Ausflug in die Geschichte der Rollenspiele

Bitte bewerte: Cubitos
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ein unerwarteter Artikel über die Geschichte des Rollenspiels bei SpOn: [URL=http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,637641,00.html]Gedruckter Gameboy[/URL]


    Da werden Erinnerungen wach, zumindest bei den nicht mehr ganz so jugendlichen Mitspielern... :floet:

  • ANZEIGE
  • Vielen Dank für den Link!


    Das Buch habe ich heute noch - und ein paar andere alte Schätzchen. War auch eine meiner ersten Rollenspielerfahrungen. Allerdings kann es echtes episches Rollenspiel nicht ersetzen. Zumal dann nicht, wenn man einen wirklich genialen Spielleiter und eine tolle Gruppe hat.


    Tja, die Gruppe gibt es heute noch - 23 Jahre später. Allerdings spielen wir inzwischen keine Rollenspiele mehr. Durch Beruf, Family und Kids fehlt unserem (ehemaligen) Spielleiter einfach die Zeit für die Vorbereitung und den meisten anderen gelingt es auch nicht einfach mal so ein ganzes Wochenende nur fürs spielen freizuhalten.


    Aber mit den vielen neuen anspruchsvollen Spielen die in den letzten Jahren erschienen sind hat man ja auch viel Spaß.


    Allerdings - wie Du schon schreibst - man merkt mal wieder was man inzwischen für ein alter Sack ist :-)

  • In diesem Fall: Frau :-), aber is scho recht!


    Wenn ich mich so uralt fühlen würde, dann würde ich ja nicht doch solche Artikel (und die Zeitspanne) überrascht, sondern hätte gar keinen PC, würde das Internet für Teufelswerk halten und überhaupt der Meinung sein, das man in "unserem Alter" (schluchz) nix mehr lernen muß, weil man eh schon alles gesehen hat.


    Boah, was wär das langweilig!


    Petra (die hoft in ihrem Leben noch viel neues kennenzulernen)

  • Meine Mutter ist im April 70 (in Worten: Siebzig!) geworden und wollte neulich von mir wissen, wie sie die Lautstärke an ihrem Flatscreen aufdrehen kann, weil sie gern den Videoblog zu ihrer Lieblingsschnulzenserie im Internet ansehen wollte. Bei der Gelegenheit hat sie sich dafür entschuldigt, daß sie ihre eMails nur einmal täglich abruft. Auf den Starchat hatte sie dann aber keine Lust.


    Soviel dazu... :aufgeb:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

    Einmal editiert, zuletzt von Sternenfahrer ()

  • Der Ausflug auf SpOn geht noch weiter: [URL=http://www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,640413,00.html]Wie ein Fantasy-Spaß zum "Killerspiel" gemacht wurde[/URL]


    Da ich nicht zu den D&D Spielern gehöre (und auch nie gehört habe), ist vieles davon für mich neu, aber auch mal interessant zu lesen :-).


    Zitat

    Original von Klaus_Knechtskern
    Man ist immer so alt wie Man(n) sich fühlt :-)


    Genau, so sehe ich das auch :-), gilt trotzdem auch für Frauen :peace:.
    Oder in "neudeutsch": FULL ACK!