Spieleinhaber...

  • Habt Ihr auch schon öfter die Erfahrung gemacht, daß dem, der das Spiel zum Spielen mitgebracht hast, unterschwellig unterstellt wird, daß er damit auch die größten Siegchancen hat. Da ich meistens (99%) die zu spielenden Spiele mitbringe habe ich diese Erfahrung schon mehr als 1x gemacht. Irgendwie spielen die lieben Mitspieler dann gegen ein. Ich habe es in letzter Zeit zumindest öfter mal geschafft, die Mitspieler auf Nico zu hetzen, da er die meisten Spiele gewinnt... Da bin ich dann nicht mehr so im Fokus ;)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ja, die Erfahrung kenne ich. :-)
    Ich finde diese Erwartungshaltung auch nicht falsch, schließlich hat in den meisten Fällen der Besitzer des Spiels wohl auch die meiste Erfahrung damit?
    Manchmal bringe ich die Spiele deswegen noch eingeschweißt mit, damit alle auch den Beweis dafür sehen, daß ich das Spiel selbst auch noch nicht gespielt habe.


    Und außerdem wird mir noch - nur halb im Scherz - unterstellt, daß ich bei der Erklärung manches weglasse, um selbst bessere Siegchancen zu haben... +seufz+ AGRICOLA z.B. erkläre ich gerne nach und nach, während die einzelnen Aktionen dazukommen. Ich weise zwar stets daraufhin, daß auf der Überblickskarte ja alle folgenden Aktionen bereits gelistet sind, aber das vergessen die meisten dann wieder...

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Ja, die Erfahrung kenne ich. :-)


    Da schließ' ich mich einfach mal an. :)


    Zitat


    Und außerdem wird mir noch - nur halb im Scherz - unterstellt, daß ich bei der Erklärung manches weglasse, um selbst bessere Siegchancen zu haben...


    Auch das kenne ich zu Genüge, zum Glück hat das in den letzten Jahren nachgelassen.

  • Zitat

    Original von stmountain


    Und außerdem wird mir noch - nur halb im Scherz - unterstellt, daß ich bei der Erklärung manches weglasse, um selbst bessere Siegchancen zu haben...


    Stimmt, das kenne ich auch... Wobei wir entweder falsch weiterspielen oder ab der Runde wo es aufgefallen ist sofort umstellen und teilweise auch die letzten 1-3 Züge korrigieren. Ist aber nur in der ersten "Kennenlernpartie" so...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Nein, damit meine ich nicht unbedingt "falsch erklärt".
    Beispiel AGRICOLA: Da gibt es am Schluß ja Minuspunkte für z.B. "gar kein Gemüse". D.h., schon 1 Gemüse bringt 2 Punkte Differenz.
    Ich erwähne zwar am Anfang meiner Erklärung stets, daß man auf die Karte schauen sollte, um sich seine Strategie zu entwickeln, aber im Eifer des ersten Gefechts vergessen das natürlich viele Spieler, die mir dann am Ende der Partie vorwerfen, daß ich nicht ausdrücklich gesagt habe, wie sehr das Spiel diversifizierte Farmen belohnt...

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von stmountain


    Auch das kenne ich zu Genüge, zum Glück hat das in den letzten Jahren nachgelassen.


    Genau - wir unterstellen das nicht halb, sondern gar nicht im Scherz. :box:


    Dafür haben wir zu oft erlebt, dass Spielebesitzer stmountain spät im Spiel mit dem Satz: "Ich hab doch noch was vergessen ..." eine Regel ergänzt, sofort anwendet und in der Folge gewinnt. 8o :seenot:


    Aber in der Tat, das kommt immer seltener vor. :friends:

  • Zitat

    Original von stmountain
    Das kommt nur dadurch, dass die (potentiellen) Mitspieler immer nicht richtig aufpassen, wenn man ALLES haargenau erklärt. :box::-)


    Ich gebe zu: Das ist schon passiert.


    Aber an den Satz "Ich habe doch noch was vergessen" wirst auch Du Dich erinnern ... falls Du ihn nicht vergessen hast ... :alter:

  • ...aber die komplette Reihenfolge ist ja so:


    [nach einer Minute erklären]
    "Ich hab das Spiel noch garnicht verstanden!"
    "Seufz.. Ich hab ja auch noch nix erklärt ausser dem Thema..."


    [10 Minuten später]
    "Jetzt fangen wir erstmal an!"
    "Moment, ich muss noch 1-2 Sachen erklären..."
    "Och, lass uns doch erstmal anfangen"
    "Seufz..."


    [60 Minuten später]
    "Das hast Du nieeeeeee erklärt!!!!!"


    "AAAAAAAAAAAAAAAArrrrrrgggggggghhhhhhhhhhhh!!!!!!!!!!!!!!!!"

  • ANZEIGE
  • Oh ja ich muß mir auch sehr oft anhören irgendetwas nicht erklärt zu haben aber zum Glück ist sich meine Spielerunde in dieser Hinsicht nicht immer einig. Manchmal machen die sich allerdings einen Scherz daraus (running Gag).

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

  • Diese Erfahrung habe ich bisher noch nicht gemacht, das liegt aber wohl daran, daß ich fast nie der Gewinner bin und meine Freundin nach jedem Spiel aus dem "off" fragt ob ich denn schon wieder verloren hätte .?


    Wenn ich denn mal gewinne, dann sage ich dies immer sehr deutlich und laut, damit meine Freundin ( die bei unseren Spieleabenden immer am Computer sitzt ) dies auch ja mitbekommt.


    Ich bin also total unverdächtig !


    Ab und zu spiele ich ein Spiel mal vor den Spieleabenden schon mit meinem Sohn und seinem Freund, aber seitdem die beiden mal bei zwei Spieleabenden teilgenommen haben und uns alte Hasen allesamt blass aussehen ließen, besteht auch aus dieser Sicht keine Gefahr mehr, das mir zuviel Übung oder Erfahrung vorgeworfen werden könnte.


    Zu guter letzt komme ich außerhalb der Spieleabende bei mir auch nicht dazu woanders oder mit anderen zu spielen und meine Gruppe will fast immer lieber was neues ( bzw. noch unbekanntes ) spielen, als etwas ein zweites mal zu spielen, Ausnahme sind bisher nur "History of the World", "Der eiserne Thron", "After the Flood" und einige wenige Ausnahmen.

  • Abgesehen von Alhambra und Keltis sind alle Spiele unserer Spielerunde aus meiner Sammlung, aber da wir bei "neuen" Spielen - sprich: Spielen, die wir in der Runde noch nicht gespielt haben - immer zusammen die gedruckten Regeln durchgehen, kam bisher nie der Satz "du kannst das bestimmt eh schon gut" in den Raum.


    Bei komplexeren Spielen spielen wir aber oft auch eine "offene" Runde, was bei uns heißt, dass wir unsere Überlegungen zum Zug offen bereden und Ideen austauschen. Das hat dann bspw. bei Stone Age dazu geführt, dass alle von Beginn an die Hunger-Strategie als "völlig langweilig" abgehakt haben.


    Die Siege sind in unserer Truppe relativ gleichmäßig verteilt, innerhalb gleicher Genre. Außer bei DOG, da lebt das Männerteam seinen Drang zu herrschen und zu siegen aus. *lacht* Tatsächlich gehen bei dem Spiel vier aus fünf Runden immer zugunsten von uns Männeken aus.


  • Genau, jetzt sagen wir gleich von Anfang an, daß wir gegen Dich spielen *gg*


    Bei meinen Spielgruppen ist übrigens auch immer AGA (Alle gegen Andreas) angesagt. Ich habe mich daher an den letzten Platz gewöhnt und sorge für ausgleichende Gerechtigkeit, indem ich mir einfach immer meine Lieblingsspielfarbe (grün) sicher und den Rest dem Volk anbiete :-)

  • Hm, in meiner Spielrunde gibt es seit der einen oder anderen Partie DIPLOMACY, INTRIGE oder SvC - RITTER & STÄDTE (ich sage nur: Monopol) die Redewendung, ein besonders hinterhältiger und punkteträchtiger Zug sei "miwit", was soviel wie "mies wie Thomas" bedeutet.


    Na, wer errät meinen Vornamen? :box:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!


  • ja genau so faengt es bei mir auch immer an - oft ergaenzt durch ein:


    "Ja dann hab ich ja schon verloren, dann koennen wir gleich aufhoeren!"


    Zum Glueck gibts dies nur bei einem Unikat in meiner Spielerunde. Der Rest murrt und muckt nicht und hat kein Problem falls ich eins meiner Spiele gewinne. Allerdings geb ich bei den ersten Runde auch im Spiel immer wieder Tipps so dass ich auch meine Spiele nicht immer gewinne.

    Einmal editiert, zuletzt von openair ()

  • ANZEIGE
  • Aber was ich allerallerallermeisten hasse. Da kriege ich grünen Pickelausschlag:


    Wenn jemand nach 3 Minuten Spielen an den Regeln rumdoktern will, weil das
    Spiel ja so garnicht richtig funktioniert, und eigentlich broken ist.


    Selbst wenn einem bestimmte Regeln komisch vorkommen: Wenigstens EINMAL
    durchspielen.


    Schüttel...

  • ANZEIGE