Greed broken???

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ok - es wurden Greed und Macao. Macao kam besser an.


    Bei Greed war das Problem, dass ein Mitspieler 2 Firmen hatte, in denen nur er vertreten war. Lustige Insidergeschäfte machten Ihn dann reich, da er ja im Falle einer Schuldzuweisung sofort wieder CEO wurde. Haben wir etwas falsch gespielt? Wie sind Eure Erfahrungen? Ich habe 3 Runden ohne eigene Firma zuschauen dürfen und konnte nichts dagegen tun, da ja nur 1 Firma pro Runde versteigert wird.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Bei Greed war das Problem, dass ein Mitspieler 2 Firmen hatte, in denen nur er vertreten war. Lustige Insidergeschäfte machten Ihn dann Reich, da er ja im Falle einer Schuldzuweisung sofort wieder CEO wurde. Haben wir etwas falsch gespielt? Wie sind Eure Erfahrungen? Ich habe 3 Runden ohne eigene Firma zuschauen dürfen und konnte nichts dagegen tun, da ja nur 1 Firma pro Runde versteigert wird.


    Hat er für die Karten, die mit seinen eigenen Markern versehen ware auch immer schön das doppelte zahen müssen? Dem, was bei euch passiert ist, wird damit entgegen gewirkt, dass man viel zahlen muss, wenn man seine eigenen karten nimmt. ich muss gestehen, ich weiß nicht mehr ganz genau, wie das funktionierte. am anfang jeder runde legt jeder spieler ne karte mit seinem marker in die mitte und davon kriegt jeder spieler eine zu einem bestimmten preis. weiß nicht mehr genau, wie das ging. jedenfalls musste man für seine eigenen marker empfindlich mehr zahlen, weswegen von ganz alleine eine gesunder streuung vorlag... zumindest in der einen partie von mir vor ein paar wochen...

  • Richtig. Hat er auch. Und zwar locker! Durch seine Intercompany Geschäfte hatte er ja genügend Geld. Man hätte ihm höchstens seine Vermögenswertkarte wegschnappen können. Aber dann hätte er halt gepasst, ehe er eine Karte von uns nimmt.


    Und dann hat er es auch noch mehrere Runden geschafft mehr als im Vorjahr zu verdienen. War halt ein Familienbetrieb.


    Irgendetwas müssen wir falsch gespielt haben?


    Es kam auch wenig Geld in den Kreislauf. Irgendwie wurde glaube ich bei uns die Idee des Spiels untergraben. Wenig Handel - was bei solchen Spielen immer der Tod ist.


    Gerade bei bgg gefunden: http://www.boardgamegeek.com/t…report-what-did-we-do-wro


    Genau so ging es uns auch. Nico fragte mehrmals, ob man die Waren nicht am freien Markt kaufen kann.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ich hab die Regeln nicht mehr so gut drauf, als das ich da jetzt was sagen könnte. Ist es erlaubt einfach ne Karte nicht zu nehmen?

  • Nein, jeder muß verdeckt bieten - und zwar Minimum 10 Mio. Der Spieler mit dem höchsten Gebot zahlt den Betrag in die Bank und sucht sich eine der offenliegenden Vermögenswertkarten aus und packt den daraufliegenden Spielermarker auf ein freies Feld in seiner Firma.


    Nimmt er einen Vermögenswert mit seinem Spielermarker, so muß er das doppelte seines Gebotes bezahlen.


    Im Zweifel immer das Minimum bieten - schont das Geld. Und wenn ein anderer Spieler mich in seine Firma holt, so habe ich Pech gehabt (weil ich meinen eigenen Spielermarker haben wollte) und Glück, da ich jetzt in einer anderen Firma involviert bin. Ich selber passe dann und nehme keinen Vermögenswert, da ich ja niemanden außer mir in meinen eigenen Firmen haben möchte...


    Vielleicht hilft die Regelvariante, daß man maximal 2 seiner Spielermarker in der eigenen Firma haben darf und das Nehmen des eigenen Spielermarkers nicht das Doppelte, sondern das 10fache kostet (also Minimum 100 Mio.)??? Sozusagen als Strafe für Vetternwirtschaft ;)


    Zumindest würde somit der Free Cash der Firma stärker geschwächt werden. Oder man macht den Betrag für den eigenen Spielermarker abhängig vom Free Cash der Firma (z.B. 30%). Thematisch schwer zu erklären - aber spieltechnisch wahrscheinlich besser!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Und? Kann man die Karten auch liegen lassen, wenn die lieben Mitspieler die mit meinem Marker nehmen?

  • Ja - ich kann passen.


    Regel Seite 6:


    "...kann bieten..."


    "...wenn eine Firma keinen der verfügbaren Vermögenswerte erwerben möchte, ..., kann die Firma passen und behält ihr Gebot..."

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich