RftG gegen AI...

  • ANZEIGE
  • Naja, die AI gibts schon relativ lange, soweit ich das weiß. Allerdings durfte er sie nicht veröffentlichen - das mag nun anders aussehen, wo der Genie Server den Vorstoß gemacht hat.


    Keldons KI für Blue Moon fand ich schon ziemlich gut - ich bin gespannt, wie sich die KI hier schlägt!
    Auf BGG dürfte es einige Leute geben, die dazu Feedback geben können. Da mit dem Genie Server ja auch einige sicherlich viel Spielerfahrung gesammelt haben, bin ich mal gespannt, ob die KI da mithalten kann.


    Nachtrag:

    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Ist sicherlich noch fehlerbehaftet, da erster Wurf...


    hätte ich wohl doch besser erwarten sollen. Ich kann mir garnicht vorstellen, dass das Programm hier für irgendjemanden funktioniert. Zumindest in dem Sinne, dass es eine kompetive KI liefert, den anscheinend gibt es derweil noch ein Problem mit der Sprache:
    Das neurale Netz für die KI wird als ein Haufen von Zahlen gespeichert - die blöderweise allesamt nach englischem Muster mit einem Punkt, statt einem Komma getrennt werden. Da mein System aber Deutsch ist, trennt es die Zahlen beim Komma und nicht beim Punkt und damit sind alle Zahlen falsch -> die KI wird mit einem Kuddelmuddel-Geisteszustand geladen und macht nur Unsinn

    Einmal editiert, zuletzt von Tyrfing ()

  • Das würde einiges erklären...


    Schade, ich dachte ich bin einfach so gut, dass ich mit 40 bzw. 50 Punkten Vorsprung gewinne... :-)

  • Jaja, ich hab mich auch ein wenig gewundert. Insbesondere dass die KI Phasen auswählt, in denen sie dann keine Karte spielt. Auch wenn dies (neben Erkunden vielleicht noch) die einzige Phase ist, die diese Runde gespielt wurde. Das machte einfach keinen Sinn, egal wie man es sieht ;)


    Keldon hat das Problem jedenfalls relativ schnell erkannt (das gab's wohl schonmal bei der BlueMoon KI) und will es demnächst ändern.
    Kurze Abhilfe kann man sich selbst leisten, indem man sämtliche Vorkomnisse von einem Punkt in jeder net-Datei im Ordner "network" durch ein entsprechendes Komma ersetzt. Da das sehr viele Kommas sind, hab ich mich kurz mal daran gemacht, die neue Windows Powershell zu erkunden und folgendes zusammengetippst, was ihr gerne (auf eigenes Risiko, vorher den Ordner sichern!) auch benutzen könnt:


    Code
    $allFiles = get-ChildItem *.net;
    foreach ($file in $allFiles) {
    write-Host "Working on file: " $file
    $fileContent = get-Content $file;
    $fileContent = $fileContent -replace ("\.", ",");
    set-content $file $fileContent
    }


    Vorrausetzung ist dafür aber leider die neue Windows Powershell, die nicht standardmäßig auf dem System installiert ist. Wenn jemand kurzfristig eine andere bequeme Möglichkeit für den Job kennt, für die man kein Programm installieren (runterladen ist ja noch okay, aber installieren nur dafür?) muss - hilft das vielleicht dem ein oder anderen. Handarbeit habe ich nach einem kurzen Blick in die Datei für mich ausgeschlossen, aber vielleicht ist ja jemandem langweilig ;)

  • Version 0.51 ist erschienen, welches nun auch:

    • Europäer
    • Widescreen Monitor - Liebhaber und
    • Leute, die das Warenziel, nach der Produktionsphase einsacken wollen


    gern haben soll. Nicht gern hat es hingegen Menschen, die ihre Fenster wieder kleiner haben möchten oder welche, die mehr als 6 Karten in ihrem Tableau haben. Diese sollten sich dann besser Version 0.52 anschauen, die auch soeben erschienen ist und die auch diese Menschen gern hat.

    Einmal editiert, zuletzt von Tyrfing ()

  • ANZEIGE