• Hallo,


    Auf dem Nachhauseweg, wenn der alltägliche Berufswahnsinn endlich wieder vorbei ist, und die überall drohende Kurzarbeit einem nicht wie das Damoklesschwert sondern das Paradies vorkommt, überlegt man sich was der Abend noch so bringt. Ein Spaziergang mit dem Hund, Abendbrot – mmhhh, und dann? Man könnte ja noch schnell im Rofu Kinderland vorbeifahren, nur um mal zu sehen was es da so gibt. Und es gibt da genau ein Spiel das den strengen Kriterien des Spielekaufs entspricht, die da währen: a) das Spiel muss zumindest halbwegs interessant klingen und b) man darf das Spiel noch nicht besitzen. Da es immer ein besonders Erlebnis ist ein Spiel aus einem Regal zu nehmen und an einer realen Kasse mit realen Geld zu bezahlen, und nicht zu warten bis die Internetbestellung endlich ankommt, wurde es also käuflich erworben. Natürlich erst nach gründlicher Überlegung, und nur weil man das Spiel wegen den einfach Regeln schnell erklären kann, und man schon lange ein Spiel mit kurzer Spieldauer als Wartezeitüberbrücker bis alle da sind gesucht hat usw, usw, usw. Zuhause angekommen dann erst mal in aller Ruhe die Anleitung lesen. Die Ruhe war allerdings nicht lange den selbst ein Grundschüler bräuchte nur ein paar Minuten für die vier Seiten. Also dann schnell mal eine Solo-Partie gespielt nur um zu sehen, ob man es wagen kann das Spiel beim nächsten Spieleabend auf den Tisch zu bringen, ohne Gefahr zu laufen mit Spielsteinen beworfen zu werden. Die erste Spieltafel ist ja nicht schlecht, aber die zweite mit den Bonuspunkte sollte man auch noch schnell probieren, wenn man schon gerade dabei ist. Und dann kommt es auf die dritte und vierte auch nicht mehr an. Nach dem ersten Spiel gleich als „Hoch-Stapler“ abgeschnitten, das Spiel scheint zu leicht zu sein. Mal sehen ob am Ende der zweiten Partie der höchstmöglichen Titel als „Baumeister“ zu erreichen ist. Die Runde endet allerdings als „Fugenfeger“, nur der „Lückenfüller“ ist noch schlechter. Das schreit nach einer dritten Runde. Diesmal „Knobelkünstler“. Immer noch deutlich hinter der ersten Runde, das muss die vierte Runde richten. Aber halt da war noch was – ach ja, der Hund wartet. Wieder vom Spaziergang zurück, PC einschalten und gleich mal die Erweiterungen BOTS, MOTS und LOTS herunterladen für noch mehr Abwechslung.
    Ist das Spiel besonders gut und lohnt sich der Kauf? Objektiv betrachtet Durchschnitt, nur bedingte Kaufempfehlung. Subjektiv betrachtet ist es das einzige Spiel das mich bis jetzt in der Solo-Variante überzeugen konnte. Selbst bei Race for the Galaxy hab ich mir noch nicht einmal die Regeln für doe Solovariante durchgelesen. Also subjektiv betrachtet beide Daumen nach oben.


    Gruß


    Marcus

  • ANZEIGE
  • Schön geschrieben - aber optisch die Hölle...alles hintereinandergeschriebenmachtdaslesendochsehrschwer...


    Ich habe FITS nicht und habe es auch noch nie RL gespielt... ich kann mir aber auch nicht vorstellen, daß es Spaß machen kann... Und solo würde ich es am Conmputer spielen!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Nach einer Partie Fits wundert mich der Schreibstiel nicht. Er wollte wahrscheinlich den Beitrag möglicht ohne Lücken schreiben >>> Fits färbt ebend ab 8-)


    Das Spiel an sich kann man getrost vergessen. Wenn Tetris dann nur am PC

  • Ich finde das Spiel auch ganz gut. Es ist genau richtig, um an einem Abend nach der Arbeit noch ein lockeres Spielchen zu machen. Ein wenig knobeln, ein bißerl Steinchen sortieren. Genau die Sparte, die TAKE IT EASY oder FINITO einnimmt. Nicht ganz die Sparte, wie Factory Fun, Die hängenden Gärten oder Maori, die mir weit besser gefällt. Aber trotzdem ein sehr angenehmes Spiel. Macht Spaß. Ist kein Brüller, aber kann einen anstrengenden Abend abrunden.


    Warum man lieber am Rechner oder Gameboy hängt, wenn man auch vor einer kleinen Rampe mit schönen größen Plastiksteinen sitzen und mit einem oder mehreren Menschen spielen könnte, werde ich nie begreifen...


    P.S. Wo hast du denn die Erweiterungen her? Gibts die irgendwo zum selber basteln? Bei BGG findet man zwar die Spieleinträge, aber keine genauen Infos oder Files...

    Einmal editiert, zuletzt von ode ()

  • Ich habe FITS gestern auch zum ersten Mal mit meiner Frau und zwei Freunden gespielt, die bisher mit Brettspielen nicht zu viel zu tun hatten. Das Spiel ist in dieser Runde gut angekommen: Schnell erklärt, das Spiel-Prinzip kennt man auch schon vom Computer und es erfodert auch keine Höchstkonzentration, so dass man nebenher in Ruhe quatschen und ein Glas Wein trinken kann.


    Im Grunde genommen also ein perfektes "Gesellschaftsspiel", aber sicherlich nichts für Freunde komplexerer Kost...

  • Ich kann die Dateien nicht runterladen. Zumindest nicht heile. Wenn ich sie öffnen will, sagt mein Programm immer, dass sie kaputt sind und nicht geöffnet werden können...


    :read:

  • Hiho,


    Ihr macht mich doch alle noch kirre ...


    Als ich das erste mal von Fits gelesen hab, fand ich es interessant. Ich mage Take it Easy und Tetris sowieso. Also Herz, was willst du mehr? - Dann habe ich von verschiedenen Leuten vernehmen müssen (okay, ich hatte sie ja auch gefragt) dass das Spiel langweilig ist. Langweilig im sinne von Öde. Tja und da hab ich mir gesagt das ich es wohl doch besser erstmal Spiele. Bin ich noch nicht zu gekommen, da es hier kein Mensch hat.


    Inzwischen habe ich gesehen das Ted Alspach mehrere Erweiterungen auf seiner HP zum Download hat. Das hat mich ein wenig stutzig gemacht, denn wieso beschäftig Ted sich so damit, wenn es ein ödes Spiel ist? ARGH!


    Atti

  • Zitat

    Original von ode
    Ich kann die Dateien nicht runterladen. Zumindest nicht heile. Wenn ich sie öffnen will, sagt mein Programm immer, dass sie kaputt sind und nicht geöffnet werden können...
    :read:


    Na da ist wohl dein Programm etwas kaputt. :-)


    Klappen hier unter Windows und Linux wunderbar.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von ode
    Ich kann die Dateien nicht runterladen. Zumindest nicht heile. Wenn ich sie öffnen will, sagt mein Programm immer, dass sie kaputt sind und nicht geöffnet werden können...


    :read:


    Ich hatte Sie mir gestern abend mal angesehen. Aufgegangen sind bei mir alle. Scheinen also zu funktionieren.


    Sind spielsheets als pdf.

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Zitat

    Original von ode
    Ich kann die Dateien nicht runterladen. Zumindest nicht heile. Wenn ich sie öffnen will, sagt mein Programm immer, dass sie kaputt sind und nicht geöffnet werden können...


    :read:


    Aber ich habs geschafft!
    Einfach draufklicken und ausdrucken.
    Dein PC ist wohl zu langsam:)


    Sieht auf jeden Fall schon sehr interessant aus. Wird wohl ne Partie mit einem Sieger geben, der die wenigsten Minuspunkte hat:)

  • Zitat

    Original von Attila
    Hiho,


    Ihr macht mich doch alle noch kirre ...


    Atti


    Ich find es ok. Leichte Kost eben. Aber auch kurzweilig und bei der ersten Partie schon dachte ich auch darüber nach, was man da wohl an Brettern selber basteln könnte. Schreit direkt danach zu customizen.


    Von der Mechanik her find ich es ein wenig fummelig - vor allem wenn man Lücken hat, muß man die nächsten Steinchen sachte rein schieben. Und schieben muß man sie alle, denn da rutscht nix.


    Trotzdem... seit jener ersten Partie kam es nimmer auf den Tisch.
    Das Bessere ist nunmal des Guten Tod. Und mehr als "gut" ist es bei aller Liebe nicht.

  • Wir haben ein paar der Erweiterungen mal ausprobiert. Spiel wird dadurch richtig gut! Klare Empfehlung für Tüftelfreaks, die lieber am Tisch als vorm Bildschirm sitzen...

  • ANZEIGE