Essen Watchlist

Bitte bewerte: MicroMacro: Crime City
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hiho,


    Meine Essenwatchliste bisher:


    Pre-Order:
    - Age of Steam Expansions: Holland and Madagascar
    - Age of Steam Expansion: The Zombie Apocalypse
    - Age of Steam/Steam Expansion: 1867 Georgia Reconstruction, South Carolina & Oklahome Land Rush
    - Age of Steam/Steam Expansion: Alabama Railways, Antebellum Louisiana & Four Corners
    - Age of Steam/Steam Expansion: Beer & Pretzels
    - Affentennis Double Extension
    - BasketBoss
    - Tricky Trek
    - Savannah Tails
    - Peloponnes
    - Hamburgum: Lisboa
    - The BoardGameGeek Game
    - A Brief History of the World
    - God's Playground
    - Last Train to Wensleydale
    - Steam Barons
    - VdG
    - Ghost Stories: White Moon
    - Stronghold
    - Maria


    So gut wie gekauft:
    - Jambo Expansion #2
    - Funkenschlag: Fabrikmanager
    - Macao
    - Vor den Toren von Loyang
    - Ystari Box
    - Das Labyrinth des Minotaurus
    - Agricola: Die Moorbauern
    - Rise of Empires
    - Schwarzes Gold
    - Sumeria: Two-Player Expansion
    - Assyria
    - Campaign Manager 2008


    Muss ich unbedingt anspielen:
    - Insula
    - Dungeon Lords
    - Shipyard
    - Sneaks & Snitches
    - Gonzaga
    - Martinique
    - Opera
    - Age of Piracy: Bloody Caribbean
    - Tammany Hall


    Interessiert mich, schaue ich mir an:
    - Infinite City
    - Myth: Pantheons
    - Pressure Matrix
    - Rush N' Crush
    - The Adventurers
    - The Isle of Doctor Necreaux
    - Hansa Teutonica
    - Schinderhannes
    - Seidenstrasse
    - Campanile
    - Lettres de Marque
    - Machtspiele
    - Havana
    - Caligula
    - Strada Romana
    - Raumpiraten
    - Ascendancy
    - Darwinci
    - Northern Sea
    - Sector 41
    - Abriss


    Das werden harte 4 Tage ... aber ich freu mich drauf ! :-)


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Ein C1 reicht vollkommen. :-)


    Und nur weil ich mir das alles anschauen will, heisst das ja nicht das ich irgendetwas davon auch kaufe.


    Atti

  • Moin,


    meine Liste ist bei weitem kleiner, aber ich nehme Attis einfach mal als Vorlage. (Liste wird von Zeit zu Zeit aktualisiert.)


    Pre-Order:
    - Savannah Tails
    - Reef Encounter of the Second Kind (What's Your Game)


    So gut wie gekauft:
    - Funkenschlag: Fabrikmanager
    - Funkenschlag Sonderkarte
    - Funkenschlag Erweiterung Brasilien / Spanien & Portugal
    - Battlestar Galactica - Pegasus (deutsch, wenn es denn wirklich da ist)
    - Mr. Jack in NY
    - Pandemie - Auf Messers Schneide
    - BasketBoss


    Muss ich unbedingt anspielen:
    - Cyclades
    - Agricola: Die Moorbauern
    - Ad Astra
    - Revolte in Rom 2


    Interessiert mich, schaue ich mir an:
    - The Adventurers
    - Vor den Toren von Loyang
    - TBGGG
    - Rush N' Crush
    - Lettres de Marque
    - Magister Navis
    - Assyria
    - Dungeon Lords
    - Age of Piracy: Bloody Caribbean
    - Stronghold
    - Morgenland Kartenspiel
    - San Francisco Cable Car
    - Insula


    Bereits gekauft:
    - Peloponnes + Erw.
    - Tobago
    - Space Hulk 3rd


    (Nach Probespiel) von der Liste verschwunden:
    - Dungeon Twister 2

    12 Mal editiert, zuletzt von stmountain ()

  • Tach,


    im grossen und ganzen stimme ich da den Listen von stmountain und Attila zu (=große Schnittmenge), nur mit den Käufen bin ich zurückhaltender, und will die neuen Dinger erst mal sehen oder gar anspielen. eventuell noch ein Tinner´s Trail oder Steam vom guten Martin und auch auf Railways of England & Wales bin ich gespannt, denn endlich gibt es Stocks&Shares bei RRT.

    Einmal editiert, zuletzt von Bundyman ()

  • Bisher hab ich mir folgendes aufgeschrieben


    Kaufen:

    • Funkenschlag - Umspannwerk
    • Hansa Teutonica
    • Neuroshima Hex: Duel


    Unbedingt anschauen:

    • Machtspiele
    • Magister Navis
    • Rise of Empires
    • Stronghold
    • Chicago Express Erweiterung


    Anschauen:

    • Funkenschlag - Fabrikmanager
    • Small World: Grand Dames of Small World & Cursed!
    • Havanna
    • Nostra City
    • Chaos in the old World
    • Ubongo 3D
    • Dungeon Twister 2
    • Vasco da Gama
    • Assyria


    Anschauen, wenn noch Zeit:

    • Arcana
    • Macao
    • Dungeon Lords
    • Shipyard
    • Opera
    • Peloponnes
    • Imperial 2030
    • A brief history of the world
    • Carpe Astra
    • Summeria


    Schon jetzt uninteressant:

    • Sneaks & Snitches
    • Krysis
    • Batt'l Kha'os
  • Zitat

    Steam vom guten Martin und auch auf Railways of England & Wales bin ich gespannt, denn endlich gibt es Stocks&Shares bei RRT.


    Ach, das gibt es schon bei Railways of England & Wales? - Das hab ich ja ganz verpennt!
    Dann wird doch langsam mal Zeit das ich mir das auch zulege.


    Atti

  • Da ich diesmal "nur" Do und Fr da bin muss ich mich wohl beeilen ;)


    Vorbestellt:
    Peleponnes + Erw.


    Auf jeden Fall kaufen:
    Funkenschlag - Umspannwerk
    Holzeisenbahnen für Steam
    Jambo 2. Erweiterung


    Vlt Kaufen:
    Darwinci
    Sumeria + 2-Spieler Erweiterung
    Tinners Trail (wenn es denn da ist)
    Magister Navis
    Ad Astra
    Agricola Moorbauern
    Imperial 2030
    Ystari Erweiterungsbox
    Smallworld Erweiterungen
    Zug um Zug Europa 1912
    BSG Pegasus Erweiterung
    Reef Encounter of the 2nd Kind
    Lisboa für Hamburgum (oder vlt selbst basteln...)


    Mal ansehen:
    Rise of Empires
    Vor dem Toren von Loyang
    Assyria
    Funkenschlag Fabrikmanager
    Die Tore der Welt
    Alcazar
    Revolte in Rom 2
    Dungeon Twister 2
    Raumpiraten
    Tobago
    Macao
    Gonzaga
    Unter Geiern
    Colonia
    Gefährliches Spiel
    Mister X – Flucht durch Europa
    Opera
    Steel Driver
    Vasco da Gama
    Cyclades
    Dungeon Lords
    Shipyards
    Sneaks & Snitches
    Albion
    Havanna
    Machtspiele
    Hansa Teutonica
    Stronghold

  • ANZEIGE
  • Kyklades ist atemberaubend. Grafik und Material sind (wie auch bei meinem Geheimfavoriten Giants) wunderschön und stimmungsvoll. Man versucht, zwei Metropolen zu errichten und bietet mit Gold um die Gunst der Götter. Es gibt Soldaten, Galeeren, Priester und Philosophen, mythologische Viecher. Ein richtiges Spiel, bei dem es auch mal zur Sache geht. Kommt doch an unseren Stand, da ist auch Matagot, dann spielen wir ne Runde. Ich bin selber gespannt drauf.

  • Zitat

    Original von Guido Heinecke
    Kyklades ist atemberaubend. Grafik und Material sind (wie auch bei meinem Geheimfavoriten Giants) wunderschön und stimmungsvoll. Man versucht, zwei Metropolen zu errichten und bietet mit Gold um die Gunst der Götter. Es gibt Soldaten, Galeeren, Priester und Philosophen, mythologische Viecher. Ein richtiges Spiel, bei dem es auch mal zur Sache geht. Kommt doch an unseren Stand, da ist auch Matagot, dann spielen wir ne Runde. Ich bin selber gespannt drauf.


    Hey Guido,


    das wollten wir doch schon letztes Jahr mal machen.. :-) Dieses Jahr wird das was. Erkenne ich Dich anhand Deines Profilfotos oder ist das nur ein Serviervorschlag?


    Kannst Du Cyclades noch mal ein paar Infos mehr geben hinsichtlich Komplexitä etc.? Letztes Jahr wurden von Giants (welches ich auch nach wie vor richtig toll finde) soweit ich mich erinnern kann die Regeln auch auf deutsch zur Verfügung gestellt. Kommen die für Cyclades auch noch? Bin sehr gespannt drauf, da das Design von den bisherigen Eindrücken wirklich große Klasse ist.


    Viele Grüße,
    Carsten

  • Zitat

    Original von Guido Heinecke
    Kyklades ist atemberaubend. Grafik und Material sind (wie auch bei meinem Geheimfavoriten Giants) wunderschön und stimmungsvoll. Man versucht, zwei Metropolen zu errichten und bietet mit Gold um die Gunst der Götter. Es gibt Soldaten, Galeeren, Priester und Philosophen, mythologische Viecher. Ein richtiges Spiel, bei dem es auch mal zur Sache geht. Kommt doch an unseren Stand, da ist auch Matagot, dann spielen wir ne Runde. Ich bin selber gespannt drauf.


    Wird es ein Ansichtsexemplar in Leipzig geben? Das würde mich auf jeden Fall sehr freuen. Aber Mr. Jack in NY dort anzuspielen ist ja auch ne feine Sache.

  • @Carsten: Ich werde bald im Blog bzw auf unserer neuen Webseite mehr dazu schreiben. Ich springe in Essen am Asmodee-Stand rum, Du erkennst mich bestimmt. Ich hab auch ein Namensschild. Matagot-Spiele fliegen regelmäßig unterm Radar. Kürzlich hab ich auch endlich mal Nofretete gespielt, das ist auch ein richtig gutes Euro.
    stmountain: Für Leipzig reicht's leider nicht mehr. Mr. Jack in NYC wird in Leipzig exklusiv vorgestellt, eine Vor-Essenpremiere. Da gibt's auch ein paar Turniere von uns, mitmachen lohnt.

  • Zitat

    Original von Guido Heinecke
    Matagot-Spiele fliegen regelmäßig unterm Radar. Kürzlich hab ich auch endlich mal Nofretete gespielt, das ist auch ein richtig gutes Euro.


    Matagot-Spiele sind auch eher noch im Kommen, denke ich.


    Angefnagen mit große Kisten mit mäßigen Spielen, entsetzlichen Regeln und sogar noch schlechterem Material (aber immerhin üppig) sind sie dann bei den großen Kisten geblieben, die Spiele wurden auch besser. Material war immer noch üppig, diesmal dann nicht mehr so schimmlig.
    Mittlerweile wurden die Spiele noch besser, die Kisten auch manchmal auch kleiner. Rückbesinnung auf alte Qualitäten (wieder schimmliges Material) gab es aber auch.


    Khronos finde ich furchtbar. Furchtbare Regeln, schimmliges Holz und riesige Kiste. Das Spiel selbst ist mir dann zu chaotisch.
    Danach Utopia ist üppig ausgestattet, ein nettes Mehrheitenspiel, was mich aber auch nicht völlig anspricht - dennoch positiv überascht.
    Nofretete find ich auch nett, das schimmlige Holz aber widerlich. Giants ist dann komplexer, spielerisch nicht ganz mein Ding - diese Mitwirkeffekt der Mitspieler gefällt mir hier nicht so sehr. Dennoch: wen sie so weitermachen, könnten mir die Spiele demnächst also noch gut gefallen ;)


    Matagotspiele flogen in meinen Augen also eine ganze Weile zu Recht tief unterm Radar - sind aber auf Höhenflug.

  • Dice Town ist bisher an mir vorübergegangen - noch nicht gespielt.


    Ich bin wohl einer jener Vertreter, die Würfelspiele nicht so sehr mögen. Deswegen auch nur mäßiges Interesse an Dice Town bisher. Alea Iacta Est hat mir auch nicht so gut gefallen und da wurden ja viele Parallelen gezogen.
    (Würfelspiele die ich mag: Bluff, Yspahan - Kingsburg dauert mir zulang, wäre sonst aber auch nett)


    Dasselbe Schicksal ereilt dann auch wahrscheinlich Macao - die Würfel machen mich schonmal skeptisch. Scheint aber jetzt ein Trend zu sein?
    Kyklades würde aktuell wohl unter "Anschauen, wenn Zeit vorhanden" landen - die Informationslage aktuell ist einfach noch zu mau. Mit anderen Worten: Werbung fehlt, die mir den Mund wässrig machen könnte ;)

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    Zitat

    Original von Tyrfing
    Dasselbe Schicksal ereilt dann auch wahrscheinlich Macao - die Würfel machen mich schonmal skeptisch. Scheint aber jetzt ein Trend zu sein?


    Du hast Dir schon das Video (cliquenabend) angesehen?


    Die Würfel dienen nur der Varianz der Rohstoffauschüttung - welche Dir auch erst einige Züge später zur Verfügung steht. Zu dem kannst Du nur einen Teil der vorhandenen Würfel wählen und in Rohstoffe umwandeln - Dir bleibt also eine Steuerungskomponente.
    Und! Wenn ich mich recht erinnere, steht allen Mitspieler die gleiche Auswahl zur Verfügung.


    Die Rohstoffe können vielfältig eingesetzt werden. Was nicht passend ist, wird vertuckert oder für die Startspielerposition verbraten.


    Würfeln ist sicher Geschmackssache. Aber bei Macao scheint mir ein schöner Mechanismus daraus gemacht worden zu sein.


    Liebe Grüße


    Nils ( der sich bereits auf die Heckmeckwürfelei in der RegVor wahnsinnig freut :sos: )

  • Zitat

    Original von widow_s_cruse
    Du hast Dir schon das Video (cliquenabend) angesehen?


    Ja, hat dazu geführt, dass das Spiel in meiner Liste weiter nach unten gerutscht ist (uninteressanter).
    Besonders die demonstrierte Situation: Kein Würfel auf der 1. Ein Würfel sollte jetzt dort fallen - oh, schade.
    -3 Punkte, die nach Aussage des Autors schon ziemlich weh tun.


    Also wird es Situationen geben, bei denen man abwägt: Risiko und die Rohstoffe die da interessant aussehen oder lieber die -3 nicht riskieren?
    Wenn das häufiger passiert, ist das Spiel bei mir unmittelbar durch.
    Da können noch soviele Aspekte drumherum sein, wenn die Würfel einen direkten und wichtigen Einfluß auf die Siegpunkte haben und damit der Zufall direkt und massiv in die Siegpunkte reinspielt, dann ist das für mich schlecht. Sogar noch viel schlechter, wenn das bei einem Spiel passiert, das "lange" geht.


    Das ist auch erstmal nur eine Vorabeinschätzung - vielleicht gefällt es mir dennoch. Aber erstmal bin ich jetzt sehr skeptisch und schaue mir andere "vielversprechendere" Spiele vorher an.


  • soviel ich verstanden habe ,war das eher ein spielfehler ,weil derjenige vom einser abhängig war ,also zuviel gezockt ....

  • Zitat

    Original von Tyrfing
    Besonders die demonstrierte Situation: Kein Würfel auf der 1. Ein Würfel sollte jetzt dort fallen - oh, schade.
    -3 Punkte, die nach Aussage des Autors schon ziemlich weh tun.
    ...
    Das ist auch erstmal nur eine Vorabeinschätzung - vielleicht gefällt es mir dennoch. Aber erstmal bin ich jetzt sehr skeptisch und schaue mir andere "vielversprechendere" Spiele vorher an.


    Mach das mal. :-)


    Ich finde so einen Malus im Spiel recht reizvoll. Für mich belebt es den Spielablauf, abzuwägen, einen Malus zu vermeiden oder ihn mit anderen Aktionen zu kompensieren. Ist halt eine feldsche Macke von Autor; siehe Notre Dame, Im Jahr des Drachen, aber auch bei anderen Spielen/Autoren wie Stone Age (hungern).


    Liebe Grüße


    Nils

  • Nachdem es dieses Jahr eine Premiere in fuer mich in Essen ist kann ich noch nicht wirklich abschaetzen wieviel ich kaufen - ich fuerchte meinen Spielebestand zu verdoppeln...


    Sehr wahrscheinlich kaufen:


    - Funkenschlag - Umspannwerk
    - Maria
    - Magister Navis



    Unbedingt anschauen:


    - Cyclades
    - Stronghold
    - Funkenschlag Fabrikmanager
    - Machtspiele
    - Greed Incorporated


    Anschauen:


    - Havanna
    - Vasco da Gama
    - Macao
    - Shipyard
    - Vor den Toren von Loyang
    - Colonia
    - Tobago
    - Campaign Manager 2008
    - The Eagle and the Star


    Und fuer den Rest der Zeit schau mer mal, ich bin mir sicher es wird nicht langweilig...

    Einmal editiert, zuletzt von openair ()

  • @guido+tyrfing: Spätestens seid dem absolut genialem DICETOWN ist Matagot wer. In meinen Augen eins der besten Familienspiele des Jahres. Natürlich muss man mit Würfeln klar kommen. Und die Klasse eines YSPAHAN kann es auch nicht erreichen. Allerdings spielt es in einer anderen Liga, ist DICETOWN doch eher ein Zocker-Funspiel. Du solltest es mal ausprobieren, tyrfing, allerdings nicht zu verkniffen angehen. In dem Spiel geht es sicherlich nicht unbedingt um die beste Strategie!


    Es war bei uns in Münster bei MÜNSTERSPIELTBRETT nach dem omnipräsenten AGRICOLA sicherlich das meistgespielte Spiel! Hat viele Leute begeistert!


    Zu Essen:


    Dieses Jahr wirds bei mir etwas knapper. Zwar hab ich einige Spiele auf dem Schirm, doch will ich in Essen nicht viel kaufen. Im Sauerland im November wird vieles dann sicherlich auf Herz und Nieren getestet. Fest stehen


    • Macao - Natürlich...
    • Loyang - Versteht sich...
    • Agricola-Moorbauern - muss ich noch was sagen?
    • Hansa Teutonica - Freue mich schon sehr auf das fertige Spiel und Klaus erste selbstverfasste Regel!!! Bin schon gespannt, wie er sie nun schlußendlich strukturiert hat!


    Der Rest steht quasi auf dem Prüfstand, ob er die Erwartungen erfüllen kann. Vieles davon wurde hier schon genannt. Besonders interessant finde ich noch:


    • Dungeon Lords und Shipyard cn CGE
    • Jaipur - ein Zweierspiel von Sebastian Pauchon, dem Yspahan-Autor
    • Martinique - Ein Zweierspiel von Emanuele Ornella
    • Die GHOST STORIES-Erweiterung - Regel liest sich hochinteressant!
    • Assyria - Eigentlich ein Musthave, da von Ystari und Ornella, die Regel verspricht auch ein ordentliches Spiel. Leider hat Ystari in den letzten Jahren arg abgebaut. Bombay war ganz schwach, Sylla gefällt mir ebenfalls nicht...


    Ganz besonders interessant finde ich aber EGIZIA von HiG. In meinen Augen hat den Spielen von Acchittocca immer ein wenig Feinschliff gefehlt. Ob es die komische Regel mit den Pfeilen aus Maestro Leonardo war (einen ansonsten sehr genialem Spiel) oder das in meinen Augen völlig missglückte Comuni (besonders diese Regel!!!). Da HiG nun dafür bekannt ist (wie auch Queen Games), die Spiele wirklich gut zu bearbeiten und oft sehr gute Spiele dabei raus kommen, erhoffe ich ein gut getestetes Spiel! Auch, wenn die HiG-Regeln oft ebenfalls etwas Feinschliff vermissen lassen...

  • ANZEIGE
  • @Atti:


    Woher hast du eigentlich Infos über folgende Spiele?


    • Insula
    • Gonzaga


    Noch nie von gehört! Weißt du mehr?


  • Ich bin zwar nicht Atti, aber das Insula ist von Czech Board Games und auf der Seite gibt es erste Infos dazu:
    http://www.czechboardgames.com/index.php?id=267



    Klingt im Ansatz wie eine vereinfachte Prophecy/Runebound-Variante...



  • Da ich Macao bereits gespielt habe, kann ich Dir versichern, dass das Glückselement durch die Würfel nicht so stark ist, wie Du im Moment den Eindruck hast. Zudem ist es vollkommen normal ein paar Strafmarker zu bekommen, spätestens am Ende, weil man es nicht geschafft hat alle Gebäude zu bauen. Es wird auch von einer Partie berichtet, die Stefan Feld mit 5 Strafmarkern (15 Minuspunkte) noch gewonnen hat. Da praktisch jeder irgendwann mal so einen Strafmarker kassiert und die Siegpunktzahl knapp im dreistelligen Bereich liegt, haben die Strafmarker nicht so extreme Auswirkungen wie z.B. die Bettelkarten in Agricola.



    In der geschilderten Situation hat der Spieler auf jeden Fall mehrere Runden lang einen Spielfehler begangen, indem er sich erst in die Situation gebracht hat, dass eine bestimmte Zahl gewürfelt werden muss. Die Hauptstrategie bei der Auswahl der beiden Rohstoffwürfel, die für einen selbst gelten, ist nämlich genau sicherzustellen, dass alle Positionen auf der Windrose belegt sind (siehe andere Spieler). Als Zweitziel schaut man, dass man bestimmte Farbkombinationen an irgendeiner Position zusammenbekommt, die zu einem eigenen Gebäude auf der Spielertafel passen, um es bauen zu können.


    Gerade in der Runde davor hat der Spieler z.B. die Möglichkeit gehabt die Felder 2 und 3 an der Windrose zu füllen. Er hat sich aber dafür entschieden die 3 doppelt zu nehmen und die 2 gar nicht, was der eigentliche dicke Fehler ist. Man könnte sogar sagen er hat die Spielfehler begangen in Runde 6 keine 1 zu nehmen (ok, ging nicht), in Runde 5 den Fehler keine 2 zu nehmen (ging), in Runde 4 keine 3 zu nehmen, in Runde 3 keine 4 zu nehmen, in Runde 2 keine 5 zu nehmen und in Runde 1 keine 6 zu nehmen. Also praktisch 6 Fehler in Folge gemacht. In so einem extremen Fall kann das Spiel das nun auch nicht mehr ausgelichen und der Strafmarker ist definitv berechtigt und nicht auf irgendwelche Glücks- oder Pechsmomente zurückzuführen. Außerdem wenn man sich die Windrose des Spieles anguckt ist es wohl seine Strategie eine Masse an verschiedenfarbigen Rohstoffen an einer Zahl zu sammeln, um die starken mehrfarbigen Gebäude zu bauen, anstatt die Rohstoffe gleichmäßiger zu verteilen. In dem Fall kann man durch die recht starken Gebäudefunktionen schon einen Teil des Siegpunktverlustes wieder ausgleichen oder sogar Siegpunkte gutmachen.


    Da man andererseits in der Stadt nur jede Runde genau 1 Stadtviertel für sich "kaufen" kann, ist eine es auch sinnvoll
    die Rohstofe mehr zu verteilen, um das jede Runde auch tun zu können. Gerade am Anfang 12 Rohstoffe an einer Zahl zu sammeln und andere Zahlen komplett leer zu lassen ist einfach nur schlecht gespielt und kein Würfelpech.


  • Hmm... Prophecy liegt hier auch noch ungespielt rum...

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von ode
    Ach so... Hast du dich da angemeldet?


    Hiho,


    Ja, aber schon vor langer Zeit! :-)


    Atti

  • Must-haves:

    • Pandemic: On the brink
    • Ghost Stories: White Moon
    • Dungeon Lords
    • Agricola: Die Moorbauern


    Anschauen, Anspielen:

    • Rush 'n Crush
    • Middle Earth Quest
    • The Adventurers
    • Stronghold
    • Chaos in the old world
    • Infinite City


    Bekanntes, das ich aber leider nie probespielen konnte:

    • Arkham Horror
    • Last night on earth
    • Tannhäuser
    • Snow Tails
  • Eigentlich war es nicht so richtig auf meiner Watchlist. Aber so rübergelugt hab ich ja schon. Irgendwie hat sich angedeutet, dass ARENA - Revolte in Rom II, ein großes Brettspiel werden soll. Nun scheint es ein neues RiR zu werden, bloß mit anderen Karten. Kombinierbar mit dem ersten Teil... Falls das wirklich so kommt, denn so ganz eindeutig ist der Geekeintrag nicht (allein die Karten und die angegebene Spielerzahl lassen es mich vermuten, dann kann ich mir das rüberlunzen sparen... Schade, dass es kein großes Brettspiel mit dem Thema wird!

  • Ups, das kannte ich noch nicht. Hab nur ein sehr langsames Netz, deshalb kann ich so was nur bei der Arbeit gucken. Etwas enttäuschend. Außer, man mag das erste Spiel und hat es schon so oft gespielt, dass es langweilig wurde...


    Definitiv kein Gelunze mehr...