Abstimmung Deutscher Spielepreis

Bitte bewerte: Cubitos
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Die Abstimmung für den Deutschen Spielepreis ist eröffnet (und läuft noch bis zum 31.07., aber ich konnte es nicht abwarten ... :peinlich:).


    Ohne irgendwen beeinflussen zu wollen ... :floet:


    1. Hansa Teutonica (Argentum)
    2. Vasco da Gama (What's Your Game?/Hutter Trade)
    3. Peloponnes (Irongames)
    4. Tobago (Zoch)
    5. Vor den Toren von Loyang (Hall Games)

  • ANZEIGE
  • Hansa Teutonica. Warum? Spielt sich in jeder Mitspieleranzahl gut und herausfordern. Jede Partie läuft anders, weil man nicht Schema X herunterspielen kann, sondern auf den Spielablauf reagieren sollte, um Chancen zu nutzen. Oder man versucht selbst zu agieren und die Mitspieler zum reagieren zu zwingen. Schön auch, dass man die "Entschädigung bei Vertreibung" für sich als Strategie nutzen kann. So wird aus der konfrontativen Interaktion kein Frusterlebnis.


    Auf den Plätzen danach: Automobile (fällt das noch in den Veröffentlichungszeitraum?), Magister Navis, Cyclades, Stronghold, Chaos in der alten Welt, Warhammer Invasion, Catacombs, ...


    Ein grosses "gut bis sehr gut spielbar, macht Spass"-Mittelfeld nach einem persönlichen einsamen Sieger an der Spitze. Und das nicht nur, weil ich Hansa Teutonica schon letztes Jahr in Herne beim Spielewahnsinn als Prototyp kennenlernen durfte.

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • 1. Magister Navis (Lookout Games)
    2. Hansa Teutonica (Argentum)
    3. Die Speicherstadt (eggertspiele)
    4. Fresko (Queen Games)
    5. Havanna (eggertspiele)


    "Vasco da Gama" und "Machtspiele" sind nicht wirklich meine Spiele, ich finde beide zu anstrengend, ohne mich wirklich zu faszinieren. "Die Tore der Welt" sind mir zu chaotisch, also zu wenig langfristige Planung und zu viele unterschiedlichste Ereignisse.


    Ciao
    Stefan

  • 1. Machtspiele (Eggertspiele)
    2. Vasco da Gama (Whats your game)
    3. Die Tore der Welt (Kosmos)
    4. Identik (Asmodee)
    5. Cyclades (Matagot)


    Hansa Teutonice habe ich leider immer noch nicht gespielt *grummel* daher kann ich es auch nicht in die Wertung mit einbeziehen weil mir ein persönlicher Eindruck fehlt. Gleiches gilt für Fresko und Magister Navis. Identik hat bei den Leuten die ich kenne für langanhaltenden und enormen Spielspaß gesorgt und wird immer wieder als "Opener" oder "Absacker" verlangt ;-)

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet:

    Einmal editiert, zuletzt von velvre ()

  • Also ich werde erst im Juli, kurz nach dem neuen Weltmeister, - voten - (denglish für abstimmen), zumal ich hoffe bis dahin noch 2 bis 4 Neuheiten kennenzulernen. Zur Zeit prügeln sich die Magister Navis und Dungeon Lords um die persönliche Spitzenpostion und auch die Machtspiele werden mit Sicherheit in den Top 5 landen.

  • 1. Macao (macht mir auch nach Monaten noch Spaß und ist immer wieder anders)
    2. Peloponnes
    3. BasketBoss (hab ich zwar erst zwei mal gespielt, finde ich aber ganz toll)
    4. Arena - Revolte in Rom II
    5. Triumvirate


    Gehört eigentlich Dixit noch in die aktuelle Abstimmung?


    P.S. Ich bin es gewöhnt, meine Spiele nicht in den TopTen wiederzufinden - irgendwie gehöre ich wohl nicht so richtig in den Vielspieler-Mainstream... hm, soll ich da jetzt stolz oder beschämt sein? ?(

  • 1. Vasco da Gama (What's Your Game?)
    2. Hansa Teutonica (Argentum Verlag)
    3. Peloponnes (Iron Games)
    4. Machtspiele (Eggertspiele)
    5. Fresko (Queen Games)


    Warhammer Invasion wär auch noch ein Kandidat, ist aber leider erst auf dem Weg zu mir...

  • Hallo,
    ich hänge meine Frage einfach mal hier ran, weil Hansa Teutonica so oft genannt wurde.
    Ich bin halt stark am überlegen es mir zuzulegen und wollte jetzt noch wissen, ob es jemand schon mal zu zweit gespielt hat und ob es überhaupt ein Spiel für zwei sein "will" bzw. "kann".


    Viele Grüße Nupsi

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Nupsi
    ich hänge meine Frage einfach mal hier ran, weil Hansa Teutonica so oft genannt wurde.
    Ich bin halt stark am überlegen es mir zuzulegen und wollte jetzt noch wissen, ob es jemand schon mal zu zweit gespielt hat und ob es überhaupt ein Spiel für zwei sein "will" bzw. "kann".


    Spielt sich zu Zweit ebenso spannend wie in grösserer Runde - nur eben etwas anders, weil die Konfrontation direkter ist. Klare Kaufempfehlung!

    "Trouble always begins with the naming of things", Justin Sullivan, New Model Army, From Here

  • Zitat

    Original von Nupsi
    Hallo,
    ich hänge meine Frage einfach mal hier ran, weil Hansa Teutonica so oft genannt wurde.
    Ich bin halt stark am überlegen es mir zuzulegen und wollte jetzt noch wissen, ob es jemand schon mal zu zweit gespielt hat und ob es überhaupt ein Spiel für zwei sein "will" bzw. "kann".


    Viele Grüße Nupsi


    Hi Nupsi,


    ich kann das Spiel durchaus auch zu zweit empfehlen. Durch die Figur wird das Spiel auch zu zweit ganz gut fordernd. Ich muss aber gestehen, dass es das Mehrpersonenspiel nicht wirklich gleichwertig abbildet. Hinzu kommt das, was das Spiel nach meiner Meinung mit mehr Spielern außergewöhnlich macht: Man muss auf die anderen Mitspieler achten. Wenn es einen gibt, der zu stark zu werden droht, dann muss man ihn einschränken. Verhält man sich unauffällig und kommt aus dem Windschatten, dann hat man in diesem Spiel eine gute Chance auf den Sieg. Wenn sich zwei streiten, dann freut sich der Dritte. Das ist hier wirklich so. Das schafft das 2er-Spiel natürlich nicht.


    Trotzdem ist die 2er-Variante ein schöner Wettstreit von nur zwei Händlern... 8-)

  • Meine Abstimmung sah so aus:


    1. Magister Navis (Lookout Games)
    2. Egizia (Hans im Glück)
    3. Hansa Teutonica (Argentum)
    4. Warhammer Invasion (Heidelberger)
    5. Vasco da Gama (What's your Game)