Welche Kartensleeve / Kartenhüllengröße für welche Spiele?

Bitte bewerte: MicroMacro: Crime City
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Mit Kartenhüllen hab ich mich bisher eigentlich nie beschäftigt, da ich das Mischen mit den Dingern nicht wirklich gerne habe (liegt vielleicht daran, dass ich bei Kartenmagie mit Bycicle Karten Zaubere und wenn die durch sind nehm ich einfach ein neues Pack von den 100 die bei mir rumliegen).


    Jetzt mach ich mir wegen 2 Spiele jedoch doch etwas sorgen. Das eine ist 7 Wonders und das andere Ghost Stories. Ich wollte nun erstmal welche bestellen und es bei den 2 Spielen ausprobieren und dann gegebenenfalls bei anderen Spielen nachziehen.


    Für 7 Wonders sind die Swan Panasia 6,6x10 wohl gut geeignet soweit ich lesen konnte. Insgesamt gibt es 148 Karten also langt da ein Pack bei http://www.vtes.de.


    Was für ein Maß ist gut für Ghost Stories?


    Ist Swan Panasia gut oder doch eine andere Firma? Macht das Unterschiede? Gibt es bessere Händler als vtes oder ist das auch preislich wurscht?


    Gruss
    Smuker


    PS.: Wenn wir dabei sind, könntet ihr für eure Euro Games angeben, welche ihr schon so geschützt habt und welche Maße ihr da verwendet? Hab den Thread extra nicht Ghost Stories genannt, so könnten wir einfach die Spiele aufzählen und die Maße angeben und auch andere finden den Thread dann leichter.

  • ANZEIGE
  • Ich habe die Rollenkarten bei RFTG, die Gebäude bei LE HAVRE, die Aktionen bei AGRICOLA und die Domination-Karten bei DOMINANT SPECIES geschützt, weil ich die Spiele oft spiele (dachte ich zumindest) und die Karten da jeweils viel benutzt werden.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Ich hab so ziemlich alle Sleeve-Grössen und Hersteller schon ausprobiert (MtG-Vergangenheit lässt Grüssen), und auch einen Grossteil meiner Spiele entsprechend damit ausgestattet. Lass mir noch ein wenig Zeit zur Rechereche, dann kann ich dir mal ein bisschen auflisten was es gibt und welche Sleeves sich für welche Spiele eignen etc. Nur bin ich momentan noch @work und hab keinen Zugriff auf meine Sammlung ;)

    Status 12M12S 2021: 11M19S


    (Fantastische Reiche, Die Abenteuer des Robin Hood, Cantaloop, Majesty, Bunte Blätter, Gold, Auf die Nüsse, Under Falling Skies, Smart 10, Marvel United, Sprawlopolis, Cross Clues, Krazy Pix, Zytose, Welcome to the Dungeon, Dune Imperium, MicroMacro, Die Crew Tiefsee, Riftforce)


    2021: 19 | 2020: 24 | 2019: 15 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Le Havre ist die Standart Euro Spielkarte 6x9,2 cm. Agricola habe ich nicht mehr hier, vermute aber die gleiche Größe (passt auch für Sachen wie San Juan, London, Stone Age, Fürsten von Florenz, Taj Mahal (beides alea) oder Samarkand e.t.c.) - ein original Brass oder Canal Mania braucht 5,7x9 cm.


    RFTG braucht die standart Magic Größe, das ist 6,5x9 cm, wenn ich mich nicht ganz irre.


    Für kleine Karten wie in Goa, Amun-Re, Macao, Inca Empire brauchst du 4,5x7 - die haben sich dann als noch zu groß für Constantinopolis erwiesen, Fantasy Flight macht noch kleinere Karten, da muß ich selbst nochmal messen.


    Mit 150 Hüllen für 7 Wonders kommt man knapp aus (2 bleiben über, wenn mal was kaputt geht) wenn man die 7 Reichsauswahlkarten udn 2 Spezialkarten nicht mit eintütet. Ich hatte mal 2 Packs gekauft. Evtl. kommt ja noch ne Expansion...

  • Ich kenne nur die "harten" Hüllen (Ultra Pro), die eine farbige Rückseite haben und die sog. Soft Sleeves. Die ersteren haben den Vorteil, dass man die Karten prima mischen kann (einfach ineinander schieben) und den Nachteil, dass man nicht sonderlich hohe Stapel bilden kann. Soft Sleeves waren mir immer zu labberig.


    Wie sind denn die Swan Panasia im Vergleich?

  • Wenn ich die Wahl hatte, habe ich immer die dickeren Hüllen von Swan gekauft, die liegen irgendwie etwas besser in der Hand ohne das der Stapel übergroß wird. Die 110 Karten von London passen noch prima in einen Stapel ohne das der instabil wird.


    Da es die dicken aber nur in wenigen Größen gibt, habe ich auch einige der dünnen, die nehmen natürlich weniger Platz weg, sind aber etwas quitschig beim Mischen. Bis jetzt haben die aber, im Gegensatz zu manchen dünnen Hüllen die ich früher mal hatte, auch das Mischen immer gut überstanden ohne kaputt zu gehen.


    Wichtig ist halt das gefühlsechte Kartenkondom, die sollten schon eng sitzen :-)

  • Ich hatte letztes Jahr von Swan im größeren Stil die Kartenhüllen für die FFG-Spiele gekauft (insbesondere die kleinen "tobacco"-size) und habe dieses Jahr für viele meiner anderen Spiele dort Hüllen besorgt (vorher ein paar Tage Spielkartengrößen gemessen und Liste gemacht). Wobei ich ausschließlich die dünnen Hüllen kaufe. Von den Swan-Hüllen ist mir bisher noch keine einzige kaputt gegangen, deshalb bin ich von deren Qualität vollkommen überzeugt.


    Für Ghost Stories passen Hüllen der Größe 5,7 x 9 cm.


    Wobei ketzerische Frage: Kein Zollstock im Haus?



    Swan Panasia hat auch den Vorteil, dass sie viele verschiedene Größen anbieten und sogar auf Anfrage komplett neue Größen einfach herstellen sobald es Nachfrage gibt.

    Einmal editiert, zuletzt von Eric ()

  • Zitat

    Original von Eric
    Wobei ich ausschließlich die dünnen Hüllen kaufe.


    So unterschiedlich können Geschmäcker sein. Ich kaufe mit Vorliebe die dicken Hüllen, insbesondere wenn man sie mischen muss.


    Die dünnen Hüllen verzieht man zu leicht und dann schiebt man beim schnellen Mischen so eine Plastikrolle weg, die einfach mal einen ungewohnten mir unangenehmen Widerstand beim mischen erzeugt.
    Ich bilde mir auch ein, dass sich das Ganze damit weniger "wertig" und mehr "ramschig" anfühlt - aber da kann man wohl verschiedener Meinung sein. Wenn ich also ein Spiel, das mir am Herzen liegt schützen will, dann will ich es in der Regel nicht noch mit "ramschigen Hüllen" abwerten...



    Klarer Nachteil von Hüllen ist aber leider: Sie spiegeln unter Lichteinfluß mehr oder minder.

  • ANZEIGE
  • Bei mir ist das eher eine Preisfrage: Von den dünnen Hüllen bekommen ich für denselben Preis doppelt soviele. Und selbst wenn dann ein paar kaputtgehen sollten lohnt sich das immer noch.


    Mit den dicken Hüllen werden mir die Stapel dann auch immer zu gross.

  • Zitat

    Original von Smuker
    PS.: Wenn wir dabei sind, könntet ihr für eure Euro Games angeben, welche ihr schon so geschützt habt und welche Maße ihr da verwendet? Hab den Thread extra nicht Ghost Stories genannt, so könnten wir einfach die Spiele aufzählen und die Maße angeben und auch andere finden den Thread dann leichter.


    Na gut, ich kann ja mal meine Meßergebnisse online stellen ;-)


    Gemessen wurde die Kartengrößen (1 mm Meßfehler möglich). Für die Hüllen schlägt man normalerweise 1mm in Länge und Breite drauf, exakte Größe passt manchmal so gerade (siehe 7 Wonders), wobei auch bei der Herstellung 1mm Standardabweichung vorkommen können, aber selten sind.


    4 x 6,7 Space Alert -> Hüllen: 4,5 x 7
    4,2 x 6,4 (Ami/FFG-Klein) z.B. Talisman, WoW, TI3 etc. -> Hüllen: 4,3 x 6,5
    4,3 x 6,7 Dungeon Lords, Through the Ages -> Hüllen: 4,5 x 7
    4,4 x 6,7 Die Macher, Baumeister von Arkadia -> Hüllen: 4,5 x 7
    4,4 x 6,8 (deutsch-klein) Goa, Sternenfahrer von Catan, Siedler von Catan, Elasund, La Citta, Zug um Zug, Säulen der Erde, Maestro Leonardo, Attika, Macao, Midgard, Magister Navis, Chinatown, Egizia, Assyria, Communi, Amyitis, Emerald, Zepter von Zavandor, Loius XIV, St. Petersburg -> Hüllen: 4,5 x 7
    4,5 x 6,5 Mamoonia -> Hüllen: 4,5 x 7
    5 x 7 Graenaland -> Hüllen: 5 x 7
    5 x 10 Space Dealer -> Hüllen: 5 x 10
    5,6 x 8,7 Uruk -> Hüllen: 5,7 x 9
    5,7 x 8,9 (Ami/FFG-Groß) z.B. Arkham Horror -> Hüllen: 5,7 x 9
    5,7 x 9 Maestro Leonardo, Schatten über Camelot, Siena -> Hüllen: 5,7 x 9
    5,7 x 10,7 Betrayal at House on the Hill (1st Edition) -> Hüllen: 6,1 x 11
    5,8 x 8,1 King Salomons Schatzkammer, Wildlife (Clementoni)
    5,8 x 8,9 Revolte in Rom, R-Eco -> Hüllen: 6 x 9
    5,9 x 9,1 (deutsch-groß) Agricola, Le Havre, Notre Dame, Dominion, Morgenland -> Hüllen: 6 x 9,2
    6 x 10,3 Space Alert -> Hüllen: 6,1 x 11
    6,3 x 8,8 Saigo No Kane, Tomb, Dungeon Twister 2, Age of Empires 3, Vegas Showdown -> Hüllen: 6,5 x 9
    6,3 x 8,9 Duel of Ages -> Hüllen: 6,5 x 9
    6,4 x 8,9 (TCG-Größe) Cutthroat Caverns, Warhammer Invasion, Castle Ravenloft -> Hüllen: 6,5 x 9
    6,6 x 10 7 Wonders -> Hüllen: 6,6 x 10
    7 x 7 Funkenschlag, Fürstenfeld -> Hüllen: 7 x 7
    7 x 11 Sternenfahrer von Catan
    8,9 x 8,9 Cutthroat Caverns -> Hüllen: 9 x 9
    8,9 x 12,7 Cutthroat Caverns -> Hüllen: 9 x 12,8


    Weitere Liste (mit Hüllengröße, nicht Kartengröße) findet sich hier: http://forum.spieleteufel.de/viewtopic.php?f=3&t=511&sid=

    2 Mal editiert, zuletzt von Eric ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von gugi


    Family's choice = dünn
    Gamer's choice = dick


    Gibt es nicht bei allen Formaten.



    Ansonsten kann man es an der Anzahl der Hüllen ablesen. Die dicken gibt es fast nur im 100er-(oder weniger)-Pack , die dünnen haben üblicherweise mehr drin.

  • Hi,


    schon mal vielen Dank an alle für die vielen Infos.


    Ich habe nicht viel Erfahrungen mit Hüllen, habe aber mein 7 Wonders vor dem ersten Gebrauch in die Swan Panasia Hüllen gepackt! Perfekt! Die sitzen wie eine zweite Haut!


    Jetzt möchte ich Dominion, Mienen von Zavandor (selbe Grösse) und RftG nachrüsten! Für Dominion wären ja die 6 x 9,2 von Swan Panasia die richtigen, oder? Weiss jemand, ob die dann oben überstehen? Bei 7 Wonders ist das nicht der Fall, die Hüllen schließen oben bündig ab! Das hätte ich bei den anderen Spielen gerne auch so...


    Für RftG ist bei Mayday in der Liste 6,3 x 8,8 angegeben (wie für Magic), bei Swan Panasia finde ich diese Hüllen nicht. Welche wären denn hier passend, so dass die Hüllen auch oben bündig abschließen?


    Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe,


    Jens

  • Hiho,


    Ich Tüte inzwischen bei allen neuen Spielen die Karten in Hüllen ein. Die 5 grössen die der Cosimshop im Programm hat reichen in >95% der Fälle aus.


    Das die Kartenhüllen bündig abschliessen finde ich allerdings nicht günstig, 1-2mm dürfen sie gerne überstehen, was auch normal ist.


    Von den Swan Panasia Hüllen habe ich bisher wenig gutes gehört und habe bisher auch noch nie welche davon verwendet.


    Ultrapro und Arcane Timmen kann ich allerdings durchaus empfehlen. Bei den Ultrapro bevorzuge ich die dünnen, bei Arcane Timmen gibts imo nur eine Dicke (recht dick).


    Für RFTG habe ich z.b. Die Standard Hüllen von Ultrapro genommen. Die passen gut.


    Atti

  • Ich bin mit den Swan Hüllen bis jetzt sehr zufrieden. Die dicken sind mir lieber als die dünnen, aber auch letztere gehen durchaus ganz gut.
    Die sind halt dann doch auch sehr deutlich günstiger als alles andere, das wie eine brauchbare Hülle aussieht.

  • Hi,


    ich habe gerade mal ausprobiert, wie eine RftG-Karte in einer UltraPo Platinum Premium Card Sleeve (hatte ich noch hier rumliegen) sitzt (hat keine Grössenbezeichnung). Die Karte sitzt eigentlich ganz gut, obwohl die Hülle rechts und links ca. 1mm zu groß ist. Dadurch ergibt sich ein wabbliges Gefühl, die Hülle verschiebt sich auch, wenn ich die Karte zwischen den Fingern hin und her schiebe...


    Bei den Swan Hüllen für 7 Wonders ist das anders, da verschiebt sich gar nichts, die sitzen passgenau in der Hülle! Hat jemand Erfahrungen mit den anderen Hüllen von Swan gemacht? Wenn ich jetzt welche für Dominion bzw. Mienen von Zavandor bestelle (6 x 9,2), sitzen die "stramm" auf den Karten?



    Gruß,


    Jens

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von nehu
    Weiß jemand, wann und wo in Deutschland die 6,6*10-Swan-Pan.-Hüllen
    (die für 7 Wonders) endlich wieder verfügbar sein werden oder es schon/noch sind?


    Rainer


    ...die Hüllen sind leider aber echt mit Vorsicht zu genießen...obwohl ich von mir selbst denke, dass ich ein recht umsichtiger Mensch bin, ist mir beim Eintüten eine Karte zerknickt, weil die echt verdammt eng sitzen.... :mauer:


    Ich hoffe, dass Repos mir eine Ersatzkarte liefert... :gott:






    [SIZE=7]edit: ich bin halt ein elendiger Rechtschreibfehler-Editierer....[/SIZE]

    Einmal editiert, zuletzt von ferox ()

  • Hiho,


    Das ist imo aber ein eindeutiges Anzeichen das die Hüllen nicht die richtige Größe haben.


    Atti

  • Hiho,


    Die frage ist ob 65x100 die Grösse der Sleves oder der Karten die reinpassen sollen angibt.


    Atti

  • Ich habe vor kurzem ein paar Testhüllen von Swan Panasia angefordert, da ich am überlegen war, welche Hüllen in unserem Shop anbieten kann. Ich muss gestehen, dass ich trotz meiner anfänglichen Bedenken von den Swan-Hüllen echt überrascht war.


    Die Hüllen sitzen wie ne 1 :peace:
    Tatsächlich sind die Hüllen sehr eng und es ist korrekt (wie ferox sagt), dass man beim "Eintüten" ein wenig Vorsicht walten lassen und nicht zuviel Druck auf die Karte ausüben sollte. Mein 7 Wonders ist jetzt komplett einge"hüllt". Sie gut aus, lässt sich prima mischen ...


    Da die Päckchen 150 Karten enthalten, habe alle Karten reingepasst und es sind noch ein paar Hüllen übrig geblieben.


    Hab auch ein paar Fotos davon gemacht. Ich hoffe, dass der Link erlaubt ist:
    hier klicken!

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Taurus
    Ich habe vor kurzem ein paar Testhüllen von Swan Panasia angefordert ... Mein 7 Wonders ist jetzt komplett einge"hüllt". Sie gut aus, lässt sich prima mischen ...


    Bin mal gespannt, ob das bei Dir in wenigen Tagen und nach einigen Spiele-Sessions immer noch so ist. Bei mir klebten die in Swan Panasia eingehüllten Karten durch statische Aufladung (und Fingerschweiss?) immer stärker zusammen, so dass einige Partien unter zusammenklebenden Karten arg gelitten haben im Ablauf. Aktuell ist es so, dass man schon bewusst die Karten auseinandermischen muss, weil man ansonsten beim Abheben direkt einen kleinen Klotz an Karten hochhebt.


    Mit den (dickeren) Kartenhüllen von FFG oder UltraPro habe ich diese negativen Erfahrungen bisher nicht gemacht. Eventuell haben sich die Karten auch durch das stramme Aufziehen der Kartenhüllen statisch aufgeladen. Irgendeine Ahnung, wie man die wieder "entladen" kann, wenn es das überhaut ist?


    Cu / Ralf

    Open your eyes, time to wake up - enough is enough is enough is enough!

  • Zitat

    Original von Taurus
    Hab auch ein paar Fotos davon gemacht.


    Auf den Fotos sieht man aber auch, dass die Hüllen 1mm zu kurz sind - die Karten scheinen nicht vollständig in den Hüllen zu verschwinden. Dadurch sind sie an der oberen Kante nicht mehr geschützt. Aber ich gehöre ja eh zu der Fraktion, die keine Probleme mit den 7 Wonders-Karten hat... :-)

    als Rentner nun nicht mehr im Auftrag des Spieltraums unterwegs... :-)

  • Hab eben nochmal nachgesehen, weil mich dein Beitrag etwas verunsichert hat, dass die Hüllen zu kurz sind, weil ich dachte, dass es genau passt.


    Tatsächlich kommt das auf den Fotos nicht so ganz rüber. Die Hüllen passen genau über die Karte. Mit "genau" meine ich seeeehr genau. Sie schliessen am oberen Rand der Karten ab. Sie könnten tatsächlich 1mm mehr in der Höhe haben, aber ich bin damit auch so zufrieden. Dadurch sind sie besser geschützt als vorher :-)

  • Sag mal Taurus - Deine Signatur sieht aber komisch aus...


    Ich glaube das Bild, das Du verlinkt hast ist einfach mal zu groß... An Deiner Stelle würde ich eher einen Link zu Deinem Shop in die Signatur packen... :floet:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hallo Tom,


    kannst du mal eine Karte ausmessen und mir per PM oder hier im Forum schreiben? Ich habe leider kein eigenes Exemplar von IWDZ, sonst würde ich selbst mal nachschauen.


    Übrigens: Kennt jemand ein Spiel, auf das die Größe 7 x 9,2 cm passt?