Empfehlenswerte Hex-and-Counter Spiele?


  • Wenn Du das nicht professionell betreibst .... ja

  • ANZEIGE

  • Wenn Du das nicht professionell betreibst .... ja


  • Das hängt in der Hauptsache von Dir selbst und von Deinen Spiel-Partnern ab.
    Aber es könnte schon so ungefähr hinkommen ... :watt:
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.


  • Das hängt in der Hauptsache von Dir selbst und von Deinen Spiel-Partnern ab.
    Aber es könnte schon so ungefähr hinkommen ... :watt:
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hi Gemeinde,


    nachdem ich seit längerer Zeit immer schön im Forum mitlese, heute mal ein Beitrag von mir zu diesem schönen Thema:


    Erst mal: Bin schon eher ein "Eurogamer", aber ich hab´in den letzten Jahren einige "Card Driven Games (CDG)" gespielt, so dass ich etwas dazu sagen kann.


    Gestört hat mich Sankt Peters Aussage, zum "widerlichen Glücksfaktor" den die CDGs angeblich hätten.Der Kollege Warbear hat es ja in einem seiner Postings schön erklärt: Die CDGs haben in etwa denselben Glücksanteil wie "klassische" CoSims bzw. andere Spielarten des Genres wie z.B. Block Games. Von daher ein klares "Stimmt nicht!!" zu Sankt Peters.


    Jetzt zu den CDGs selbst: Generell kann ich mir als Spieler und geschichtsinterressierte Mensch keine schönere Kombination vorstellen! Was mich beim Ausprobieren der CDGs jedesmal begeistert, ist die hohe Intensität, mit der dich das Spiel ins historische Geschehen mitnimmt.
    Dieser "historical flavour", kombiniert mit ausgereiften Regelwerken und schöner Ausstattung ist für mich einfach das Beste, was es im Genre momentan gibt.


    Hinzu kommt, dass einige CDGs auch recht einsteigerfreundlich sind! Hab mit Freunden, die bei "klassischen" CoSims nur gequält gucken, mit den (einfacheren) CDGs sehr schöne Spieleabende erlebt.

    Also, Sankt Peter, keine Angst vor CDGs, probiers ruhig mal aus, du wirst es nicht bereuen!! Kleiner Tipp: Fang vielleicht nicht gerade mit Paths of Glory an, ist doch ein Schwergewichter von den Regeln.

  • Hi Gemeinde,


    nachdem ich seit längerer Zeit immer schön im Forum mitlese, heute mal ein Beitrag von mir zu diesem schönen Thema:


    Erst mal: Bin schon eher ein "Eurogamer", aber ich hab´in den letzten Jahren einige "Card Driven Games (CDG)" gespielt, so dass ich etwas dazu sagen kann.


    Gestört hat mich Sankt Peters Aussage, zum "widerlichen Glücksfaktor" den die CDGs angeblich hätten.Der Kollege Warbear hat es ja in einem seiner Postings schön erklärt: Die CDGs haben in etwa denselben Glücksanteil wie "klassische" CoSims bzw. andere Spielarten des Genres wie z.B. Block Games. Von daher ein klares "Stimmt nicht!!" zu Sankt Peters.


    Jetzt zu den CDGs selbst: Generell kann ich mir als Spieler und geschichtsinterressierte Mensch keine schönere Kombination vorstellen! Was mich beim Ausprobieren der CDGs jedesmal begeistert, ist die hohe Intensität, mit der dich das Spiel ins historische Geschehen mitnimmt.
    Dieser "historical flavour", kombiniert mit ausgereiften Regelwerken und schöner Ausstattung ist für mich einfach das Beste, was es im Genre momentan gibt.


    Hinzu kommt, dass einige CDGs auch recht einsteigerfreundlich sind! Hab mit Freunden, die bei "klassischen" CoSims nur gequält gucken, mit den (einfacheren) CDGs sehr schöne Spieleabende erlebt.

    Also, Sankt Peter, keine Angst vor CDGs, probiers ruhig mal aus, du wirst es nicht bereuen!! Kleiner Tipp: Fang vielleicht nicht gerade mit Paths of Glory an, ist doch ein Schwergewichter von den Regeln.

  • Hier noch ein paar Kommentare zu den CDGs, die ich kenne (basierend auf der feinen Auflistung von Warbear):


    01 We the People (Avalon Hill) + Exp.
    Mark Herman
    American Revolution



    Sehr schönes, einsteigerfreundliches CDG! Das Kampfsystem ist vielleicht nicht so stimmig wie beim Nachfolger, aber die Atmo ist exzellent!!



    02 Hannibal (Avalon Hill / Eurogames)
    Mark Simonitch
    Rome vs Carthage


    Für mich - immer noch - der König der CDGs! Ein wenig komplexer als der Vorgänger, aber immer noch machbar und eine Vielfalt an strategisch-taktischen Optionen. Sehr gutes Kampfsystem. Gibts auch auf Deutsch...



    03 Successors (Avalon Hill)
    Richard Berg
    Alexander Succession Wars


    CDGs goes Multiplayer: Man spielts zu viert. Ist definitiv kein schlechtes Spiel, das Kampfsystem war aber manchmal etwas brutal, was die Auswirkungen für den Unterlegenen angeht...Wird bei GMT neu aufgelegt. Sehr schöne Ausstattung.



    04 For the People (Avalon Hill)
    Mark Herman / Richard Berg
    1861-1865 American Civil War


    Seeeehr komplex!! Sollte man erst spielen, wenn man CDG-Crack ist. Würde ich gerne noch mal spielen, aber nicht lernen wollen. :teach: Die GMT-Version wurde von den Regeln optimiert, die Komplexität ist aber ähnlich.



    05 Paths of Glory (GMT) + Players Guide
    Ted Raicer
    WWI


    Schwergewicht, das sich lohnt. Habs bis heute nicht geschafft, eine gute Strategie zu entwickeln. Aber selbst das Scheitern ist sehr reizvoll :)



    07 Wilderness War (GMT)
    Volko Ruhnke
    Seven Years War in Canada


    Super! Eher eines der leichteren CDGs. Denk ans "Der letzte Mohikaner", dann hast du das historische Setting. Tolle, assymetrische Kriegsführung. Das Einstiegsszenario ist wunderbar in zwei bis drei Stunden zu spielen!



    08 30 Years War (GMT)
    Mike Welker / David Fox
    1618-1648


    Ich mags sehr gerne, in der Szene ging es leider unter. Sehr farbig und stimmungsvoll. War in der ersten Version mit Regelproblemchen behaftet, die aber in den "Living Rules" ganz gut gelöst wurden.



    09 The Napoleonic Wars (GMT)
    Mark McLaughlin
    1805-1815
    Noch nicht gespielt, Warbear findet es aber gut, scheint also Qualität zu haben ;)



    10 Barbarossa to Berlin (GMT)
    Ted Raicer
    WWII


    Für mich noch einen Tacken besser als PoG. Finde es dynamischer und die Supply-Regeln nicht so brutal wie beim Vorgänger. Wurde neu aufgelegt und optimiert. Wie sagt der Ami so schön: Highly Recommended!



    11 Sword of Rome (GMT) + Exp.
    Wray Ferrell
    Punic Wars


    Multiplayer goes Antike again. Leider noch nicht gespielt.



    12 Empire of the Sun (GMT)
    Mark Herman
    WWII Pacific


    Kam ob angeblich hoher Komlexität bei nicht soo gut an. Würde es aber gerne mal ausprobieren.



    14 Triumph of Chaos (CoA)
    David Dockter
    1917 Russian Civil War


    Thema ist super interessant. Leider ist es so komplex und mit Regeln aufgeblasen, dass wir nach dem Studium der Regeln kapitulierten...



    15 Wellington (GMT)
    Mark McLaughlin
    Napoleon in Spain


    Wieder Multiplayer. Kenns leider nicht, aber das Thema find ich spannend. Guerillakrieg in Spanien!



    16 The Twilight Struggle (GMT)
    Jason Matthews - Ananda Gupta
    1945-1989 Cold War


    Exzellent, exzellent, exzellent! Ein Spiel, mit dem man auch "normale" Eurogamer begeistern kann. Schon oft konnte ich Leute damit "anfixen", die mit "Cosims" überhaupt nix anfangen konnten.



    17 Here I Stand (GMT)
    Ed Beach
    1517-1555 Wars of the Reformation


    Leider noch nicht gespielt. Hab mir sagen lassen, dass man mindestens zu Fünft sein sollte, damit es Spaß macht.



    18 Shifting Sands (MMP)
    Michael Rinella
    Liegt bei mir ungespielt rum. Hoffe, dass es was taugt.




    OK, das wars von mir! Leute, wen ihr noch was zu den einzelnen Titeln wisst oder meint, ich bin gespannt! :winke: Warbear :winke:

  • Hier noch ein paar Kommentare zu den CDGs, die ich kenne (basierend auf der feinen Auflistung von Warbear):


    01 We the People (Avalon Hill) + Exp.
    Mark Herman
    American Revolution



    Sehr schönes, einsteigerfreundliches CDG! Das Kampfsystem ist vielleicht nicht so stimmig wie beim Nachfolger, aber die Atmo ist exzellent!!



    02 Hannibal (Avalon Hill / Eurogames)
    Mark Simonitch
    Rome vs Carthage


    Für mich - immer noch - der König der CDGs! Ein wenig komplexer als der Vorgänger, aber immer noch machbar und eine Vielfalt an strategisch-taktischen Optionen. Sehr gutes Kampfsystem. Gibts auch auf Deutsch...



    03 Successors (Avalon Hill)
    Richard Berg
    Alexander Succession Wars


    CDGs goes Multiplayer: Man spielts zu viert. Ist definitiv kein schlechtes Spiel, das Kampfsystem war aber manchmal etwas brutal, was die Auswirkungen für den Unterlegenen angeht...Wird bei GMT neu aufgelegt. Sehr schöne Ausstattung.



    04 For the People (Avalon Hill)
    Mark Herman / Richard Berg
    1861-1865 American Civil War


    Seeeehr komplex!! Sollte man erst spielen, wenn man CDG-Crack ist. Würde ich gerne noch mal spielen, aber nicht lernen wollen. :teach: Die GMT-Version wurde von den Regeln optimiert, die Komplexität ist aber ähnlich.



    05 Paths of Glory (GMT) + Players Guide
    Ted Raicer
    WWI


    Schwergewicht, das sich lohnt. Habs bis heute nicht geschafft, eine gute Strategie zu entwickeln. Aber selbst das Scheitern ist sehr reizvoll :)



    07 Wilderness War (GMT)
    Volko Ruhnke
    Seven Years War in Canada


    Super! Eher eines der leichteren CDGs. Denk ans "Der letzte Mohikaner", dann hast du das historische Setting. Tolle, assymetrische Kriegsführung. Das Einstiegsszenario ist wunderbar in zwei bis drei Stunden zu spielen!



    08 30 Years War (GMT)
    Mike Welker / David Fox
    1618-1648


    Ich mags sehr gerne, in der Szene ging es leider unter. Sehr farbig und stimmungsvoll. War in der ersten Version mit Regelproblemchen behaftet, die aber in den "Living Rules" ganz gut gelöst wurden.



    09 The Napoleonic Wars (GMT)
    Mark McLaughlin
    1805-1815
    Noch nicht gespielt, Warbear findet es aber gut, scheint also Qualität zu haben ;)



    10 Barbarossa to Berlin (GMT)
    Ted Raicer
    WWII


    Für mich noch einen Tacken besser als PoG. Finde es dynamischer und die Supply-Regeln nicht so brutal wie beim Vorgänger. Wurde neu aufgelegt und optimiert. Wie sagt der Ami so schön: Highly Recommended!



    11 Sword of Rome (GMT) + Exp.
    Wray Ferrell
    Punic Wars


    Multiplayer goes Antike again. Leider noch nicht gespielt.



    12 Empire of the Sun (GMT)
    Mark Herman
    WWII Pacific


    Kam ob angeblich hoher Komlexität bei nicht soo gut an. Würde es aber gerne mal ausprobieren.



    14 Triumph of Chaos (CoA)
    David Dockter
    1917 Russian Civil War


    Thema ist super interessant. Leider ist es so komplex und mit Regeln aufgeblasen, dass wir nach dem Studium der Regeln kapitulierten...



    15 Wellington (GMT)
    Mark McLaughlin
    Napoleon in Spain


    Wieder Multiplayer. Kenns leider nicht, aber das Thema find ich spannend. Guerillakrieg in Spanien!



    16 The Twilight Struggle (GMT)
    Jason Matthews - Ananda Gupta
    1945-1989 Cold War


    Exzellent, exzellent, exzellent! Ein Spiel, mit dem man auch "normale" Eurogamer begeistern kann. Schon oft konnte ich Leute damit "anfixen", die mit "Cosims" überhaupt nix anfangen konnten.



    17 Here I Stand (GMT)
    Ed Beach
    1517-1555 Wars of the Reformation


    Leider noch nicht gespielt. Hab mir sagen lassen, dass man mindestens zu Fünft sein sollte, damit es Spaß macht.



    18 Shifting Sands (MMP)
    Michael Rinella
    Liegt bei mir ungespielt rum. Hoffe, dass es was taugt.




    OK, das wars von mir! Leute, wen ihr noch was zu den einzelnen Titeln wisst oder meint, ich bin gespannt! :winke: Warbear :winke:

  • Danke für die ausführliche Liste und Deinen Meinungen zu den Spielen. Und Willkommen im Club der Beitragenden :-)


    Nachdem wir ja festgestellt hatten, daß Command and Colors kein CDG ist, hatte ich ja meine Aussage mit dem widerlichen Glücksanteil sofort beschämt zurückgenommen ;)


    Nach Deiner Auflistung scheint Wilderness War noch für mich interessant zu sein. Habe es ja bereits öfter schon gehört/ empfohlen bekommen. Du schreibst, daß es ein leichteres CDG ist - hört sich gut an. Muß mir mal die Regeln dazu anschauen.


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Danke für die ausführliche Liste und Deinen Meinungen zu den Spielen. Und Willkommen im Club der Beitragenden :-)


    Nachdem wir ja festgestellt hatten, daß Command and Colors kein CDG ist, hatte ich ja meine Aussage mit dem widerlichen Glücksanteil sofort beschämt zurückgenommen ;)


    Nach Deiner Auflistung scheint Wilderness War noch für mich interessant zu sein. Habe es ja bereits öfter schon gehört/ empfohlen bekommen. Du schreibst, daß es ein leichteres CDG ist - hört sich gut an. Muß mir mal die Regeln dazu anschauen.


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Tja, das Problem mit der oben genannten Liste ist nur, dass die Hälfte davon out-of-print ist - Wilderness War gehört leider dazu :( Ich habe da mein Glück auch schon versucht, aber bin leider bei Ebay immer wieder gescheitert...


    Ein gute Nachricht gibt es aber: Hannibal vs. Rome kommt im Juli wieder. Dann kann man sich immerhin diesen Klassiker wieder ohne Probleme zulegen :)


    Bis bald,
    Christoph

  • Tja, das Problem mit der oben genannten Liste ist nur, dass die Hälfte davon out-of-print ist - Wilderness War gehört leider dazu :( Ich habe da mein Glück auch schon versucht, aber bin leider bei Ebay immer wieder gescheitert...


    Ein gute Nachricht gibt es aber: Hannibal vs. Rome kommt im Juli wieder. Dann kann man sich immerhin diesen Klassiker wieder ohne Probleme zulegen :)


    Bis bald,
    Christoph

  • Zitat

    Original von CosimShop
    Tja, das Problem mit der oben genannten Liste ist nur, dass die Hälfte davon out-of-print ist - Wilderness War gehört leider dazu :( Ich habe da mein Glück auch schon versucht, aber bin leider bei Ebay immer wieder gescheitert...


    Ich denke, aus der anderen Hälfte ist noch genug Gutes zu finden. :)
    Und bei den zusätzlich möglichen Preorders gibt's auch noch einiges Interessante.


    Fehlende Angebote von Wilderness War können wohl nicht Dein Problem sein:


    http://cgi.ebay.com/Wilderness…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.com/GMT-Wilder…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von CosimShop
    Tja, das Problem mit der oben genannten Liste ist nur, dass die Hälfte davon out-of-print ist - Wilderness War gehört leider dazu :( Ich habe da mein Glück auch schon versucht, aber bin leider bei Ebay immer wieder gescheitert...


    Ich denke, aus der anderen Hälfte ist noch genug Gutes zu finden. :)
    Und bei den zusätzlich möglichen Preorders gibt's auch noch einiges Interessante.


    Fehlende Angebote von Wilderness War können wohl nicht Dein Problem sein:


    http://cgi.ebay.com/Wilderness…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    http://cgi.ebay.com/GMT-Wilder…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Habe noch nie bei Ebay-US zugeschlagen - ist zwar im Moment sicherlich günstig, aber irgend wie bin ich bisher doch immer davor zurück geschreckt.


    Und 80$ inkl. Versand (oder noch mehr, da die Auktion ja noch nicht vorbei ist) ist auch nicht gerade ein Schnäppchen und dann noch 19% MWSt. (da es mit knapp 60 Euro auch nicht unbemerkt durch den Zoll kommen dürfte)...


    Aber wie Du schon gesagt hast, es gibt ja noch genug neue Spiele oder kommende, die sehr interessant sind :)


    Mich interessiert dann vor allem die Neuauflage von Napoleonic Wars und das von dir erwähnte Fast Action Battles (wenn es auch kein CDG ist). Und bei der Neuauflage von Hannibal habe ich dann auch einmal bei der PreOrder zugeschlagen, alleine schon um Valley Games bei ihren Projekten zu unterstützen.


    Bis bald,
    Christoph

  • Habe noch nie bei Ebay-US zugeschlagen - ist zwar im Moment sicherlich günstig, aber irgend wie bin ich bisher doch immer davor zurück geschreckt.


    Und 80$ inkl. Versand (oder noch mehr, da die Auktion ja noch nicht vorbei ist) ist auch nicht gerade ein Schnäppchen und dann noch 19% MWSt. (da es mit knapp 60 Euro auch nicht unbemerkt durch den Zoll kommen dürfte)...


    Aber wie Du schon gesagt hast, es gibt ja noch genug neue Spiele oder kommende, die sehr interessant sind :)


    Mich interessiert dann vor allem die Neuauflage von Napoleonic Wars und das von dir erwähnte Fast Action Battles (wenn es auch kein CDG ist). Und bei der Neuauflage von Hannibal habe ich dann auch einmal bei der PreOrder zugeschlagen, alleine schon um Valley Games bei ihren Projekten zu unterstützen.


    Bis bald,
    Christoph

  • Zitat

    Original von CosimShop
    Habe noch nie bei Ebay-US zugeschlagen - ist zwar im Moment sicherlich günstig, aber irgend wie bin ich bisher doch immer davor zurück geschreckt.


    Und 80$ inkl. Versand (oder noch mehr, da die Auktion ja noch nicht vorbei ist) ist auch nicht gerade ein Schnäppchen und dann noch 19% MWSt. (da es mit knapp 60 Euro auch nicht unbemerkt durch den Zoll kommen dürfte)...


    Ich selbst habe schon oft über Ebay USA Spiele ersteigert. Die sind meist von Privat. Fast immer waren die Leute bereit, das Spiel als second hand game und als gift mit einem Wert von 20$ zu declarieren. So gab's fast nie ein Zoll-Problem.


    80$ entspricht derzeit ca. 60 Euro. Mein Wilderness War hatte ich damals direkt von GMT über P500 geordert. Laut meiner Spiele-Liste hatte ich dafür insgesamt 56 Euro ausgegeben. Das heißt, 80$ wäre weniger als der Normalpreis (der ja ca 25% über dem Preorder-Preis liegen würde).


    Was willst Du mehr? :)
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von CosimShop
    Habe noch nie bei Ebay-US zugeschlagen - ist zwar im Moment sicherlich günstig, aber irgend wie bin ich bisher doch immer davor zurück geschreckt.


    Und 80$ inkl. Versand (oder noch mehr, da die Auktion ja noch nicht vorbei ist) ist auch nicht gerade ein Schnäppchen und dann noch 19% MWSt. (da es mit knapp 60 Euro auch nicht unbemerkt durch den Zoll kommen dürfte)...


    Ich selbst habe schon oft über Ebay USA Spiele ersteigert. Die sind meist von Privat. Fast immer waren die Leute bereit, das Spiel als second hand game und als gift mit einem Wert von 20$ zu declarieren. So gab's fast nie ein Zoll-Problem.


    80$ entspricht derzeit ca. 60 Euro. Mein Wilderness War hatte ich damals direkt von GMT über P500 geordert. Laut meiner Spiele-Liste hatte ich dafür insgesamt 56 Euro ausgegeben. Das heißt, 80$ wäre weniger als der Normalpreis (der ja ca 25% über dem Preorder-Preis liegen würde).


    Was willst Du mehr? :)
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Habe neulich im Laden Flying Colors gesehen und mich daran erinnert, daß es mir hier mal empfohlen wurde. Etwas stutzig machte allerdings, daßich auf einer Seite lesen mußte, daß die Spielzeit 2 bis 12 Stunden beträgt. Was ist denn das für eine Angabe??? Und das alles bei wohl geringer Komplexität (aber trotzdem 24 Seiten Anleitung).


    Kann das jemand aufklären?


    Lustig sehen übrigens die Bilder auf bgg aus, wo richtige Schiffe abgebildet sind (ich glaube diese von diesem Schiffssammelspiel).

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Habe neulich im Laden Flying Colors gesehen und mich daran erinnert, daß es mir hier mal empfohlen wurde. Etwas stutzig machte allerdings, daßich auf einer Seite lesen mußte, daß die Spielzeit 2 bis 12 Stunden beträgt. Was ist denn das für eine Angabe??? Und das alles bei wohl geringer Komplexität (aber trotzdem 24 Seiten Anleitung).


    Kann das jemand aufklären?


    Ganz einfach:
    Es gibt (wie meistens) mehrere Szenarien. Dass kürzeste soll wohl 2 Stunden dauern, das längste 12 Stunden.


    Ich habe übrigens ein paar Szenarien davon gespielt, als es gerade rausgekommen war. Es erinnerte mich deutlich an War Galley (aus der GBoH-Serie), das ich sehr oft gespielt hatte, und das mir besser gefallen hatte.
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE