Was ihr immer schon über Eure Sammlung wissen wolltet...

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Sinnlos, aber unterhaltsam! :-)


    Aber wieso Armada mit $20 gerechnet wird ... ich habs schon versucht für 5 Euro loszuwerden und bin nicht erfolgreich gewesen ...


    Und meine A&A Minis schlagen mit $23 zu Buche *) *) ... da fehlen wohl 2 Nullen oder so ... :-)


    Atti

  • Zitat

    Original von LemuelG
    Lustig, aber schon sehr unpräzise. Unser FrischFisch in der 2F-Ausgabe ist garantiert nicht nur 30 USD wert ... naja, ist halt schwierig, die ganzen verschiedenen Ausgaben auseinanderzuhalten.


    Also $30 für Frisch Fisch ist zwar wenig, aber imo noch ok.


    Atti

  • Also dass die A&A Minis nichts wert sein sollen erschuettert mich - von meinem Anti-Monopoly hatte ich das ja fast schon gedacht.


    Auf jedenfall reit der Wert der Sammlung nich sich zur Ruhe zu setzen. Und wer will das schon wenn nur noch das wertlose Anti-Monopoly belibt. Da hilft nur weiterspielen und -sammeln.

  • Dann mache ich mal den Anfang mit meiner kleinen Sammlung wobei noch nicht alle Spiele bei BBG eingetragen sind.


    Total Game Value (AVG): $1120.53
    Games: 66
    Average Game Price: $19.32
    Games with no price: 8 (12.12 %)


    Wobei mich Sechsstädtebund mit einem Avg Price von 41.67$ sehr überrascht. Hab es auf der Spiel 09 für glaube ich 10€ gekauft.

    Wer die Weisheit mit Löffeln gegessen hat, neigt zu geistigem Durchfall.


  • Na das ist ja wohl zu überbieten. Hat Warbear eventuell seine Spielesammlung bei BGG eingepflegt ;)


    @ode: ne, den wertvollsten...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Hat Warbear eventuell seine Spielesammlung bei BGG eingepflegt ;)


    Nur einen kleinen Teil davon, vielleicht 10% oder so.


    Ich mach das nicht systematisch, sondern nur bei seltenen Gelegenheiten ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Attila


    Also $30 für Frisch Fisch ist zwar wenig, aber imo noch ok.


    Atti


    Richtig - für die Neuauflage von Plenary Games - auch wenn dafür auf BGG teils 100 $ OVP verlangt werden. Aber für die auf 300 Stück limitierte Originalausgabe von 2F wirst Du gar nicht erst einen Preis finden, weil die so selten auf dem Markt ist ... :-)


    Aber wie gesagt, der Rechner kann halt nicht perfekt alle Versionen abdecken, wenn nicht bei BGG selbst eine Unterscheidung getroffen wird - was ja erst ganz neu möglich und noch absolut unvollständig ist.


    Hinsichtlich der herangezogenen Preise lassen sich ähnliche unlogische Sachen finden - so wird bei Factory Fun der Referenzpreis höher, je gebrauchter die Version ist ... ?(

  • Zitat

    Original von LemuelG
    Hinsichtlich der herangezogenen Preise lassen sich ähnliche unlogische Sachen finden - so wird bei Factory Fun der Referenzpreis höher, je gebrauchter die Version ist ... ?(


    Das heißt unsere Exemplare werden immer wertvoller :-)

  • Hiho,


    Naja, was jemand für ein Spiel haben möchte deckt sich ja nun nicht unbedingt mir dem was er auf wirklich für das Spiel bekommt.
    Dat iss halt so eine Sache mit den Sammlerwerten.


    Atti

  • Zitat

    Naja, was jemand für ein Spiel haben möchte deckt sich ja nun nicht unbedingt mir dem was er auf wirklich für das Spiel bekommt. Dat iss halt so eine Sache mit den Sammlerwerten.


    Genau. Die Sammler wollen halt erstmal gefunden werden. Gilt egal für welche Sachen.

  • Wenn es nach meiner Freundin geht, dann würden wir jetzt meine Sammlung auflösen und einen Kleinwagen kaufen:


    Total Game Value (AVG): $15527.49
    Games: 628
    Average Game Price: $27.78
    Games with no price: 69 (10.99 %)


    Da warte ich lieber noch, bis mir der Arzt sagt das ich nur noch drei Monate zu leben habe ( was hoffentlich noch lange in der Zukunft liegt ) und das meine Spiele bis dahin noch wertvoller werden, dann kann ich noch eine schöne Reise davon machen, zum Mond oder so.

  • Hiho,


    Naja, das ist ja auch eine Mickey-Maus Rechnung. Abgesehen davon das ein Kleinwagen nach 6-10 Jahren komplett seinen Wert verloren hat, hat man nochmal min. den Kaufpreis (wahrscheinlich mehrfach) zusätzlich reingebuttert (Sprit, Versicherung, Steuer, Reifen, Wartung/Reparaturen)


    Zu Fuss gehen und Fahrrad fahren spar viele tausend Euro im Jahr ... dat iss so und wird immer so bleiben.


    Atti

  • ANZEIGE
  • Recht spaßig das Ganze, aber sicher nicht so ernst zu nehmen.


    Wo kein Käufer, da gibts auch kein Geld ... egal was da steht.


    Aber hier mein Ergebnis:
    Total Game Value (AVG): $22895.35
    Games: 895
    Average Game Price: $29.43
    Games with no price: 117 (13.07 %)


    Also wenn einer käme und 25000.- Euro bieten würde, könnte ich vielleicht schwach werden 8-) .... immerhin ist bei den unbewerteten Spielen noch ein Hotel Life dabei und das Crokinole gerade mal mit 89 $ bewertet ... die Spiele, welche meiner Meinung nach recht hoch bewertet sind, verschweige ich lieber ... :floet:

  • Früher waren es das Milchmädchen, heute ist es Mickey Maus. Und der ist auch nicht mehr der Jüngste. Aber Rechnungen beinhalten meist grosszügigen Raum für Interpretationen. :rolleyes:
    Passt auf das hier keiner den Grundstein für eine Spielbörse legt. Dann müsst Ihr täglich eure Spiele in Kurs stellen.

    Einmal editiert, zuletzt von Bundyman ()

  • hmmmm, *schäm*
    meine iss ne ganz kleine, dafür ist mein Average am höchsten (bis jetzt)


    Total Game Value (AVG): $1982.47
    Games: 63
    Average Game Price: $33.6
    Games with no price: 4 (6.35 %)


    Kommt sicher davon das ich nicht so viele spiele ohne Wert habe. Aber verkaufen würde ich meine Sammlung für den preis nicht, die blöden MTG Karten alleine sind eigentlich ein drittel von dem Wert.


    PS: Will jemand mein Stronghold fuer $58.33 haben? :)

  • Zitat

    Original von Bundyman
    Passt auf das hier keiner den Grundstein für eine Spielbörse legt. Dann müsst Ihr täglich eure Spiele in Kurs stellen.


    Das wäre doch super interessant!
    Wir könnten auf den nächsten Titel des Spiel des Jahres wetten, die Produktion des Spiels KOMPLETT aufkaufen und wenn es klappt, erst mal nichts an die Geschäfte herausgeben. Wir treiben die potentiellen Käufer an den Rand des Wahnsinns und hauen die Ware kurz vor Weihnachten raus: zum mehrfachen Preis natürlich *) .... und was das nächste SdJ wird kann man sicher irgendwie beeinflußen, bei dem vielen Geld, um das es hier geht. 8-)
    Also Kenner vieler Wirtschaftsspiele könnten wir sicher bald den Markt überheizen und dann gemeinsam mit der gemachten Kohle einen Brettspielverein auf den Bahamas gründen :wech:
    Aber was würde es wohl dann für die Welt bedeuten, wenn die Spiele-Blase platzt ?(

    Einmal editiert, zuletzt von hajott59 ()

  • Hiho,


    Tse ... dabei gibts doch gar kein besseres verwaltungs für seine Spiele ...


    Und bleibt mir bloss mit irgendwelche ominösen Excel-Listen vom Leib.


    Atti

  • Zitat

    Original von hajott59
    Aber was würde es wohl dann für die Welt bedeuten, wenn die Spiele-Blase platzt ?(


    Nachdem wir die Menschen und speziell die Familien mit Kindern über den Tisch gezogen haben mit unserer Preistreiberei, kann uns das dann auch egal sein und wir beantragen noch deutsche Staatshilfen in Milliardenhöhe.

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Zitat

    Original von Attila
    Und bleibt mir bloss mit irgendwelche ominösen Excel-Listen vom Leib.


    Ooooch, was hast Du denn gegen Excel-Listen? Die sind doch so schön zu basteln und bei jeder Abfrage findest Du wieder einen Fehler den Du dann nen halben Tag suchen darfst....


    OK, da ist der BGG schon einfacher zu handhaben. Hab mittlerweile auch schon umgestellt.

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von heffernan


    Ooooch, was hast Du denn gegen Excel-Listen? Die sind doch so schön zu basteln und bei jeder Abfrage findest Du wieder einen Fehler den Du dann nen halben Tag suchen darfst....


    OK, da ist der BGG schon einfacher zu handhaben. Hab mittlerweile auch schon umgestellt.


    Ich habe schon seit ewigen Zeiten Excel-Files für meine Spiele und für meine gespielten Partien.
    Daraus kann ich alle Infos ziehen, die für mich wichtig sind.
    Probleme hatte ich damit noch nie.


    Die Möglichkeiten, die BGG bietet, decken einige meiner Ansprüche leider nicht ab.
    Davon abgesehen wäre eine Umstellung ein ziemlicher Aufwand für mich, und nennenswerte Vorteile kann ich bis jetzt noch nicht sehen.
    Wer seine Erfordernisse von BGG abgedeckt sieht, macht seine "Buchführung" natürlich sinnvollerweise dort.


    Plakative Äußerungen a la "irgendwelche ominösen Excel-Listen" sind weder informativ noch sachdienlich und helfen für eine Bewertung leider nicht weiter.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Warbear
    Die Möglichkeiten, die BGG bietet, decken einige meiner Ansprüche leider nicht ab.


    Welche Ansprüche sind das denn?


    Zitat

    Original von Warbear
    Plakative Äußerungen a la "irgendwelche ominösen Excel-Listen" sind weder informativ noch sachdienlich und helfen für eine Bewertung leider nicht weiter.


    Da stimme ich zu.


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

  • Zitat

    Original von Herbert


    Welche Ansprüche sind das denn?


    Wie schon gesagt, führe ich in der Hauptsache zwei Dateien (in Excel):
    die eine enthält meine Spiele, die andere meine gespielten Partien.


    Vor einiger Zeit hatte ich mal angefangen, meine Daten bei BGG zu speichern, habe aber nach kurzer Zeit wieder davon Abstand genommen, da einiges nicht möglich war/schien, was für mich wichtig ist.


    Im folgenden versuche ich mal - aus meiner Sicht - das aufzuführen, was m.E. bei BGG nicht oder nicht ausreichend abgedeckt ist.


    Spiele-Liste:
    1) für einige meiner Spiele gibt es bei BGG noch keine Einträge
    2) unterschiedliche Versionen eines Spiels sind oftmals nicht getrennt eintragbar.
    Ich habe z.B. 7 Versionen von Breakthru (3M), bei BGG gibt's aber nur 1 Eintrag.
    3) ich möchte Kauf-Informationen abspeichern: wann gekauft, wo gekauft, wieviel dafür ausgegeben?
    4) ich möchte die Schachtel-Größe mit abspeichern (das erleichtert mir das Auffinden eines Spiels)
    5) ich brauche die Info, ob ich Regeln, Counter etc. des Spiels schon gescannt habe
    6) ich möchte Spiele und Erweiterungen jederzeit trennen können
    7) ich möchte wissen und auswerten können, wann ein Spiel ein "Magazin-Spiel" ist, und aus welchem Magazin es ist
    8) ich möchte auch Spiele-Magazine, Spiele-Bücher, CCGs, PC-Spiele, PBEM-Module einbeziehen
    9) ich möchte meine ASL Kollektion einbeziehen können


    Partien-Liste:
    1) ich möchte je Partie eintragen können, welches Scenario ich gerade gespielt habe (titel und Nummer)
    2) ich möchte mehrstufig Gruppen bilden und auswerten können, zu denen die Spiele meiner Partien gehören.
    Beispiel: Age of Steam, ASL, 18xx, CDGs, etc.
    3) wieviele Mitspieler, und wer hat alles mitgespielt?
    4) wo fand die Partie statt?
    5) welche sind die nächsten geplanten Partien?


    Beide Listen:
    1) während der BGG Maintenance Zeiträume kann ich meine Daten weder einsehen noch pflegen
    2) dasselbe gilt, wenn es beim DSL Provider Störungen gibt
    3) Massen-Importe aus meinen bisherigen Daten sind nicht möglich


    Möglicherweise sind inzwischen einige der angeführten Punkte abgedeckt, möglicherweise gibt es noch ein paar Punkte mehr, die mir gerade nicht spontan einfallen.
    Vielleicht sehe ich auch den einen oder anderen Aspekt nicht richtig.


    Ich wäre daher für diesbezügliche sachdienliche Infos und Meinungen dankbar, die mich - oder andere - veranlassen könnten, die eigene Sichtweise neu zu überdenken.


    Ich wäre auch dankbar für Infos, welche Vorteile ich denn bei BGG haben könnte, die ich bisher nicht habe.


    Keinen Wert lege ich auf jegliche überheblichen und wichtigtuerischen Floskeln ohne Hintergrund, die nur dazu geeignet sind, andere zu diffamieren oder sich selbst zu produzieren ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hi Warbear,


    m.E. sind zumindest die Punkte 1-6 mittlerweile bei BGG möglich.
    Ich verwende außerdem einige Felder zweckenfremdet, so benutze ich das Feld other für meine eigeneditierte Altersangbe.


    Den Hauptvorteil, den die BGG für mich hat, ist das ich jede Nacht alle Daten in meinen mySQL Server laden kann und insbesondere an die Coverbilder aller Spiele komme.


    Damit habe ich alle Auswertungen und Statistiken über PHP-Seiten im Netz.


    So habe ich immer Zugriff, egal wo ich gerade bin und ob ich meine Excel-Dateien bei mir habe oder nicht.
    Außerdem kann ich auch Freunden selektiven Zugang geben.


    Obwohl ich auf viel mit Excel mache hat der Datenbankserver da echte Vorteile für mich.


    Liebe Grüße
    Biswut


    P.S. Beruflich gesehen schimpfe ich auch immer gerne über Excel-Dateien, da sie uns im Bereich Business Intelligence in der Firma nur Ärger machen. Privat habe ich auch die eine oder andere Applikation in Excel.

  • Zitat

    Original von Biswut


    P.S. Beruflich gesehen schimpfe ich auch immer gerne über Excel-Dateien, da sie uns im Bereich Business Intelligence in der Firma nur Ärger machen. Privat habe ich auch die eine oder andere Applikation in Excel.


    Hehe das kenne ich auch. Da wird massig Kohle in ein ERP oder BI gesteckt nur damit der Vertrieb wieder in Excel seine Kallukalitionen machen kann um, mit diesen doch recht einfach zu fakenden Auswertungen Stimmung zu machen. Getreu nach dem Motto "Traue keiner Statistik die du nicht selbst manipuliert hast" :-) Man könnte ständig lachen wenn es nicht so traurig wäre.

    Wer die Weisheit mit Löffeln gegessen hat, neigt zu geistigem Durchfall.

  • Warbear:


    Das artet ja richtig in Arbeit aus was Du nach Deinen Partien für einen Verwaltungsaufwand betreibst.
    Ich bin schon froh wenn ich meine Spiele finde, da ich doch eher beengt bin und die Spiele z.T. hintereinander lagern muß, da spare ich es mir gern, auch noch zu notieren wann ich was mit wem gespielt habe.


    Was genau hast Du von solchen Angaben ?
    Warum sollte es Dich je wieder interessieren wann Du mit wem gespielt hast ?


    Die anderen Punkte ( Schachtelgröße, wann gekauft usw. ) leuchten mir ja noch ein, aber ist das nicht schon etwas zuviel an "Arbeit" ?


    Wenn ich länger darüber nachdenke, dann ist die Frage eigentlich schon wieder überflüssig, irgendwie haben wir doch eh alle einen an der Klatsche :-)


  • Danke für Deine Meinung.


    Es ist nur minimaler Aufwand, keine Arbeit.
    Jede Partie ist nur eine Zeile in einer Tabelle, und man kann die Basis meistens aus einem früheren Eintrag kopieren.
    Alles in allem dauert das pro Partie vielleicht eine halbe Minute.


    Und was habe ich davon?
    Ich spiele überwiegend Cosims, und die meisten Cosims haben mehrere Scenarios, die man normalerweise nicht alle hintereinander spielt (das Extrembeispiel wäre ASL, dafür gibt's fast 5000 Scenarios von unterschiedlichen Firmen). Da ist es sehr hilfreich, wenn man ohne Aufwand nachschauen kann, welches Scenario aus welchem Cosim aus welcher Serie von welcher Firma man schon gespielt hat. Und wann und mit wem kann auch sehr hilfreich sein, wenn man Spielpartner für künftige Partien sucht.
    Ich habe so seit 1993 alle meine Partien notiert (den Kleinkram natürlich nicht). Wenn man mal darin rumblättert, ist das wie das Anschauen eines Foto-Albums - jede Menge Erinnerungen tauchen auf. Ich hätte meine Partien schon immer so notieren sollen, nicht erst seit '93.


    Die Schachtelgröße brauche ich manchmal zum Wiederfinden in meinen Regalen. Was es gekostet hat, interessiert meine Versicherung - und mich selbst natürlich auch, wenn ich mal wissen will, was ich im letzten Jahr für Spiele ausgegeben habe, oder wenn ich ein Spiel mal weiterverkaufen will.


    Zugegebenermassen habe ich auch einen an der Waffel, aber sicherlich nicht wegen der paar Notizen, die ich mache ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Warbear
    1) für einige meiner Spiele gibt es bei BGG noch keine Einträge


    Das kann ich mir bei Deiner Sammlung gut vorstellen. Bei mir waren die meisten drin, den Rest habe ich selbst ergänzt. Macht Mühe, aber die Community profitiert dann auch mal von mir.

    Zitat

    Original von Warbear
    2) unterschiedliche Versionen eines Spiels sind oftmals nicht getrennt eintragbar.
    Ich habe z.B. 7 Versionen von Breakthru (3M), bei BGG gibt's aber nur 1 Eintrag.


    Das war lange der Fall und hat bei BGG teilweise zur Mehrfachlistung von Spielen geführt (z.B. Cosmic Encounter, EuroFront). Wurde jetzt gerade geändert, es wurden Versionen eingeführt. Da ist die Datenbasis zwar gerade gewaltig am wachsen, aber es fehlt noch vieles. Da muss man dann entsprechend auch was erfassen.

    Zitat

    Original von Warbear
    3) ich möchte Kauf-Informationen abspeichern: wann gekauft, wo gekauft, wieviel dafür ausgegeben?


    Geht unter private info bei jedem Spiel Deiner Sammlung (sieht dann auch kein anderer)

    Zitat

    Original von Warbear
    4) ich möchte die Schachtel-Größe mit abspeichern (das erleichtert mir das Auffinden eines Spiels)


    Bei den Versionen sind die Schachtelgrößen jetzt drin. Allerdings ist noch keine Verbindung zu Deiner Sammlung enthalten.

    Zitat

    Original von Warbear
    5) ich brauche die Info, ob ich Regeln, Counter etc. des Spiels schon gescannt habe


    private info, siehe oben

    Zitat

    Original von Warbear
    6) ich möchte Spiele und Erweiterungen jederzeit trennen können


    Erweiterungen haben unter Category einen Eintrag "expansion of base game"

    Zitat

    Original von Warbear
    7) ich möchte wissen und auswerten können, wann ein Spiel ein "Magazin-Spiel" ist, und aus welchem Magazin es ist


    Das geht nur bedingt, ich regele das über meine Export-Files.

    Zitat

    Original von Warbear
    8) ich möchte auch Spiele-Magazine, Spiele-Bücher, CCGs, PC-Spiele, PBEM-Module einbeziehen


    Bücher sind drin, Magazine nicht. CCGs haben nur einen Eintrag und PC-Spiele sind nicht drin (dafür soll aber in Bälde die Seite VideoGames.Geekdo.com kommen)

    Zitat

    Original von Warbear
    9) ich möchte meine ASL Kollektion einbeziehen können


    Da ist jede Menge in der Datenbank drin. Dummerweise auf der Ebene Modul bzw. Erweiterung. Einzelne Szenarien oder Maps kann man leider nicht erfassen.

    Zitat

    Original von Warbear


    1) während der BGG Maintenance Zeiträume kann ich meine Daten weder einsehen noch pflegen


    Ich exportiere meine Sammlung regelmäßig, so kann ich sie jederzeit sehen. Pflege geht dann natürlich nicht. Wobei BGG imho eine Verfügbarkeit über 95% hat.

    Zitat

    Original von Warbear
    2) dasselbe gilt, wenn es beim DSL Provider Störungen gibt


    Zitat

    Original von Warbear
    3) Massen-Importe aus meinen bisherigen Daten sind nicht möglich


    Das ist wohl die größte Hürde

    Zitat

    Original von Warbear
    Ich wäre daher für diesbezügliche sachdienliche Infos und Meinungen dankbar, die mich - oder andere - veranlassen könnten, die eigene Sichtweise neu zu überdenken.


    Habe ich oben soweit getan. Auf Deine Spiele-Statistik bin ich nicht eingegangen, weil ich eine solche nicht pflege. Meist pflege ich bei BGG eine Partie ein, wenn das Spiel schon mal gespielt wurde. So kann ich meine ungespielten Spiele abfragen (und da gibt es noch viel zu viele davon, obwohl ich daran arbeite)


    Zitat

    Original von Warbear
    Ich wäre auch dankbar für Infos, welche Vorteile ich denn bei BGG haben könnte, die ich bisher nicht habe.


    • Tausende von Usern, die die Daten von neuen Spielen für mich erfassen.
    • Die Möglichkeit, die eigene Sammlung in einer standartisierten Form zu pflegen.
    • Zugriff von jedem netzfähigen Browser.
    • Relationales Datenmodell hinter meinen Daten.
    • Die Möglichkeit, die Sammlung jederzeit in andere Formate überführen zu können (auch Tabellenkalkulation)


    Zitat

    Original von Warbear
    Keinen Wert lege ich auf jegliche überheblichen und wichtigtuerischen Floskeln ohne Hintergrund, die nur dazu geeignet sind, andere zu diffamieren oder sich selbst zu produzieren ...


    Wer legt da schon Wert drauf....


    Wobei sich die Aussagen wohl eher auf die eigenen Versuche bezogen, dass ganze in Excel abzubilden. Ich habe das nie versucht, da ich bei Excel keine Relationen pflegen kann. Also hatte ich meine bescheidene Sammlung als Access Datenbank gepflegt, die Entitäten wie Spiel, Verlag, Autor und einige mehr kannte und deren Beziehungen.


    Danach habe ich dann eine Java-Anwendung entwickelt, die die Sammlung aufnahm. BGG entstand damals parallel und nachdem die fast alle meine Anforderungen abgedeckt hatten und dazu eine wesentlich bessere Datenbasis boten, bin ich umgestiegen. Auch wenn mein Datenmodell mir einen Tick besser gefallen hatte 8-)


    Jetzt habe ich die Daten bei BGG und ziehe mir wöchentlich einen Export mit einem selbstentwickelten Programm.


    Gruß aus dem Münsterland
    Herbert

  • Zitat

    Original von Attila
    Hallo? Vom-Leib-bleiben!


    Warbears Excel-Listen gehören gewiss nicht zu den ominösen :-)

  • Also wenn ich mir das da so angucke ... auch Warbears Ansprüche - dann sag ich nur: kreisch!


    Ich hab da vielleicht bei manchen Spielen ein Highscorelistchen in der Schachtel drinnen - bei so gewissen punktespielchen, wie z.B. Take It Easy. ... Aber all diese Verwaltung - das ist ja typisch Deutsch ;)

  • Anscheinend bin ich noch nicht verrückt genug. Ich habe nur eine einfache Textliste aller Spiele, die wir besitzen, und die gleiche Liste noch einmal bei BGG. Beides eigentlich nur, damit ich selbst nicht den Überblick verliere.


    Was ich wann gespielt habe, notiere ich erst seit kurzem - hier in den Wochenberichten bei unknowns.de! Da haben alles etwas davon (aufgrund der Kommentare dazu), und ich habe die Hoffung, dass die Daten hier auch in ein paar Jahren noch vorhanden sind. :-) Und falls nicht, wäre es auch nicht schlimm.


    A propos: Wenn ich hier von Zahlen wie 895 Spielen lese, dann frage ich mich eher, mit welcher Software dort der automatische Gabelstapler gesteuert wird, der die Spiele bei Bedarf aus dem Hochregallager holt... :aufgeb:


    Ciao
    Stefan


    (der derzeit noch mit 2 Meter Regalbreite im Arbeitszimmer locker auskommt)

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Es gibt hier in einem alten thread Bilder einiger Spielesammlungen. Har einer den Link parat?


    Wie wär's mit Deiner Suchfunktion? :floet:


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE