Neue Familienspiele

  • Hallo,


    zur Weihnachtszeit findet ja immer die eine oder andere Spielerunde mit Spielern statt, die außer Monopoly und Mensch-Ärger-Dich-Nicht nicht viel kennen. Welche Spiele des vergangen Jahres sind als "seichte Kost" gut angekommen, bzw. völlig durchgefallen? Ich ging dieses Jahr auf Nummer sicher und hab nur altbewährtes gespielt.


    Gruß


    Marcus

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    was fast immer ankommt ist Tsuro, Bausack, Bluff, Tantrix, Quoridor und natürlich Tac. Was meistens nicht ankommt sind Spiele wie Caylus , Funkenschlag, Puerto Rico , Agricola ect. eben die guten Spiele ;)


    Liegt wohl einerseits an der Spieldauer bzw. dass das erste Spiel meistens nur dazu da ist die Regeln zu verstehen :)


    Gruß Monchhichi

  • Hallo monchhichi,


    ich gebe dir in allen Punkten recht, allerdings sind die von dir genannten Spiele diejenigen welche ich unter altbewährt verstehe. Mich hätten Spiele die im Jahr 2009 neu erschienen sind, und bei Brettspieleverächter gepunktet haben interessiert.


    Gruß


    Marcus

  • Also ich habe immer gute Erfahrungen mit den Familienspielen von Hans im Glück gemacht.
    Dieses Jahr Finca (mit SdJ Nominierung) und Egizia schonmal richtige Spiele, mit denen wahrscheinlich ein Viel- als auch Wenigspieler Spaß haben dürfte.
    Auch die Kartenversion von Carcassonne, also Cardcassonne ;) scheint mir auch ein netter kurzweiliger Vertreter zu sein.
    Was mir noch einfällt wäre Pandemie (ok, ist letztes Jahr, aber die Erweiterung ist dieses Jahr). Das Spiel ist von den Regeln recht einfach erklärt und da man eh zusammen spielt macht es auch jedem Spaß (vllt hält man sich als Kenner in den ersten Runden etwas zurück, um den anderen nicht den Spaß zu verderben und nur zu bestimmen).
    Mh, mehr fällt mir grad gar nicht ein ;).


    Lg Captain

  • Zitat

    Original von Marcus
    Hallo monchhichi,


    ich gebe dir in allen Punkten recht, allerdings sind die von dir genannten Spiele diejenigen welche ich unter altbewährt verstehe.


    Hallo Markus,


    ok da habe ich wohl unter Altbewährtes etwas noch Älteres verstanden :)


    Dann würde ich auf alle Fälle Identik empfehlen. Ich habe es selber zwar erst einmal gespielt aber mit genau der Gruppe die du für die Spiele ausgesucht hast. Alle meine sechs Mitspieler waren von dem Spiel begeistert.


    Gruß Monchhichi

  • Hallo Markus,


    ich habe schon ein Seeland von Burkhardt / Kramer hier liegen und Gelegenheit gehabt, es über die Feiertage mit verschiedenen Leuten zu spielen. Es kam bei allen Teilnehmern gut an.


    Dabei erweist sich das Spiel als eierlegende Wollmilchsau mit Carcassonne-Charme im Catan-Look. Das Spiel befriedigt mit seinen Varianten einen Deckungsgrad von den Wenigspielen bis zu den Strategen. Ganz nach dem Anspruch und den Bedürfnissen läßt sich das Spiel gestalten. Man kann ein lockeres Entdecken, Zocken und/oder Mitspieler ärgern wählen. Die Glückskomponenten lassen sich bis auf die minimale Notwendigkeit für ein gutes Spiel reduzieren.


    Ich bin gespannt, wie die Jury auf dieses Spiel reagiert.


    Kramer Präsentation
    Die Schnarchlappen von Ravensburger haben es zwar bereits in die Regale geliefert, aber auf ihrer Homepage noch nicht einmal präsentiert. :-)


    Liebe Grüße


    Nils

  • Also Verkaufsseitig ging Mister X wie geschnitten Brot. Ebenso wie Make'n Break Challenge.
    Etwas älter aber jedes Jahr gut gekauft war diesmal wieder Nobody's perfect.

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • ANZEIGE
  • Hallo Marcus,


    haben dieses Jahr mit mehreren verschiedenen Familien-Wenig-Kaum-Manchmal-Selten-Spielern gespielt...


    Sehr gut kam an das schon erwähnte "Finca", daneben auch "Maori" (mit Oma & Opa).
    Zusammen mit Kids war das "Magische Labyrinth" und in großer, gemischter Runde "Tarantel Tango" der Renner.


    Wirklich witzig waren (mehrmals) an Sylvester und danach: "Langfinger" und v.a. das böse "It's Alive" (!). V.a. letzteres hat alle Verwandten und Bekannten fasziniert.


    Bei unseren Mehr-Spielern kam v.a. "Valdora" mit Abstand am besten an - ist für ein Familienspiel wirklich erstaunlich tiefgängig... und sieht halt richtig gut aus! ;)


    Grüße,
    Tom13

  • Hallo,


    Finca hab ich bis jetzt ein mal gespielt, aber nicht mit Familien-Wenig-Kaum-Manchmal-Selten-Spielern. Ist ganz gut angekommen. Nach den vielen Finca Empfehlungen hier sollte ich es auch mal mit Familien-Wenig-Kaum-Manchmal-Selten-Spielern probieren.


    Danke für die Antworten.


    Gruß


    Marcus

  • Ja,


    kam ganz unerwartet und plötzlich. Zuerst hieß es kein Budget und dann hat mich diesmal Ravensburger noch ins Rennen geschickt.
    Hat Spaß gemacht wie immer und war ne Riesengaudi.


    Außerdem waren die Weihnachtsgeschenke wieder Refinanziert.

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • ANZEIGE