gute Spiele langweilig

  • Gibt es eigentlich Spiele, die Ihr früher wie wild gespielt, aber mittlerweile einfach "über" habt? Die nicht mehr das Tageslicht bei Euch erblicken? Verkauft Ihr solche Spiele oder behaltet Ihr sie als Erinnerung an alte schöne Zeiten?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • In unserem Fall: Ab unter den Hammer!!!! Außer es sind solche Klassiker, dass es einfach zu schade wäre...


    Wir haben z.B. La Citta schon ewig nicht mehr gespielt. Aber verkaufen wollen wir das nicht so gerne. Es ist ja gut!


    Oder das Herr der Ringe spiel von Kosmos... Bestimmt schon 2 Jahre her, das letzt Mal... Aber ich würde dieses wunderschöne Spiel nie verkaufen.


    Bei anderen Spielen war ich da rabiater: Through the Ages, Tadsch Mahal (obwohl das auch echt Räucherstächenverseucht war... Ich hatte es bei E-Bay ersteigert und es stank wie ne Esoterikbude...), Fifth Avenue... So was in der Art... nur die absoluten Kultspiele bleiben auch ungespielt hier.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Gibt es eigentlich Spiele, die Ihr früher wie wild gespielt, aber mittlerweile einfach "über" habt? Die nicht mehr das Tageslicht bei Euch erblicken? Verkauft Ihr solche Spiele oder behaltet Ihr sie als Erinnerung an alte schöne Zeiten?


    Da fällt mir spontan Monopoly, Risiko und Öl für uns alle ein, das waren so die ersten Brettspiele die Anfang der 70er Jahre (bei uns auf dem Land) greifbar waren und die bis zum geht nicht mehr gespielt wurden.
    Die möchte ich heute nicht mehr spielen.
    Mitte der 70er/Anfang der 80er kamen Börsenspiel, Big Boss, Verlies, Jockey und andere Sachen auf den Tisch, man hatte nun ein bißchen mehr Geld und die Auswahl stieg an, aber gerade die genannten Spiele wurden damals enorm intensiv gespielt. Diese "2.Generation" kommt aber heute eigentlich auch nicht mehr auf den Tisch, dies liegt aber nicht unbedingt am Spielwert sondern sie gehen in der Menge an neuen Spielen unter, die sich im Lauf der Zeit immer mehr einfanden. Denn zum Spielen kam auch noch das SAMMELN dazu, und da habe ich inzwischen rund 800 Spiele und es ist klar daß vieles nie mehr gespielt werden wird (zumindest nicht von mir)
    Aber ich verkaufe auch nichts, selbst diese Oldies bleiben im Regal, wenn auch eher als schöne Erinnerungen an alte (Spiele)Tage, und als Sammler habe ich da eh ein eigenes Verhältnis dazu.

  • Zitat

    Original von ode
    Oder das Herr der Ringe spiel von Kosmos... Bestimmt schon 2 Jahre her, das letzt Mal... Aber ich würde dieses wunderschöne Spiel nie verkaufen.
    Bei anderen Spielen war ich da rabiater: Through the Ages, Tadsch Mahal (obwohl das auch echt Räucherstächenverseucht war... Ich hatte es bei E-Bay ersteigert und es stank wie ne Esoterikbude...), Fifth Avenue... So was in der Art... nur die absoluten Kultspiele bleiben auch ungespielt hier.


    "Herr der Ringe" von Kosmos nicht verkaufen, weil ja gut, hingegen Through the Ages, Tadsch Mahal und Fifth Avenue schon....? 8o
    Hmm..ich muß mal gucken wo du wohnst E), damit wir nie zufällig mal einen Spieleabend zusammen machen....wir scheinen ja einen um 180° verdrehten Geschmack zu haben.....
    Wenngleich ich Herr der Ringe natürlich auch sehr gut finde, aber ein Tadsch Mahal soll nicht gut sein...? ...das hat:

    • 2000 den Deutschen Spielepreis abgesahnt
    • war auf der SdJ-Auswahlliste im gleichen Jahr
    • hatte den Deutschen Spielepreis: Essener Feder bekommen
    • zudem den Gamers Choice Awards: Multiplayer Nominees im Jahre 2001
    • ist auf Platz 18 der Internet Top 100


    ...da sieht man mal wieder: Spiele sind eben Geschmackssache :teach:
    ;)

  • Da hab ich mcih wohl etwas mißverständlich ausgedrückt. Zur Erklärung:


    Ich spiele mit meiner Freundin fast ausschließlich zu zweit. Wir haben einen annähernd gleichen Spielegeschmack, wobei ich eher zu den komplexeren oder anspruchsvolleren Spielen tendiere, mein Baby eher zu den leichteren, familientauglicheren Spielen. Verdeutlih heißt das: Ich kaufe Through the Ages, Khronos oder ähnliches und sie eher Die Säulen der Erde, Verflixxt! oder Mr. Jack...


    Leider kann sie den etwas komplexeren Spielen in einigen Fällen absolut nichts abgewinnen. Z.B. Through the Ages... Ich muss ich entscheiden: Bleibt das Spiel (das ich übrigens sehr gut finde) jetzt hier im Regal stehen oder verkaufe ich es gewinnbringend und vielleicht freut sich ja jemand sehr darüber, denn bei mir wird es wohl nie wieder gespielt werden, da ich über keinen Freundeskreis verfüge, der sich je mit einem solchen Spiel beschäftigen würde... Daher musste es leider weichen. Ebenso, wie zuvor schon Indonesia, was mir noch tausendmal mehr leid tat, weil es in meinen Augen das beste Spiel war, dass ich je gesehen hab - und dazu noch schön gestaltet, was man von Tta wohl nicht sagen kann...


    Spiele wie La Citta oder Hdr-Kosmos gefallen uns beiden sehr gut. Es gibt die Möglichkeit es mal wieder zu spielen. Da liegt der Unterschied...


    Bei Tadsch Mahal muss ich sagen, dass ich eine nicht stinkende Version wahrscheinlich behalten hätte (das ging wirklich gar nicht!!!). Einerseits wegen der ALEA-Komponente und auch, weil ich das Spiel absolut genial finde, und an den seltenen Tagen, wo mal ein Spielenachmittag mit einem andern Paar stattfindet, gerne auch nochmal ausprobiert würde.


    (Das Problem bei TM war, dass ich meine Freundin und eine Bekannte von ihr spontan mal dazu überredet hatte und selber das Spiel ad hoc nicht mehr so gut erklären konnte, dass wir es falsch gespielt haben und im Laufe der Partie die beiden eine Abneigung entwickelten, die absolut unberechtigt war. Eine neue Runde, mit richtiger Erklärung, würde da sicherlich helfen...)


    Wenn ich Kultspiele schrieb, meinte ich "unsere" Kultspiele! Nicht allgemein angesehene Kullspiele...

  • Hallo ode,


    Zitat

    Original von ode
    Da hab ich mcih wohl etwas mißverständlich ausgedrückt. Zur Erklärung:


    Ich spiele mit meiner Freundin fast ausschließlich zu zweit. Wir haben einen annähernd gleichen Spielegeschmack, wobei ich eher zu den komplexeren oder anspruchsvolleren Spielen tendiere, mein Baby eher zu den leichteren, familientauglicheren Spielen. Verdeutlih heißt das: Ich kaufe Through the Ages, Khronos oder ähnliches und sie eher Die Säulen der Erde, Verflixxt! oder Mr. Jack...


    Leider kann sie den etwas komplexeren Spielen in einigen Fällen absolut nichts abgewinnen. Z.B. Through the Ages... Ich muss ich entscheiden: Bleibt das Spiel (das ich übrigens sehr gut finde) jetzt hier im Regal stehen oder verkaufe ich es gewinnbringend und vielleicht freut sich ja jemand sehr darüber, denn bei mir wird es wohl nie wieder gespielt werden, da ich über keinen Freundeskreis verfüge, der sich je mit einem solchen Spiel beschäftigen würde... Daher musste es leider weichen. Ebenso, wie zuvor schon Indonesia, was mir noch tausendmal mehr leid tat, weil es in meinen Augen das beste Spiel war, dass ich je gesehen hab - und dazu noch schön gestaltet, was man von Tta wohl nicht sagen kann...
    .....
    Wenn ich Kultspiele schrieb, meinte ich "unsere" Kultspiele! Nicht allgemein angesehene Kullspiele...


    Oha.....hmmm....da hatte ich dich i.d.T. komplett falsch verstanden und bei deinen genannten Spielen scheinen wir ja doch den gleichen Geschmack zu haben :guck: ..da guck ich doch gleich mal, ob du doch in der Nähe wohnst zwecke gemeinsamen Spieletreff ;)


    Zu Though the Ages: Kenne auch das Argument und kann es vollstens nachvollziehen: Das Spiel dauert halt auch echt sehr lange und ist zudem sehr komplex. Hätte ich nicht jnd in der Spielegruppe, der das Spiel auch super findet, dann hätte ich das Spiel bislang auch noch nicht gespielt.....und bei Tadsch Mahal braucht man immer mind. 3 Leute.....



    Das siehst`de mal wie man sich falsch verstehen kann
    In diesem Fall stimme ich dir natürlich zu 100% zu! ;)

  • Naja, ich würde viele Spiele auch gerne einfach so behalten, weil sie total toll sind und evtl. findet sich ja auch noch mal ne Runde, wo man das dann mal spielen kann. Die Lebensumstäünde ändern sich ja auch mal... [Letztes Wochenende konnte ich mal in einer (für mich) neuen Spielrunde reinschnüffeln... 7 Ages wurde gespielt - super Spiel!]


    Aber leider hab ich auch nicht ganz so viel Kohle und wenn man dann teure Spiele hat und die gut verkaufen kann, muss man halt mal diesen Schritt gehen... Leider.


    Ich würde mir auch supergerne mal Antiquity kaufen und dann spielen. Aber wer will das bei mir aus dem Kreis schon spielen?


    Nebenbei: Ich wohne in der Nähe von Münster!!! Wer sich aus der Umgebung bei mir meldet, kann sicher sein, dass er die Gelegenheit bekommt mal gegen mich zu spielen!!!!


    Ne andere Anekdote, die gerade passt:


    Diese neue Spielrunde habe ich durch meine E-Bayverkäufe kennengelernt. Jemand aus Münster hatte auf meine Spiele geboten, die ich damals verkauft hab (Augsburg, Palazzo, Bison und Through the Ages wollte er haben - bis auf Letzteres hat er sie auch bekommen...). Als klar wurde, dass er sich Portokosten sparen könne, wenn er sie abholt, haben wir einen Tag vereinbart, wo wir dann auch gleich mal gespielt haben... Mittlerweile haben wir zweimal den Pärchenspieleabend geschafft und sie haben mich sogar einmal in ihrer "Ganzes-Wochenende-durchzock"-Runde mitspielen lassen!!!

  • Zitat

    Original von ode
    Mittlerweile haben wir zweimal den Pärchenspieleabend geschafft und sie haben mich sogar einmal in ihrer "Ganzes-Wochenende-durchzock"-Runde mitspielen lassen!!!


    Ganzes-Wochenende-Durchzock-Runde??? :gott:
    Sensationell.....auch teilnehmen will ..... wenn`s nur nicht so weit wäre.... ;)


    BTW: 7 Ages? Leider noch nie gespielt....wenn`s halt nur nicht soo teuer wäre....


    Selbst habe ich mir letzte Woche mal ein teures Spiel gegönnt.....das wird wohl vorerst das letzte teure sein, denn sonst läßt mich meine Freundin von Leuten mit einem weißen Wagen und einer schwer zu öffnenden weißen Jacke abholen...... Das Spiel war "Merchant of Venus"....bin mal gespannt wie es ist....

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Braz
    Selbst habe ich mir letzte Woche mal ein teures Spiel gegönnt.....das wird wohl vorerst das letzte teure sein, denn sonst läßt mich meine Freundin von Leuten mit einem weißen Wagen und einer schwer zu öffnenden weißen Jacke abholen...... Das Spiel war "Merchant of Venus"....bin mal gespannt wie es ist....


    Tja, für einen Nicht- oder Gelegenheitsspieler ist es oft nicht nachvollziehbar, warum man denn sooo viel Geld für eine Menge Pappe mit viel zuvielen aufwendigen Regeln, und, oh Gott, das artet ja in Arbeit aus wenn wir zuerst eine 1/2 Stunde Einführung brauchen und das Ganz dann auch noch Stunden dauert. Und wer braucht denn mehr als 5 Spiele, und hat der denn nichts anständiges zu schaffen .... ja, das ist schon schwer aber Gott sei gedankt gibts immer ein paar gleichgesinnte Irre, und glaube mir, nach einer gewissen Zeit juckts Dich doch wieder in den Fingern wenn Du ein schon lange gesuchtes Spiel findest, und weiße Jacke hin- oder her, das Ding mußt Du haben!
    Übrigens Gratulation zu MoV, wir spielen das bei uns sehr gerne, ein tolles Routen-Optimierungs- und Handelsspiel. Da gewürfelt wird spielt natürlich auch Glück eine Rolle aber das tut dem Spaß keinen Abbruch.
    Und ja, eine rekordverdächtige Anzahl an Countern und Markern wird Deinen Tisch bevölkern.
    Grüße
    Hajott59

  • Zitat

    Original von hajott59
    .... ja, das ist schon schwer aber Gott sei gedankt gibts immer ein paar gleichgesinnte Irre, und glaube mir, nach einer gewissen Zeit juckts Dich doch wieder in den Fingern wenn Du ein schon lange gesuchtes Spiel findest, und weiße Jacke hin- oder her, das Ding mußt Du haben!


    *hehe ...klingt vertraut.... ;)


    Zitat

    Original von hajott59
    Übrigens Gratulation zu MoV, wir spielen das bei uns sehr gerne, ein tolles Routen-Optimierungs- und Handelsspiel. Da gewürfelt wird spielt natürlich auch Glück eine Rolle aber das tut dem Spaß keinen Abbruch.
    Und ja, eine rekordverdächtige Anzahl an Countern und Markern wird Deinen Tisch bevölkern.
    Grüße
    Hajott59


    Oha...dann bin ich ja echt gespannt. Ich kam auf das Spiel, nachdem mir Heinrich Glumpler (Fette Autos, Zauberstauber) das Spiel mal so empfohlen hatte....das machte mich dann doch recht neugierig..... Nun bin ich mal echt gespannt wie es ist .... und dein Kommentar läßt mich nur noch mehr auf das Spiel fiebern.....verdammt.....wieso hatte ich das Spiel all`die Jahre vorher nicht vermißt und jetzt auf einmal ist ein Loch in meinem Regal und muß unbedingt mit diesem und nur mit diesem Spiel gefüllt werden ........ :-)



    viele Grüße
    Braz

  • Zitat

    Original von Braz


    .....verdammt.....wieso hatte ich das Spiel all`die Jahre vorher nicht vermißt und jetzt auf einmal ist ein Loch in meinem Regal und muß unbedingt mit diesem und nur mit diesem Spiel gefüllt werden ........ :-)


    viele Grüße
    Braz


    Ha, das sind die vielen schwarzen Löcher im Spiele-Universum, die gibts nur hier und ich habe einen Keller voller Spiele und es ist der Wahnsinn, ... immer wieder tun sich diese fürchterlichen Löcher auf und die wollen mit alle Macht gefüllt werden, und ich muß sie füllen .... höre ich da nicht doch von Ferne eine Sirene .... was sind das für weisse Menschen um mich herum mit einem so merkwürdigen Kittel ..... :watt:

  • Für 7 Ages braucht man definitiv ne Menge Zeit. Ist aber auch sehr gut und interessant, das Spiel... Wenn man dann noch so Leute hat, die das ganze Spiel noch aufgepeppt haben, kommt man schnell rein und kann ordentlich zocken...

  • Zitat

    Original von ode
    Für 7 Ages braucht man definitiv ne Menge Zeit. Ist aber auch sehr gut und interessant, das Spiel... Wenn man dann noch so Leute hat, die das ganze Spiel noch aufgepeppt haben, kommt man schnell rein und kann ordentlich zocken...


    Hallo ode,
    wie viele Leute wart ihr denn und wie lange habt ihr denn gebraucht?
    Ich habe es leider noch nie zuende gespielt.
    Und das ist schade denn das Spiel ist in meinen Augen echt klasse.
    Das wäre tatsächlich was für ein Wochenende ...
    Ach ja, was war den am Spiel "aufgepeppt"?
    Grüße
    Hajott59

  • Wir haben zu viert gespielt. von Freitag 21 Uhr bis Sonntag Morgen 3 Uhr war ich dabei... Kurze Schlafpause von ca. 8 Stunden von Freitag auf Samstag.


    Die anderen mussten am Sonntag noch weiterspielen, ich hatte leider keine Zeit mehr... Denke, sie haben noch ca. 5-6 Stunden weitergespielt...


    Die Counter sind so sinnfrei beidseitig bedruckt, dass unser Gastgeber sich mal die Mühe gemacht hat eine Reihe Extra-Counter anzufertigen.


    Dazu gab es Spielhilfen (schön eingeschweißt). Eine Spielzugübersicht, eine Weltkarte mit Übersicht der einzelnen Gebiete, die wichtigsten Karteninformationen auf der nächsten Spielhilfe, eine Kampfspielhilfe in zweifacher Ausfertigung (mitgedacht!!!) sowie eine Kosten- und Einnahmentabelle. Jeder ein Exemplar der Spielanleitung und des Spielführers noch dazu...


    So konnte jeder in der Zwischenzeit noch was nachlesen, überprüfen und so weiter.


    Kämpfe (soweit möglich) und Produktion, haben wir immer gleichzeitig abgehandelt... So ging es etwas flotter...

  • Kann man 7ages ohne Probleme weiterspielen, wenn einfach jemand ausscheidet?


    Ich habe mal gehört, daß man die Spielzeit von 7ages darüber steuern kann, daß man z.B. nur eine Epoche spielt. Das "nur" ist hierbei in Anführungszeichen zu verstehen, da eine Epoche glaube ich auch so an die 8 Stunden dauert! Das ist bisher auch der einzige Grund, warum ich mir 7ages nicht zugelegt habe. Ich kenne niemanden, der so ein Mammutspiel mitspielen würde!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE