Catacombs Vorbestellung

Bitte bewerte: Boonlake
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hallo,


    bei www.bravenewworld.biz kann man das Spiel Catacombs (bgg link) für 50€ vorbestellen.


    Der Laden hat kein Onlineshop-System, weil er primär aufs Ladenlokal und Distribution von Wargames ausgerichtet ist. Darum ruft man am besten an ( 0221-2704771 ) oder schreibt eine mail. Der Inhaber des Ladens hat sehr viele Kontakte nach Amerika und importiert regelmäßig Brettspiele, Wargames und Rollenspiel- / Fantasysachen.


    Hier im Forum haben einige User ja schon gute Erfahrungen mit dem Laden gemacht, als er die nahezu einzige Quelle für Age of Empires 3 in Deutschland war.


    Grüße

    2 Mal editiert, zuletzt von gugi ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von gugi


    Hier im Forum haben einige User ja schon gute Erfahrungen mit dem Laden gemacht.....


    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit BraveNewWorld gemacht und kann den Laden nur weiterempfehlen. Leider komme ich in letzter Zeit nicht mehr so oft nach Köln - wenn ich da bin ist ein Besuch im Laden ganz in der Nähe der Domplatte Pflicht. So habe ich in letzter Zeit meist Online bestellt - klappt wunderbar.


    Gruß von Borkum
    Herbert

    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

    ______________________________

    I'm old enough to know what's wise
    and young enough not to choose it

  • Hiho,


    Hab bisher auch nur gutes von Bravenewworld gehört, war aber noch nie da oder habe da bestellt.


    Aber zum Thema: Catacombs liesst sich von den Regeln jetzt nicht so doll ... verspreche ich mir recht wenig von. Aussehen tut's jetzt auch nicht besonders doll - zumindest das was man auf den Fotos bei BGG sehen kann.
    Ich bestelle ja viel "Blind", aber das nicht.


    Atti

  • Es gibt auch eine Videorezension von Vassel... Link ist bei bgg zu finden... Wirkt auch auf mich eher unspannend.


    Bravenewworld ist sehr gut!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Aktuell kostet Catacombs bei BraveNewWorld "nur" noch 44,90 Euro. Also 5 Euro preiswerter als bei 12Spiel oder dem Comicladen in Moers. Andere Bezugsquellen habe ich nicht gefunden. Wobei es 12Spiel in der Nachlieferung hat, die beiden anderen Händler aber vorrätig.


    War anfangs erst skeptisch, ob Catacombs als Mischung zwischen Schnipp-Spiel und Dungeon-Crawler was taugt. Der Funke ist nach dem Review von Tom Vassel nicht bei mir übergesprungen. Hat sich aber geändert, nachdem ich das aktuelle Video von BoardGamesWithScott.com gesehen habe und dann noch die diversen Zusatzregeln entdeckt habe, die es zu dem Spiel gibt. Auf einem Ikea-Drehteller gelagert sollte es auch keine Probleme geben, dass man sich nur in ungünstige Schnipp-Position bringen kann.


    Cu/Ralf

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Ich weis auch noch nicht was ich von diesem Spiel halten soll.
    Die Idee finde ich schön und erfrischend auch von der Spielzeit her wäre dieses Spiel genau richtig für meine Spielegruppe.


    Nur wenn ich mir die Videos dazu anschaue habe ich immer das Gefühl das es einfach zu langweilig ist, und vor allem keine Taktig bedarf. Was vielleicht auch an der größe des Spielbrettes liegen dürfte.


    Naja ich denke anschauen tue ich es mir auf jeden Fall einmal.

  • Kurzersteindruck: Der Spielekarton ist arg klein. Hatte ich irgendwie grösser erwartet. Passt 9x in Horus Heresy rein. Ist aber gut gefüllt mit Material. Viele Holzscheiben, die durch gegenseitige Reibung ein paar Streifen und Kratzer abbekommen haben. Allerdngs sind die komplett weissen Scheiben einzelnd verpackt und haben so recht unbeschadet den Transport überlebt. Aber grösstenteils kommen eh die Aufkleber darauf und notfalls kann man immer noch beim Verlag selbst Ersatz anfordern. Die Spielbretter haben zwar keine Standard-Eurogames-Dicke, sind aber ausreichend stabil und gerade. Wie stark die vorhandene Falzkante im Spielablauf den Schnippverlauf stört, muss sich noch zeigen. Insgesamt macht das Material einen guten, wenn auch leicht amateurhaft bemühten Eindruck. Hat eben seinen ganz eigenen Charme - mir gefällts. Jetzt muss es in meinen Spielrunden nur noch Spass machen! :-)

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Zitat

    Original von lach_doch_mal
    das video von bgws zum spiel hört sich wirklich gut an, ist das auch was für bewegungslegasteniker ?


    Im Kern ist es ein Geschicklichkeitsspiel. Wer nicht die Grundzüge eines kontrollierten Scheiben-Schnippens erlernen kann oder mag, für den ist Catacombs sicher das falsche Spiel. Durch das kooperative Spielelement werden aber auch schwächer motorisch begabte Mitspieler von der Gruppe aufgefangen. Die Gruppe muss eben das Beste aus den Schnipp-Fähigkeiten seiner Mitspieler machen, um gemeinsam zu gewinnen. Diese Grundeinstellung war für mich der Kaufgrund für das Spiel. Auf einem IKEA-Drehteller gelagert, braucht man auch nicht zwingend um den Tisch zu wandern, um in eine gute Schnipp-Position zu kommen.


    Die Mischung aus Geschicklichkeit und kooperatives Dungeon-Crawler macht das Neue, das Faszinierende aus. Mal wieder was anderes als Mehrheiten-Sammel-Spiele.


    BTW: Ein "Problem" von Catacombs ist, dass durch die Schusstechnik allzu schnell Scheiben über den Rand des Spielplans schiessen und dann ggf. vom Tisch fallen. Hat Scott auch in seinem Videoreview angemerkt. Als schnelle Gegenmassnahme empfehle ich, eine 61,0 x 35,5 cm MDF-Platte vom Baumarkt zusägen zu lassen und 2x 1 Meter Winkelleiste zu kaufen. Die Winkelleiste wird als Bande um die MDF-Platte geklebt. Der Spielplan wird mittig auf die MDF-Platte positioniert. So hat es an jeder Seite 5 cm Rand zur Bande, die dann auch nicht im Weg ist.


    Das Ganze dann auf einem IKEA-Drehteller gelagert und die meisten Scheiben sollten damit aufgefangen sein. Wer stattdessen direkt auf dem Tisch spielt, kann sich aus 3x3 cm Kanthölzern auch einen Begrenzungsrahmen bauen, den man zwecks einfachem Transport per Holzdübel-Bohrloch-Vorrichtung jederzeit auseinanderstecken kann.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

    Einmal editiert, zuletzt von ravn ()

  • ANZEIGE
  • Preiswerter gehts mit der Begrenzung auch ohne Bastelgeschick: Einfach den Spielekarton-Deckel von Axis & Allies Aniversary Edition nehmen - hat zufällig fast die ideale Grösse und wurde ansonsten eh nur im Schrank verstauben und auf die erste Spielpartie warten.


    :-)

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Habs gestern auf dem Hexacoon gespielt und als Spiel hat es mir sehr gut gefallen.
    Wir hatten richtig Spass und quasi keine Scheiben auf dem Boden.


    Obwohl mit steigendem Bierkonsum irgendwie nicht besser geworden bin 8-)


    Ich werds jedenfalls heute kaufen (BraveNewWorld kommt ja auch zum Hexacon)


    Liebe Grüße aus Braunfels
    Biswut