Bitte bewerte: Die Insel der Katzen
Online spielen? Schau hier: KLICK
  • ANZEIGE
  • So, wir sind da immer noch einigermaßen aktiv, es dürfen sich noch welche dazufinden.


    Hab mit Ode mal Oregon ausprobiert, Fazit...funktioniert nicht wirklich gut.
    Viel zu wenig Möglichkeiten etwas zu Steuern. 4 Handkarten bei 2 Kartentypen und X Kombinationen.
    Muss ich nicht Regelmäßig haben.


    Dann diverse Partien Ystaphan....
    direkt mal eine Frage dazu von mir, ich kenne jetzt nur die Onlineversion, lerne da also auf die harte Tour.
    Hab immerhin schon mitbekommen, dass die Gebäude nicht unwichtig sind :-)
    Warum nutzt die niemand den Aufseher ?


    Gruß Nupsi

  • Also, zu OREGON muss ich sagen, dass ich wirklich sehr enttäuscht bin. Das ist ja wirklich überhaupt nicht interessant... Das brauch ich nun wirklich nicht...


    Insgesamt muss ich sagen, dass diese Spielweise, immer nur zwischendurch mal nen Zug zu machen, doch nicht so optimal ist. Man bekommt so gar keinen Überblick über das gesamte Geschehen. Bei STONE AGE fällt mir das gerade sehr auf. Manchmal setzt man bloß ein Männchen auf eine Karte. Und das war dann der Zug für die nächsten 24 Stunden. Da verliert man oft einfach den gesamten Überblick.


    Auch YSPAHAN gefällt mir bei Yucata nicht. Man nimmt ne Würfelgruppe und fertig. Man macht immer das, was gerade am besten erscheint - einen großen Plan, wie man den sonst in dem Spiel verfolgt, verlier ich aufgrund der Zugweise immer wieder aus den Augen.


    Zu dem Aufseher: Der wird oft benutzt, wenn man die Karawane nutzen will. In Verbindung mit dem Gebäude, was dir dann eine Karte bringt recht gut. Ich nutze den eigentlich nie, um anderen einen reinzuwürgen. Dazu sind die Züge einfach zu wenig. Und daher finde ich auch diese Spielweise "ohne Karawanenveto" total doof. Normalerwise kann man ein Kamel abgeben, wenn man den eigenen Stein im Laden lassen will. So kann man die Karawane voll machen und die Läden befüllen. Dafür braucht man natürlich auch immer Kamele... Bei dieser Strategie sollte man auch noch das Gebäude bauen, was den Aufseher weiter laufen läßt...

  • Hiho,


    Also ich finde die Sachen bei Yucatan recht gut umgesetzt.


    Atti

  • Zitat

    Original von Tritop
    Jetzt hat ich doch fast den Gedanken mich bei Yucata.de anzumelden um Yspahan zu spielen. Aber nach der Schilderung von Ode scheint es ja eher Öde :floet: zu sein


    Na ja, es ist und bleibt halt abwechselnd.


    Will heißen, wenn der andere mal ein Wochenende oder halt ein paar Tage was vorhat, dann bleibt das Spiel stehen.
    Mit dem Spielgefühl am Tisch wirklich nicht zu vergleichen. Nie und nimmer nicht.
    Deshalb brauche ich auch ein paar Partien mehr, bis ich den Bogen wirklich raus habe.
    Sitze ich mit drei anderen am Tisch und "erarbeite" mir meine erste Partie, so kann ich, wie Ode schon sagte, neben meiner eigenen Strategie ja noch die des Gegners sehen und einschätzen. Wo zögert er bei einer Aktionsmöglichkeit etc.



    Was aber geht (und auch des öfteren mal passiert) ist das man sich z.B. abends trifft. So gut wie immer zufällig oder eben sogar verabredet.
    Dann kriegt man eine Partie recht schnell durch.


    Wenn z.B. am Wochenede meine Frau mit dem kleinen im Garten ist, dann mache ich was im Haushalt und hab nebenbei den Rechner an.
    Da schafft man ein paar Spiele. Dazu gesagt: Ich Spiele auch sehr gerne kleinere Sachen wie Gobang, Packeis am Pol oder Ponte Del Diavolo. Die sind für sowas prädestiniert.


    Einmal editiert, zuletzt von Nupsi ()

  • Die Umsetzung wird m.E. mit jedem neuen Spiel noch besser.
    Ob einem die Spielweise auf Yucata gefällt, muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich zumindest verliere weder den Überblick noch meine langfristigen Pläne aus den Augen - bei aktuell 27 laufenden Spielen.


    Als alter Postspieler bin ich es natürlich gewöhnt, mich in regelmäßigen Abständen neu in Situationen einzudenken - und ich bin sehr froh, dass es diese Alternative zur Brettspielwelt gibt, die meinen Spielgewohnheiten besser gerecht wird.


    Auf yucata gibt es kein Drängeln, man solle endlich ziehen. Ich kann meinen Zug machen wann ich will und kann so lange darüber nachdenken wie ich will.


    Wer Spiele auf einen Rutsch durchziehen will, kann das in die Spielbeschreibung reinschreiben - klappt aber nur bei 2er-Spielen gut.


    Und für fast alle Änderungen, die ja nicht willkürlich gemacht werden, sondern einen Sinn haben, gibt es die Option, ohne diese zu spielen. Ich spiele auch nicht gerne Yspahan ohne Karawanenveto - aber St. Petersburg mit verdeckten Karten zu spielen, macht einfach keinen Sinn, denn dann muss ich mitschreiben, wer welche Karten auf der Hand hat. Offline merke ich mir das für den Verlauf der Partie, im rundenbasierten Yucata brauche ich die Info aber offen.


    Dass Oregon ein glücksbetontes Spiel ist und dass der Einzelzug bei Yspahan (und auch bei Wikinger und vielen anderen Spielen) nicht sonderlich aufregend ist, kann man schwerlich Yucata vorwerfen - so sind die Spiele halt.


    Für mich wird umgekehrt ein Schuh draus: Oregon kommt mir nicht auf meinen Offline-Spieletisch, genauso wenig wie Kanaloa - dafür ist mir die Relation Denkaufwand - Glück - Handling - Spielspaß zu sehr verschoben. Online spiele ich aber gerne eine Partie, da ist es mir insbesondere egal, wie lange die Leute rumrechnen.
    Und genau darin sehe ich den Riesenvorteil bei Yucata: Jeder bestimmt selbst, wann er wie viel Zeit in seinen nächsten Zug investiert.
    Mich betrifft das nicht - wenn ich nicht am Zug bin, bin ich woanders am Zug oder mache etwas anderes.
    Das Kürzel "t" habe ich auf Yucata zum Glück noch nie gesehen. :-)


    Tarewan (hier wie dort)

    Einmal editiert, zuletzt von Tarewan ()

  • Zitat

    Original von Tarewan
    Das Kürzel "t" habe ich auf Yucata zum Glück noch nie gesehen. :-)


    Ich auch nicht, deshalb weiß ich nicht, was es bedeutet.
    Kannst Du mich aufklären ?
    [SIZE=7](bitte dieses mal ohne Bienen und Blumen)[/SIZE]

  • ANZEIGE

  • Ich hab mich daran noch nicht gewöhnt und finde es noch nicht so prickelnd. Dabei gibt es Spiele, bei denen mir das weniger ausmacht. BRASS z.B. kann man auf ähnliche Weise spielen und da gefällt es mir außerordentlich gut! Aber bei Stone Age finde ich es schon fast lächerlich. Daher finde ich, dass Yucata natürlich nichts dafür kann, dass die Spiele so sind, wie sie sind. Aber vielleicht passen die Spiel einfach nicht so gut in das Format. Ein Spiel, bei dem alle gleichzeitig irgendwie beteiligt sind, wie bei PUERTO RICO oder STONE AGE ist da halt nicht so toll. Dann lieber ein Spiel, bei dem jeder einen längeren Spielzug machen muss. Das ist dann halt der Unterschied zum Spiel am Tisch (wo gleichzeitig meist gut und erwünscht ist) und bei Yucata (dort bietet es sich an, längere Spielzüge zu machen und diese schön in Ruhe zu planen... Ich finde, ein Spiel wie CAVUM drängt sich dafür doch auf!).


    Der Umgang dort scheint aber wirklich um einiges lockerer! Da liegt in der BSW eh einiges im Argen. Wobei mich dort Drängler genauso nerven, wie Leute die zu lange brauchen.

  • Moin!


    Bei der Brettspielwelt findest Du häufiger einmal das "t" im allgemeinen Chat.


    Da hier (in der BSW) in Echtzeit gespielt wird, überprüfen die Spieler nach einer gewissen Spielzeit, in der vermeintlich nichts geschehen ist, ob ihre Serververbindung noch aktiv ist oder ob sie durch widrige Umstände aus dem Internet oder der BSW geflogen sind. Dazu tippen die Spieler dann in den Hauptchat ein kleines "t" für "test" ein (ja, im Internet wird man schreibfaul) und schicken dieses dann ab. Taucht das im allgemeinen Chat nicht auf, wissen sie, daß sie draußen sind.


    Denkt ein Spieler also etwas länger nach, werden andere schon mal ungeduldig oder haben Angst, abgekoppelt zu sein. Bei meiner Internet-Verbindung, die auch immer mal wieder abgünnert, mache ich dies auch immer mal wieder zu Testzwecken. Ist nicht böse gemeint, kann aber einen Grübler am virtuellen Tisch natürlich auch in seiner Konzentration stören.


  • Ich bin mir nicht sicher, ob das manche nicht doch "böse" meinen, da der "Test" ein verstecktes Drängeln ist und dann eher die Bedeutung "time", also "los mach schon, es wird Zeit" annimmt ...


    Tarewan

  • Zitat

    Original von ode
    Aber vielleicht passen die Spiel einfach nicht so gut in das Format. Ein Spiel, bei dem alle gleichzeitig irgendwie beteiligt sind, wie bei PUERTO RICO oder STONE AGE ist da halt nicht so toll. Dann lieber ein Spiel, bei dem jeder einen längeren Spielzug machen muss. Das ist dann halt der Unterschied zum Spiel am Tisch (wo gleichzeitig meist gut und erwünscht ist) und bei Yucata (dort bietet es sich an, längere Spielzüge zu machen und diese schön in Ruhe zu planen...


    So unterschiedlich sind die Geschmäcker und Auffassungen. Ich finde, gerade Stone Age passt wunderbar zu yucata, weil ich hier auch mal in Ruhe abwägen kann, ob ich mit der einen oder der anderen Verteilung meiner Leute (statistisch betrachtet) besser fahren werde. Am Tisch fühle ich mich bei Stone Age wegen der kürzen Züge eher genötigt, schnell aus dem Bauch raus zu spielen, lange nachdenken oder gar überlegen, ob Spieler X drei Holz in ein Plättchen investieren wird oder ob er das Teil gar nicht braucht, ist verpönt. Zu recht. Lange überlegen darf man nur bei langen Spielen. Da gehört Stone Age nicht dazu.
    Aber auf yucata stört's keinen - mag ich.


    Tarewan

  • Ich spiele auch schon seit über 2 Jahren bei Yucata (habe dort auch meinen jetzigen Mann kennengelernt...) und bin im Großen und Ganzen ganz zufrieden dort.
    Im Gegensatz zur Brettspielwelt finde ich die Spieler bei Yucata nicht so arrogant - in der BSW wird man als Mitspieler abgelehnt, weil man zu langsam ist oder bisher zu wenig Spiele gewonnen hat. Da fühle ich mich als Wenig-BSW-Spieler echt gemobbt und bin nur selten dort. Aber wenigstens kann man dort auch seine Spiele durchspielen - was bei Yucata hingegen fast nie vorkommt.
    Selbst, wenn ich Spiele annehme, unter denen "schnelles Spiel/fast game" steht und alle Mitspieler online sind... so passiert es fast durchweg, dass irgendein Spieler plötzlich und ohne Ankündigung geht.
    Vielleicht stelle ich mich da etwas sehr an - aber ich stehe auch nicht einfach vom Spieltisch auf und gehe wortlos raus. Das finde ich - auch in Zeiten des Internets - immer noch sehr unhöflich.


    Ja, so hat das alles seine Vor- und Nachteile... Aber ich muss schon sagen, die Spiele-Auswahl hat sich in den letzten 2 Jahren ganz schön gemausert.


    Gruß, Boudie

    :kaffee: Ich kümmere mich mal um die Frauenquote hier....

  • Hallo Kollegen,
    gestern hat mein Notebook den Geist aufgegeben.
    Da ich ab Mittwoch im Urlaub bin kann es also bis zu 2 Wochen dauern, bis ich wieder meine Züge machen kann.
    Aber keine Frage, noch ist nicht aller Tage abend, ich komme wieder....


    Grüße Nupsi

  • ANZEIGE
  • Bin dabei. Muss aber erst die Regel checken. Hab vor ca. 5 Jahren mal ne 4er-Partie gespielt...

  • ANZEIGE
  • hab ein neues 5er-spiel für tarawan, nupsi, uli, stardriver und mich gestartet...

  • Sagt mal: Weiß einer, ob Uli im Urlaub ist, oder so? Wir warten jetzt schon länger (eine Woche) auf seine Züge bei yucata und mabiweb...


    Hab ich was verpasst?


    Ich mach nochmal ne 4er-Runde ohne Uli auf...

    Einmal editiert, zuletzt von ode ()

  • Zitat

    Original von ode
    Sagt mal: Weiß einer, ob Uli im Urlaub ist, oder so? Wir warten jetzt schon länger (eine Woche) auf seine Züge bei yucata und mabiweb...


    Hab ich was verpasst?


    Ich mach nochmal ne 4er-Runde ohne Uli auf...


    Ja, so ähnlich wie Urlaub - ich war im Krankenhaus (Blinddarmduchbruch) und bin gerade wieder raus gekommen. Meine Züge werde ich gleich mal machen.

  • Zitat

    Original von Uli L.
    Ja, so ähnlich wie Urlaub - ich war im Krankenhaus (Blinddarmduchbruch) und bin gerade wieder raus gekommen. Meine Züge werde ich gleich mal machen.


    Ich vermute, du hattest keinen so schönen "so-ähnlich-wie" Urlaub? Hoffe, dir gehts wieder besser!

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von ode


    Ich vermute, du hattest keinen so schönen "so-ähnlich-wie" Urlaub? Hoffe, dir gehts wieder besser!


    Naja, Urlaub sollte ja möglichst anders als der Alltag sein ;) und zum Lesen bin ich auch viel gekommen.
    Ansonsten war es eine interessante Erfahrung, die ich aber nicht nochmal haben muss !!!


    Vielen Dank für die guten Wünsche - Dieses Forum habe ich schon vermisst.

  • Zitat

    Original von ode
    hab ein neues 5er-spiel für tarawan, nupsi, uli, stardriver und mich gestartet...


    Die 4er-Partie ist ja mittlerweile gestartet, für eine 5er habe ich aber keine Einladung erhalten.


    ???


    Finstere Grüße,
    Tarewan

  • Die funktioniert aber nicht so gut. Wenn ich da was eintippe, ist es wieder weg, wenn ich mich das nächste Mal einlogge...

  • Huhu,


    auf Yucata.de gibt es jetzt das Spiel Campaign Manager 2008.
    Hat da jemand Lust auf eine oder mehrere Einsteigerspielchen ?
    Ich kenne das Spiel noch gar nicht, lese aber morgen direkt die Regeln, weil ich das schon immer mal spielen wollte.


    Bitte einfach dort den Nupsi einladen, ich nehme alles an, was bis zum/am Wochenende kommt.
    Würde mich freuen.



    Das auch relativ neue Spiel TwobyTwo find ich ebenfalls nicht so schlecht. Vielleicht machen wir da ja mal wieder eine 4er Partie. Dürfte auch nicht ganz so lange dauern wie Speicherstadt oder ?


    Viele Grüße Nupsi

  • ANZEIGE