ASL SK#1 Regelfragen

Bitte bewerte: Marvel United
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ahoi!


    Ich habe gestern nun endlich mal das erste Szenario vom SK #1 Spielen können. Nachdem jemand aus Versehen an den Tisch gestoßen hatte und alle Counter umgefallen waren, haben wir nochmals angefangen.


    Ich habe mich intensiv mit den Regeln im Rahmen meiner Übersetzung beschäftigt, dennoch muss ich sagen, dass die Anleitung nicht wirklich gut geschrieben ist. Ich finde es schwer "mal eben" schnell was nach zu lesen. Egal, es hat Spaß gemacht.


    Dennoch habe ich ein Paar Regelfragen:


    1. In zwei Hexes, jeweils direkt hintereinander, befinden sich feindliche Truppen. Kann ich hier auf das hintere Hex schießen oder zählt das erste Hex als Hindernis für LOS ?


    2. Kann ein reduziertes Squad nochmals reduziert werden, oder wird es damit eliminiert?


    3. Kann ich aus einem CC rausziehen oder bleibe ich im Nahkapft solange bis einer gewonnen hat?


    4. Kann ein Squad durch ein befreundetes Squad durchschießen (in Form einer FG)?


    5. Wie oft darf ich nun in der Movement Phase auf den Angreifer schießen. Sooft wie er MF ausgibt? Gibt der Angreifer z.B. 2MF aus um in ein Haus zu gehen, darf ich dann 2 Mal auf ihn schießen?


    Wird das dann schon das Subsequent Fire angesehen, oder darf ich in dieser Phase, während des Subsequent Fire, auch sooft auf ihn schießen, wie er MF ausgegeben hat



    Danke!

  • ANZEIGE

  • 1. Squads können keine Hindrance sein (Tanks aber schon)


    2. eine Halfsquad vwird durch Casualty Reduction eliminiert


    3. Infantry muß in Melee bleiben, Tanks können rausziehen


    4. ja


    5. Du kannst für jeden ausgegebenen MF jeweils 1x auf das betretene Feld feuern, und zwar aus beliebig vielen Deiner Felder.
    Werden 2 MF ausgegeben, um das Feld zu betreten, kannst Du 2x aus jedem Deiner Felder feuern. Das jeweils zweite Feuer ist SFF (oder ggfs. FPF, wenn schon ein Final Fire Marker da war und das Feld adjacent ist).


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Ich schreibe mal hier, um nicht extra einen neuen Thread zu starten:


    Rout Phase:


    Hier ist immer wieder die Rede von Interdiction. Auf Deutsch "Untersagung" oder "Verbot". Doch wie kann man das in dem ASL Zusammenhang besser interpretieren? Und was genau wird damit gemeint?


    Ich danke nochmals!

  • Zitat

    Original von Train1811
    Rout Phase:


    Hier ist immer wieder die Rede von Interdiction. Auf Deutsch "Untersagung" oder "Verbot". Doch wie kann man das in dem ASL Zusammenhang besser interpretieren? Und was genau wird damit gemeint?


    Für ASLSK, und in meinen eigenen Worten:


    Wenn eine gebrochene Unit von Dir beim Routen ein Open Ground Feld betritt, das - ohne Hindrance und in Normal Range - in der LOS einer meiner armed units liegt, wird sie von meiner Unit "interdicted". Das heißt, sie muß einen NMC machen und kann nur weiterrouten, wenn sie ihn besteht.


    Bei Full-ASL hat Interdiction noch weitere Regeln (mögliche Prisoners etc.).


    Interdiction könnte man vielleicht ganz grob mit Intervention oder so ähnlich umschreiben.
    Ein deutsches Wort dafür fällt mir aber leider nicht ein.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Vielen Dank Warbear für die schnelle Info


    Ich überlege grad ob ich das Wort Interdiction in der Übersetzung so stehen lassen soll.
    Vll könnte man es so Übersetzen:


    Gerät eine Einheit auf der Flucht in das Visier einer feindlichen Einheit ....

  • Zitat

    Original von Train1811
    Vielen Dank Warbear für die schnelle Info


    Ich überlege grad ob ich das Wort Interdiction in der Übersetzung so stehen lassen soll.
    Vll könnte man es so Übersetzen:


    Gerät eine Einheit auf der Flucht in das Visier einer feindlichen Einheit ....


    Warum nicht - statt "Visier" vielleicht "Feuerbereich" oder so, das deckt dann armed unit und normal range gleich etwas mit ab. .
    Aber die genaue Beschreibung der Interdiction müsste natürlich dazu ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hiho,


    "interdiction fire" ist das klassische "Sperrfeuer".


    Im free-Dictionary findet man unter "interdiction":


    "To cut or destroy (a line of communication) by firepower so as to halt an enemy's advance."



    Atti

  • Zitat

    Original von Attila
    "interdiction fire" ist das klassische "Sperrfeuer".


    Im free-Dictionary findet man unter "interdiction":


    "To cut or destroy (a line of communication) by firepower so as to halt an enemy's advance."


    das klingt gut ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Hey - Sperrfeuer hört sich wirklich gut an. Vielen Dank!
    Hatte einige Wörterbücher durch, aber keines hat mir dieses Wort genannt...


    Jetzt ist mir auch einiges klarer...



    EDIT:


    Wird man jemanden von Euch auf dem ASL Grenadier Tournier (http://www.asl-grenadier.de/) in der Eifel sehen?

  • Zitat

    Original von Train1811
    Wird man jemanden von Euch auf dem ASL Grenadier Tournier (http://www.asl-grenadier.de/) in der Eifel sehen?


    Ich werde dort sein, wie man unter "Grenadier Attendees" sehen kann - zum fünften mal in Folge.
    Ich habe schon seit einer Weile mit der Vorbereitung darauf angefangen.


    Sehen kannst Du mich dort aber nur, wenn Du auch kommst ... ;)


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Train1811
    Ich werde, beruflich bedingt, erst gegen Samstag Mittag dort aufschlagen, dann aber auch bis Sonntag.
    Mein Bruder wird wahrscheinlich auch dort sein.


    Das wird bestimmt eine interessante Erfahrung.


    Dann solltet Ihr vielleicht schauen, ob Ihr bis dahin schon erste Erfahrungen mit AFVs sammeln könnt.
    Denn Scenarios ohne AFVs sind für Samstag nachmittag gar nicht vorgesehen, für Sonntag vormittag nur eins (und das hat jede Menge Sonderregeln aus den historischen Modulen Valor of the Guards und Red Barricades).


    Es macht aber auch nicht viel, wenn Euch das nicht möglich ist - der Veranstalter sieht das Ganze recht locker und geht gerne auf persönliche Wünsche ein, wenn möglich, vor allem bei den noch etwas weniger erfahrenen Mitspielern. Mir ist das auch schon zu Gute gekommen.


    Wenn Dich die für das Turnier vorgesehenen Scenarios schon vorab interessieren, kannst Du Dich gerne mit mir in Verbindung setzen (Email oder PN).


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • ich habe schon seit einem jahr das SK#1 hier rumliegen und habe keinen, der das mit mir lernen will. Ich lerne eigentlich relativ schnell und würde mich freuen wenn ihr jemanden wüsstet der hier im Raum Ruhrgebiet/Bochum lust hätte sich einen Abend lang "mit mir zu belasten" und mir die Basics erklären könnte.


    Vielen Dank schonmal


    Alex

  • Zitat

    Original von GangZda
    ich habe schon seit einem jahr das SK#1 hier rumliegen und habe keinen, der das mit mir lernen will. Ich lerne eigentlich relativ schnell und würde mich freuen wenn ihr jemanden wüsstet der hier im Raum Ruhrgebiet/Bochum lust hätte sich einen Abend lang "mit mir zu belasten" und mir die Basics erklären könnte.


    Hast Du denn die Regeln schon ein (paar) mal konzentriert gelesen?
    Und mal das erste Scenario aufgebaut und ein paar Counter bewegt?


    Wenn ja, könntest Du es auch über VASL probieren, wenn Du derzeit keinen passenden FtF-Spielpartner finden kannst.


    Wenn nein, solltest Du Dir erst mal das Rulebook vornehmen und Dir ein paar Grundlagen schaffen.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ist es dann nicht doppelt lernen? also ASL lernen UND VASL lernen?


    Habe nämlich nocht nicht allzu viel im Internet gespielt.


    Die Regeln habe ich damals als ich das Spiel gekauft habe 2 mal auf englisch durchgelesen aber nicht besonders tiefgehend verstanden - wobei es mit ein wenig praxis sicherlich locker gegangen wäre.


    Jetzt würde ich mich nochmal dieses Wiki-tutorial auf deutsch arbeiten, reicht das? oder muss ich mir trotzdem das englische regelheft irgendwie verständlich machen?


    Gibt es da Leute, die da lust hätten auf Skype+VASL einen guten Lehrer ab zu geben?


    Grüße


    Alex

  • Zitat

    Original von GangZda
    ist es dann nicht doppelt lernen? also ASL lernen UND VASL lernen?


    Habe nämlich nocht nicht allzu viel im Internet gespielt.


    VASL ist sehr intuitiv, daher nicht sonderlich schwierig, man braucht halt etwas Übung.
    Wer mit dem PC halbwegs umgehen kann, der dürfte damit kein Problem haben.


    Zitat

    Original von GangZda
    Die Regeln habe ich damals als ich das Spiel gekauft habe 2 mal auf englisch durchgelesen aber nicht besonders tiefgehend verstanden - wobei es mit ein wenig praxis sicherlich locker gegangen wäre.


    Jetzt würde ich mich nochmal dieses Wiki-tutorial auf deutsch arbeiten, reicht das? oder muss ich mir trotzdem das englische regelheft irgendwie verständlich machen?


    Die Tutorials helfen, die Regeln zu verstehen und halbwegs sinnvoll anwenden zu können.
    Keinesfalls dienen sie als Ersatz für die Regeln.


    Das Erlernen der Regeln ist natürlich Grundvoraussetzung für das Spielen - wie bei jedem anderen Spiel auch.
    Und die 9 Seiten des SK1-Rulebook sind ja nun wirklich kein unüberwindbares Hindernis.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE