After-Essen Party (AEP)

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Wie geht es denn jetzt nach Essen bei Euch weiter?


    Ein paar Spiele auf der Messe gekauft und auf den Rest vom Versender des Vertrauen noch ein paar Tage warten. Kauft Ihr auch bei Eurem FLGS ein paar Spiele?


    Sind denn schon die Spieleabende organisiert, um das alles anzuspielen. Oder verteilt Ihr das bewußt auf das gesamte Jahr bis zur nächsten Messe?


    Wie sieht es mit dem Auspöppeln aus? Gleich oder erst einmal foiled lassen (vielleicht wird es ja doch ungespielt verkauft)?


    Was machen die alten ungespielten Spiele jetzt (z.B. von der letzten Messe). Die heulen einem doch jetzt die Ohren aus dem Schrank heraus voll - oder? Und Eure alten Lieblingsspiele haben jetzt auch erst einmal Urlaub - oder?


    Bekommt Ihr denn Euer Umfeld zum Spielen jetzt mit dem neuen Stuff besser aktiviert?


    Fangt Ihr gleich wieder an zu sparen, um nächstes Jahr wieder voll zuschlagen zu können?


    Also: Was passiert jetzt nach der Messe bei Euch?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Wie geht es denn jetzt nach Essen bei Euch weiter?


    wie vorher auch


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Ein paar Spiele auf der Messe gekauft und auf den Rest vom Versender des Vertrauen noch ein paar Tage warten. Kauft Ihr auch bei Eurem FLGS ein paar Spiele?


    sowas habe ich nicht


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Sind denn schon die Spieleabende organisiert, um das alles anzuspielen. Oder verteilt Ihr das bewußt auf das gesamte Jahr bis zur nächsten Messe?


    ich habe nicht viel neues erworben, und das Spielen ergibt sich


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Wie sieht es mit dem Auspöppeln aus? Gleich oder erst einmal foiled lassen (vielleicht wird es ja doch ungespielt verkauft)?


    zumindest checken auf Vollständigkeit, meist auch auspöppeln


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Was machen die alten ungespielten Spiele jetzt (z.B. von der letzten Messe). Die heulen einem doch jetzt die Ohren aus dem Schrank heraus voll - oder? Und Eure alten Lieblingsspiele haben jetzt auch erst einmal Urlaub - oder?


    ungespielte Spele von der letzten Messe habe ich nicht
    und die alten Lieblingsspiele werden natürlich gespielt wie bisher - Zeit für die neuen wird sich irgendwann ergeben


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Bekommt Ihr denn Euer Umfeld zum Spielen jetzt mit dem neuen Stuff besser aktiviert?


    nein


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Fangt Ihr gleich wieder an zu sparen, um nächstes Jahr wieder voll zuschlagen zu können?


    ich werde auch nächstes Jahr nicht voll zuschlagen, deshalb muß ich auch nicht sparen


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Also: Was passiert jetzt nach der Messe bei Euch?


    nichts anderes als vorher


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.


  • Naja, das Leben geht auch nach Essen weiter, nächstes Jahr gibt es ja wieder eine Messe :)


    - Generell ist erst mal einiges auf der Messe gekauft werden, im direkten Anschluss muß ich mir jetzt nicht viel zusenden lassen. Das friendly local Gamestore wäre bestenfalls allgames4you, und das ist ja auch ein Versender, die sehen mich bestimmt nächstes Jahr zur Nürnbergzeit mal wieder, ansonsten wickel ich meine Sachen inzwischen doch sehr gerne über den Versand ab, Benzin ist teuer ;)


    - Spieleabende extra gibt es nicht, aber mit 2 Terminen pro Woche wird schon so mancher Neueinkauf gespielt werden in der nächsten Zeit


    - natürlihch wird sofort alles ausgepackt und nachgezählt, damit ich schon mal fehlende Teile bei den Verlagen nachbestellen kann, um die neuen Spiele demnächst auch mal spielen zu können...


    - Von der letzten Spielemesse liegt hier nur noch ein ungespieltes "Bolide" rum, da konnte ich mich nich nicht motivieren mich durch die Regeln zu wühlen. Meine Lieblingsspiele machen auch keinen Urlaub, bei denen bin ich mir sicher, das jeder so halbwegs die Regeln kennen sollte, da kann man ohne viel zu erklären gleich loslegen. Ich bin da eher bemüht nur ein neues Spiel nebst neuer Regel pro Abend auf den Tisch zu bringen, da das Spielen sonst irgendwie zu nerven anfängt ;)


    - Nö, die Runden sind immer identisch, egal, ob die Spiele alt oder neu sind.


    - Was soll ich für nächstes Jahr sparen, ich weiß doch noch garnicht, was es nächstes Jahr für Spiele gibt. Generell hab ich mal garnicht so viel gekauft dieses Jahr, meine Spielegruppe war so nett, selbst mal ein paar Sachen zu kaufen, da blieb das immerhin nicht alles an mir hängen.


    - Du bist ganz schön neugierig :D

  • Sankt Peter: Und resette mal den Countdown... "Occasion already passed" klingt so traurig... ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Eric ()


  • Mit einem lachenden und einem weinenden Auge geht's weiter. Lachend, weil es wieder ein schönes Erlebnis war, es wieder viele schöne neue Spiele gab, weinend, weil es halt wieder vorbei ist und die vielen schönen neuen Spiele auch das eine oder andere an vielem schönen Geld verschlungen hat, obwohl ich das nicht so ernsthaft bereue.


    Natürlich mussten auch einige gute Titel auf einem Platz im Trolley verzichten, denn bei einem Messepreis, der mehr als nur ein paar Euro über den Webshops liegt gewinnt dann doch der Verstand über die Sammelleidenschaft. Ein paar kamen sogar schon an. :-)


    Der erste Spieleabend liegt bereits hinter mir, der nächste folgt in zwei Wochen. Und nein, einen Plan, wann was gespielt wird, oder bis wann was gespielt werden sollte gibt es nicht wirklich. Solche Pläne sind auch nur dazu da um gekippt zu werden. Lust und Laune bestimmen größtenteils welches Genre und welches Thema auf dem Tisch landen, unabhängig vom Veröffentlichungsdatum. So kamen wir vor zwei Monaten das erste mal dazu Tikal zu spielen. Gut, das war aber auch kein Messekauf gewesen. Schade ist bei uns nur, dass es zeitlich zu nur zwei Spieleabenden im Monat reicht.
    Schön wärs ja schon immer alle Errungenschaften der Messe bis zur nächsten gespielt zu haben, aber naja... siehe oben. One more Barrel wartet bei mir zum Beispiel immer noch auf den Einsatz. Klar, die alten Schätze werden ungern vernachlässigt, aber sie wissen bestimmt um ihren Wert, und dass sie auch in Zukunft gespielt werden.


    Es fällt mir schwer die Frage nach dem Auspöppeln ernst zu nehmen *lacht* Wir sind Erwachsene Menschen die sich Spielzeug kaufen... und welches Kind (erwachsen oder nicht) will nicht direkt nachsehen, was da so alles in der Schachtel ist? *lacht* Ernsthaft: Nein, ich hab noch nicht die Zeit gefunden alle Spiele aus ihrer Folie zu befreien, aber die paar die noch fehlen, werden morgen ausgepackt.


    Aber ob neue oder alte Spiele aktiviert krieg ich meine Spielegruppe bisher immer problemlos. Wenn unser Abend mal ausfällt, dann liegt das nie an den Spielen sondern an familiären Gründen, Krankheit oder sonstigen Dingen.


    Als Oktoberkind mit großer Familie ist das große Sparen für die Messe glücklicherweise nicht wirklich nötig, auch wenn ich der einzige aus unserer Spielgruppe bin, der im Jahr mehr als ein Spiel in die Sammlung bringt.