Kommen die deutschen Fussballmannschaften weiter ?

Bitte bewerte: Cubitos
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Gerade läuft ja Fussball und die deutsch Mannschaften müssen gewinnen um weiter zu kommen. Bayern spielt gerade nur 1:1 und Wolfburg liegt hinten. Meint ihr die kommen noch weiter ?


    Ich denke Bayern schafft noch in den Schlussminuten das Siegtor aber Wolfburg kommt nicht weiter und verliert das Spiel auch.


    Bin mal gespannt ob es auch ein paar Fussballinteressierte gibt die noch online sind und die Spiele nicht live anschauen :)


    OK Update: Bayern führt 2:1 und Wolfburg hat den Ausgleich geschossen vielleicht habe ich ja unrecht aber ich denke immer noch wolfsburg packt es nicht obwohl dies schade wäre.


    Gruß Monchhichi

  • ANZEIGE
  • So nun ist es vorbei.


    Bayern gewinnt dann doch deutlich 4:1 hätte ich nicht gedacht dass es so hoch ausfällt, aber mit dem Weiterkommen hatte ich recht.


    Leider hatte ich auch mit Wolfsburg recht, was ich sehr schade finde. Owen schießt Wolfsburg aus dem Wettbewerb. Wolfsburg verliert also 3:1.


    So dann bin ich mal morgen beim VFB gespannt. Da ich schon jahrelang FAN vom VFB bin, bin ich wohl nicht ganz objektiv. Aber da nach einem Trainerwechsel erfahrungsgemäß ein Ruck durch die Mannschaft geht tippe ich dass Stuttgart mit einem Zwei-Tore-Unterschied das Spiel gewinnt und weiterkommt :)


    PS: Viele Fussballlfans waren wohl die letzte Stunde nicht Online ;)


    Gruß Monchhichi

  • Zitat

    Original von monchhichi
    So dann bin ich mal morgen beim VFB gespannt. Da ich schon jahrelang FAN vom VFB bin, bin ich wohl nicht ganz objektiv. Aber da nach einem Trainerwechsel erfahrungsgemäß ein Ruck durch die Mannschaft geht tippe ich dass Stuttgart mit einem Zwei-Tore-Unterschied das Spiel gewinnt und weiterkommt :)


    Da bin ich auch gespannt. Nach einem Trainer-Wechsel kann man nie wissen, was passiert. Aber selbst wenn sie weiterkommen sollten, unter den letzten 16 haben sie nun wirklich nichts verloren.


    Ich war nun 50 Jahre Fan des VfB Stuttgart und habe in dieser Zeit viele Höhen und Tiefen miterlebt. Seit den Vorgängen am letzten Wochenende kann ich mich nicht mehr mit diesem Verein identifizieren. Vielleicht sollte ich mich künftig eingehender mit Hoffenheim beschäftigen. Die machen ziemlich genau das, was ich mir in Stuttgart immer vorgestellt hatte.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hiho,


    Naja, normalerweise sollte das für die Stuttgarter heute reichen. Aber die sind z.Zt. so schlecht - ich denke das haut nicht hin.


    Die Wolfsburger sind echt zu Blöd. Imo haben die nicht gestern die CL vergeigt, sondern schon am letzten Spieltag in Moskau! - Das man gegen ManU verlieren kann muss man einkalkulieren. Und in Moskau 1:0 zu führen und das dann leichtfertig zu verspielen, ist echt dämlich.


    Atti



  • Das mag daran liegen, dass Sie Fußball gekuckt haben! :-)



    [quote]Original von monchhichi


    ...
    Bayern gewinnt dann doch deutlich 4:1 hätte ich nicht gedacht dass es so hoch ausfällt, aber mit dem Weiterkommen hatte ich recht.


    Leider hatte ich auch mit Wolfsburg recht, was ich sehr schade finde. Owen schießt Wolfsburg aus dem Wettbewerb. Wolfsburg verliert also 3:1.


    Es ist so wie immer - Bayern hält die Fahne des deutschen Fußballs hoch in Europa!


    Gruß
    Leonidas

    Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest
    uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl.

  • Da gibt es wohl einen Bayernfan :)


    Aber du hast recht Bayern ist International einfach noch eine Größe obwohl Sie in den letzten Jahren auch nachgelassen haben auf internationalem Boden. Derzeit gehören sie aber auch nicht mehr zu der absoluten Spitze. So denke ich dass sie sich im Achtelfinale schon sehr sehr schwer tun werden. Und für die letzten vier wird es wohl sicherlich nichts werden, nach meiner Einschätzung.


    Warbear: Du hast sicherlich recht zur Zeit ist einiges beim VFB schief gelaufen aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf und glaube dass sie sich allesamt wieder fangen werden sowohl auf als auch außerhalb des Fussballfeldes. Die Hoffnung stirbt zu Letzt. :) oder auch schon heute Abend ;)


    Gruß Monchhichi

  • Zitat

    Original von Warbear


    Vielleicht sollte ich mich künftig eingehender mit Hoffenheim beschäftigen. Die machen ziemlich genau das, was ich mir in Stuttgart immer vorgestellt hatte.


    .


    So was kann man doch nicht einfach anstellen!Es muss schon weh tun, wenn der eigene Verein verliert (und nur so bin ich zu der schrecklichen Erkenntnis gekommen, dass ich wohl leider Bayer-Fan geworden bin). "Die find ich gut, die machen das toll!" So ist man noch kein Fan. Aber vielleicht wird ja nochwas draus... ;-)

  • Bei einem richtigen Fan ist dies wohl so aber ich denke da gibt es auch Unterstufen. Vielleicht ist auch der Grad zwischen Fan und ich finde die Mannschaft einfach toll schwer zu unterscheiden.


    Nun zu dem wichtigen :) STUTTGART IST WEITER !!! ;)


    Und das mit dem Zwei-Tore-Unterschied hat auch gestimmt ich sollte Totto spielen :)


    Gruß Monchhichi

  • Zitat

    Original von monchhichi
    Bei einem richtigen Fan ist dies wohl so aber ich denke da gibt es auch Unterstufen. Vielleicht ist auch der Grad zwischen Fan und ich finde die Mannschaft einfach toll schwer zu unterscheiden.


    Jeder muss mit sich selbst ausmachen, ob er und in welchem Grad er Fan einer Mannschaft ist. Ich denke nur, dass man sein Fantum nicht ruhen lassen kann, nur weil einem die anderen Fans nicht passen, der neue Trainer doof ist oder Spieler X persona non grata ist. So was stellt sich nicht einfach ab.


    Okay, wenn Lothar Matthäus irgendwann mal Bayer trainiert, muss ich mein Fantum auch ruhen lassen. Schlimmer noch wäre Sammer gewesen. Der stand ja sogar mal zur Debatte. Nach Auge. Aber ich hab ja auch nie gedacht, dass ich Osram mal so hammergeil finde, wie jetzt. Ich muss mal wieder alle meine Vorurteile einmotten.


    Wegen Stuttgart: Schande über das Haupt der Kicker. Schande über die Presse, die jetzt so tut, als wäre das alles dem neuen Trainer zu verdanken! Schön, dass ihr weiter seid. Wegen der 5-Jahres-Wertung... Übrigens gegen einen Gegner, der so bekannt ist, dass halb Europa keine Ahnung hat, wo das Kaff liegt... Aber es gibt ja keine Kleinen mehr. Sagte mal zumindest unser Rudi...

  • ANZEIGE

  • 50 Jahre Fan, vor 2 Jahren noch die Meisterschaft gefeiert und kaum läuft es mal nicht, da willst Du zu Hoffenheim abwandern?


    Was soll ich denn da sagen. Mein Verein war vor 50 Jahren zuletzt Deutscher Meister, da war ich noch nicht mal auf der Welt. Aber Abtrünnig werden - niemals!


    Also: Durchhalten und auf GROSSe Zeiten freuen!


    Gruss aus dem Münsterland
    Eintracht-Fan Herbert

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • Noch ein Wortspiel mit GROSS ertrage ich nicht...


    Viel Schlimmer: Meine Tabellenführer liegen gerade beim Letzten 1:0 zurück und vespielen die sicher geglaubte Herbstmeisterschaft...


    Wird Zeit, dass die Tormaschine mal wieder in Schwung kommt. Kießling, übernehmen Sie!!!

  • Zitat

    Original von ode
    Noch ein Wortspiel mit GROSS ertrage ich nicht...


    Viel Schlimmer: Meine Tabellenführer liegen gerade beim Letzten 1:0 zurück und vespielen die sicher geglaubte Herbstmeisterschaft...


    Wird Zeit, dass die Tormaschine mal wieder in Schwung kommt. Kießling, übernehmen Sie!!!


    So verloren haben sie ja nicht aber der Punktverlust tut Bayer sicherlich weh. Mal schauen noch ist die Herbstmeisterschaft aus eigener Kraft erreichbar, aber man wird sehen was nächste Woche noch für Überraschungen gibt.


    Auch hier ist wieder ersichtlich dass der Letzte gegen den Ersten punkten kann.


    Ihr habt auf alle Fälle recht. Ein Fan ist nur ein Fan wenn er in den schlechten Zeiten auch zu seinem Verein steht denn alles andere ist sonst nur "Schwärmerei".


    Das mit dem VFB und Babbel ist wirklich schade, denn ich glaube auch nicht dass es an Babbel lag. Der machte eine gute Arbeit und ich bin überzeugt auch ohne Trainerwechsel wäre die Trendwende gekommen. Zudem wären sie sicherlich mit Babbel auch weitergekommen in der CL.


    Was den VFB einfach gefehllt hat war der Knipser vorne. Sie konnten Gomez nicht ersetzen vorallem als Cacau auch noch ausgefallen ist.


    Gruß Monchhichi

  • Zitat

    Original von monchhichi
    Sie konnten Gomez nicht ersetzen vorallem als Cacau auch noch ausgefallen ist.


    Weil Cacau so ein Knipser vor dem Herrn ist? Ein guter Stürmer, technisch beschlagen. Aber es war doch wohl klar, dass der eher der Zuarbeiter war...


    Wegen Bayer: Von der Grundkostellation sicherlich zwei verlorene Punkte. Wenn man das Spiel sieht: Ich hab den ganzen Abend bei der Arbeit vorm Ticker gesessen und bin halb wahnsinnig geworden, denn meine hochdekorierte Bayeroffensive wurde immer wieder mit "wenig ideenreich, kaum initiative" beschrieben. Die Hertha-Defensive aber immer wieder mit "stecht gut, macht die Räume eng". Es war klar, dass es bei Bayer zur Zeit nicht läuft. Gegen Hannover ließ sich schon erkennen, dass die Formkurve nach unten zeigt (eigentlich komisch nach so einem Hammerspiel gegen Stuttgart). Und ich wette mit euch, dass den Bayer-Leuten wieder der Arsch auf Grundeis geht, wenn sie an die letzte Saison denken. Dann spielt Hertha auch noch so gut und geht früh in Führung. Nein, nein... Ich hab erwartet, dass der bisher ungeschlagene Tabellenführer nun mal wieder sein Ende beim weit abgeschlagenen Krisenclub findet...


    Aber diese Auferstehung aus der Asche! Erst der Toni (Hoffentlich kann der Rudi da nochmal was drehen!!! Aber der spielt zu gut! Bei den Bayern versauert er wieder, weil er dort keine Chance auf lange Zeit bekommen wird. Naja, wer weiß. Wenn Van Gaal dann noch Trainer da ist, dann vielleicht doch...) und dann musst ich ab der 89. Minute wieder arbeiten und konnte die Nachspielzeit nicht verfolgen! Ich war sicher, dass die Bayerbuben noch einen drauf legen! Und dann haben sie auch noch einen draufgelegt! Und Einen kassiert... Schon wieder zwei verlorene Punkte... Aber ganz ehrlich: Letzte Saison hätten sie das Spiel auch verloren! Diesmal haben sie es gedreht und auf jeden Fall wieder nicht verloren! Und nun kriegt Gladbach nächste Woche ne Klatsche! Vielleicht ja mal wieder mit Helmes von Anfang an!!!

  • Tut mir ja leid... Ist auch nix Persönliches... Die Eigentorschützen spielen ja mittlerweile in Hannover... (Die armen Kerle! Mochte beide Spieler eigentlich ganz gerne...)

  • Kurios fand ich die Hannover Partie. Die Niedersachsen-Jungs treffen zumindest öfters ein Tor :-)
    Köln trotz Poldi im Abschluss schwach....erneute Torflaute. Bayern in alter Form und im Torrausch.

  • Zitat

    Original von Bundyman
    Kurios fand ich die Hannover Partie. Die Niedersachsen-Jungs treffen zumindest öfters ein Tor :-)
    Köln trotz Poldi im Abschluss schwach....erneute Torflaute. Bayern in alter Form und im Torrausch.


    Ja die Partie war wirklich kurios und der Ausraster von Lehmann gestern war besch... ! Naja auch wenn beim Fussball sehr große Emotionen gibt als 40 jähriger muss man da einfach cleverer sein. Vorallem weiß er weiß wie wichtig die drei Punkte gewesen wären. Naja passt gerade alles zusammen.


    PS. Wahrscheinlich werden es doch wieder die Bayern wie fast jedes Jahr.


    Gruß Monchhichi

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Naja, es scheint ja alle zu interessieren! - Als Bewohner des Kölner Einzuggebietes, kann ich dir aber verraten das ist in den Lokalen Medien für den 1.FC auch nicht anders - wenn die mal 2 Spiele am Stück gewinnen, sind gleich die UEFA-Cup Plätze im Gespräch ... ist echt sehr lustig hier in der Presse.


    Ich meine die Medien leben nunmal davon das sie irgendeinen Blödsinn schreiben der polarisiert. Und die Bayern polarisieren nochmal extra-doppelt! Weil die Bayern die Bayern sind, weil Erfolg neidisch macht und weil Geld auch neidisch macht. Letztendlich schreiben sie es aber sichernicht, weil es keiner liesst!
    Wenn sie die Bayern hochpuschen können sie beim nächsten mal einen Artikel bringen, wenn die eins auf die Nuss bekommen - denn das wollen ja alle lesen - die Bayern haben verloren - toll. Und dann wollen natürlich alle wieder lesen wieso die Bayern 2 Spiele danach wieder so toll sind.


    Ein schönes und erfolgreiches Spiel mit den anti-Bayern-Fans was die Medien da entdeckt haben. Und es funktioniert!


    Atti

  • Die Berichterstattung wird immer extremer. Wobei man das von solchen Gazetten wie Bild und SportBild schon erwartet. Leider wird der Kicker auch immer reisserischer, was mich derbe abturned. Ich bin da mittlerweile echt auf so alternative Sachen wie 11freunde umgestiegen. Obwohl mir da die Online-Redaktion auch nicht so zusagt. Viele Vereine haben mittlerweile auch recht gute Blogs. Allen Bayer-Fans kann ich da nur www.catenaccio.de ans Herz legen. Es gibt sogar zwei weitere Bayer-Blogs, aber die posten sehr wenig, in letzter Zeit gar nichts mehr.


    Wobei mir noch wichtig ist drauf hinzuweisen, dass ich unter einem guten Blog verstehe, dass da zwar durch die Vereinsbrille, aber doch über den Tellerrand geblickt wird. Der Bayer-Blog hatte in der letzten Saison vor Auswärtsspielen der heroischen Bayer-Buben immer ein Interview mit einem Blogger der "Gegenseite". Das war immer sehr schön zu lesen. Respekt und Toleranz finde ich sehr wichtig, besonders im Fußball, wo man leicht geneigt ist, Fanatismus zu übertreiben.


    Was ich empfehlen kann ist, jedes geschriebene Wort von Christoph Biermann! Seineszeichens Mitglied der Spiegel-Online-Sportredaktion (mit regelmäßigen, sehr lesenswerten Artikeln), Kolumnist bei 11freunde und auch Buchautor. Sein Werk "Der Ball ist rund damit das Spiel die Richtung ändern kann" sollte von jedem Mensch mit Interesse am Fußball gelesen werden, damit wir die ständigen, völlig überflüssigen Diskussionen in der Journallie abhaken können. Dort wird erklärt, warum Fußball heute so ist wie er ist und wie er so geworden ist. Und warum Deutschland heute da steht, wo es ist und wieso das bei anderen Ländern anders ist. Ein wirklich sehr empfehlenswerter Titel! Endlich anständige Gespräche über Fußball am Stammtisch!!!


    Seine Bücher "Wie ich einmal vergaß Schalke zu hassen" und "Wenn du am Spieltag beerdigt wirst, kann ich leider nicht kommen" sind allein wegen des Titels ein Muss, wie ich finde...


  • Du scherzt wohl da gewinnen die Stuttgarter ganz klar :) Also gut es wird sicherlich eine fast unschaffbare Aufgabe für den VFB aber ich bin ganz froh dass es Barca geworden ist denn ich habe immer das Gefühl, dass der VFB gegen starke Gegner viel besser spielt. Sie gewinnen zwar nicht immer diese Spiele aber sie haben einen sehr guten Unterhaltungswert. Zudem hat der VFB nichts zu verlieren was sie unberechenbar macht vorallen nachdem sie sich mittlerweile wieder etwas gefangen haben.


    Bei Bayern würde ich behaupten dass es eine Pflichtaufgabe wird da Florenz derzeit nicht überzeugen kann.

  • Ich würde den VfB nicht abschreiben.


    Entweder sie gehen es locker an und spekulieren auf unentschieden oder auf konter. Müssen sie halt mal bei Otto Rehagel fragen wie das funktioniert :peace:


    oder


    sie spielen frei auf. Vielleicht sogar Harakiri und überollen Barca weil sie mit einem ganz anderen Gegner gerechnet haben. Es gab schon viele Mannschaften die auf den Blatt gewonnen hätten aber hey DIE HELDEN WERDEN AUF DEM SPIELFELD GEBOREN.


    Das ist wie beim Brettspielen. Ich hab schon oft darauf geschworen das ich die perfekte Taktig habe. Doch wie schnell musste ich einsehen das die umsetzung am Tisch alles andere als PERFEKT war.

  • So als Abschluss des Jahres muss man sehr zufrieden sein mit den Deutschen Mannschaften. Zwei haben es ins Achtelfinale der CL geschafft und vier spielen im Sechzehntelfinale der Europa League. Damit kann man als deutscher Fussballfan gut leben :)


    Wenn Sie jetzt nicht alle gleich rausfliegen sollten dann müsste dies ein positives Signal für die 5 Jahre-Wertung sein.


    Hoffen wir mal 2010 läuft es auch weiterhin so gut für unsere deutschen Jungs ;)


    Gruß Monchhichi