Steam Barons und AoS Maps #2 & #3

  • Moin!


    Martin Wallace hat doch tatsächlich eine Erweiterung für Steam entwickelt. Steam Barons, das ist zunächst ein doppelseitiger Spielplan (Nord-England und Östl. USA) nebst weiterem Spielmaterial. Es kann mit normalen Steam Regeln gespielt werden, oder eben zusätzlich als so eine Art 18xx. Ich hab zwar bei 18xx Spielen nicht wirklich den Durchblick, aber nach dem Überfliegen der Regeln klingt es so. Man entwickelt Rail Companys, kauft Aktien, erhält Dividenden etc.


    Von Steam Barons gibt es (nur) 1000 Exemplare über Warfrog/Treefrog, und 3000 Exemplare über Mayfair Games, die primär für den US Markt gedacht sind. Preis über Warfrog 35 Euro plus 10 Euro Versand.


    Dann hat Martin Wallace noch einige AoS Erweiterungen #2 und #3, die bei ihm zu erwerben sind.


    Näheres auf der Warfrog Website.



    (Hibbelige) Grüsse,
    Thomas

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Tyrfing
    Schade, dass ich auf BGG keine Bilder dazu finde.


    Hätte gerne mal einen Spielplan mit Goldkante und Platinfiguren gesehen... :weia:


    http://www.warfroggames.com/images/SB_map_USA_vis4%20(1).pdf


    http://www.warfroggames.com/images/SB_map_UK_vis5.pdf


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Danke für die Links, darauf sieht man doch aber garnicht die Goldkante, die Platinfiguren und den Seidenbezug der Karten!


    Ich finde die Pläne daher nicht so optimal, nicht dass die jemand sieht und denkt, dass sich die Investition nicht lohnt.

  • Zitat

    Original von Tyrfing
    Danke für die Links, darauf sieht man doch aber garnicht die Goldkante, die Platinfiguren und den Seidenbezug der Karten!


    Ich finde die Pläne daher nicht so optimal, nicht dass die jemand sieht und denkt, dass sich die Investition nicht lohnt.


    Leider hat sich mir bisher überhaupt nicht erschlossen, was Du eigentlich sagen willst. :mauer:


    Ich habe Steam Barons aber trotzdem gerade bestellt. :)


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Ich denke, was ich sagen wollte ist mittlerweile angekommen, dennoch einmal kurz:


    Ich finde die Erweiterung ziemlich teuer!
    An den Holzloks liebäugel ich selbst. 5-6 Spieler ist eine ungewöhnliche Spielerbesetzung für mich.


    Holzloks kosten 15€ - Funkenschlagkarte (ist denke ich größer) 7€
    Da sehe ich den Preis nicht ein. Vom Versand mal ganz abgesehen.



    Tut mir leid, dass du dich "genötigt" gefühlt hast, die Links für mich rauszusuchen. Arbeit wollte ich eigentlich nicht damit erzeugen. Dennoch danke!

  • Hiho,


    Ständig diese Diskussion "ach das ist aber teuer", die Materialkosten sind doch ach-so-niedrig. ... *gähn*


    Atti

  • Moin!


    Naja, wer 78 Euro (oder so) für ein paar Pappteile und ein paar Plastikfiguren (aka Space Hulk) ausgibt, für den sind 35 bzw. 45 Euro natürlich ein Klacks. :-)


    Spaß beiseite: Billig ist es nicht, dafür steht aber Martin Wallace drauf. Was mich aber am meisten stört sind die 10 Euro Versand.


    Nach dem Lesen der Regeln bin ich mir noch nicht sicher, ob Steam Barons wirklich gut ist. Zumal zu zweit das Auktionselement wohl nicht so spannend ist.


    Grüsse,
    Thomas


  • Ich habe mich nicht genötigt gefühlt.


    Ich hab's hauptsächlich für mich getan, denn ich kannte die Pläne vorher nicht.
    Und sie haben mich zum Bestellen inspiriert.


    Ich find's auch nicht zu teuer, denn man kann nicht einfach nur den Materialpreis anlegen:
    Die Box kostet auch ein paar Euro.
    Die Arbeit an den Regeln ist auch zu bezahlen.
    Und der Versand aus England ist vergleichsweise preiswert, ich habe da auch schon mal das Doppelte bezahlt.
    Viele meiner Spiele waren vergleichsweise teurer, bei weniger Material (Cosims, AoS-Erweiterungen, RftG-Expansion, und, und, und ...).


    Also muß ich eher Dir danken, als Du mir ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Naja, wer 78 Euro (oder so) für ein paar Pappteile und ein paar Plastikfiguren (aka Space Hulk) ausgibt, für den sind 35 bzw. 45 Euro natürlich ein Klacks. :-)


    Und glaub mal nicht das ich mir nur eine Kiste mit Plastikmüll gekauft habe! :-)


    Zitat

    Spaß beiseite:


    Wie das war Spass????? :-)


    Zitat

    Billig ist es nicht, dafür steht aber Martin Wallace drauf. Was mich aber am meisten stört sind die 10 Euro Versand.


    Naja, so ist das nunmal ... die Post (und auch nicht Royal Mail befördert Briefe und Packete nunmal nicht für Lau! :-)


    Zitat

    Nach dem Lesen der Regeln bin ich mir noch nicht sicher, ob Steam Barons wirklich gut ist. Zumal zu zweit das Auktionselement wohl nicht so spannend ist.


    Wie kann man das nach dem lesen der Regeln?
    Ich finde die Idee sehr spannend. Klar geht das in Richtung 18xx, aber es wird ja schon noch nach den normalen Steam/AoS Regeln gespielt - also Bauen, Warentransport, Shares ausgeben, etc - nur das nun halt noch eine "Ebene" zwischen die Spieler und die Gesellschaften gezogen wurde. Das hört sich für mich sehr spannend an. Auch der CEO Bonus gefällt mir sehr gut, so hat derjenige der die Gesellschaft aktuell steuert einen Anreiz das Unternehmen doch weiter auszubauen, weil sein direkter Konkurent vieleicht genausoviele Shares hat und auf der reinen Aktienseite wäre das dann ja wurst.


    Also ich stehe dem ganzen positiv gegenüber. Zumal es mal wirklich mal eine grössere Änderung/Ergänzung zum AoS Spielprinzip ist.


    Atti

  • Zitat

    Original von weserkiesel
    Was mich aber am meisten stört sind die 10 Euro Versand.


    Grüsse,
    Thomas


    Auf dem Royal Mail Paket mit Waterloo stand irgendwas von 8.xx Pfund drauf, dazu die Box, das Verpacken, da ist nicht mal der administrative Aufwand mit gedeckt. Paypal geht davon dann auch noch ab...

    Ich gebe hier, auch wenn ich es im Text nicht explizit erwähne, immer meine persönliche Meinung wieder.

  • Moin!


    @Attila


    Ob Du es glaubst oder nicht, während ich meinen Beitrag noch geschrieben habe, hast Du in der Zwischenzeit Deinen Beitrag gepostet. Ich hab jetzt also nicht speziell Dich gemeint, der sich ein Space Hulk gegönnt hat, sondern hatte das mehr allgemein in den Raum geworfen. Hier gibt's ja noch andere Verrückte. (Vorsicht, das war jetzt ein Scherz.) :-)


    Ich wollte Dir nicht auf die Füße treten, also entschuldige bitte.


    Natürlich muss man ein Spiel erstmal spielen, um zu sagen ob es gut ist. Nur leider kann ich das in diesem Fall nicht, bevor ich es nicht gekauft habe. Ich versuche anhand der Regeln abzuschätzen, ob sich das Spiel für mich persönlich lohnt. Ich spiele primär zu zweit, und Auktionen zu zweit sind so eine Sache. Versteh mich nicht falsch, ich würde mir wünschen, dass Steam Barons sehr gut ist.


    Also, wenn Du mir garantierst, dass das Spiel ein Knaller ist, bestelle ich es sofort. :-)



    Klaus_Knechtskern


    Mir ist das schon alles klar. Mich ärgern auch 3,90 Euro Versandkosten, so ist das nicht. Am meisten ärgert mich, dass ich voraussichtlich nicht nach Essen kommen kann, um mir die Spiele dort direkt bei Warfrog abzuholen. Ich hätte nämlich auch noch gerne ein 'Last Train to Wensleydale' und wenn das Holzgeld von Warfrog kommt, dann möchte ich das auch. Macht zusammen 30 Euro Versandkosten. Autsch.


    Grüsse,
    Thomas

  • Zitat

    Ich wollte Dir nicht auf die Füße treten, also entschuldige bitte.


    Habe ich auch nicht so aufgefasst. Also kein Grund zur entschuldigung.


    Zitat

    Also, wenn Du mir garantierst, dass das Spiel ein Knaller ist, bestelle ich es sofort. :-)


    Es gibt bestimmt Leute für die es das ist. :-)


    Atti

  • ANZEIGE