Geek Rating bei Boardgamegeek

  • ANZEIGE
  • Hallo Ingo,


    danke für die Info. Wenn ich dies aber lese dann ist da immer nur von User Rating bzw. Average Rating die Rede aber mir ist leider immer noch nicht klar was die Geek Rating ist denn die weicht ja fast immer von der Average Rating ab. Oder habe ich da etwas überlesen ?


    Gruß Monchhichi

  • Ich nochmal,


    meiner Meinung nach ist auf der Seite alles erklärt, was es bzgl. Rating bei BGG gibt. Aber vielleicht hab ich ja auch noch nicht richtg verstanden, was du mit 'Geek Rating' meinst. Daher, versuch doch nochmal zu erklären, was genau du meinst und womit du ein Problem hast bzw. was du nicht verstehst...

  • Hallo Ingo,


    wenn ich mir die Seite


    http://www.boardgamegeek.com/geeksearch.php?action=search&objecttype=boardgame&q=greed&B1=Go


    ansehe, dann gibt es eine Geek Rating und Average Rating (=User Rating) zu sehen. Diese zwei Ratings unterscheiden sich im angegebenen Beispiel ziemlich. Im Fall von Greed zum Bespiel um ca. 1.7.


    wobo: Danke für die Seite werde ich mir gleich mal ansehen.


    Gruß Monchhichi

  • Ok habe es verstanden :)


    Sorry dass ich euch belästigt habe :) aber mit dem zweiten Link sind alle Unklarheiten beseitigt und ich weiß genau wie sie auf den Wert kommen. Bei mir kann es bei englischen Texten etwas länger dauern :-)


    Danke an euch zwei.


    Gruß Monchhichi

  • ANZEIGE
  • Spannend ist übrigens, dass der FAQ-Eintrag nicht erklärt, wie es zu den Bereinigungen auf Platz 1 bzw. 2 der Liste kommt:


    1. Agricola - Geek Rating 8.23 - Average Rating 8.30 - 12094 Votes
    2. Puerto Rico - Geek Rating 8.22 - Average Rating 8.31 - 17903 Votes


    Falls es jeweils 100 Votes gibt, die das Richtung Mitte schieben, sollte das bessere Average Rating von Puerto Rico angesichts von mehr abgegebenen Votes eigentlich auch für ein besseres Geek Rating sorgen. Offenbar werden also noch weitere Bereinigungen vorgenommen, die aber nicht publik gemacht werden.


    Danke an wobo, der das aufgefallen ist.


    EDIT: Und hier steht die Erklärung:


    BGG User Guide

    Einmal editiert, zuletzt von LemuelG ()


  • Ach du grüne Neune!!! Das ist ja hochgradig albern! Aber es war klar, dass das Spiel auf eher kurz als lang aus der Top 10 wieder rausfliegt...

  • Zitat

    Original von ingo


    ???


    Naja meinte es nur weil ich den Text nicht gleich verstanden habe :) Aber war mehr im Spaß gemeint.


    Finde es interessant dass sich die Leute solche Mühe machen und einen solchen Algorithmus verwenden um eine möglichst genaue Spielbewertung zu repräsentieren. Respekt hätte ich nicht gedacht.


    Bei Space Hulk könnte dies wohl eine Reaktion auf die derzeite gelebte Philosophie von GW handeln und nicht umgedingt um die Bewertung des Spiels. Ist aber reine Spekulation.


    Gruß Monchhichi

  • Zitat

    Original von monchhichi
    Bei Space Hulk könnte dies wohl eine Reaktion auf die derzeite gelebte Philosophie von GW handeln und nicht umgedingt um die Bewertung des Spiels. Ist aber reine Spekulation.


    Gruß Monchhichi


    Da brauchst du nicht viel spekulieren. Ich bin ganz sicher, dass es so ist... Der ein oder andere Verwirrte hat evtl. auch ne "1" gegeben, weil das Spiel so gehyped wurde... Aber die meisten "1er" sind sicherlich auf diese Sache von GW ausgehend zurückzuführen...

  • Zitat

    Original von ode


    Da brauchst du nicht viel spekulieren. Ich bin ganz sicher, dass es so ist... Der ein oder andere Verwirrte hat evtl. auch ne "1" gegeben, weil das Spiel so gehyped wurde... Aber die meisten "1er" sind sicherlich auf diese Sache von GW ausgehend zurückzuführen...

    Da hast du wohl Recht. Aber wenn man sich die Verteilung der Noten ansieht: Da haben wohl auch einige Hundert Leute mit einer 10 abgestimmt, die - hm - nicht nach den selben Maßstäben wie andere Bewertungen abgegeben wurden ... :-)


    Jedenfalls ist zumindest in diesem Fall das Rating von sehr geringem Wert. (Ich selbst kenne das Spiel nicht)

  • Zitat

    Original von barandur
    Da hast du wohl Recht. Aber wenn man sich die Verteilung der Noten ansieht: Da haben wohl auch einige Hundert Leute mit einer 10 abgestimmt, die - hm - nicht nach den selben Maßstäben wie andere Bewertungen abgegeben wurden ... :-)


    Jedenfalls ist zumindest in diesem Fall das Rating von sehr geringem Wert. (Ich selbst kenne das Spiel nicht)


    Ich denke aber, dass es da auch sehr viele Die-Hard-Fans gibt. Und die geben natürlich ne 10. Dafür gibts insgesamt weniger Stimmen. Ist klar, dass so ein Spiel polarisiert.


    Ich kenns übrigens auch nicht und habe auch nicht das Gefühl irgendwas zu verpassen...

  • ANZEIGE
  • Wieder ein bekannter USER "FREU MICH"


    Hallo Lach_doch_mal :)


    Also ich denke man muss es einfach mal ausprobieren um zu unterscheiden zu können wie das Spiel einzuordnen ist.
    Aber bei lach_doch_mal Meinung`s kann ich mich im Normalfall verlassen denn er hat einen ähnlichen Geschmack wie ich :)


    Gruß Monchhichi

  • Zitat

    Original von ode
    Ich kenns übrigens auch nicht und habe auch nicht das Gefühl irgendwas zu verpassen...


    Der Meinung war ich auch immer - für die alte Edition bin ich mit Mitte Zwanzig auch noch zu jung, um sie selbst gekauft zu haben. Dann kam die neue Edition und (ich gebs ja zu) als ich davor gestanden bin wars einfach um mich geschehen. Und was soll ich sagen: ich kann mittlerweile absolut nachvollziehen, weshalb dieses Spiel nach 20 Jahren immer noch gerne gespielt wird und weshalb es Kultstatus genießt (von den paar Leuten auf BGG mal abgesehen, die jetzt drauf verzichten wollen).


    Letztendlich ist es aber auch ne Geschmackssache:
    Wenn man keine direkte Konfrontation, keinen Zeitdruck, keine Würfel mag oder insgesamt kein Ameritrash, dann wird auch Space Hulk eher schlecht abschneiden.
    Kann man diesen Elementen etwas abgewinnen, dann weiß Space Hulk durchaus zu gefallen. Selbst meine Freundin, die nur sehr schlecht Einheiten verlieren kann und die eigentlich eher ungern taktische Spiele spielt, spielt gerne Space Hulk. Zugegebenermaßen mit den Symbionten, aber immerhin.
    Mag man am Ende neben den genannten Elementen noch den Hintergrund, dann würde ich Space Hulk als Pflichtkauf ansehen.
    Ich für meinen Teil hab Space Hulk nach rund 12 Spielen mit einer 9 bewertet.



    So, genug Offtopic:
    Als Resultat aus der ganzen Rating-Manipuliererei kuck ich mir inzwischen die Ratings bei Spielen, die mich interessieren, sehr genau an. Außerdem ist meine Meinung von den Usern bei BGG aufgrund ihres pubertären Verhaltens doch ein wenig gesunken.

    Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen.

  • Zitat

    Original von Dirtbag
    Letztendlich ist es aber auch ne Geschmackssache:
    Wenn man keine direkte Konfrontation [...] mag oder insgesamt kein Ameritrash, dann wird auch Space Hulk eher schlecht abschneiden.


    Na dann: Passt ja... :aufgeb:

  • Das pubertäre Verhalten trifft sicherlich teilweise bei Space Hulk zu. Meine Ratings zu anderen Spielen wurden von mir bei BGG gewertet, nachdem ich schon lange aus der Puberrarität draussen war.
    Generell ist ein Randbereichs-Rating von 10 und/oder von der 2 bis 1 runter immer unter dem Aspekt Rosabrillen-Rating zu sehen. Aber auch ich habe von Zeit zu Zeit eine solch schöne Brille auf.

  • Ich finde es immer schwierig mich auf Meinungen von sogannten USER-Ratings zu verlassen, denn man hat überhaupt keine Anhaltspunkte welche Spiele die Leute gerne spielen die ein Spiel bewerten.


    Gut durch die Masse wird das einwenig ausglichen aber ich kenne immer wieder Spiele die ich sehr gut finde und bei User-Ratings sehr schlecht abschneiden oder auch der Gegenteil ist der Fall.


    Was ich sehr gut finde ist wenn auch gewissen Spieleseiten Leute bewerten von denen man schon mehrere Rezessionen kennt und sich mit diesen identifizieren konnte. Denn so bekommt man sehr oft ein Gefühl ob diese Person ungefähr den gleichen "Geschmack" hat wie man selbst.


    Gruß Monchhichi

  • Hallo,


    Zitat

    Original von monchhichi
    Ich finde es immer schwierig mich auf Meinungen von sogannten USER-Ratings zu verlassen, denn man hat überhaupt keine Anhaltspunkte welche Spiele die Leute gerne spielen die ein Spiel bewerten.


    du kannst doch bei jedem User einsehen, welche Spiele er wie bewertet hat und ob und wenn was für einen Kommentar er abgegeben hat. Hinzu kommt die jeweilige Collection des Users. Auch die sagt meiner Meinung nach ne Menge über die jeweiligen Vorlieben aus.

  • ANZEIGE
  • Ich nochmal,

    Zitat

    Original von monchhichi
    Was ich sehr gut finde ist wenn auch gewissen Spieleseiten Leute bewerten von denen man schon mehrere Rezessionen kennt und sich mit diesen identifizieren konnte. Denn so bekommt man sehr oft ein Gefühl ob diese Person ungefähr den gleichen "Geschmack" hat wie man selbst.


    dann stell doch die Leute, deren Geschmack deinen trifft bei BGG als Buddies ein...

  • Weiterer Hinweis: Alle, die man als Buddies angegeben hat, können im Feld der "technischen Daten" eines Spiels (also dort, wo die Anzahl der gespielten Partien steht, die Menge der Besitzer, diejenigen, die es tauschen wollen, etc.) über den Knopf "Geek Buddy Analysis" abgerufen werden:
    Hat einer der eigenen Geek Buddies zu einem Spiel eine Note oder einen Kommentar hinterlassen, wird das dann in einer Übersicht angezeigt. Sehr, sehr nützlich.

  • ANZEIGE