Reaktionen Spieleverlage

  • Ich weiß ja nicht, ob es am Thema liegt oder nicht, aber ich habe rd. 10 Spieleverlage per email angeschrieben, ob sie nicht Lust hätten sich auf dieser Seite zu registrieren und Fragen von Nutzern zu beantworten bzw. Neuigkeiten hier als Informationen bereitszustellen oder sogar kostenlos Werbung im entsprechenden Bereich für Ihre Spiele zu machen...


    Von 10 haben sich 3 gemeldet - von dem Rest habe ich gar nichts gehört - nichts - njente - nothing!!! Auch keine Absage!


    Selbst wenn kein Interesse besteht, könnte man das ja zumindest kundtun (ein Einzeiler würde ja reichen). Ehrlich gesagt bin ich ja etwas enttäuscht vom Service/ Umgang mit Spieleinteressierten durch die Verlage. Die Ausnahmen in diesem Fall findet Ihr in der Mitgliederliste als registrierte Nutzer.


    Andererseits bin ich überrascht, auf wie vielen Verlagsseiten man wiederum verlinkt wird, wenn man eine Rezension über eines im Verlagsprogramm vorhandenen Spieles online stellt. Spiele aus Timbuktu, Zoch, eggertspiele, ... Das finde ich wiederum schön, ist es doch ein schöner Service für entsprechende Spieleinteressenten. Außerdem zeigt es, daß die Verlage ja anscheinend doch im WWW rumsurfen und beobachten, wie ihre Spiele besprochen werden.


    Irritierte Grüße
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Also, ich finde so was immer toll, wenn Verlage da sich engagieren. Z.B. sind die Leute von Kosmos, ALEA oder auch viele Autoren im Spielbox-Forum unterwegs. Das macht die ganze Sache so greifbar und man hat das Gefühl wirklich Teil der kleinen, großen Spielergemeinschaft zu sein...


    Ich kann aber durchaus verstehen, dass einige kleinere Verlage sich jetzt nicht in jedem dahergelaufenen Forum (ich überspitze das jetzt mal absichtlich...) rumschlagen können um sich um ihre Schäfchen zu kümmern! Ein Verlag wie Kosmos hat, glaube ich, zwei Leute, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit machen (Fritz Gruber und Sebastian Rapp sind ja keine Unbekannten mehr). ALEA wiederum besteht zur Gänze aus einem einzigen Menschen!!!


    Dabei weiß ich ja jetzt auch gar nicht, welche Verlage du da angemailt hast.


    Aber Recht gebe ich dir, wenn mal wenigstens ne Mail zurückkommen würde...

  • ANZEIGE