Neuer Forenbereich

  • Hallo,


    es gibt einen neuen Forenbereich bei unknowns.de. Einigen wird er noch nicht aufgefallen sein, da er nicht in der Übersicht der letzten Beiträge erscheint.


    Der Forenbereich heißt "Play by Forum" und ist auf der Startseite unten in der Forenliste zu finden.


    Attila hat noch ein Würfelskript spendiert - Danke dafür - und moderiert auch diesen Forenbereich - Danke auch dafür -


    Na dann lasst die Spiele beginnen! Viel Spaß!!!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Und? Gibt es noch mehr Leute, die auf so was Bock haben? Vielleicht mit nem neueren Spielchen?


    Ich schlag mal Machtspiele vor.


    Immer vor dem Hintergrund, dass ich keine Ahnung habe, wie so was umgesetzt werden kann.

  • Hiho,


    Ohne konkrete Idee wie man das umsetzt ist das schlecht. :-)


    Atti

  • Hiho,


    Ich habe Machtspiele erst einma gespielt. Soweit ich mich erinnere gibt es nur eine Verdeckte Information: Das Geld. Das wäre im PbF schonmal offen. (Verdecke Informationen sind als "normales" PbF/PBeM nur mittels einem Speziellen Programm/Page möglich, die diese Informationen "objektiv" nachhält).
    Ach, doch es gibt ja das verdeckete Ziel/Siegbedingung. Damit gibt es das Problem wie kann man den Spielen die Information mitteilen welche Siegbedingung sie haben und wie kontrolliert man das dann am Ende des Spiels. Und diese tollen "Ereigniskarten" ... auch die stellen ein Problem dar.


    Eine Variante wäre ein Spielleiter. Den müsste man finden und dann kann es fast losgehen. Spielleiterspiele find eich aber extrem unglücklich - ich würde zwar mitspielen, aber selbst kein Spielleiter sein wollen (wie vermutlich 99% der Leute :-) ).


    Die alternative für ein Spielleiter ist ein "Server", welche die Infos "austeilt" (via eMail) und am Ende des Spiels (oder zu passender Stelle) dann "aufdeckt". Das wäre eine Lösung nach meinem geschmack. Nur: Wer setzt die um?
    So oder so bräuchte man ein "Front-End" womit man den Spielstand Grafisch festhält. Das könnte im einfachsten Fall eine Bilddatei sein (kann man ja via Layer machen) oder z.B. auch ABattleMap (was ja im Grunde auch nix anderes ist als ein Bildanzeigeprogramm, wo man Pöppel auf einem Spielplan hin-und-her schieben kann)


    Eine weiter Alternative ist, eine Variante zu machen, welche den Ansprüchen von PbF/PbeM besser gerecht wird. Denn wenn die Spieler abwechseln kurze Aktionen machen, dann ist das in sofern schlecht weil es das SPiel unendlich in die länge zieht. Der Kommunikationsweg ist da einfach zu lang.


    Ich denke Machspiele ist für diese Form des Spielens wenige geeignet. Da braucht man schon ein echte Online-Variante - die setzt dann aber auch vorraus, das alle Spieler "Online" sind. Und genau das ist ja der vorteil von PbeM/PbF das die Leute NICHT alle Online sein müssen.


    A&A und konsorten (auch Dippy) sind deswegen so gut geeignet weil sie ja "am Tisch" rel. grosse Downtimes haben - selbst wenn man schnell spielt. Man kann seinen Spielzug planen und durchführen - i.d.R. ohne das man immer wieder unterbrechen muss, weil Entscheidungen von den anderen Spielern zu treffen sind auf die man warten muss.


    Ich schliesse nicht aus das man Machtspiele mit einigen kleineren Anpassungen als PbeM hinbekommt, aber da muss man sich dann wirklich mal zusammensetzen und es ausarbeiten.


    Atti

  • ANZEIGE