Artikel in der Süddeutschen

Bitte bewerte: Russian Railroads
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo zusammen,


    habe gerade einen netten Artikel in der Süddeutschen gelesen.


    http://www.sueddeutsche.de/panorama/484/377291/text/


    Was mir besonders gut gefällt ist, dass behauptet wird, dass Brettspiele in den USA einfach nur "German Games" heißen. :)


    Der Artikel ist zwar 2 1/2 Jahre alt aber ist noch hoch aktuell nur dass es mittlerweile wohl mehr als 350 Spiele sind die jedes Jahr in Deutschland rauskommen :-)


    Gruß Monchhichi

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von monchhichi
    Was mir besonders gut gefällt ist, dass behauptet wird, dass Brettspiele in den USA einfach nur "German Games" heißen. :)


    Die Aussage ist wohl ein Fall von schlecht recherchiert.


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • Zitat

    Original von monchhichi
    Wie meinst du das? Es könnte ja sein, dass dies in Teilen der USA wirklich als Synonym für Brettspiele benutzt wird. Oder weißt du da mehr ? Allein den Gedanken an sich finde ich schon lustig :-)


    Gruß Monchhichi


    German Games sind in den USA wirklich ein gebräuchlicher Begriff. Damit meint man aber letztendlich "German Stile Games", also die Art von Brettspielen, die typisch aus Deutschland (bzw. Europa) kommen:
    - relativ kurze Spieldauer
    - reletiv kurze Spielregeln
    - hohe Interaktion
    - bei geringer Aggresivität
    - gute Grafik
    - Optimierung und "Mangelverwaltung"


    Spiele wie "Monopoly", "Axis & Allies", "Fortress Amerika" ode auch "Aquire" würde ein US-Amerikaner aber nicht als "German Games" bezeichnen.


    Trotz allem ist der Begriff "German Games" etwas positives, da man uns im häufig so selbstherrlichen Amerika durchaus positiv wahrnimmt. Auch wenn manch ein eingefleischter Liebhaber von CoSims das Wort "German Games" wohl eher zur Abwertung eines Spieles gebrauchen mag.


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

    Einmal editiert, zuletzt von Herbert ()

  • Und wieder was dazugelernt. Danke !


    Ich habe zwischenzeitlich mal wieder bei Wikipedia gelesen und zwei Artikel zu German Games gefunden. Der erste ist der deutsche wo der Begriff Autorenspiel und damit German Games geschrieben wird.


    http://de.wikipedia.org/wiki/German_Games


    Der zweite ist der englische Artikel zu German Games.


    http://en.wikipedia.org/wiki/German-style_board_game


    Gruß Monchhichi

  • Seit einiger Zeit scheint es nicht mehr nur "german games" zu geben, sondern auch "euro-style games", oder so was!!!


    Eijeijei!!! Was für ein Begriffschaos!