Railroad Dice gut?

  • Hallo Braz,


    laut Deinem Steckbrief spielst Du Railroad Dice gerne. Ich habe mir es mal kurz angeschaut und es machte auf mich keinen wirklich spannenden Eindruck.


    Was lohnt sich denn nach Deiner Meinung an dem Spiel???

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hallo Sankt Peter,


    hmmm...das ist schwer zu beschreiben, denn bei dem Spiel -so finde ich zumindest- paßt einfach alles:


    - es ist klein, handlich, innovativ
    - sehr strategisch
    - hat ordentliches Ärgerpotential, vor allem, wenn einem die Gesellschhaft weggeschnappt wurde -> es ist daher sehr interaktiv
    - es ist spannend
    - es macht Spaß


    Was mir an dem Spiel gefällt ist vieles:
    Zum Einen finde ich die Idee mit den Würfeln sehr gut, welche gleichzeitig Schienen, Geld, Aktien und Joker sind, je nachdem wo sich die Würfel befinden (hinter dem Sichtschirm sind alle Würfel=Geld <-> vor dem Sichschirm sind Würfel=ihrem Symbol, d.h. AKtie, oder Schiene oder Joker).
    Desweiteren finde ich die Idee einfach klasse, dass man auf 2 Brettern baut und die gleichen Bretter in klein die Gesamtkarte wiedergeben.
    Bsp:
    railroaddice.gif


    Oben auf 11 Uhr sieht man die Gesamtkarte und unten die beiden größeren Bretter sind die Bretter, auf denen gebaut wird. Der orangene Pöppel ist sowohl auf den kleinen Quadraten, sowie auf dem großen Quadrat vetreten und repräsentiert dieselbe Stelle. Gleiches gilt für den braunen Pöppel. Baut man aus der Karte (=große Quadrate) heraus, so darf man sich nur eine weitere große Karte in die Tischmitte legen (die alte wird samt Würfel weggelegt), wenn diese auch zum Gesamtplan der kleinen Quadrate paßt.
    Bsp im Bild:
    Braun hat 3 Schienen an der Ecke in seinem großen Quadrat. Er hat auf einem Berg gebaut. Legt er nun 1 Würfel an den Rand des großen Quadrats, dann muß er sofort ein neues großes Quadrat anlegen, welches aber passend zum kleinen Quadrat, wo der braune Pöppel oben sich befindet, angelegt werden muß.
    In diesem Beispiel kommt braun sicher sogar gerade von rechts, ist auf die neue Karte gegangen (=aktuelle großes Quadrat mit braunem Pöppel. Die Karte zeigt eine Hügelkette mit knick nach 6 Uhr).
    Braun kann nun nicht mehr nach rechts aus dem großen Quadrat herauslegen, da bereits von rechts gekommen ist und zurückgehen in diesem Spiel geht nicht. Also hat braun nur folgende Optionen. Er kann die KArte nach 6 oder 9 Uhr verlassen. 12 Uhr geht auch nicht, da auf 12 Uhr bereits eine Karte gelegt wurde......


    Im SPiel kann man Bahhöfe bauen (=einfarbige blaue, rote, grüne Würfel), welche zudem Kohle einbringen.


    Die ganze Zeit während des Spiel bin ich gefordert was ich mach, wohin ich baue, welche Gesellschaft ich einem abluchsen kann, denn die Gesellschaft, welche ich besitze, macht sich bezahlbar, wenn es um die längste Zusammenhängende Strecke gleichfarbiger Bahnhöfe geht.


    Mit anderen Worten: Während des Spiels versuche ich möglichst gewinnbringend meine Würfel anzulegen, auf meine Aktien zu schauen, dass die mir keiner wegluchst, andere Aktien zu schnappen (denn nur wem die Mehrheit an Atien gehört, dem Gehört die Gesellschaft und der kann die Sonderkohle durch die Bahnhöfe nutzen) usw.


    Die Anleitung des Spiels ist sehr klein, schlüssig und schnell durchgelesen (=4 DINA6 Seiten).



    Ich finde das SPiel in jeder Besetzung super! ..und es hat bislang wirklich jedem ausnahmslos gefallen.


    Kann es demnach nur empfehlen ;)


    Gruß
    Braz

  • Hallo Braz,


    danke für die ausführliche Beschreibung. Kann man ja beinahe im spielblog veröffentlichen ;)


    Muß mir das Spiel wohl noch einmal genauer anschauen, da es sich doch interessant anhört. Gibt es da mehrere Versionen? Weil Du Rairoad Dice 1 schreibst. Sind die anderen, sofern es welche gibt schlechter???


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo Sankt Peter,


    ja, es gibt mehrere Versionen bzw. Spiele, welche auf dem Ursprungsspiel basierenen :


    - Railroad Dice 1 (=1.Spiel dieser Serie)
    - RailroadDice Deutschland (=Zusatzkarte buw. kompletter PLan von Deutschland. Das Prinzip hat sich geändert und man legt keine Quadrate an, sondern baut Schienennetz auf dem fixen Plan)
    - Railroad Dice 2 (Fortsetzung von Railroad Dice1, jedoch ohne Aktien)
    - Railroad Dice Die Kreuzung (kleines Give away bestehnd aus ein paar Würfelchen, für RRD1)



    Alle Teile sind stark voneinader verschieden - was die Spielgefühl angeht.
    Ich rate zum RailroadDice 1. -> Ist für mich mit Abstand das Beste der Serie!



    Gruß
    Braz

  • Super Hinweis... dann hatte ich mir wahrscheinlich ein anderes angeschaut. Sah nämlich auch irgendwie anders aus, als das Bild, das Du in Deinem Beitrag zeigst.


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE