Fühlt ihr genauso?:-)

Bitte bewerte: Die Insel der Katzen
Online spielen? Schau hier: KLICK
  • Seid gegrüßt!


    Durch Zufall habe ich folgendes Video gefunden.Hier packt ein SPieler sein "Last train to wensleydale" von Martin Wallace aus...Die Art und Weise, wie er das tut, können wohl nur "echte" Spieler verstehen 8-)


    Bekommt ihr da auch so ein Kribbeln wie ich? :-)


    Schönen Sonntag noch...


    Marc


    http://www.youtube.com/watch?v=dhjaJGT5F6A

    Einmal editiert, zuletzt von Jimmy_Dean ()

  • ANZEIGE
  • Hm,


    für mich gehört das eher in die Kategorie "Filme, die die Welt nicht braucht", was interessieren mich denn _winzige_ Macken auf dem Spielbrett des Spiels Nr 23...?


    Klar freue ich mich auch, wenn ich ein neues Spiel auspacke, ich käme aber nicht auf die Idee "daraus einen Film zu machen" (Pun intended)
    Gruß


    Mixo



    (Typo edit)

    2 Mal editiert, zuletzt von mixo ()

  • Spiele sollte man schon sorgfältig behandeln, aber man kann es auch deutlich übertreiben. Ein gutes Spiel wird noch ein paar Macken mehr erhalten, und bei einem schlechten Spiel spielt es keine Rolle. Ich finde Spielen deutlich interessanter als Filme über Spieleauspacken.


    Gruß


    Marcus

  • Hiho,


    Was ist daran jetzt, das man es nur als "echter" Spieler verstehen kann? - Ich versteh es nicht. Ich bin kein Spieler.


    Atti

  • Also, wenn ich ein Spielepaket bekomme, dann leuchten meine Augen und die Art und Weise, wie ich die Spiele aufmache, das Papier entferne, die Materialien begutachte, sorgsam alle Pöppel nachzähle und das Spiel auf unversehrten Zustand kontrolliere,
    dass hat dann schon etwas mit einem "Ritual" zu tun...Michael Knopf beschrieb dieses Gefühl ziemlich treffend in seinem Buch "Kleine Passion des Spielens".Als ich den FIlm sah, musste ich unweigerlich an sein Buch und mich denken..Nun ja, das brachte mich sehr zum Schmunzeln :peace:


    Aber anscheinend sind hier die meisten Spieler doch nicht so "verrückt" wie Michael in seinem Buch angedeutet hat;-) Bin ich etwa alleine hier?*g*


    PS: Der gestern endlich sein "Last Train to Wenslexdale" und "God´s Playground" bekommen hat und mächtig gestrahlt hat :-)


    Gruß
    Marc

  • Also, ich muss gestehen, ich habe mein Verhalten beim Auspacken von Spielen in dem Video auch wiedererkannt :love:
    Ich wünschte ich wäre nicht ganz so pingelig, es sind ja schließlich nur Spiele, aber es fällt mir schwer schon schwer.

  • Erst dachte ich, der Typ trägt Handschuhe....:watt:


    Ich bin ja auch bei jeder Spiele-Lieferung völlig aus dem Häuschen, aber ich finde das dann doch etwas übertrieben.
    Ich könnte gar nicht sooo lange vor dem Paket stehen und mir den Karton angucken, ich muss es aufreißen und in die Hand nehmen und vor allem: meine Nase reinstecken :freu:


    Bin ich eigentlich die einzige, die findet, von diesem Geruch müsste es ein Parfum geben???


    Naja, und so ein Säckchen muss ich auch nicht begutachten, als wäre es die Neuerfindung des Rades, wohingegen die Anleitung jede andere Lektüre um Längen schlägt.


    Okay, ich stelle mich auf die Seite der "Verrückten"! Jimmy_Dean, du bist nicht allein.


    Gruß, Boudie

    :kaffee: Ich kümmere mich mal um die Frauenquote hier....

  • :-) der Typ ist krank aber ich auch :-D


    Zuerst wird das Päckchen aufgerissen. Dann werden erstmal alle Teile auseinander genommen. Des öfteren endes das in einer Suchaktion nach den Teilen :-P aber gut!


    Bei mir ist es dann auch noch so das ich jedes Teil bedrachte und mir schonmal eine Regel bzw. eine Funktion dafür ausdenke! Diese Phase kann schon mal bis zu 2 Stunden dauern. Beim Schatten über Camelot war das krank. Das Spiel hab ich bekommen und ich war ÜBERWELTIGT. Vor allem kannte ich ja die Geschichte... ich glaub ich saß stunden davor um jedes Deteil rauszufinden! Ich stellte mir vor wie König Athur gegen alle Kämpft wie mir der Zauberer Merlin zu hilfe kommt... Kopfkino pur :love: :shoot: *)


    Zitat

    Bin ich eigentlich die einzige, die findet, von diesem Geruch müsste es ein Parfum geben???


    Definitiv bist du nicht der einzigste :-) Aber noch besser ist der Geruch wenn das Spiel sehr sehr alt ist. Hab mal ein Diplomacy von meiner Oma geschenkt bekommen...! Herrrlich da denkt man gleich das kommt aus der Zeit in welcher es Spielt! Okok ich höre schon auf!

  • Hmmmm.........macht man das nicht immer so ?(


    Aber mal ehrlich, das fängt doch alles schon viel früher an und würde glatt einen Monumentalfilm abgeben:


    Ich habe also ein Spiel bestellt.......gestern.......und heute müßte ich eigentlich mal einkaufen gehen.
    Was aber, wenn die Post mal schneller ist und der Postbote schon heute mit meinem neuen Spiel kommt ?
    Ich beim einkaufen und der Postbote vor verschlossener Tür, mit meinem neuen Schatz.
    Vielleicht gibt er das Spiel ja beim Nachbarn ab.
    Vielleicht aber auch nicht.............am nächsten Werktag, nicht vor 11 Uhr beim Postamt abholen.......nee, da bleibe ich doch lieber zu Hause und gehe morgen einkaufen.


    .................war ja klar, das Spiel kam heute nicht und zum einkaufen ist es jetzt auch schon zu spät, also wird es ja wohl morgen kommen.
    Nachdem ich nicht einkaufen war, konnte ich also nur meinen letzten Teebeutel aufbrühen und warmes zum Mittag konnte auch mal ausfallen, ein paar Pfund weniger auf den Rippen schaden ja eh nicht, Brot ist ja noch da......aber auch nicht mehr viel.
    Der nächste Tag, heute muß das Spiel ja kommen, also wieder nichts mit einkaufen.......jedenfalls nicht bevor das Spiel da ist, danach ist immer noch Zeit.
    ...............die Geschäfte sind schon wieder zu, in der Mail die Nachricht: Ihr Spiel hat unser Lager heute verlassen um 18.00 Uhr.
    Mal die liebe Nachbarin fragen, ob sie mir was zu essen und zu trinken borgen kann.
    Am nächsten Tag endlich einkaufen, schließlich bin ich jetzt sicher das das Paket heute nicht kommen kann, es ging ja erst gestern Nachmittag auf die Reise.
    Erstmal schön frühstücken........Das Vollkornbrot von der Nachbarin ist nicht wirklich nach meinem Geschmack, aber man soll ja nicht mit leerem Magen einkaufen gehen.
    Im Supermarkt dann den Wagen schön vollgeschaufelt und gut gelaunt nach Hause.
    Einen kurzen Abstecher zum Briefkasten............Blaue Benachrichtigungskarte: am nächsten Werktag, nicht vor 11 Uhr beim Postamt abholen.
    Ich könnte mir die Haare ausraufen, lasse es aber da sie schon langsam von allein die Flucht von meinem Hinterkopf antreten.
    Samstag früh, die Schlange im Postamt ist nur ein wenig kürzer als die Rollbahn auf dem Flughafen, aber schon nach 1,5 Stunden bin ich dran.
    Was ich dann in die Hand gedrückt bekomme kann ja wohl nur ein Irrtum sein, viel zu klein, als das es mein Spiel sein könnte. Ein Katalog der nicht in den Briefkasten passte und den ich sowieso immer gleich ins Altpapier werfe, dafür hat sich die Mühe doch gelohnt.


    Also wieder zurück nach Hause, an der Ecke sehe ich noch den Paketwagen verschwinden.
    Im Briefkasten ist es schon wieder blau: am Montag, nicht vor 11 Uhr beim Postamt abholen.


    Damit ist dann das Wochenende total versaut und wenn ich das Paket am Montag endlich habe, ja dann werde ich es so machen wie der Typ im Film, nur werde ich mit dem Paket vorher noch ein wenig schmusen und eine Runde tanzen, das haben wir uns verdient.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von monchhichi
    Hi,


    also das Auspacken eines Spiel gleicht auch bei mir einer Zermonie. Nicht ganz so wie im Video aber nicht weniger verrückt :) Und ich muss Boudie recht geben der Geruch eines neuen Spiels ist genial :-)


    Gruß Monchhichi


    Der Geruch ist in der Tat sehr lecker - das erinnert mich an den BGG Cartoon mit den box sniffer cosiety Tisch direkt neben den Weinexperten...

  • Hi,
    ganz ehrlich zulange wie der im Viedeo gebraucht das Spiel auszupacken und zubegutachten könnte ich gar nicht.
    Zermonie könnte man es bei mir nicht nennen.
    Pack auf-Zeitungen raus- Spiele raus- Lieferschein raus Spiel alle einmal anschuen und Folie abmachen- jedes Spiel einzel aufmachen und Spielmaterial anschuen und öffnen-dan von jedem Spiel die Spielregeln durch lesen.
    Ich glaube das geht als Zermonie durch :-).
    Ich liebe den Duft auch wenn ich das Paket aufmache *) .
    Die Spiele heraus zuholen und sich freuen wie bei euch errinert mich als man Kind war und Geschenke zu Weihnachten bekommen hat, ist fast genauso.
    Ich finde es immer blöd wenn ich das Packet erst am nächsten Tag abholen kann, das dauert mir zulange :watt:.


    Gruß Thor

  • Zitat

    Original von Thor


    Die Spiele heraus zuholen und sich freuen wie bei euch errinert mich als man Kind war und Geschenke zu Weihnachten bekommen hat, ist fast genauso.


    Das ist jetzt witzig denn geau dieses Gefühl hatte ich heute als ich Napoleon`s Triumph ausgepackt habe. In diesem Moment musste ich an das Weihnachten zurückdenken als ich als Kind mein erstes "großes" Strategiespiel Namens Shogun ausgepackt habe. Ist nur Schade dass mir keiner mehr Spiele zu Weihnachten schenkt weil keiner weiß welche Spiele ich habe und welche nicht bzw. ob ich nicht kurz vor Weihnachten mir doch noch ein Spiel kaufe welches mir jemand schenken wollte :) Das ist mir einmal bei meiner Freundin passiert. Die war mal stinkig :) und seitdem gibt es keine Spiele mehr :-) (eigentlich sehr verständlich, wenn auch schade :aufgeb:)


    Gruß Monchhichi

  • ANZEIGE