Play by Forum

Bitte bewerte: Red Rising
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hi Leute,


    ich hab gesehen, dass einige Leute bei BGG ein Spiel per Forum spielen. Dort wird ein Thread aufgemacht und regelmäßig Bilder vom Spielbrett und solche Sachen gepostet. Mir ist das bei Endeavor und Hansa Teutonica aufgefallen...


    Ich hab keine Ahnung wie aufwendig so was wäre. Ich selber hab keine Ahnung, wie die das machen, mit der Bildbearbeitung. Oder Spiel zu Hasue aufbauen, Spielsituation nachstellen und immer knipsen?


    Kann sich jemand hier vorstellen so mal was zu spielen? Und weiß jemand, wie man das mit den Bildern hinbekommt? Kann einer von euch so was?

  • ANZEIGE
  • Wie wäre es mit einer Live-Cam ;)


    Also ich würde Euch dann aber bitten, daß die Bilder auf einem externen Server abgelegt werden und im Beitrag verlinkt - oder daß alte Spielstandsbilder immer gelöscht werden und nur das aktuelle bestehen bleibt. Sonst wird es lustig voll auf dem Server...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Wir können die Sache ja auch bei BGG machen. Aber ich fänds schön auf deutsch...


    Vielleicht finden sich hier ja ein paar Leute für so was?

  • Hi


    habe HT verfolgt, finde das etwas zu aufwendig, aber wer eingeschneit in der Einöde sitzt…
    Ich würde das mit einem (vektorfähigen) Graphikprogramm (wie Illustrator) machen eine Ebene die Karte, weitere Ebenen die Spielsteine, die sich dadurch auch leicht "verschieben" lassen. Das ganze jeweils als webfähige jpg speichern.
    Grüße
    Andreas

  • Ich hab mich auch gefragt, wie aufwendig das ist... Ich selber würde mir da wohl einen kaputt basteln. Daher würde ich mich freuen, wenn jemand sich damit auskennt und das machen würde. Könnte aber verstehen, wenn sich niemand findet. Ich vermute mal, dass HT noch weniger aufwendig ist wie Endeavor. Die ganzen Plättchen und Karten auf dem Plan... Puh.


    Vielleicht gibts ja ein Spiel, bei dem sich auf dem Plan nicht viel tut, das man viel einfacher umsetzen könnte?

  • Zitat

    Original von Mod Games
    Hi


    habe HT verfolgt, finde das etwas zu aufwendig, aber wer eingeschneit in der Einöde sitzt…
    Ich würde das mit einem (vektorfähigen) Graphikprogramm (wie Illustrator) machen eine Ebene die Karte, weitere Ebenen die Spielsteine, die sich dadurch auch leicht "verschieben" lassen. Das ganze jeweils als webfähige jpg speichern.
    Grüße
    Andreas


    Das gibt's doch alles schon lange.
    Warum nehmt Ihr nicht einfach VASSAL?
    Die meisten Module dort sind zwar Wargames, aber Eurogames gibt's dort auch ein paar (Acquire, Euphrat & Tigris, etc.).


    Vielleicht gibt's ja auch noch andere Plattformen ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hiho,


    Lustig - genau auf sowas ähnliches bin ich jetzt auch gestossen. Zwar völlig woanders, aber auf da waren Spiele via Forum gespielt. Das ist sehr interessant, da man die Spiele auch verfolgen kann. Bei mir war es Axis & Allies - dazu wurde ein Dice-Roller ins Forum integriert. Den kann man ganz einfach über BB-Code Tags steuern - das ist sehr cool gefällt mir super. Da kann man dann auch mal gemeinsam an eine Strategie feilen und ausprobieren! Das macht wirklich laune!


    Bin gerade am Schauen wie ich einen Dice-Roller bei mir ins Forum integriere.


    Das gute an Axis ist auch, man braucht keine extra Software. Die Züge werden notiert (im Grunde wie bei Schach) und dann kann jeder die Partie nachverfolgen auch ohne Bilder - der aufwand ist Minimal, man braucht kein f*ckiges Vaasal (wenn dann sowieso ABattleMap) und man ist rundum glücklich!


    PBeM gibt es auch schon ewig für A&A, aber Forums-Spiele haben imo auch einen Reiz. Könnte PBeM imo sogar auf dauer ablösen, da viele "Probleme" die es bei herkömmlichen PBeM gibt schlichtweg nicht vorhanden sind.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Was ist Vassal? Würde mich freuen, wenn mich jemand ansatzweise detailliert (also nicht die ganzen Zusammenhänge) informieren könnte.

    Einmal editiert, zuletzt von ode ()

  • Also Vassal ist ein Programm wo sich mit einfachen mittel Spiele Programmieren lassen. Man muss eigentlich garnicht Prgrammieren können sondern die Bilder von Karten nur richtig einfügen.


    Alles läuft in sogennanten Modulen ab. Du lädst dir ein Modul runter und dann kannst du da online gehen und schauen wer noch online ist. Das ist dann wie bei der Brettspielewelt.
    Doch der unterschied zur Brettspielewelt ist zum Bsp. das Vassal bzw. das Modul die Regel nicht kennt und somit auch nicht STOP sagt wenn man etwas falsch macht.


    Es spielen vor allem viele Amerikaner im Deutschsprachigen Raum wird vor allem


    Battlelore und MM'44 gespielt! Was auch sehr viel online bei Vassal gespielt wird ist Twilight Struggel und ich bin gerade dabei ein Modul für Stronghold zu erstellen.


    Zu Bedinung von Vassal muss man sagen. Am Anfang braucht ein bisschen man die Steuerung kapiert hat. Aber das ist nicht anders wie bei einem Computerspiel. Dann spielt es sicher aber sehr gut und auch schneller als auf dem Brett. Das tolle ist jedes Modul ist in etwa gleich aufgebaut.


    Hier mal noch ein Bild

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Sorry, hatte es versehentlich mit zwei "l" geschrieben...


    guckst Du hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Vassal


    Hallo Sankt Peter,


    ich weiß nicht genau, ob du dich einfach nur vertippst oder der Meinung bist, dass man da schon irgendwo tatsächlich was zu Vassal findet. Klar, musst nur bei Wiki suchen, dann kriegt man schon das Richtige. Als ich das jetzt gemacht habe, war es ganz einfach.


    Da es so einfach ist, lassen deine Posts nur zwei Schlüsse zu:


    1. Du hast einfach nen Link in die Tasten gehauen und meinst, das man da zu der tatsächichen Info findet.


    2. Du willst mich verarschen, oder reinlegen, oder necken. Wie auch immer. Denn du hast nun einfach zum englischen Wort verlinkt, was du beim ersten Mal auf deutsch verlinkt hast.


    Bei 2. gibt es noch ein a) du meinst es ernst und willst mir an die Karre fahren und ein b) du willst mich nur ein wenig necken.


    Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher... Also, was willst du mir jetzt eigentlich sagen? ?(

  • Eigentlich nur ein wenig necken... Ich hatte nach einem Link gesucht, der Dir weiterhilft und bin dann auf Wikipedia gestossen... und fand es "lustig"...


    Sorry - nichts persönliches oder so... habe Dich aus Deinen posts eigentlich so kennengelernt, daß auch ein dummer Scherz verziehen wird ;)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Okay, deshalb hab ich meinen Post so diplomatisch verfasst. Natürlich kann man mich gerne necken. Ich war nicht ganz sicher, da ich ja nur die Worte lese und keinen direkten Gegenüber habe. Ich hätte irgendwie einen Smiley oder so was erwartet.


    Dann kann ich dir jetzt ja noch sagen, dass ich dich, falls wir uns mal am Spieltisch begegnen, natürlich in Grund und Boden stampfen werden. Quasi als Strafe. :shoot:


    Mal zurück zum Thema: Nutzt einer von euch hier dieses Vassal um was anderes als Kriegsspiele zu spielen?

  • Kommt auf die Definition von Kriegsspiele an...


    Ich habe mal TS damit versucht. Aber irgendwie find ich das doof, da für mich zum Spielen "anfassen" und "zusammensitzen" gehört. Wenn am Computer, dann bitte so komfortabel, daß das Ding auch die Regeln beherrscht...


    Es gab noch irgend so ein anderes Vassel-ähnliches... Ich weiß leider den Namen nicht mehr. War irgendwie japanisch der Name... Das machte erst einmal einen besseren Eindruck. Aber diese Dinger stehen und fallen mit den verfügbaren Modulen.


    Und dann gab es glaube ich noch einen großen Konkurrenten zu Vassal -herje... mein Namensgedächtnis...


    Also mir macht das Spielen so keinen Spaß... Wobei mich TS schon reizt.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von ode
    Mal zurück zum Thema: Nutzt einer von euch hier dieses Vassal um was anderes als Kriegsspiele zu spielen?


    Sagen wir mal so:
    Ich nutze VASSAL intensiv, um "Kriegsspiele" zu spielen.
    Ich nutze VASSAL auch, um z.B. Twilight Struggle zu spielen, was m.E. kein "Kriegsspiel" ist.
    Wenn ich - außer "Kriegsspiele" - auch andere Spiele online spielen wollte, würde ich VASSAL natürlich auch nutzen, sofern das entsprechende Modul vorhanden ist.


    Deine Fragestellung irritiert mich etwas:
    Könnte denn eine Software schon allein dadurch schlecht sein, weil man auch "Kriegsspiele" damit spielen kann?


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.


  • man kann die Software von Waregameroom nehmen, dort sind viele Regeln schon implementiert. Bei TS lohnt es sich sogar, da die Map dem Modul als jpg zugrunde liegt. Andere, ältere Module, sehen mitunter etwas trist aus.
    Wenn man die Karten kennt spielt man TS IMO über Waregameroom deutlich schneller als mit VASSAL oder ftf.
    Das VASSAL-Modul fürTSl ist aber recht schick, genau wie die das Modul für CC:E. Das ist für manch einen ja auch ein Grund etwas zu spielen.


    Dann gibt es noch TzunZu, dazu kann ich aber nichts sagen.


    Waregameroom und VASSAL ermöglichen eine direkt Verbindung der beiden Spieler. Das halte ich für vorteilhaft. Dann noch Skype oder Teamspeak dazu ... et voila.


    Zwar kann eine Online-Partie auch mir eine ftf-Partie nicht ersetzen, aber man darf die Vorteile auch nicht vergessen: schneller Aufbau, Speichern möglich, Platzbedarf (:-) - nicht jeder hat einen Kartenschrank und kann dort die aufgebauten Spiele stehen lassen), es lohnt sich auch für ein oder zwei Turns zu spielen, mehr Zeit zum Spielen (da evtl. lange Anfahrtzeiten zum Spielpartner entfallen).
    Für mich ist mittlerweile ein guter Ersatz oder auch eine gute Ergänzung zum ftf-Spielen geworden.


    cheerio,
    Marcus

    --
    "Out. For. A. Walk. ... Bitch." (Spike/Buffy-TVS)
    --

  • Was mich eigentlich überrascht, ist, daß wir im Heidelberger-Forum schon die dritte oder vierte TI3-Partie via Forum spielen. Die Spielbrett-Frage ist da sehr elegant durch ein Wiki gelöst. Wobei, elegant ist da die Frage, man muß mit zwei Browsertabs arbeiten, aber ich finde das angenehm.


    Und die Überraschung: Dirk/Airbag hat hier im Forum schon für mehrere Partien nach Mitspielern gefragt (so bin ich selbst darauf gekommen)... :-)

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Sternenfahrer. Wenn mal wieder ein TI3 losgeht, sag mal bitte Bescheid. Wenn es möglich ist aber keine Experten Runde. Ich würde gern bei einer 5 oder 6 Partie mitmischen. Die großen Partien mit >6 Spieler eher nicht. Angeschaut hab ich es schon mal, die Regeln von TI3 (ohne Erwtr.) kenne ich einigermassen. Wie das aber nun im Detail im Forum abläuft ?( Danke & Gruß.

  • Zitat

    Original von Warbear
    Deine Fragestellung irritiert mich etwas:
    Könnte denn eine Software schon allein dadurch schlecht sein, weil man auch "Kriegsspiele" damit spielen kann?


    .


    Nein, quatscht... Ich hab mir mal diese Seite angesehen und auf Module geklickt und bin von Wargames erschlagen worden. Ganz verschüchtert guckte da mal ein Euphrat und Tigris um die Ecke... Scheint, dass eher Wargamer das nutzen als Eurogamer. Aber man kann da ja schon was spielen...

  • Twilight Imperium und Diplomacy haben für "Play by Forum" oder "Play by eMail"
    eine recht feste Gemeinde mit ihren Hilfe-Tools.
    Für Vassal gestützte Spiele benötigt man ja eigentlich keine Foren oder sowas.
    Man muss sich halt nur vorher verabreden.


    Interessant ist die schnelle Umsetzung von neuen Spielen um diese so zu spielen.
    Im BGG-Forum gibt es jede Menge solcher Spiele (Galactica als Beispiel).
    Wenn ich das richtig verstehe, dann wollte ode genau darauf hinaus.


    Da muss man halt das Spielmaterial einscannen und dann in einem Bildbearbeitungsprogramm
    den jeweiligen Spielstand zusammenstellen und dann als jpg oder sowas abspeichern.
    Vielleicht bekommt man ja von einem GM die einzelnen Scans auch zur Verfügung gestellt.


    Über die Dauer einer solchen Partie und den GM-Aufwand sollte man sich vorher im Klaren sein.
    Wir haben jetzt z.B. die 5.Runden mit 10 Spielern im aktuellen TI3 nach 160 Tagen rum.
    Das Ende ist derzeit noch nicht absehbar und es läuft eigentlich sehr zügig.


    @ Bundyman


    Schau doch für TI3-Spiele mal ins vom Sternenfahrer verlinkte Forum.
    Der User marechallannes wollte als GM noch eine 6er-Runde starten.
    Damals fehlten aber noch Mitspieler.

    4 8 15 16 23 42

  • ANZEIGE