13.7.-19.7.2009

Bitte bewerte: Marvel United
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Eine neue Woche... In Berlin beginnen diese Woche die Schulferien, unknowns.de hat ein neues Tippspiel, das Wetter ist perfekt (tagsüber Sonne, Abends Regen - spart Wasser im Garten), bald ist Urlaub ... ach ist das alles herrlich... Fehlen nur noch die Spieleabende *grummel*


    Mal sehen was diese Woche so läuft...


    Heute Abend erst einmal Basketball spielen gehen, morgen Abend einen Akquisitionstermin - also frühestens Mittwoch Abend die Möglichkeit zu spielen... "schaun wa mal"


    Und bei Euch?


    Bei der Lieblingsspielmonatsspieleumfrage führt ja derzeit Agricola... Kurz dahinter Dominion und Automobile...


    Also ich bin ja momentan irgendwie auf dem Wallace Trip... Was ich diese Woche gerne spielen würde:


    - Automobile
    - Brass
    - Steam/ AoS
    - Giro d'Italia
    - Dominion mit Erweiterung


    ...und ein Planet Steam wäre auch mal wieder ganz schön...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Gerade ist das Paket mit Dominion - Intrige angekommen!
    Wird heut abend auf jeden Fall ausgecheckt!
    Kurz schon mal Regeln und die Kartenübersicht überflogen und die Freundin per Telefon auf Arbeit terrorisiert, sie solle heut gefälligst mal pünktlich kommen und auf dem Weg schon mal ein paar Koffeintabletten schlucken: die Nacht wird lang :-)


    Klingt auf jeden Fall schon mal interessant alles, ick freu mir!!! *)

  • Hiho,


    Heute mal wieder mit Wellington kräfzig eins auffe Zwölf bekommen. Ich habe echt noch keinen Plan wie der Brite das packen sollen.


    Atti

  • Endlich regnet es in München mal nicht und die Temperaturen sind sommerlich und schon kommt Snow Tails auf den Tisch.
    Wie immer kurzweilig. Und wie immer bemerkenswert wie schwierig es für manche Leute ist Rechts und Links auseinander zuhalten.


    Außerdem zum erstenmal Rheingold gespielt. Eine etwas langwierige Einsetzphase. Aber angesichts des Alter ein nettes Spiel

  • Carcassonne + 1&2 Erweiterung (112 Teile) zu dritt. Wenn zwei sich hauen freut sich oft der Dritte :-). Heckmeck zu viert. Viel gegackere, keine Chance für mich. Stone Age zu viert. Ebenfalls keine Chance für mich, aber die Hungerstrategie in diesem Spiel finde ich doof und unrealistisch. Da müsste was regeltechnisch ergänzt werden.

  • Hiho,


    Heute mal eine Solo-Runde Codesuche :-)


    Nach über 5 Monaten mal wieder aufgerafft und am grössten Spiel der Welt teilgenommen ....


    Atti

  • Gestern Abend zu zweit:


    - Automobile mit der 2 Spieler Regel... ist ok - macht aber definitiv mit mehr Spielern auch mehr Spaß, da einfach interaktiver...


    - Monuments zu zweit. War mäßig! Die 2 Spieler Regel ist wieder so eine hingebastelte. Jeder spielt 2 Farben und am Ende greift die Knizia Regel: die Schwächere der beiden Farben entscheidet über den Sieg. Das Spiel lebt aber eigentlich auch von hoher Interaktion...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Mittwoch eine Partie Pandemie mit normalem Schwierigkeits grad.
    Hatten einen super Start mit 4 Aktionskarten am Anfang (darunter auch die Regierungssubvention). Dann eine frühe erste Epidemie und bis zur zweiten schon das erste Gegenmittel. Am Schluss wurde es zwar dann doch nochmal knapp, aber brauchten kein Glück am Schluss um es zu schaffen.


    Danach noch Small World. Musste mich den anderen drei mit Abstand geschlagen geben. Hatte zweimal das Pech das meine frische Rasse trotz guter Verteidigung viele Federn gelassen hat. Die anderen haben mich als stark eingeschätzt und so ziemlich aus dem Spiel genommen. Bei Small World stört mich sowas aber komischer Weise gar nicht so sehr. Ich mags einfach.

    "Etwas nicht tun zu können, ist kein Grund es nicht zu tun." - Gordon Shumway

  • Hallo,


    eine Runde Die Goldene Stadt. Mir hat das Spiel gut gefallen. Man hat einiges an Möglichkeiten, aber das Spiel wird eigentlich nie grüblersch, sondern spielt sich sehr flüssig. Glück spielt keine große Rolle. Bin für eine weitere Partie offen.


    Eine Runde Im Wandel der Zeiten. Das ist schon richtig schwere Kost, aber auch richtig gut. Wenn man genügend Zeit hat eine klare Empfehlung.


    Gruß


    Marcus

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    - Monuments zu zweit. War mäßig! Die 2 Spieler Regel ist wieder so eine hingebastelte. Jeder spielt 2 Farben und am Ende greift die Knizia Regel: die Schwächere der beiden Farben entscheidet über den Sieg. Das Spiel lebt aber eigentlich auch von hoher Interaktion...


    Mir wurde auf der Messe erzählt, dass das Spiel eigentlich für vier Spieler erfunden wurde. Die Dreier- und Zweierregel sind mehr oder weniger gelungene Krücken. Ich hab auch schon gelesen, dass es Leuten zu zweit sehr gut gefällt. Ich hab es letztes Jahr in Essen zu viert gespielt und fand es eigentlich ganz gut.

  • Hiho,


    Echt? - Ich habs zu 4 gespielt und fand es mässig bis schlecht.


    Atti

  • Heute noch eine 3 Spieler Partie Automobile - dieses Spiel bleibt genial und hat bis jetzt jedem gefallen!!!


    Vorher noch Dominion Intrige angespielt... Spielgefühl ändert sich leicht in Richtung mehr Transaktion - sonst aber wie das Grundspiel.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo,

    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Heute noch eine 3 Spieler Partie Automobile - dieses Spiel bleibt genial und hat bis jetzt jedem gefallen!!!


    So unterschiedlich können Geschmäcker sein: Gestern eine Partie zu fünft. Bis auf mich und meine Freundin fanden es alle "langweilig" und "immer das gleiche für ein so langes spiel"...

  • Am Freitag abend ein Spiel Im Jahr des Drachen zu fünft. Ich habe bewiesen, das man unter Umständen auch als abgeschlagener,letzter auf der Aktionspunkte-Leiste der erste auf der Siegpunkte_Leiste sein kann. Und das Spiel habe ich erst ein paar mal gespielt. Ist ein echtes Krisenmanagerspiel - bewahrt China vor dem Untergang und macht zwei kleine Feuerwerke zwischen den Bedrohungen. Bin mal auf die alea-Schatzkisten-Erweiterung gespannt?

  • Letzte Woche war ganz ergiebig. Neben Monte Rolla, Beppo der Bock, Formula D und Squad Seven mit den Kindern gab es:


    Hold the Line (zu zweit) : Im Prinzip Battle Cry/Memoir 44 ohne Karten und mit reduziertem Glücksfaktor. Gefällt mir durch das etwas "realistischere" Spielgefühl echt gut, obwohl man das AKtionspunktesystem natürlich auch auf BC übertragen könnte.
    Aber der, dank der Pappcounter, kleine Karton von HtL ist für mich auch ein Vorteil. Schönes Spiel, guter Kauf äh Tausch (BGG Mathtrade)


    Tinners Trail (zu viert): Hat irgendwie nicht so viel Spaß gemacht wie sonst - Diesmal kam mir der Glücksfaktor doch recht hoch vor. Habe aber auch voll verloren ;)


    Finca (zu viert): Nicht mein Ding - aufgesetzt, unübersichtlich, langweilig.


    Salamanca (zu viert): Auch nicht so ganz mein Ding, aber schon trickreich - Würde ich vielleicht sogar nochmal spielen


    Flaschenteufel (zu viert): Klasse! Obwohl ich eigentlich nicht so auf Stichspiele stehe, hat mich dieses Spiel gleich gepackt u.a. auch wegen der passenden Story und der schönen Grafik (2.Auflage)

  • Am Samstag zu zweit eine Partie Agricola. Genial wie immer. Spielgefühl zu zweit ist ganz anders als zu viert. Zeit läuft einem aber nach wie vor davon ;-)
    Konnte es mit 44:35 für mich entscheiden, wobei mein Gegner 7 Steinhäuser hatte (mit Axt und Restaurator) und ich nur 3

    Alea iacta est :up:


    Spieleabende in und um Passau?! Jederzeit :triniti:

  • ANZEIGE
  • Jo, dieses Wochende wieder ordentlich was geschafft


    Freitag ne 3er Runde:


    Dominion Intrige: Erstes mal zu dritt, nachdem meine Frundin und ich vorher schon ein paar 2er Runden hinter uns gebracht haben.
    Tja, weiterhin ein super Spiel, jetzt mit noch mehr Ärgermöglichkeiten :love:
    Freundin gewinnt!


    Finca: Noch ne kurze Runde vor dem Essen. Nicht schwer, tut keinem weh, macht Spaß! Schön entspannt am Lackgeruch der Früchte haschen ....
    Freundin gewinnt!


    Nach dem Essen
    Stone Age: Auch immer wieder gut!
    Ich gewinn, dank BSW!


    Pandemie: "Nehmen wir alle 6 Epidemie Karten???" "Na klarrrrrr :box:"
    Überspannende Runde, Ausbruchsmarker auf der 7, Schwarz und Rot Würfel fast alle.
    Trotzdem gerade so gewonnen.
    Warscheinlich auch weil Arzt, Wissenschaftler und Forscher am Start waren!
    Tja, jetzt haben wir´s auf schwer gepackt, jetzt brauchen wir´s nicht mehr spielen,
    da keine Herausforderung mehr... EBAY *)


    Tja... und es war so aufreibend, dass ick dann der Einzige war der nicht Bohnanza spielen wollte.... aber was tut man nich alles.
    Freundin gewinnt!


    Nachts dann noch 2 Runden Mr. Jack.
    Haben uns nichts geschenkt, denn hab ich sowohl als Inspektor, als auch als Jack gewonnen. (Letzteres soll ja gelegentlich auch mal vorkommen)



    Samstag
    zu dritt:


    Dominion: Da unser 3. Mitspieler D. noch nicht kannte haben wir ihn nicht gleich mit der Intrige ins kalte Wasser schmeissen wollen und erstmal 2 Partien hiervon gespielt.
    Freundin gewinnt!


    Pandemie: Auch die erste Runde für den "Neuen". Deshalb nur 4 Epidemie Karten genommen. Recht easy gewonnen.


    San Juan:
    Ich finds ja mal gar nicht so verkehrt und hatte auch keine Lust Puerto Rico zu erklären!
    Blöd ist nur das die Karten alle irgendwie verbogen sind, so dass der Stapel nich so recht stabil liegt.
    Was kann man da tun??? Bügeln?
    Freundin gewinnt!


    Bohnanza... mal wieder...
    Freundin gewinnt!


    Dann kam noch ein Kumpel leicht angetüdelt von ner langweiligen Partie, also zu viert:


    Dominion Intrige: Freundin gewinnt 2 mal!


    Zum Abschluss aufgrund des steigenden Alkoholpegels und der späten Stunde
    noch eine Runde Ohne Furcht und Adel gespielt.
    Lustig lustig wars.
    Freundin gewinnt.


    Danach wollte keiner mehr mit meiner Freundin spielen....
    8-)


  • Wen wunderts ?(


    Aber taktisch klug gemacht wenn Du mit Ihr das Bett teilst... :-)

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Poker find sie scheisse.
    Ich sag mal besser sie spielt und gewinnt nahezu immer,
    als wenn keiner mit mir spielt :-)
    So ist´s auch ne größere Herausforderung.


    Heut Nachmittag kommt noch ein Kumpel zum zockn rum, und sie muss bis abends arbeiten! Haben wir noch Zeit zum Üben !

  • Zitat

    Original von eidottrio
    ... und sie muss bis abends arbeiten!


    tja, genau das müsste Sie zukünftig nicht mehr, wenn sie 1-2 Pokerturniere gewinnt...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    tja, genau das müsste Sie zukünftig nicht mehr, wenn sie 1-2 Pokerturniere gewinnt...


    Vorausgesetzt Sie spielt wirklich so prima bzw. hat das Glück gepachtet.
    Auf jeden Fall würde ich eidottrio und seinem Kumpel empfehlen nicht mit zu großen Hoffnungen an solchen Turnieren teilzunehmen.


    SCNR :box:

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Nupsi: Selber schlechte Erfahrungen bei Pokerturnieren gemacht (oder bein online-Casinos)?


    Nene, bei mir gilt :


    Ich gebe Geld für die Spiele aus, nicht fürs spielen.


    Generell bin ich aber auch zu ungeduldig für solche sachen. Oft bin ich einer der "aktiven" Spieler am Tisch.
    Gerade Poker ist da nicht so pralle.



    Aber ich habe mal ein Skatturnier gewonnen. Kostenlose Teilnahme natürlich.
    OK, wir waren nur drei Leute und der absolut abgeschlagene dritte hat sich dann im letzten Spiel völlig überreizt
    so dass er zum Nupsikönigsmacher wurde, weil ich knapp führte. Ich glaube der wollte dem anderen nur eins auswischen.
    Hab ein wasserfestes Skatblatt gewonnen. Wollte nur niemand mit mir in der Badewanne spielen.


    Einmal editiert, zuletzt von Nupsi ()

  • Moin!


    Freitag abend nach mehrwöchiger Pause mal wieder eine 2er Partie Le Havre, die Spaß gemacht hat.


    Nachdem mich Le Havre in der letzten und vorletzten 2er Partie nicht mehr so vom Hocker gerissen hatte, war ich eigentlich schon der Meinung der Westpark Gamers:"Was, da kommt nix Neues mehr?"


    Wir haben etwas Abwechslung ins Spiel gebracht, indem wir auch die Gebäude aus dem 3-Personenspiel hinzugenommen haben, ausgenommen der zweiten Werft (also 8 Gebäude mehr). Immer wenn die Stadt laut Rundenkarte ein Gebäude baut (4 mal in 14 Runden), haben wir stattdessen 2 Gebäude vom Baustapel zur Stadt gelegt. Zusätzlich haben wir nach gleichem Schema die doppelte Anzahl an Sondergebäuden ins Spiel gebracht.


    Ich hatte nicht den Eindruck, dass das Spiel durch unsere Variante unbalanciert war. Durch die Mehrzahl an Möglichkeiten verlief das Spiel nicht mehr so nach Schema F, etwas was ich zuletzt beklagt hatte. Es liegen dann natürlich noch mehr Karten auf dem Tisch, und die Übersichtlichkeit leidet, allerdings auch nicht viel mehr als im 3-Personen Spiel. Mangelnde Übersichtlichkeit und die Fummelei mit den (gefühlt) Millionen von Warenplättchen sind und bleiben aber meiner Meinung nach Schwachpunkte dieses Spiels. Und deshalb brauche ich Le Havre nicht täglich (und wahrscheinlich auch niemals zu viert oder fünft).


    Fazit: Le Havre nicht zu oft spielen, dann klappt's auch mit dem Spielspaß. Le Havre ist (für mich!) ein ganz gutes Spiel, aber kein sehr gutes.



    Grüsse,
    Thomas

  • Hiho,


    Gestern gab es mal wieder einen kleinen Spieleabend. Eingeleitet habe ich ihn mit einem kleinem Micro-Cache auf dem Weg .. :-)


    Dann gabe es:


    - Der Hexer von Salem


    Hat mir ganz gut gefallen, ich mag Kooperative ja sowieso. Ist nicht ganz einfach, möchte ich auf jedenfall nochein paar mal Spielen


    - Tinners Trail


    Wie immer klasse. Phillip war der Meinung die Preise hochtreiben zu müssen um dann festzustellen das in einer Runde 5 Gebiete ersteigern nicht der bringer ist, weil man nix anderes mehr machen kann! .-)


    - Pandemie


    Chancenlos. Es kamen 80% Rote Karten, da iss nicht viel zu machen. Manche Spiele sind bei Pandemie schon verloren bevor man den ersten Zug macht - man weiss es nur noch nicht.


    - Fits (das neue)


    Ich mag Tatris und auch Take it Easy und Fits gefällt mir auch sehr gut. Es schönes, schnelles Spiel mit gewissem Knobelfaktor. Werde ich mir auf jedenfall auch zulegen.


    Atti

  • Zitat

    Original von weserkiesel
    Freitag abend nach mehrwöchiger Pause mal wieder eine 2er Partie Le Havre..


    ...Mangelnde Übersichtlichkeit und die Fummelei mit den (gefühlt) Millionen von Warenplättchen sind und bleiben aber meiner Meinung nach Schwachpunkte dieses Spiels.


    Eine Sortimentsbox aus dem Baumarkt schafft hier für 2-3 EUR superpraktisch Abhilfe. Und bei uns paßt sie sogar in die Schachtel mit rein. Das war die beste Investition seit langem :peace:

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!