Wizard Kings Erweiterungspack

  • Bin etwas ratlos... Habe heute mein Wizard Kings Erweiterungspack bekommen. Da sind in 7 verschiedenen Farben jeweils 3 Holzblöcke drin und 21 Aufkleber. Leider kann ich die Aufkleber keiner Holzblockfarbe zuordnen. Kann man die Aufkleber beliebig anbringen oder was muß man beachten???


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Bin etwas ratlos... Habe heute mein Wizard Kings Erweiterungspack bekommen. Da sind in 7 verschiedenen Farben jeweils 3 Holzblöcke drin und 21 Aufkleber. Leider kann ich die Aufkleber keiner Holzblockfarbe zuordnen. Kann man die Aufkleber beliebig anbringen oder was muß man beachten???


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • OK, anscheinend kann man die Labels auf beliebig farbige Blöcke kleben und sich somit seine eigene Armee zusammenstellen...


    Finde diese Art der Erweiterung allerdings doof. Dann kaufe ich lieber eine komlette neue vorkonfigurierte Armee dazu .... sonst könnte das Spiel ja schnell sehr ungerecht werden, wenn der Gegner mit einer Standardarmee spielt?!?


    Mal schauen - es gibt ja die alten Erweiterungen noch. Zum Glück sind diese kompatibel mit der zweiten Auflage...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • OK, anscheinend kann man die Labels auf beliebig farbige Blöcke kleben und sich somit seine eigene Armee zusammenstellen...


    Finde diese Art der Erweiterung allerdings doof. Dann kaufe ich lieber eine komlette neue vorkonfigurierte Armee dazu .... sonst könnte das Spiel ja schnell sehr ungerecht werden, wenn der Gegner mit einer Standardarmee spielt?!?


    Mal schauen - es gibt ja die alten Erweiterungen noch. Zum Glück sind diese kompatibel mit der zweiten Auflage...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    OK, anscheinend kann man die Labels auf beliebig farbige Blöcke kleben und sich somit seine eigene Armee zusammenstellen...


    Finde diese Art der Erweiterung allerdings doof. Dann kaufe ich lieber eine komlette neue vorkonfigurierte Armee dazu .... sonst könnte das Spiel ja schnell sehr ungerecht werden, wenn der Gegner mit einer Standardarmee spielt?!?


    Mal schauen - es gibt ja die alten Erweiterungen noch. Zum Glück sind diese kompatibel mit der zweiten Auflage...


    Ich besitze die 1. Auflage von Wizard Kings incl. sämtlicher Erweiterungen.
    Bisher sehe ich noch keinen Grund, daß ich jetzt in das erste "Collectable Block Game" (Wizard Kings II) inverstieren müsste. Bevor ich das tun werde, müssen Grant Dalgliesh noch eine Menge Neuerungen einfallen, die das Spiel dann auch wirklich weiterbringen ...
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    OK, anscheinend kann man die Labels auf beliebig farbige Blöcke kleben und sich somit seine eigene Armee zusammenstellen...


    Finde diese Art der Erweiterung allerdings doof. Dann kaufe ich lieber eine komlette neue vorkonfigurierte Armee dazu .... sonst könnte das Spiel ja schnell sehr ungerecht werden, wenn der Gegner mit einer Standardarmee spielt?!?


    Mal schauen - es gibt ja die alten Erweiterungen noch. Zum Glück sind diese kompatibel mit der zweiten Auflage...


    Ich besitze die 1. Auflage von Wizard Kings incl. sämtlicher Erweiterungen.
    Bisher sehe ich noch keinen Grund, daß ich jetzt in das erste "Collectable Block Game" (Wizard Kings II) inverstieren müsste. Bevor ich das tun werde, müssen Grant Dalgliesh noch eine Menge Neuerungen einfallen, die das Spiel dann auch wirklich weiterbringen ...
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Collectable Block Game ... so ein Scheiß - Entschuldigung für das Wort.


    Aber diese Collectable-Sachen sind immer so eine Geldabzocke. Wie gesagt, die alten Erweiterungen waren doch ok!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Collectable Block Game ... so ein Scheiß - Entschuldigung für das Wort.


    Aber diese Collectable-Sachen sind immer so eine Geldabzocke. Wie gesagt, die alten Erweiterungen waren doch ok!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Collectable Block Game ... so ein Scheiß - Entschuldigung für das Wort.


    Aber diese Collectable-Sachen sind immer so eine Geldabzocke. Wie gesagt, die alten Erweiterungen waren doch ok!


    Grant Dalgliesh von Columbia Games hat die Bezeichnung "Collectible Block Game" m.W. selbst nicht verwendet, aber sie dürfte wohl zutreffend sein. In meinen Augen - zumindest aus jetziger Sicht - ist das Wizard Kings II Projekt eine reine, unnötige Geldschneiderei ...


    Generell verfolge ich die Entwicklung bei Columbia Games schon seit längerer Zeit mit sehr gemischten Gefühlen.


    Mit Hammer of the Scots wurde vor Jahren ein Spiel geschaffen, das nicht nur die Hardcore-Gamer, sondern auch eine größere Breite an Spielern anspricht. Aus diesen Erfolg wurde dann so etwas wie eine "Linie" von Spielen (alle haben eine geringe Anzahl von Blöcke, 8 Seiten Regeln und 3 Std Spieldauer), nämlich Liberty und Crusader Rex. Diese "Linie" scheint zum Credo bei Columbia geworden zu sein, denn inzwischen wurden mehrere geplante Spiele, die alle schon eine relativ hohe Anzahl von Vorbestellungen hatten (und eine hohe Erwartungshaltung bei den Blockgame-Fans erzeugt hatten), einfach aus dem Programm genommen, weil angeblich keine Einigung mit den jeweiligen Designern möglich war. Dazu gehören insbesondere Island of the Mighty (keine weiteren Informationen bekannt), Prussia's Defiant Stand (wird jetzt bei Worthington Games erscheinen) und zuletzt Hellenes: Athens vs. Sparta (wird demnächst im P500 Programm bei GMT auftauchen).


    Der Designer des letztgenannten Spiels, Hellenes: Athens vs. Sparta, ist Craig Besinque, der bisherige Star-Designer bei Columbia Games, der auch der Designer der erfolgreichen Front Serie ist. Er hat nach dem Scheitern seines Hellenen-Spiels bei Columbia Games sinngemäß erklärt, er sei im Laufe des Developments zu diesem Spiel laufend und immer mehr gedrängt worden, die Anzahl seiner Blöcke zu verringern, die Regeln zu vereinfachen und die Spieldauer zu verkürzen (also quasi der o.g. "Linie" anzupassen). Irgendwann sei dann der Punkt gekommen, wo er aufgrund der vielen eingegangenen Kompromisse im Design sein eigenes Spiel nicht mehr wiedererkennen konnte. Er habe dann mit GMT Kontakt aufgenommen, die sein Spiel weitgehend in der Ursprungs-Fassung anbieten wollen und werden.


    Ich befürchte, daß zumindest die nächsten Columbia-Spiele ähnlich zurechtgeschnippelt und linientreu gemacht werden könnten. Das liegt absolut nicht im Interesse der meisten Blockgame-Fans.


    Andererseits wurde im letzten Jahr die gesamte Front Serie (EastFront, WestFront und EuroFront) von eben diesem Craig Besinque überarbeitet und neu aufgelegt, was meinen Interessen durchaus entgegen kommt. Auch die Neuauflage von Rommel gehört dazu. Lässt das hoffen für die Zukunft?


    Ich bin mal gespannt, ob und wann ein - zumindest teilweises - Umdenken bei Grant Dalgliesh von Columbia Games einsetzen wird. Er ist halt nicht gerade als sonderlich flexibel bekannt, um es mal vorsichtig auszudrücken ...
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Collectable Block Game ... so ein Scheiß - Entschuldigung für das Wort.


    Aber diese Collectable-Sachen sind immer so eine Geldabzocke. Wie gesagt, die alten Erweiterungen waren doch ok!


    Grant Dalgliesh von Columbia Games hat die Bezeichnung "Collectible Block Game" m.W. selbst nicht verwendet, aber sie dürfte wohl zutreffend sein. In meinen Augen - zumindest aus jetziger Sicht - ist das Wizard Kings II Projekt eine reine, unnötige Geldschneiderei ...


    Generell verfolge ich die Entwicklung bei Columbia Games schon seit längerer Zeit mit sehr gemischten Gefühlen.


    Mit Hammer of the Scots wurde vor Jahren ein Spiel geschaffen, das nicht nur die Hardcore-Gamer, sondern auch eine größere Breite an Spielern anspricht. Aus diesen Erfolg wurde dann so etwas wie eine "Linie" von Spielen (alle haben eine geringe Anzahl von Blöcke, 8 Seiten Regeln und 3 Std Spieldauer), nämlich Liberty und Crusader Rex. Diese "Linie" scheint zum Credo bei Columbia geworden zu sein, denn inzwischen wurden mehrere geplante Spiele, die alle schon eine relativ hohe Anzahl von Vorbestellungen hatten (und eine hohe Erwartungshaltung bei den Blockgame-Fans erzeugt hatten), einfach aus dem Programm genommen, weil angeblich keine Einigung mit den jeweiligen Designern möglich war. Dazu gehören insbesondere Island of the Mighty (keine weiteren Informationen bekannt), Prussia's Defiant Stand (wird jetzt bei Worthington Games erscheinen) und zuletzt Hellenes: Athens vs. Sparta (wird demnächst im P500 Programm bei GMT auftauchen).


    Der Designer des letztgenannten Spiels, Hellenes: Athens vs. Sparta, ist Craig Besinque, der bisherige Star-Designer bei Columbia Games, der auch der Designer der erfolgreichen Front Serie ist. Er hat nach dem Scheitern seines Hellenen-Spiels bei Columbia Games sinngemäß erklärt, er sei im Laufe des Developments zu diesem Spiel laufend und immer mehr gedrängt worden, die Anzahl seiner Blöcke zu verringern, die Regeln zu vereinfachen und die Spieldauer zu verkürzen (also quasi der o.g. "Linie" anzupassen). Irgendwann sei dann der Punkt gekommen, wo er aufgrund der vielen eingegangenen Kompromisse im Design sein eigenes Spiel nicht mehr wiedererkennen konnte. Er habe dann mit GMT Kontakt aufgenommen, die sein Spiel weitgehend in der Ursprungs-Fassung anbieten wollen und werden.


    Ich befürchte, daß zumindest die nächsten Columbia-Spiele ähnlich zurechtgeschnippelt und linientreu gemacht werden könnten. Das liegt absolut nicht im Interesse der meisten Blockgame-Fans.


    Andererseits wurde im letzten Jahr die gesamte Front Serie (EastFront, WestFront und EuroFront) von eben diesem Craig Besinque überarbeitet und neu aufgelegt, was meinen Interessen durchaus entgegen kommt. Auch die Neuauflage von Rommel gehört dazu. Lässt das hoffen für die Zukunft?


    Ich bin mal gespannt, ob und wann ein - zumindest teilweises - Umdenken bei Grant Dalgliesh von Columbia Games einsetzen wird. Er ist halt nicht gerade als sonderlich flexibel bekannt, um es mal vorsichtig auszudrücken ...
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Das ist natürlich schade, daß sich der Verlag nicht wirklich in die Richtung entwickelt, wie es für Erfolg und Spieler sinnvoll sein könnte.


    Das mit Wizard King ist echt Abzocke - und damit zwar nich innovativ von Columbia Games, aber doch eine "Bewegung". Das zeigt doch schon eine gewisse, wenn auch unseres Erachtens nicht gute Flexibilität von Grant.


    Bin mal gespannt wie es weitergeht mit Columbia Games. Ich bin derzeit allerdings auch eher derjenige, der die "leichteren" Blockgames bevorzugt - deswegen finde ich diese Vereinfachungen nicht ganz so schlimm (allerdings sollte sich das dann auch im Preis widerspiegeln).

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Das ist natürlich schade, daß sich der Verlag nicht wirklich in die Richtung entwickelt, wie es für Erfolg und Spieler sinnvoll sein könnte.


    Das mit Wizard King ist echt Abzocke - und damit zwar nich innovativ von Columbia Games, aber doch eine "Bewegung". Das zeigt doch schon eine gewisse, wenn auch unseres Erachtens nicht gute Flexibilität von Grant.


    Bin mal gespannt wie es weitergeht mit Columbia Games. Ich bin derzeit allerdings auch eher derjenige, der die "leichteren" Blockgames bevorzugt - deswegen finde ich diese Vereinfachungen nicht ganz so schlimm (allerdings sollte sich das dann auch im Preis widerspiegeln).

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Bin mal gespannt wie es weitergeht mit Columbia Games. Ich bin derzeit allerdings auch eher derjenige, der die "leichteren" Blockgames bevorzugt - deswegen finde ich diese Vereinfachungen nicht ganz so schlimm (allerdings sollte sich das dann auch im Preis widerspiegeln).


    Gegen leichtere Blockgames ist ja auch nichts zu sagen, wohl aber gegen künstlich leichter und gleich gemachte, ohne Rücksicht auf Thema und Designer.


    Ich glaube nicht, daß Dir ein derartiger Einheitsbrei auf Dauer gefallen würde.
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Bin mal gespannt wie es weitergeht mit Columbia Games. Ich bin derzeit allerdings auch eher derjenige, der die "leichteren" Blockgames bevorzugt - deswegen finde ich diese Vereinfachungen nicht ganz so schlimm (allerdings sollte sich das dann auch im Preis widerspiegeln).


    Gegen leichtere Blockgames ist ja auch nichts zu sagen, wohl aber gegen künstlich leichter und gleich gemachte, ohne Rücksicht auf Thema und Designer.


    Ich glaube nicht, daß Dir ein derartiger Einheitsbrei auf Dauer gefallen würde.
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Warbear
    Ich glaube nicht, daß Dir ein derartiger Einheitsbrei auf Dauer gefallen würde.
    .


    Volle Zustimmung! Und ergänzend noch: ... und damit auch in die Pleite führen würde...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Warbear
    Ich glaube nicht, daß Dir ein derartiger Einheitsbrei auf Dauer gefallen würde.
    .


    Volle Zustimmung! Und ergänzend noch: ... und damit auch in die Pleite führen würde...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Volle Zustimmung! Und ergänzend noch: ... und damit auch in die Pleite führen würde...


    Das glaube ich nicht so ganz, denn die produzieren ein Spiel normalerweise erst, wenn die Finanzierung schon gesichert ist. Außerdem sind sie zähe alte Hasen, die schon seit 1972 im Geschäft sind, damals noch als Gamma II Games unter der Leitung von Grant's Vater Tom Dalgliesh.


    Mir wäre es halt lieber, wenn die Designer nicht so sehr vom Verlag unter Druck gesetzt würden, sondern wenn sie sich freier entfalten könnten. Das käme dann ja auch der Produkt-Palette zu Gute.
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Volle Zustimmung! Und ergänzend noch: ... und damit auch in die Pleite führen würde...


    Das glaube ich nicht so ganz, denn die produzieren ein Spiel normalerweise erst, wenn die Finanzierung schon gesichert ist. Außerdem sind sie zähe alte Hasen, die schon seit 1972 im Geschäft sind, damals noch als Gamma II Games unter der Leitung von Grant's Vater Tom Dalgliesh.


    Mir wäre es halt lieber, wenn die Designer nicht so sehr vom Verlag unter Druck gesetzt würden, sondern wenn sie sich freier entfalten könnten. Das käme dann ja auch der Produkt-Palette zu Gute.
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    OK, anscheinend kann man die Labels auf beliebig farbige Blöcke kleben und sich somit seine eigene Armee zusammenstellen...


    Finde diese Art der Erweiterung allerdings doof. Dann kaufe ich lieber eine komlette neue vorkonfigurierte Armee dazu .... sonst könnte das Spiel ja schnell sehr ungerecht werden, wenn der Gegner mit einer Standardarmee spielt?!?


    Also das hört sich nicht gerade toll an. Ich habe noch bei Delayed Reactions die Bestellung der 1.Auflage incl. den Erweiterungen laufen aber ob das noch was wird steht wohl in den Sternen .... die Bestellung wurde zwar noch bestätigt aber kurz darauf gabs nur noch die ominösen Mitteilungen .... alles bestellte wird ausgeliefert ... irgendwie glaube ich nicht mehr dran und so wies aussieht müsste ich jetzt die 2.Auflage bestellen. Aber so wie Du die beschreibst werde ich wohl darauf verzichten ;(

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    OK, anscheinend kann man die Labels auf beliebig farbige Blöcke kleben und sich somit seine eigene Armee zusammenstellen...


    Finde diese Art der Erweiterung allerdings doof. Dann kaufe ich lieber eine komlette neue vorkonfigurierte Armee dazu .... sonst könnte das Spiel ja schnell sehr ungerecht werden, wenn der Gegner mit einer Standardarmee spielt?!?


    Also das hört sich nicht gerade toll an. Ich habe noch bei Delayed Reactions die Bestellung der 1.Auflage incl. den Erweiterungen laufen aber ob das noch was wird steht wohl in den Sternen .... die Bestellung wurde zwar noch bestätigt aber kurz darauf gabs nur noch die ominösen Mitteilungen .... alles bestellte wird ausgeliefert ... irgendwie glaube ich nicht mehr dran und so wies aussieht müsste ich jetzt die 2.Auflage bestellen. Aber so wie Du die beschreibst werde ich wohl darauf verzichten ;(

  • ANZEIGE