Louis XIV - 2 Spielervariante von alea

  • Von der alea-Webseite:


    Zitat

    Louis XIV - Variante für das 2-Personen-Spiel (Anregung von "Frodo")


    Das Spiel geht über 6 (statt 4) Runden.

    Neben der dritten neutralen Farbe kommt noch eine vierte hinzu, von der 4 x 1 Einflussstein auf den Tafeln platziert werden. Allerdings werden die neutralen Einflusssteine nicht mehr alle zu Beginn jeder 2. Phase platziert, sondern sie kommen erst nach und nach ins Spiel, und zwar folgendermaßen: Zu Beginn der 2. Phase werden zunächst nur 2 Steine der dritten Farbe auf der Tafel mit Louis XIV platziert; und der erste Stein der vierten Farbe wird platziert, indem (wie gehabt) die oberste Karte des Einflusskarten-Stapels aufgedeckt wird. Dann spielen beide Spieler ihre erste Einflusskarte aus. Anschließend wird der zweite Satz der neutralen Farben ins Spiel gebracht (2 Einflusskarten (Personen) aufdecken: entsprechend der ersten Karte werden 2 Steine der dritten, entsprechend der zweiten Karte wird 1 Stein der vierten Farbe platziert); anschließend spielen beide Spieler wieder je eine Einflusskarte aus usw. Nach viermal Einflusskarten-Ausspielen sind alle 12 (8 + 4) neutralen Steine platziert.


    Viel Spaß!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ich glaube das ist ein kleiner Fehler drin:


    Die ersten drei Steine (zwei von Neutral 1 und einer von Neutral 2) werden sofort in der Einflussphase gespielt, bevor einer der menschlichen Spieler Karten gespielt hat. Diese Steine sind also schon im Spiel. Dann folgen die ersten Steine der Menschenspieler. Danach werden wieder Karten aufgedeckt um die Steine der neutralen Spieler einzusetzen. Das würde ebdeuten, dass die Steine der neutralen Spieler dann verteilt sind, bevor die menschl. Spieler ihre letzte reguläre Einflussrunde spielen!!! (Ohne zusätzliche Karten durch Mazarin.) Die Steine können einem dann nix mehr kaputt machen...


    Besonders toll finde ich an dieser Erweiterung, dass sie von einem Spieler kommt, der sie im Spielbox-Forum gepostet hat. Rüdiger Dorn war davon so angetan, dass er sie zur offizielen Variante von ALEA veredelt hat! Ich finde sie übrigens auch besser als die Zweierversion aus der Regel...

  • Zitat

    Original von ode
    Ich glaube das ist ein kleiner Fehler drin:


    ?( ... ist direkt von der alea Seite! Wie kann da ein Fehler drin sein? Verwirrte Grüße...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ich bezog mich auf diesen Satz.


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Von der alea-Webseite:


    Den könnte man nämlich falsch verstehen, wie ich finde. Er könnte so verstanden werden, dass die letzten neutralen Steine nach dem vierten Mal Einflusskarten ausspielen der Menschen noch gesetzt werden. Richtig ist aber, dass sie vor dem (normalerweise letzten) vierten Zug der Menschenspieler eingesetzt werden.


    Beispiel Zug:


    -> Karte Louis XIV. wird aufgedeckt um zu bestimmen, wo die Spielfigur Louis diese Runde steht. Auf diese Personenkarte dirket zu Anfang der Einflussphase zwei Steine der ersten neutralen Farbe gestellt. Für den einen Stein der zweiten neutralen Farbe wird eine Einflusskarte aufgedeckt.
    -> Nun folgen die Spieler - beide je einen Zug.
    -> Nun wird wieder eine Einflusskarte vom Stapel gezogen um zu bestimmen, wohin zwei weitere Steine der ersten neutralen Farbe kommen. Gleich verfährt man mit dem einen Stein der zweiten neutralen Farbe.
    -> Jetzt sind wieder die Spieler der Reihenfolge nach dran.


    Wenn man das Spielchen jetzt weitertreibt, sind die neutralen Spieler fertig, bevor die Spieler das vierte Mal ihre Einflusskarten ausspielen...


    Da aber für (fast) alle neutralen Steine auch Einflusskarten gezogen werden, könnte man den Satz auch so schreiben. Nur heißt es eben nicht, dass die Steine ganz zum Schluß gesetzt werden. Bei so Mehrheitsspielen ist es immer wichtig, wer hinten dran sitzt und so noch Mehrheiten verändern kann. Für alle Neulinge dieser Version wollte ich das nur präzisieren, bevor man wa falsch spielt und sich darüber ärgert.

  • ANZEIGE