Eure längste Spieldauer am Stück

Bitte bewerte: Die Insel der Katzen
Online spielen? Schau hier: KLICK
  • nachdem ich unter der Suchfunktion nichts gefunden habe wollte ich mal die Frage nach Eurer Rekordspieldauer (am Stück) in den Raum stellen.


    mein absoluter Rekord war eine Partie Napoleon in Europe, die gegen 11 Uhr vormittags begann und um 5 Uhr morgens am nächsten Tag durch die Erschöpfung aller Mitspieler ihr Ende fand, d.h. rund 18 h, allerdings natürlich mit einigen Essenspausen :peace:
    Dummerweise musste ich um 8 wieder aufstehen, da ich jemand noch 200 km entfernt abholen musste :sos: das war taktisch etwas unklug


    gefuehlte spielzeit bei Napoleon in Europewar war aber deutlich kürzer, plötzlich war es 5 :-)


    wegen Erschöpfung mussten ich und mein Freund als ägyptisches Oberkommando bei Crisis: Sinai 1973 kapitulieren, ansonsten haetten wir eventuell obigen Rekord wenigstens einstellen können. Nachdem aber um 3 Uhr nachts aufgrund der vielen Counter und einer gewissen Müdigkeit (wie übrigens auch historisch :mmhh:) Verzweiflung und Hysterie im ägyptischen Stab einkehrten, war das Spiel gelaufen :aufgeb:

  • ANZEIGE
  • Bis vor kurzem waren es unsere Civilization Partien zu sechst. Die begannen immer sonntags um 9 Uhr und endeten so gegen 21 Uhr. Dazwischen lagen aber diverse Essenspausen, so dass netto vielleicht 9-10 Stunden Spielzeit von den 12 Stunden brutto blieben.


    Auf dem HexaCon in diesem Jahr wurde das dann durch ein Sword of Rome getoppt. Begonnen haben wir gegen 12 am Montag, fertig waren wir gegen 12 am Dienstag. Macht brutto 24 Stunden. Zieht man die Nacht und diverse Essenspausen ab, so werden netto 12 Stunden herausgekommen sein.


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

  • Bei mir auch Civilization, Regeln erklärt um 19 Uhr ca. 1930 Uhr angefangen, wir haben dann um 5 Uhr morgens aufgehört, weil wir gehört haben wie die Zeitung eingeworfen wurde, wir waren noch alle topfit, weil Civi irgendwie die volle Zeitmaschine ist, 1 Runde 1 Stunde ohne es zu merken.
    Ansonsten dürfte ich wo ich am längsten wirklich mal auch gesessen bin, 2 Runden Pax Romana incl. Regelerklärung in 6 Stunden gewesen sein, auch ein tolles Spiel aber viel zu lang.

  • Zitat

    Original von Herbert
    Bis vor kurzem waren es unsere Civilization Partien zu sechst. Die begannen immer sonntags um 9 Uhr und endeten so gegen 21 Uhr. Dazwischen lagen aber diverse Essenspausen, so dass netto vielleicht 9-10 Stunden Spielzeit von den 12 Stunden brutto blieben.


    Auf dem HexaCon in diesem Jahr wurde das dann durch ein Sword of Rome getoppt. Begonnen haben wir gegen 12 am Montag, fertig waren wir gegen 12 am Dienstag. Macht brutto 24 Stunden. Zieht man die Nacht und diverse Essenspausen ab, so werden netto 12 Stunden herausgekommen sein.


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert


    Hallo Herbert,


    Euer Civi lag ja durchaus im Rahmen - wir haben für unsere Advanced Civilization Partien (bei Spielerzahlen zwischen 5-10) auch meist 8-10 Stunden gebraucht.


    Aber was habt Ihr denn bei Sword of Rome gemacht? Da sollte eine Partie doch höchstens 4-5 Stunden dauern ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Beim Hexacon vor 2 Jahren:


    A Fearful Slaughter (MMP / Gamers) - unsere 4er-Partie dauerte 4 Tage, netto ca. 50 Stunden.


    Beim Hexacon dieses Jahr:


    Devil's Cauldron (MMP) - unsere 4er-Campaign dauerte 3 Tage (netto ca. 30 Stunden) und wurde dann nach ungefähr der Hälfte abgebrochen wegen Unstimmigkeiten am Tisch.
    Anschließend gab's ein Advanced Scenario von Devil's Cauldron zu zweit. Das war nach zweieinhalb Tagen beendet (netto ca. 20 Stunden).


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.


  • Bin neugierig
    Geht`s nach 30 Stunden echt um Regelfragen oder was anderes? Geht`s da echt noch ums gewinnen?

  • Zitat

    Original von montsegur


    Bin neugierig
    Geht`s nach 30 Stunden echt um Regelfragen oder was anderes? Geht`s da echt noch ums gewinnen?


    Es ging nicht um Regelfragen oder um's Gewinnen (das bei solchen Spielen eh eine untergeordnete Bedeutung hat).


    Es ging um eine offene andauernde Antipathie eines Mitspielers gegenüber einem anderen. Nach 3 Tagen war das für alle anderen Mitspieler unerträglich geworden, und es wurde einstimmig abgebrochen.


    Das Spiel selbst fand ich trotzdem super, deshalb habe ich anschließend gleich eine weitere Partie aufgesetzt, die ich dann sehr genossen habe.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.


  • Hallo Ernst,


    bei BGG ist das mit 360 Minunten angegeben, macht schon mal 6 Stunden. Dann haben wir es mit der Erweiteiterung für den 5. Spieler gespielt. Laut BGG hat die Erweiterung auch 6 Stunden, aber das passt nicht: für den 5. Spieler muss man schon mal mindestens 1,5 Stunden mehr ansetzen, eher 2-4, da nicht nur die Anzahl der Züge steigt sondern auch die Dauer der welchen wegen der Interaktion. Kämen wir auf 7 Stunden. Regeln kannten eigentlich alle, 2 hatten es schon mal gespielt, der Rest die Regeln vorher gelesen. Aber irgendwie zog es sich dann doch.


    Es wurde aber nie langweilig, da würde ich glatt jederzeit wieder einen Tag meines Lebens mit verbringen wollen. :-)


    Gruss aus dem Münsterland ins Schwabenland
    Herbert

  • Zitat

    Original von Herbert
    bei BGG ist das mit 360 Minunten angegeben, macht schon mal 6 Stunden. Dann haben wir es mit der Erweiteiterung für den 5. Spieler gespielt. Laut BGG hat die Erweiterung auch 6 Stunden, aber das passt nicht: für den 5. Spieler muss man schon mal mindestens 1,5 Stunden mehr ansetzen, eher 2-4, da nicht nur die Anzahl der Züge steigt sondern auch die Dauer der welchen wegen der Interaktion. Kämen wir auf 7 Stunden. Regeln kannten eigentlich alle, 2 hatten es schon mal gespielt, der Rest die Regeln vorher gelesen. Aber irgendwie zog es sich dann doch.


    Es wurde aber nie langweilig, da würde ich glatt jederzeit wieder einen Tag meines Lebens mit verbringen wollen.


    Zu fünft habe ich Sword of Rome noch nicht gespielt, aber zu zweit, zu dritt und zu viert, insgesamt vielleicht 5-7 Partien. Ich meine, keine Partie davon hat länger als 5 Stunden gedauert.


    Wir haben es dann aber gelassen, weil uns das Kampfsystem nicht zugesagt hatte. Es ist öfters vorgekommen, daß kleine Stapel mit nur einem Würfelwurf gößere Stapel eliminiert hatten, ohne selbst nennenswerten Schaden zu nehmen, das war uns etwas zu beliebig.


    Dieses Kampfsystem wurde allgemein kritisiert, was den Designer dazu veranlasste, seine Gründe dafür in einem mehrseitigen Artikel im Magazin Against the Odds #13 zu erklären. Aber auch das konnte uns nicht überzeugen.


    Nichtsdestotrotz würde ich gerne mal eine 5er-Partie spielen. Wir hatten schon damals gedacht, daß den Karthagern eigentlich eine bedeutendere Rolle im Spiel gebührt. Aber 12 Stunden dafür wären mir dann doch etwas zuviel ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE

  • Ja, das Kampfsystem ist gewöhnungsbedürftig. Angenehm empfand ich die relativ zügige Kampfabwicklung, aber der Ausgang ist teilweise doch etwas unausgewogen - das kann ich bestätigen.


    Wobei man es gewiss auch unter 12 Stunden schaffen kann - zu viert hätten wir es wohl auch ncht in 5 Stunden hinbekommen :-) .

  • Von Freitag Abend (ca. 19h) bis Sonntag Nachmittag (ca. 3h). Natürlich mit einer Essenspause pro Tag (ansonsten Brötchen geschmiert zwischendurch) und ein paar Stunden Schlaf in den Nächten. Nach dem Aufstehen gings nach kurzem Frühstück weiter. Spiel: 7 Ages!

  • Zitat

    Original von ode
    Von Freitag Abend (ca. 19h) bis Sonntag Nachmittag (ca. 3h). Natürlich mit einer Essenspause pro Tag (ansonsten Brötchen geschmiert zwischendurch) und ein paar Stunden Schlaf in den Nächten. Nach dem Aufstehen gings nach kurzem Frühstück weiter. Spiel: 7 Ages!


    So in etwa kam das auch bei uns hin:


    7 Ages dauerte bei unseren Partien jeweils knapp über 20 Stunden (für alle 49 Runden).
    Die Partien, die nicht im ersten Zeitalter anfingen, dauerten entsprechend kürzer.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hoi,


    wir haben in meiner Spielegruppe ca. 1 Jahr lang jeden Abend WoOrld in FLame Deluxe gespielt (mit 5 Spielern) und hatten einen Riesenspaß damit.


    Gruß


    Mixo

  • Meine längsten Partien drehen sich um DIPLOMACY (historisch), TI3:SE und A&A 50th AE (aktuell).
    Allerdings haben wir noch nie ein Spiel "über Nacht" stehen gelassen, dafür hatte ich noch nie den Platz.


    Das waren dann immer so zwischen 8 bis 12 Stunden, mehr macht ohne Schlaf eigentlich keinen Sinn für mich, das kann ich körperlich einfach nicht (mehr).
    Als junge Mann habe ich problemlos eine Nacht am PC durchgezockt und bin am nächsten Tag in die Schule, aber heutzutage schließt sich leider an die meisten Spieletage eine Autofahrt von 200 km bis 600 km an, das wäre wohl unverantwortlich, davor länger als 24h wach zu bleiben. :-(

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Die längste am Stück waren damals unsere (A)SL-Partien in den Sommerferien.


    Da hab ich 2 in Erinnerung:


    So echt am Stück, also ohne jede Pause (ausser Klo/Essen) war eine SL Session, die gegen 11 Uhr anfing und am nächsten Morgen gegen 6 Uhr endete. Also ca 18 Stunden DauerASL.


    Grund war, dass wir die Scenarios von COI durch hetzten und schon ins nächste Module wollten, gegen 20 Uhr uns gegenüber saßen und meinten: "Spielen wir das auch noch? Dann sind wir in COD..."




    Und gestückelt, aber auch in einem Rutsch, waren es ein paar Jahre später die Red Barricades.
    Die Schlacht zog sich über 6 Sitzungen und wir trafen uns für eine gute Woche täglich gegen 11 Uhr und spielten jeweils bis in die Abendstunden.
    Was das in Stundensumme war? Puh, so lange her... 6-8 Stunden pro Tag halt, also irgendwo zwischen 36 und 48h.

  • ANZEIGE