Caylus - zu starke Gebäude?

Bitte bewerte: Boonlake
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hi,


    wir haben in unserer Spielerunde in letzter Zeit folgende Erfahrung gemacht:
    es scheint, als seinen die drei Steingebäude, die drei Rohstoffe produzieren (plus einen für den Erbauer) irgendwie zu stark. Vor allem da diese Felder (da sie jede Runde genommen werden) auch jede Runde einen Siegpunkt und einen Rohstoff produzieren. Leute die versucht haben, ohne ein solches Gebäude zu bauen, zu spielen, hatten immer das Nachsehen, so dass sich jeder bemüht sie zu bauen und wir danach in Rohstoffen versinken. Dann horten die Leute ihre Rohstoffe um an der Burg Druck ausüben zu können und irgendwie geht mir dadurch der Spielspaß ab, weil sich diese Strategie mehr oder weniger fest fährt und damit die Vielfalt die ich früher an Caylus so toll fand flöten geht.
    Außerdem hat einer meiner Mitspieler diesen Tick, den Vogt immer vorzusetzen, so dass wir immer nur kurze Spiele haben. Ich würde gern mal wieder länger spielen, gebe aber für "mehr Spielspaß" natürlich nicht mehr "Spielgeld" aus...


    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

    "Etwas nicht tun zu können, ist kein Grund es nicht zu tun." - Gordon Shumway

  • ANZEIGE
  • Ich nicht.


    Finde das Spiel insgesamt gut ausbalanciert. Einmal hat uns in einem Dreier die Geldstrategie weggeblasen. Hatten aber nicht aufgepasst...

  • Natürlich sind die Steingebäude recht stark und das gilt m.E. nach nicht nur für die beliebten Produktionsgebäude. Wenn man bedenkt das man zum Spielende hin pro Gold 3 Siegpunkte kassiert sind die Bank + Goldmache auch sehr starke Gebäude die so gesehen pro Runde 3 oder 6 Siegpunkte einbringen können (1 bzw. 2 Gold). Kirche und Schneider bringen sogar direkt 3/5 bzw. 4/6 Siegpunkte.


    Das Steingebäude stärker sind als andere Gebäude ist so gewollt. Das die Produktionsgebäude nun besonders stark sind sehe ich nicht so. Sie sind aber bei vielen Spielern sehr beliebt! Beim bauen bekommt man dafür "nur" 3 Siegpunkte während alle anderen Steingebäude 6 einbringen.


    Strategien gibt es genügend. Dem Vorsetzen des Vogtes kann ja jeder entgegenwirken, durch die Händlergilde sogar kostenlos (vom Geld her gesehen, kostet natürlich 1 Arbeiter). Manche spielen auch die Tuch-Turnier-Strategie und gewinnen dadurch bei besagten Steingebäuden stets gute SP und auf der Gunstskala weitere 5 Prestigepunkte. Andere wiederum fahren die Gebäudebaustrategie und pfeifen (meistens) auf den Schloßausbau.


    Ich halte Caylus nach wie vor für ausgewogen und vielseitig und die Produktionsgebäude aus Stein nicht für zu stark.

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet: