Empire/History of the World

Bitte bewerte: Die Insel der Katzen
Online spielen? Schau hier: KLICK
  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Dirkt
    gibt es zwischen dem Spiel Empire von WDS und dem History of the World von Hasbro/AH bedeutende Unterschiede?


    Ja.


    Zitat

    Original von Dirkt
    Brauche ich das eine, wenn ich das andere habe?


    Du brauchst das andere, wenn Du das eine hast. :-)


    Soll heißen: die Hasbro/AH Version ist die bessere.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hiho,


    Sehe ich auch so wie Warbear: HotW von Hasbro sieht nicht nur wie schicker aus, es hat entscheidende Verbesserungen erfahren.
    Das neue "Brief" HotW ist nochmals sehr gut überarbeitet.


    Das alte WDS Empire würde ich heute nicht mehr Spielen wollen.


    Atti


  • Für mich hörte sich das "brief - HotW" eher wie die Kinderausgabe an, mit kürzerer Spielzeit u.ä. Kürzungen, wie genau ist es denn damit, kannst Du etwas mehr darüber sagen ?

  • Zitat

    Original von f-p-p-m


    Für mich hörte sich das "brief - HotW" eher wie die Kinderausgabe an, mit kürzerer Spielzeit u.ä. Kürzungen, wie genau ist es denn damit, kannst Du etwas mehr darüber sagen ?


    "Kinderausgabe"? Das ist es absolut nicht - wie kommst du darauf?
    Einige "probleme" wurden adressiert:


    a) beim Kämpfen bekommt man nun einen Bonus wenn man verloren hat (bis zu +3)
    b) es gibt nun "Overrun"'s, damit kann man dann überschüssige Kampfpunkte benutzen um weitere Gebiete ohne nochmals zu würfeln zu erobern


    Damit wird zum einen weniger gewürfelt und insgesamt ist es nun etwas ausgeglichener.


    c) die Event-Karten kosten Siegpunkte


    "Gute" Karten kosten mehr Punkte, weniger gute halt weniger Punkte. Damit kommt es mehr darauf an WAS man mit den Karten macht und nicht darauf das man glücklicherweise die "guten" bekommen hat. (Wurde in der Hasbro-Ausgabe ja nurch Major/Minor Events auch schon adressiert - die neue Lösung gefällt mir sogar besser. Sind aber beide ok)


    d) Es gibt nicht mehr 6 oder 7 unterschiedliche Miniaturen pro Volk, sondern es gibt nur noch *eine" Sorte pro Spieler. Die Minis können stehen (=aktiv Volk) oder liegen (=inaktiv/altes Volk).


    Das macht es einfacher, und schneller ohne das effektiv vom Spiel was verloren geht.


    e) Die Karte hat weniger Regionen.


    Ändert imo kaum was. Ist imo eine Änderung die sich aus d) ergeben hat.


    Das ganze führt imo dazu das es sich "straffer" spielen lässt. WESENTLICH kürzer ist es aber imo auch nicht.


    Atti

  • Hiho,


    Neben dem Material:


    - pro Gebiet kann nur eine Einheit stehen + ggf. ein Fort
    - die Events werden nicht einfach blind gezogen und ausgeführt, sondern jeder Spieler bekommt "Major" und "Minor" Eventkarten auf die Hand, die er spielt wenn er darf (Epoch) und wenn er meint das der Zeitpunkt gekommen ist.
    - Flotten müssen nicht mehr "gebaut" werden, sondern sind eine "Eigenschaft" des Volkes.
    - Unentschieden wird nicht neu gewürfelt, sondern beide verlieren eine Einheit
    - der führende bekommt verdeckte Bonus VP's


    Ohne Garantie einfach so aus dem Kopf.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Klar kann man das teilweise, aber ganz ehrlich: Hol dir das neue und gut iss.


    Atti

  • ANZEIGE