Conflict of Heroes - Bunker

  • Hallo,


    neulich sind bei einer Party „Conflict of Heroes“ ein paar Fragen bezüglich des Umgangs mit dem Bunker aufgetaucht. Vielleicht weiß ja jemand von euch die Antworten darauf.


    Im „Firefight 4 – The Bunker“ müssen die Deutschen unter anderem einen Bunker erobern der auf einem Hügelhex steht. Der Blickwinkel des Bunkers gibt auch gleichzeitig die Sichtlinie der darin befindlichen Infanterieeinheiten an. Sprich: Ist der Bunker nach Westen ausgerichtet, dann können die Einheiten darin auch nur gen Westen schießen.


    Nun meine Fragen:


    1) Dürfen Fahrzeuge das Bunkerfeld betreten? Im Szenario 4 steht nur bei den Russen, dass „only foot units may take the bunker hex“. Mit anderen Worten: Russische Fahrzeuge dürfen kein Bunkerfeld betreten.
    In der neuesten Regelausgabe: http://academy-games.com/index…ules-a-updates/rule-books (20.02.09) wird nun unterschieden zwischen dem Bunkerfeld und dem Bunker an sich. So kostet es 1AP oder 1CAP um den Bunker zu betreten oder zu verlassen.
    Leider ist sonst nirgendwo in den Regeln (den neuen und den alten) geklärt, ob es allgemein für Fahrzeuge unzulässig ist das Bunker-Feld (was ja immerhin 50 Meter umfasst) zu betreten oder sich das nur auf den Bunker selber (der ja recht klein und eingegraben ist) bezieht. Ich kann mir eigentlich keinen Grund vorstellen wieso es für einen Panzer nicht möglich sein sollte, auf dieses Feld zu fahren und den Bunker dann im Nahkampf anzugreifen.


    2) Falls es möglich sein sollte, dass man den Bunker mit Fahrzeugen im Nahkampf angreift: Können dann die Trucks (LKW) den Würfelwurf auch modifizieren? Kann ich also einen Panzer (roter Wert 3) also Feuerleiter einsetzen, unterstützt z.B. von 2 Trucks und einer Infanterie und bekomme so den Angriffswert: 3 (Panzer) + 3 (Trucks+Inf) + 4 (Nahkampf) = 10?
    Das müsste doch auch mit der Regel 9.12 (Group Fiering) konform gehen, dass nur gleichartige Monution beim Gruppenfeuer benutzt werden darf. Wir haben das so interpretiert, dass Rotes Feuer gleichartig ist und blaues Feuer genauso. Einheiten die beides (rot/blau) können, dürfen damit auch bei jedem Gruppenfeuer mitwirken.


    3) Warum hat der Bunker eine rote Verteidigung? Ist das wirklich so gemeint, dass ich bessere Chancen im Angriff gegen den Bunker mit einer MG oder Schützen-Gruppe habe (rot gegen rot), als wenn ich den Bunker mit dem Panzer ins Visier nehme (blau gegen rot, halbe Stärke)?
    Das wäre doch mehr als seltsam, wenn die kleinen Kugeln dem Bunker mehr schaden als dicke Panzerkugeln.


    4) Bewege ich mich frontal auf einen Bunker zu, ist die Sache einfach: der Verteidiger im Bunker kann das Feuer eröffnen solange er Sichtkontakt und Reichweite hat. Der Angreifer kann das Feuer auf den Bunker eröffnen und greift gleichzeitig die Einheiten darin an.
    Interessant wird die Sache aber bei einem Angriff über den Flügel. Nun bin ich nicht in Sichtlinie der Einheit im Bunker (Bunkerausrichtung gibt Sichtlinie vor).
    Das Dilemma ist nun, dass ja die Grundregel des „gegenseitigen Sehens“ gilt: sprich: siehst du mich nicht, sehe ich dich nicht. Kann mich also nicht beispielhaft bis auf 1 Feld von hinten dem Bunker nähern um dann das „short range fire“ gegen Bunker mitsamt Insassen zu eröffnen? Gilt die reziproke Regel auch beim Bunker oder ist dieser ein Spezialfall? (man könnte argumentieren, dass es etwas anderes ist wenn ich hinter einem Wald stehe und deshalb „unsichtbar“ bin als wenn ich „sichtbar“ eingeschlossen im Bunker bin und selber das Handicap der kleinen Schießscharte habe).
    Ist es bei einem Flankenangriff nur möglich, erst den Bunker zu zerstören und dann gegen die darin befindlichen Einheiten loszugehen?
    Falls ja, kann man dann in der gleichen Aktion (falls die Zerstörung des Bunkers gelingt) die übrigen Einheiten angreifen und genießen diese (in dieser Aktion) dann noch den +5 Schutz?


    5) Ist es möglich eine Infanterieeinheit in den Bunker zu ziehen, solange dort noch eine gegnerische Infanterieeinheit platziert ist? Falls ja, wie ist dann der Satz zu verstehen: In close combat situations, fortifications benefit only the occupying unit(s) (22.0 Fortifications)?
    Bin ich auch schon occupier wenn ich das Gebäude betrete oder nur der bisherige Besitzer? Also angenommen ich ziehe hinein und der Gegner entschließt sich zu reagieren und macht einen Nahangriff. Bekomme ich nun auch schon den +5 Bunkerbonus nicht? Mache ich danach einen Angriff ist es klar, der Andere bekommt den Bonus. Was aber ist dann in der nächsten Runde? Wer ist (falls immer noch beide im Bunker stehen) der occupier?

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Morvel


    1) Dürfen Fahrzeuge das Bunkerfeld betreten? Im Szenario 4 steht nur bei den Russen, dass „only foot units may take the bunker hex“. Mit anderen Worten: Russische Fahrzeuge dürfen kein Bunkerfeld betreten.


    In den Regeln steht es nicht genau, aber auf dem aktuellen Reference Sheet:
    http://academy-games.com/image…summary_sheet_v082009.pdf
    "Vehicles may not occupy a bunker, but may enter hex"


    Zitat


    2) Falls es möglich sein sollte, dass man den Bunker mit Fahrzeugen im Nahkampf angreift: Können dann die Trucks (LKW) den Würfelwurf auch modifizieren? Kann ich also einen Panzer (roter Wert 3) also Feuerleiter einsetzen, unterstützt z.B. von 2 Trucks und einer Infanterie und bekomme so den Angriffswert: 3 (Panzer) + 3 (Trucks+Inf) + 4 (Nahkampf) = 10?


    Ja geht. Der Feuerleiter bestimmt die Farbe, alle anderen geben +1 wenn sie die gleiche Farbe mit einem Wert > 0 haben.


    Zitat


    3) Warum hat der Bunker eine rote Verteidigung? Ist das wirklich so gemeint, dass ich bessere Chancen im Angriff gegen den Bunker mit einer MG oder Schützen-Gruppe habe (rot gegen rot), als wenn ich den Bunker mit dem Panzer ins Visier nehme (blau gegen rot, halbe Stärke)?
    Das wäre doch mehr als seltsam, wenn die kleinen Kugeln dem Bunker mehr schaden als dicke Panzerkugeln.


    Blau ist so ähnlich armor piercing munition , Rot ist so ähnlich wie High Explosive, dh. blau wirkt auf einen Punkt, Rot auf eine Fläche, das sollte man also eher abstrakt betrachten. Der einzelne AP Schluss "fliegt so durch" (also nur ein neues Fenster), die Flächewirkung "mäht den Bunker nieder kaputt". Bei Erfolg ist der Bunker auch nicht unbedingt komplett weggefegt, sondern nur so zerstört, dass man ihn nicht mehr benutzen kann.

  • Zitat


    5) Ist es möglich eine Infanterieeinheit in den Bunker zu ziehen, solange dort noch eine gegnerische Infanterieeinheit platziert ist? Falls ja, wie ist dann der Satz zu verstehen: In close combat situations, fortifications benefit only the occupying unit(s) (22.0 Fortifications)?


    Die Einheiten unterhalb des Counters sind im Bunker drinnen (also occupierer), alle anderen Einheiten sind außerhalb.

  • Hallo Msachau,


    erstmal Danke für deine schnelle Antwort. Ein paar Fragen hast du ja schon beantwortet, ein paar Fragen hätte ich aber noch:


    Betreffend Frage 5: Heute habe ich auf bgg eine Meinung gelesen, dass nur eine Seite in den Bunker ziehen kann. Es wären also keine Nahkämpfe direkt im Bunker möglich: http://www.boardgamegeek.com/article/3095596#3095596 . Kannst du das bestätigen?
    Q: if an enemy foot unit moves onto the bunker and i have already a unit there, at the close combat can the enemy takes defensive advantage of the bunker?
    A: That depends if the unit is in the bunker. Only one side's unit can be in the bunker. So if you have a unit in the bunker, then no, your opponent cannot use the bunker for anything. If you were in the same hex but not in the bunker, your enemy could still enter the bunker.



    Meine 4e Frage betreffend habe ich dann noch dieses entdeckt: der Entwickler des Spiels (U.Eickert) hat klargestellt, dass Einheiten im Bunker auch durch Flankenfeuer verletzbar sind. Eickert hat dies so erklärt, dass die Stresssituation für die im Bunker befindlichen Einheiten ernorm hoch ist, wenn sie unter Beschuss geraten ohne von den Vorgängen außerhalb ihres Bunkers bescheid zu wissen http://www.boardgamegeek.com/article/2741493#2741493 .
    Also funktioniert der "nahe Fernkampf" gegen den Bunker mitsamt Insassen so:
    1) Ich stehe mit Panzer (roter Wert 3) benachbart zum Bunker (Bunker hat keine LOS). Panzer zahlt Aktionskosten für schießen und schießt zuerst auf den Bunker. Kein Treffer. Nun Feuer auf die Truppen im Bunker.
    2) Ich stehe mit Panzer (roter Wert 3) benachbart zum Bunker (Bunker hat keine LOS). Panzer zahlt Aktionskosten für schießen und schießt zuerst auf den Bunker. Treffer. Nun Feuer auf die Truppen. Frage: Gilt der +5 Schutz noch diese Runde? Wie spielt ihr das?


    Und dann noch eine Frage: Kann die Einheit im Bunker auf Close Combat (also Gegner steht im gleichen Feld, nur außerhalb des Bunkers) den Gegner beschiessen, wenn sie keine LOS hat? Normalerweise ist ja im CC (Nahkampf) der andere immer im Sichtkontakt, aber in diesem Fall gibt ja eben der Bunker die Sicht vor. Sehe ich mit anderen Worten im Bunker überhaupt das Buner-Hex oder beginnt meine Sicht erst mit dem Feld voraus und seinen 2 Nachbarfeldern (ich hoffe es ist klar was gemeint ist, ansonsten kann ich eine Skizze dazu bereitstellen).

  • Zu 5.)
    Hast du die Storm of Steel Regeln ? (Kannst du auf der CoH-Homepage runterladen
    http://academy-games.com/index…ules-a-updates/rule-books
    da steht unter 18.0: "In close combat situations, fortifications benefit all occupying unit(s). (This includes the attackers if they manage to enter the fortification.)".
    Dh du kannst mit den Angreifern auf den Bunker ziehen (dann bist du ja nicht drinnen), der Verteidiger kann sich wehren, und dann kann du mit der nächsten Aktion reinziehen. Die Anzahl der Footeinheiten im Bunker ist unbegrenzt.


    zu 4.) 18.6 "Regarding attacks against units in fortifications, incoming fire is resolved simultaneously against the fortification and any units inside. Attacks are still rolled individually for the fortification and each unit. If the fortification is destroyed, units still receive the fortification’s DM for that attack."
    Dh. Wenn der Angriff den Bunker zerstört, bekommen die Einheiten im Bunker trotzdem noch den Bunkerbonus. Wenn danach eine neue Aktion startet, ist der Bunker weg (kein Bonus weg)


    Zitat


    Und dann noch eine Frage: Kann die Einheit im Bunker auf Close Combat (also Gegner steht im gleichen Feld, nur außerhalb des Bunkers) den Gegner beschiessen, wenn sie keine LOS hat?


    Einheiten im eigenen Hex darf man immer angreifen (7.63 "Fortifications benefit only the occupying units (18.0)."), d.h
    nur die Einheit im Bunker bekommt den DM.

    Einmal editiert, zuletzt von msachau ()

  • ANZEIGE