Wohnungssuche in Berlin

Bitte bewerte: Cubitos
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo zusammen,


    ich werde ab 1.10.2009 in Berlin arbeiten, und suche deshalb eine Wohnung.
    Vielleicht weiß ja zufällig jemand was. :)
    Die einschlägigen Seiten im Internet durchforsten meine Frau und ich schon. Allerdings sind wir bislang noch nicht fündig geworden.
    Problem ist im Moment auch, dass wir noch in Pforzheim leben, und nicht ständig in Berlin zu Besichtigungen können.


    Also: Falls Ihr über Freunde, Bekannte, Verwandte zufällig was hört, wäre ich Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir eine Tipp geben würdet.


    Die Wohnung sollte nicht unter 80 qm groß sein, Altbau, drei Zimmer und ein Balkon wären toll, und wenn das Ganze nicht mehr als 800,- warm kostet, steht auch aus finanzieller Sicht nichts mehr im Wege. :)
    Ach ja, mein neuer Arbeitsplatz ist am Marlene Dietrich Platz - deshalb denke ich, die Wohnung sollte im inneren Bereich des S-Bahnringes liegen.


    Vielen Dank ,


    Nikolajalexander

  • ANZEIGE
  • Erst einmal "Gratulation" zu Deinem Arbeitsplatz in der schönsten Stadt Deutschlands ;)


    Also eigentlich sind immer eine Menge Angebote in der Berliner Morgenpost zu finden (http://immonet.morgenpost.de/)


    Auch der Tagesspiegel hat einmal die Woche im Printteil Angebote... (http://anzeigen.tagesspiegel.de/immoindex.php)


    Ich denke je nach Typ ist die Wahl des Bezirkes eine nicht unwichtige Sache, da jeder Bezirk seinen eigenen Charakter hat. Das kann man aber nicht beschreiben, sondern muß man erleben...


    Viel Erfolg
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo Sankt Peter,


    vielen Dank für die Tipps und natürlich auch für die Glückwünsche.
    Morgenpost und Tagesspiegel waren mir neu - vielleicht werde ich da ja fündig.


    Über die unterschiedlichen Gesichter der Bezirke habe ich auch schon eine Menge gehört - allerdings auch eine Menge unterschiedlicher Meinungen.
    Ich hoffe, dass meine Frau demnächst mal Zeit hat, mit mir nach Berlin zu kommen. Sie hat da eine klarere Vorstellung.
    Nur mal aus Interesse: Wie findest Du ganz subjektiv Friedrichshain und Schöneberg, und da eventuell speziell die "rote Insel"?


    Gruß


    Nikolajalexander

  • Hallo und ebenfalls Glückwunsch zu einem Arbeitsplatz in dieser schönen Stadt.


    In Schöneberg (Bayerisches Viertel/ Rosenheimer Straße) habe ich selber mal 2 Jahre gelebt. Mir gefiel es dort sehr gut (noch häufig Jugenstielbauten in den Straßen). Hat schon eine sehr schöne Atmosphäre .


    Aber da trifft zu was Sankt Peter geschrieben hat, jeder Stadtteil hat sein eigenes Mikroklima und die Geschmäcker gehen halt manchmal etwas auseiander. Schöneberg / Bayerisches Viertel liegt U-Bahn und S-Bahn technisch für dich gut).


    Viel Spaß beim Suchen.

  • Hallo Kendramis,


    auch Dir vielen Dank für den Glückwunsch.
    Im Bayerischen Viertel habe ich mich letzte Woche schonmal umgeschaut. Ist wirklich sehr schön dort. Bleibt nur abzuwarten, ob wir dort was finden.
    Mit unserem Job ist das manchmal leider nicht so einfach. :rolleyes:


    Gruß


    Nikolajalexander

  • Weil viele Leute nicht verstehen, wie unser Job funktioniert.
    Ich meine nicht Text lernen, sich in Rollen einfühlen usw., sondern, dass wir beispielsweise immer nur befristete Verträge haben.
    Am Stadttheater ist der Vertrag normalerweise immer auf ein Jahr befristet, mit einer Option auf Verlängerung, die dann aber wieder nur ein Jahr währt.
    Wenn Du es nicht schaffst, eine gewisse Zeit "ungekündigt" zu überstehen, wirst Du also immer von der alljährlichen Unsicherheit begleitet, ob Du bleiben darfst oder nicht.
    Nach, ich bin mir nicht ganz sicher, vierzehn oder fünfzehn Jahren ständiger Verlängerung hast Du dann den Status "unkündbar" erreicht. Wobei das selten eintrifft, da die Bosse meist nicht jemanden am Haus haben wollen, den sie nicht mehr loswerden.
    Im Übrigen wechseln die Intendanten innerhalb dieser doch recht langen Zeit häufig das Haus, und die neuen Chefs schmeißen dann oft einen großen Teil der alten Riege raus, um Ihre eigenen Leute mitzubringen. Irgendwo verständlich, wenn auch nicht immer angenehm...


    Was ich sagen will, ist, dass man den Vermietern nicht die relative Sicherheit bieten kann, die - zumindest bis vor Kurzem - noch fast jeder Angestellte mitbrachte.


    Außerdem scheinen vielen Menschen Schauspieler immer noch nicht geheuer zu sein. Du weißt ja: Die Drogen, ständig neue Frauengeschichten, wilde und ausschweifende Parties.
    Dass das nicht unbedingt der Realität entspricht, muss ich wohl nicht extra erwähnen... :-)


    Ich hoffe, ich konnte das ein bisschen verständlich darstellen.


    Gruß


    Nikolajalexander

  • Zitat

    Original von Nikolajalexander
    Was ich sagen will, ist, dass man den Vermietern nicht die relative Sicherheit bieten kann, die - zumindest bis vor Kurzem - noch fast jeder Angestellte mitbrachte.


    Das hast Du schön gesagt - bis vor kurzem. Ich dehne das noch etwas aus und sage dass dieser Trend schon vor 15 Jahren angefangen hat als die Azubis max. für 6 monate übernommen wurden. Das wird auch immer schlimmer. Auf dem Bau werden bestimmte Berufe wie Gerüstbauer, Gipser, Dachdecker & Co nur von März bis Oktober beschäftigt und danach stehen Sie wieder auf der Straße bis zum nächsten märz. Da ist ein Schauspieler mit 1 Jahresvertrag schon eine sichere Wahl als Mieter.


    Zitat

    Außerdem scheinen vielen Menschen Schauspieler immer noch nicht geheuer zu sein. Du weißt ja: Die Drogen, ständig neue Frauengeschichten, wilde und ausschweifende Parties.
    Dass das nicht unbedingt der Realität entspricht, muss ich wohl nicht extra erwähnen... :-)


    Wie, Ihr feiert gar keine wilden Partys mit züglellosen, völlig enthemmten Groupies und Nachwuchsmodells, die alle viel zu wenig anhaben, dafür aber in Champagner gebadet und anschließend mit Koks beworfen werden ?( (Teeren und Federn in Schauspielerkreisen..*) )


    Dann macht es ja nicht wirklich Sinn jetzt noch umzuschulen...

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!