1 x Formula D - Valencia


    Atti


    Wie lagerst du eigentlich die Extrapläne, ich finde die Verpackung ist ein Witz. Ein Schuber wäre um weiten besser gewesen. Ich überlege mir noch die Umschläge in Schuber aufzuwerten.

  • Zitat

    Original von stmountain


    Wie lagerst du eigentlich die Extrapläne, ich finde die Verpackung ist ein Witz. Ein Schuber wäre um weiten besser gewesen. Ich überlege mir noch die Umschläge in Schuber aufzuwerten.


    Die alten wie die Neuen: Ich stelle die einfach ins Regal. Die alten (3-35) passen wunderbar nebeneinander. Die neuen, stehen bei mir an etwas anderer Stelle (da anderen Format), und stehen (bzw. liegen aktuell) in ihren Umschlägen. Die Verpackung ist zwar nicht optimal, stört mich aber auch nicht sonderlich. Suber wären eine rel. leicht bastelbare alternative, sehe aber aktuell keinen Grund zu.


    Atti

  • Nach einigen Dödelspielen wie Heckmeck ,Bluff und Schweinewürfeln anderthalb Runden Pandemie.
    Vier Spieler, 5 Epidemiekarten. Wir hatten in Asien einen Ausbruch, danach zwei Dreier nebeneinanderstehen. Dann kam quasi unmittelbar eine Epidemie, wobei die Infektion einen durch den Ausbruch infizierten Ort traf. Folge: Dreier-Ausbruch. Bei den folgenden drei Karten kam "Oh Wunder!" einer der drei Orte: 4er Ausbruch! Und aus.
    Und dabei hatten wir alles super im Griff. Die Wahrscheinlichkeit lag bei 1/100. Sehr frustrierend.
    Danach gleich noch eine Partie, diesmal liefs eigentlich schlechter, wir waren die ganze Zeit nah am Limit und ohne Logistiker. Im letzten Spielzug kam dann aber das letzte Heilmittel. -> Menschheit gerettet!
    Pandemie gefällt mir wirklich super. Schnell erklärt, einfache Züge, aber sehr, sehr spannend. Ob man gewinnt oder verliert-es ist meistens knapp! Das find ich schon bemerkenswert.

    "Etwas nicht tun zu können, ist kein Grund es nicht zu tun." - Gordon Shumway

  • Zitat

    Original von Tritop
    Das ist doch überhaupt mal ne Idee. Wenn man in ner anderen Stadt unterwegs ist und bevor man im Hotel rumhängt einfach mal im Forum nachfragen ob nen Spieleabend zustande kommt.
    Sollte mal jemand im München sein >>> einfach melden. Vielleicht kommt ja nen Treffen zustande


    Hatte ich vor 2 Jahren mit Braz geplant, weil ich in der Nähe von Ulm war. Hat aber leider nicht geklappt, da wir keinen Termin unter der Woche gefunden haben der gepaßt hat. Und am Wochenende war ich schon wieder zu Hause, deshalb konnte ich Braz Einladung zum Spieleabend leider nicht annehmen. Schade, wäre sicher ne lustige Sache geworden.


    Ich für meinen Teil schaue immer gerne ob jemand vom Forum in der Nähe wohnt wenn ich irgendwo hinfahre. Aber da ich nicht mehr im Aussendienst unterwegs bin komm ich aus meinem badischen Musterländle kaum noch raus. Und früher gabs das Forum noch nicht....

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Gestern kleiner Spiele-Nachmittag mit der Familie.


    Zunächst 2 mal Gift-Trap.
    Das hat uns allen sehr gefallen, sehr einfach zu erklären und sehr interaktiv. Je mehr Leute es werden um so länger dauert es.
    Die erste Partie waren wir zu viert (und haben ohne Hausregel gespielt), dann wollten plötzlich alle mitspielen und die Partie zu 7 hat fast 3 mal so lang gedauert :-)
    Der Spass war allerdings auch etwas höher.


    Danach einmal Fauna.
    An sich hab ich mir Wissensspielen nicht viel am Hut aber Fauna hat mir gut gefallen. Durch das schätzen ("ich stell meinen Stein mal daneben" und die Gebiete konnte ich mich (allerdings sehr knapp) gegen meine Frau (promovierte Biologin) durchsetzen.
    Sie betonte allerdings sich nicht in spezieller Zoologie vertieft zu haben :-)


    Liebe Grüße
    Biswut

  • ANZEIGE

  • Wie schätzt Du den Langzeitspielreiz von Gift Trap ein und wie funktioniert das Spiel, wenn sich die Beteiligten kaum kennen?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Wie schätzt Du den Langzeitspielreiz von Gift Trap ein und wie funktioniert das Spiel, wenn sich die Beteiligten kaum kennen?


    Naja, es war ja mit der Familie, da kennt man sich :-)
    Ich denke schon, dass es für uns einen Langspielreiz hat, weil es zum ersten so viele verschiedene Geschenke hat und zweitens der Spass meistens darin besteht die Geschenke auf die Beteiligten aufzuteilen. Das dürfte auch bei wiederkehrenden Geschenken bleiben.


    Ob es auch mit Spielern geht, die man gar nicht kennt werde ich Anfang August rausfinden. Da nehme ich das Spiel mit zu unserem BSW-Stadttreffen. Die kenn ich alle noch nicht so gut. Mal sehen wie es da klappt.


    Liebe Grüße
    Biswut

  • Hiho,


    Heute ein wenig gebrunched:


    - Glory to Rome


    Ganz nettes Kartenspiel. Mir hat es ganz gut gefallen. Bin mir allerdings nichtw irklich sicher, ob man nicht einfach immer das macht (machen muss), was man gerade auf der Hand hat. Könnte gut sein das es eigentlich total Zufallsgesteuert ist, nur halt gut kaschiert.


    - Automobile


    Na das nenn' ich doch mal ein geniales Wirtschaftsspiel. Ein echter Hammer! Zwar total abgelosed (zweiter Platz mit 3780 Punkten - was ok ist, solange man nicht sieht was der erste hatte: >5000 (wiess nicht mehr wieviel darüber, ich meine es waren knapp 5200). Ziemlich hartes Spiel was Fehler nicht verzeiht - so muss es sein. Diese Lullispiele, wo die hinteren Spieler irgendwelche Bonis bekommen kann man ja irgendwann nicht mehr Spielen.


    - Sumeria


    Also ich fand's als einziger Spieler gut. Ein sehr schönes, kurzes, einfaches und rein taktisches Spiel. Der Mechanismus ist echt trickreich.


    - Powerboats


    Wie immer gut.


    Zu Gift Trap: Also ich finde das Spiel ist fast das selbe wie "Life Style", KANN ganz lustig sein (wenn man sich kennt und genügen Bier und Wein am Tisch ist), ist aber doch kein Spiel. Hat auch das selbe "Problem" die "Life Style", wenn man einfach kein Bock hat, wählt man irgendeinen Scheiss wo sowieso niemand drauf kommt um den anderen Spieler nicht die Punkte zu "schenken" (unlogisch, aber manche Spieler spielen so). Ich kann nicht ganz verstehen wieso so ein Spiel einen Sonderpreis bekommt. Für das beste Plagiat oder was?


    Atti

  • Zitat

    Original von Tritop
    Das ist doch überhaupt mal ne Idee. Wenn man in ner anderen Stadt unterwegs ist und bevor man im Hotel rumhängt einfach mal im Forum nachfragen ob nen Spieleabend zustande kommt.
    Sollte mal jemand im München sein >>> einfach melden. Vielleicht kommt ja nen Treffen zustande


    Ich bin irgendwie ständig am westlichen Stadtrand unterwegs ... :-)

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • Samstag zum ersten mal Louis XIV (mit vier Personen)
    Nachdem ich das Spiel direkt nach Veröffentlichung gekauft habe und bei gefühlten 25 Treffen mithatte, habe ich es nun endlich auch mal gespielt. Hatte bei uns schon den Ruf des "ungespielten".


    Ich mag ja sehr gerne Mehrheitenspiele und dieses ist für mich ein absolut klasse Spiel.
    Hier passt schon 'ne Menge zusammen: Nicht zu viele Regeln, Entscheidungsprobleme an allen fronten,
    Spieldauer durch "nur" 4 Phasen begrenzt.



    Danach 2x Dominion (dieselben vier Personen)
    Ein mal Einführungsspiel und ein mal der Set "Im Wandel". Beide male sehr unterschiedlich. Beide male spannden zu sehen, wie unterschiedlich Decks funktionieren und wie unterschiedlich die Leute Ihre Decks planen.

  • Ich bin dieses Wochenende endlich auch mal wieder zum Spielen gekommen,mittlerweile lese ich mehr über die verschiedenen Titel als ich sie spiele ;(
    Alle angeführten Titel haben wir zu zweit gespielt.


    Finca
    Das hat uns sehr gut gefallen.
    Locker flockig zu spielen,der Glücksfaktor ist nicht zu extrem und optisch ist es auch schön anzusehen.


    Alea Iacta Est
    Habe wir schon mal gespielt, macht immer noch Spaß. Eines der wenigen (Mehrpersonen)Würfelspiele die man durchaus auch zu zweit spielen kann.


    Ghost Stories
    Da haben wir gnadenlos abgelost,das Ding verzeiht keine Fehler. Das werde ich mir sicher öfter mal solitär vornehmen um einige Taktiken auszuprobieren.


    Prinzen von Machu Picchu
    Das scheint zu zweit leichter zu sein als mit mehr Mitspieler. Zumindest haben wir es bisher in keiner Partie "geschafft" dass die Spanier über uns herfallen.

    Don´t Panic!

  • zu zweit: Hannibal: Rome vs. Carthage
    Es lief super für Karthago. Immer wieder Einfall in Italien, mehr Provinzen als Römer.
    Nachdem Scipio Africanus im Spiel war konnte Rom aber Hannibal vernichten was ein herber Rückschlag für Karthago war. Rom war sich dann zu siegessicher und verlor durch eine dumme Aktion Scipio Africanus....was dann doch noch den Sieg für Karthago brachte


    am Samstag zu fünft/viert:
    Robo Rally (kam wie immer größtenteils gut an und war wieder schön chaotisch). Dann eine Runde Dominion. Das hat sich zum Lieblingsspiel in dieser Gruppe entwickelt. Spielen erst seit Mai regelmäßiger ;-) Auf die Geldstrategie verzichte ich freiwillig. Dann eine Runde Carcassonne und zum Abschluss noch Sitting Ducks, was auch gut ankam und als lustig empfunden wurde. Probiere in dieser Runde immer mehr und andere Spiele aus. Das wird auch gefordert ;-) Somit kann ich sie schön langsam an komplexere Spiele ranführen (hoffe ich)

    Alea iacta est :up:


    Spieleabende in und um Passau?! Jederzeit :triniti:

  • ANZEIGE
  • Gestern abend zunächst zwei Runden Fiese Verliese. Eigentlich ein ganz nettes Spiel, aber man hätte da doch noch etwas dran feilen können, damit das Glückselement erheblich eingeschränkt wird. Bei einem guten Spiel darf es einfach nicht passieren, das ein Mitspieler weil er am Anfang Pech hat überhaupt nicht mehr mitspielen kann. Ich werds schon mal wieder spielen, werde es aber wohl nie so richtig mögen, geschweige denn mir kaufen oder weiterempfehlen.
    Dann ging (zu meiner Versöhnung) noch eine dreier Partie Small World.
    Hab leider verloren, da die anderen mich als sehr stark einstuften und in die Mangel genommen haben. Aber: trotzdem macht dieses Spiel immer wieder Spaß. Das Ergebnis war am Ende sehr eng beieinander und der Neuling hat gewonnen (wir haben ihn zu sehr geschont). Das Dreierspiel lädt besonders zu Verschwörungen ein und hat damit nochmal einen ganz anderen Charakter. Jede Spielerzahl hat ihren eigenen Reiz. So muss es sein!

    "Etwas nicht tun zu können, ist kein Grund es nicht zu tun." - Gordon Shumway

  • Am Wochenende kam ich endlich auch mal wieder zum Spielen. :freu:


    Sonntag war Bundestagswahl mit Die Macher. Meine FDP (nein dies ist kein Politisches Statement - ich spiele Gelb) schnitt sehr realistisch mit Platz 3 ab. Kaum Mandate aber 3 Koalitionen, jede Menge Uebereinstimmungen (man haengt sein Faehnchen eben in den Wind) und eine unrealistisch hohe Mitgliederzahl reichten fuer Platz 3. Der 1. Platz der PDS und Platz 4 der SPD waren dann doch unerwartet.


    Des weiteren hatte Samstag/Sonntag noch die Gelegenheit zum ersten mal Spiele zu spielen welche schon lange auf meiner Wunschliste stehen. Es je einmal


    Through the Ages (ja ja bin ich spaet dran)
    Railroad Tycoon (hatte ich immer ignoriert)
    Pandemie (macht ja auch mehr Spass als ich dachte auch wenn es nicht an SoC herankommt)
    Galaxy Trucker (und es kamen all 3 Schiffe an - Schiff 3a hats dann aber so was von zerlegt)


    Alles in allem ein super WE und einige Neueintraege auf der Wunschliste