Hörbücher?

  • Welche Hörbücher könnt Ihr eigentlich empfehlen. Ich mag eigentlich weniger die Lesungen, sondern eher die "Hörspiele".


    Habt Ihr da gute Tipps für mich, da ich teilweise doch auch mal länger unterwegs bin und die Zeit dann gerne sinnvoll nutzen möchte? Können auch in englisch sein!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ein vielleicht etwas ausgelullerter Tipp sind natürlich die Harry Potter-Hörbücher. Meine Meinung dazu ist ganz klar: Wer die nicht kennt, hat echt was verpennt!!!


    Natürlich sollte man irgendwie die Harry Potter-Bücher ansatzweise gut finden, oder zumindest dem aufgeschlossen gegenüber stehen. We r Harry Potter hasst, wird auch die Hörbücher nicht leiden können.


    Der Schauspieler Rufus Beck hat eine absolute Meisterleistung gebracht. Er liest die Bücher nämlich (fast komplett, es fehlen einige Füllwörter) vorgelesen, macht das Ganze aber wie bei einem Hörspiel, in dem er jeder Rolle eine eigene Stimme gibt!!! Teilweise kann er seine Stimme doch recht gut verstellen, andere Rollen haben einfach eine zum Charakter passende Note, wie ein nöhliger Unterton bei Malfoy, dem "Gegenspieler" von Harry in Hogwarts. Hagrid röhrt in bester Halbriesentradition und Professor McGonagall kommt ziemlich oberlehrerhaft rüber... Dabei werden die Hörbücher immer besser. Im ersten Hörbuch sind die Stimmen noch nicht so ausgefeilt und charakteristsich wie in späteren Bänden...


    Desweiteren gibt es eine Hörbuchreihe zu den "Artemis Fowl"-Büchern von Eoin Colfer. Diese werden übrigens auch von Rufus Beck gelesen und ähnlich toll vertont. Artemis Fowl ist auch eine Jugendbuchreihe mit magischer Welt. Man könnte es als Trittbrettfahrerei bezeichnen, aber die Bücher haben genug Klasse und verdienen diesen Stempel eigentlich nicht. Es geht um einen Jungen, gerade mal 12 im ersten Band (glaub ich) mit ungeheurer Intelligenz, der sich selbst, in der Tradition seiner irischen Familie ,für einen Meisterdieb hält. Und im Laufe des ersten Buches auch beweisen will, dass er einer ist. Er will dem Unterweltvolk sein Feengold rauben. Sehr geile Geschichte. Leider fallen die folgenden Bücher etwas ab im Vergleich zum ersten Band.


    Falls du "Illuminati" von Dan Brown noch nicht kennst: Hör dir das superspannende Hörbuch!!! Meiner Meinung nach das Bessere der beiden "Schwesterbücher" (zusammen mit "Sakrileg" - kennste das eine, kennste das andere auch...)! Hier wird allerdings nur eine gekürzte Buchfassung vorgelesen.


    Das Herr der Ringe-Hörspiel ist hingegen sehr geil, ebenso wie das Hörspiel von kleinen Hobbit.


    Falls du die Drei ??? nicht kennst, gehörst du eh gekreuzigt. Hier empfehle ich aber nur die ca. ersten 30 Folgen. Danach wird es relativ schlecht. Erst später (wenn die Freundinnen nicht mehr mitspielen und die Geschichten wieder besser werden (zwischen Folge 80 und 100 sind wieder ein paar gute dabei, besonders Folge 100 ist sehr gut...). Ab 105 kannste dann aber wieder beruhigt abschalten. Irgendwie hat die Serie das Mystische verloren.


    Nur für Kompletisten wie mich kann die die neue Serie "Die Dr3i" empfehlen.


    Falls du dich auf Hörbücher einlassen kannst, empfehle ich dir einige Ken Follett-Hörbücher!!! Da die historischen Schinken - angefangen mit "Die Säulen der Erde" über "Die Brücken der Freiheit" bis "Die Pfeiler der Macht" - oder doch die absolut genialen Zweiter Weltkrieg-Romane "Die Nadel" oder "Die Leopardin" (Das beste Buch, weil superspannend!!! Habe den zweiten Teil des Buches in einem Rutsch gelesen und auch das Hörbuch ist sehr cool...)


    Wer drauf steht kann sich auch das sehr atmosphärische Hörspiel zu "Der Name der Rose" geben. Kann ich nur empfehlen!!!


    Sollte erstmal reichen, oder? ;)

  • Wow, danke für die Tipps... Du liest wohl eher selten Bücher, sondern hörst sie?


    Werde mal ein paar antesten, woebi ich den Großteil der von Dir aufgezählten Hörbücher schon in Papierform gelesen habe...


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Nö. Ich lese ständig und viel. Teilweise 4-5 Bücher gleichzeitig. Also immer das, worauf ich Bock habe hole ich hervor.


    Hörbücher sind immer gut, wenn man unterwegs ist: Im Zug, im Auto oder auf dem Rad.


    Ich könnte noch viel weiter ausholen. Dachte, für den Anfang reicht es erstmal... ;-)

  • Grundsätzlich mag ich Sience Fiction. Doch bisher hat sich das auf Star Wars und eine Art Star Trek-Manie in den 90ern, in denen ich Data quasi anbetete, beschränkt. Perry Rhodan ist mir durchaus ein Begriff, doch hab ich mit diesen Groschenromanen nicht viel am Hut... Mein nächstes SF-Projekt ist das Hörbuch des ersten "Otherland"-Bandes.


    Mein Hörgeschmack umfasst wirklich nicht allzu viel. Angefangen hat das sicherlich mit Fünf Freunde, TKKG und ???, aber das war ja noch, als ich ganz klein war. Zumindest die Dr3i sind mir geblieben... [Hat jemand in letzter Zeit mal aufmerksam TKKG-Folgen gehört? Da wird manchmal ein Menschenbild und eine Moral propagiert, die oft einfach unerträglich ist!!!]


    Den (Wieder-)Einstieg hab ich dank Harry Potter geschafft. Die Hörbücher sind einfach unglaublich genial!!! Dann war der Übergang zu meinen geliebten Agatha Christie-Krimis und den Ken Follett-Hörbüchern fließend...


    Was ich übrigens sehr empfehlen kann ist das Hörbuch von "Der Schwarm"! Zwar nicht so ausführlich wie das Buch (ist klar! über 1000 Seiten und eine Winzschrift!!!), aber toll gemacht mit tollen Sprechern!


    Zitat

    Werde mal ein paar antesten, woebi ich den Großteil der von Dir aufgezählten Hörbücher schon in Papierform gelesen habe...


    Das macht nix. Z.B. "Der Name der Rose". Durch das Buch hab ich mich an eingen Stellen echt durchgequält. Die Seitenlangen Beschreibungen der Kirchenfenster oder Malereien des verstorbenen Illustratoren waren echt heftig. Das Hörspiel fesselt allein mit seiner Atmosphäre, wie ich sie in anderen Hörbüchern nicht gekannt habe, sehr!


    So, im Moment hab ich ein paar Folgen einer alten Jugendbuchserie aufgetrieben, die ich in meiner Jugend mal gelesen habe: Das Schloss-Trio! Da muss ich unbedingt mal reinhören...

  • Grundsätzlich mag ich Sience Fiction. Doch bisher hat sich das auf Star Wars und eine Art Star Trek-Manie in den 90ern, in denen ich Data quasi anbetete, beschränkt. Perry Rhodan ist mir durchaus ein Begriff, doch hab ich mit diesen Groschenromanen nicht viel am Hut... Mein nächstes SF-Projekt ist das Hörbuch des ersten "Otherland"-Bandes.


    Mein Hörgeschmack umfasst wirklich nicht allzu viel. Angefangen hat das sicherlich mit Fünf Freunde, TKKG und ???, aber das war ja noch, als ich ganz klein war. Zumindest die Dr3i sind mir geblieben... [Hat jemand in letzter Zeit mal aufmerksam TKKG-Folgen gehört? Da wird manchmal ein Menschenbild und eine Moral propagiert, die oft einfach unerträglich ist!!!]


    Den (Wieder-)Einstieg hab ich dank Harry Potter geschafft. Die Hörbücher sind einfach unglaublich genial!!! Dann war der Übergang zu meinen geliebten Agatha Christie-Krimis und den Ken Follett-Hörbüchern fließend...


    Was ich übrigens sehr empfehlen kann ist das Hörbuch von "Der Schwarm"! Zwar nicht so ausführlich wie das Buch (ist klar! über 1000 Seiten und eine Winzschrift!!!), aber toll gemacht mit tollen Sprechern!


    Zitat

    Werde mal ein paar antesten, woebi ich den Großteil der von Dir aufgezählten Hörbücher schon in Papierform gelesen habe...


    Das macht nix. Z.B. "Der Name der Rose". Durch das Buch hab ich mich an eingen Stellen echt durchgequält. Die Seitenlangen Beschreibungen der Kirchenfenster oder Malereien des verstorbenen Illustratoren waren echt heftig. Das Hörspiel fesselt allein mit seiner Atmosphäre, wie ich sie in anderen Hörbüchern nicht gekannt habe, sehr!


    So, im Moment hab ich ein paar Folgen einer alten Jugendbuchserie aufgetrieben, die ich in meiner Jugend mal gelesen habe: Das Schloss-Trio! Da muss ich unbedingt mal reinhören...

  • mir fällt grad noch ein: falls ihr was richtig gutes sucht. also, so richtig, richtig gut... dann braucht ihr die cd "achtung vorurteile" zum passenden buch von peter ustinov. der mann ist absolut genial!!!


    hier ein link, mal zum angucken...


    http://www.amazon.de/Achtung-Vorurteile-CD-Gelesen-Autor/dp/3455303587/ref=pd_bbs_sr_9/303-5797614-7394666?ie=UTF8&s=books&qid=1182089489&sr=8-9


    wenn jemand günstiger dran kommen will, kann er ja mal ne pn schicken...

  • ANZEIGE
    ANZEIGE