Wie viele Deiner Spiele hast Du gespielt in 2010?

Bitte bewerte: Die Insel der Katzen
Online spielen? Schau hier: KLICK
  • Hallo alle,


    ich habe gerade mal den Thread [Grundsatzfrage] Spielelagerung durchgelsen und mir insbesondere die schönen Bilder Eurer Spielesammlungen angesehen.


    Da drängt es mich gleich mal eine Umfrage zu machen:


    Wie viel Prozent Deiner Spiele, die Du schon vor 2010 besessen hast, hast Du in 2010 gespielt?



    Besonders interessant sind die Leute mit - sagen wir mal - mehr als 50 Spielen :) Ich gehe hier avon aus, dass das meiste doch nur gesammelt und nicht mehr gespielt wird :aufgeb:


    Ich Antworte gleich mal für mich:
    ca. 5 - 10 %


    Der Einsiedler (hat in 2010 3 XXL-Umzugskartons mit Spielen in den Keller verbannt)

    Einmal editiert, zuletzt von Einsiedler ()

  • ANZEIGE
  • Dafür gibt es doch die Extended Stats:
    http://friendless.servegame.org/dynamic/result/Almecho


    Um Deine Frage zu beantworten:
    http://friendless.servegame.org/dynamic/result/Almecho#pbm
    Also: Ich habe 38,1% meiner Spiele in 2010 gespielt.


    Oh, ich lese gerade AUFMERKSAM Deine Frage ^^


    Die beantworten die Extended Stats leider nicht - aber dafür müsste ich auch genau wissen, welche Spiele ich schon vorher besessen habe. Hm, da ich seit Beginn 2010 ausführlich protokolliere, sollte das sogar funktionieren... Mal schauen...


    Edit: Du musst so eine Frage ausgerechnet DANN stellen, wenn der Geek down ist??? :)

  • Zitat

    Original von Einsiedler
    Wie viel Prozent Deiner Spiele, die Du schon vor 2010 besessen hast, hast Du in 2010 gespielt?


    0,7 Prozent


    Jetzt würde mich aber wirklich interessieren, welche Schlussfolgerungen Du daraus ziehen kannst :denk:


    Edit: ich hatte mich um Faktor 10 verrechnet, sorry!


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • Zitat

    Original von Warbear
    Jetzt würde mich aber wirklich interessieren, welche Schlussfolgerungen Du daraus ziehen kannst :denk:


    Naja, die Frage zielt sicherlich darauf ab: WARUM baue ich mir eigentlich eine so große Sammlung auf? Spiele ich nicht eigentlich nur Spiele, die neu sind? Usw usw. Aber das ist ja das Thema einer jeden Sammlung... ;)

  • Zitat

    Original von Warbear
    0,7 Prozent


    Jetzt würde mich aber wirklich interessieren, welche Schlussfolgerungen Du daraus ziehen kannst :denk:


    Also ich vermute Du hast entweder
    - fürchterlich viele Spiele :engel:
    - letztes Jahr leider kaum Zeit gehabt zu spielen ;(
    - oder du spielst nur das neueste vom Neuen :gift:


    Der Einsiedler

  • 75% - damit führe ich wohl - bekomme ich jetzt einen Preis?


    Ehrlich gesagt habe ich meine Spielesammlung extrem verkleinert. Aber wenn ich die Spiele nehme, die ich vor 2010 angeschafft habe und die noch nicht weiterverkauft sind, so behaupte ich mal, dass es 75% sind. Ausnahmen bilden im Regelfall die aufwendigen Spiele (Here I Stand, ...).


    Wenn man wie Warbear rd. 5.000 Spiele sein eigen nennt, dann sind 7% natürlich ein Hammer. Was ich damit sagen möchte: Der Grenzwert, den man erreichen kann strebt von oben gegen 0% je größer die Spielesammlung ist (Stichwort: verfügbare Spielzeit im Jahr). Unter dem Gesichtspunkt wird man sicherlich eine optimale Anzahl von Spielen in einem Schrank definieren können. Jedes weitere Spiel kann aber einer bestimmten Anzahl nicht mehr zusätzlich gespielt werden ohne das ein anderes darauf verzichten muß.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Deswegen gehe ich inzwischen eher zu einer Reduktion über. Mehr als 100 sollten es nicht sein. Es fliegt immer wieder mal was raus. Hab mir sogar ein Kauflimit gesetzt: Max. 12 große Spiele pro Jahr (dieses Jahr hab ichs nicht geschafft, ein neuer Versuch folgt 2011).


    Ist einfach schade - man hat jede Menge tolle Spiele, die man unbedingt spielen will, und kommt vor lauter Neuheiten nicht dazu. Noch dazu werden viele Spiele immer besser, je öfter man spielt (neue Strategien etc.)

  • Zitat

    Original von mavo0013
    (...)Hab mir sogar ein Kauflimit gesetzt: Max. 12 große Spiele pro Jahr (...)


    [Tom] und ich nennen das "12M12S" (12 Monate, 12 Spiele) und versuchen über Geeklisten öffentliche Kontrolle aufzubauen. :sos:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von [Tom]
    Naja, die Frage zielt sicherlich darauf ab: WARUM baue ich mir eigentlich eine so große Sammlung auf? Spiele ich nicht eigentlich nur Spiele, die neu sind? Usw usw. Aber das ist ja das Thema einer jeden Sammlung... ;)


    Aus meiner Prozentzahl geht nicht hervor, ob meine Sammlung groß oder klein ist (es sind 4126 Spiele, von denen ich in diesem Jahr 28 gespielt habe - in insgesamt 200 Partien).
    Es geht auch nicht daraus hervor, wieviele Spiele ich 2010 neu angeschafft habe und wieviele ich davon gespielt habe - also auch nicht, ob ich mehr alte oder neue Spiele gespielt habe (28:1), oder ob ich manche Spiele vielleicht mehrfach gespielt habe (z.B. 95x ASL), oder wieviele neue Erweiterungen zu alten Spielen dabei waren (jede Menge).


    Ich wüsste wirklich nicht, welche Erkenntnis man aus meiner Prozentzahl (0,7%) ziehen könnte, ohne auch noch einige andere Infos zu haben.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.


  • Deine Vermutungen sind wie erwartet leider überwiegend daneben:
    + ich besitze derzeit 4126 Spiele (Erweiterungen nicht gerechnet)
    - in diesem Jahr habe ich bisher 200 Partien gespielt (nicht gerechnet Partien von unter 1 Stunde - die längste Partie dauerte ca. 40 Stunden)
    - im letzten Jahr waren es 244 Partien
    - in diesem Jahr habe ich nur ein einziges neues Spiel gespielt (das allerdings 10x)
    - ich spiele normalerweise ca. 5-8 mal pro Woche


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Vielleicht wird es 12M12S12F (12 Monate, 12 Spiele, 12 Fehlversuche) ;)


    Alleine um die interessanten Essen 2010 Neuheiten zu erwerben benötigst Du somit wahrscheinlich 3 Jahre... Bis dahin gab es dann aber schon Essen 2011, Essen 2012 und Essen 2013.... das wird ein gigantischer Investitionsstau :-)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Wenn man wie Warbear rd. 5.000 Spiele sein eigen nennt, dann sind 7% natürlich ein Hammer.


    0,7% ist der richtige Wert - wenn auch nicht aussagekräftig


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Was ich damit sagen möchte: Der Grenzwert, den man erreichen kann strebt von oben gegen 0% je größer die Spielesammlung ist (Stichwort: verfügbare Spielzeit im Jahr). Unter dem Gesichtspunkt wird man sicherlich eine optimale Anzahl von Spielen in einem Schrank definieren können. Jedes weitere Spiel kann aber einer bestimmten Anzahl nicht mehr zusätzlich gespielt werden ohne das ein anderes darauf verzichten muß.


    richtig, deshalb kaufe ich ja kaum mehr welche. ;)


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Vielleicht wird es 12M12S12F (12 Monate, 12 Spiele, 12 Fehlversuche) ;)


    Alleine um die interessanten Essen 2010 Neuheiten zu erwerben benötigst Du somit wahrscheinlich 3 Jahre... Bis dahin gab es dann aber schon Essen 2011, Essen 2012 und Essen 2013.... das wird ein gigantischer Investitionsstau :-)


    Praktischerweise gibt es Ausnahmen bei 12M12S:
    - Essen
    - Erweiterungen


    ;-)

  • Zitat

    Original von [Tom]


    Praktischerweise gibt es Ausnahmen bei 12M12S:
    - Essen
    - Erweiterungen


    ;-)


    Vielleicht noch Nürnberg und Stuttgart als Ausnahmen definieren...


    Also um diese Effekte bereinigt ist es dann am Ende wohl 12M120S - oder?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hiho,


    Ich habe etwas 4% der Spiele die vor 2010 in meiner Sammlung waren gespielt. Wobei einige davon auch mehrfach.
    Insgesammt habe ich 198 Partien auf BGG gelogged (mach ich nicht immer, aber meistens Juli-Sept hab ich es was schleifen lassen).


    Ich habe 106 Unterschiedliche Spiele gespielt. Davon 75 Spiele die ich vor dem 1.1.2010 schon bessessen habe. 31 Spiele habe ich gespielt, welche ich entweder 2010 angeschafft habe, oder gar nicht angeschafft habe.


    Aber was das jetzt aussagen soll, ist mir auch noch ein Rätsel. Vorallem: Was hat das jetzt damit zu tun wieso man sich eine Sammlung aufbaut. Da kann ich genauso einen Briefmarkensammler fragen wie viele seiner Briefmarken er 2010 angeleckt hat.


    Ich spiele Spiele und ich sammle Spiele. Ich habe sehr viel Spass beim Spielen und ich habe auch sehr viel Spass beim Sammeln. Ich freue mich *jeden* Tag, wenn ich in mein Spielezimmer komme (was auch mein (Büro-) Arbeitszimmer ist :-) ) meine "Spielewand" zu sehen (sind inzwischen 3 "Spielewände", aber egal ... ) - das ist so ein genialer Anblick ... die "Grüne F-Serie" - Alle "grossen" F's nebeneinander - herrlich! Die Goldsieber-Reihe ... ich liebe sie. Der Stapel aller "neuen" A&As (sind ja alle gleich gross) - wenn das nicht ein Anblick ist, der einem das Herz aufgehen lässt.


    Ich könnte mich Stundenlang vor das GMT-Regal stellen ... einfach gut! :-)


    Jetzt muss ich aber gleich los und alte Kamellen Spielen (Robo Rally & Small World).


    Atti

  • 10 der Spiele, die ich schon vor dem 1.1.2010 besessen habe, habe ich auch 2010 gespielt. Die Statistiken und Filter vom Geek sind nicht ausreichend, um da vernünftig prozentuale Angaben zu bekommen - die 10 Spiele musste ich schon "von Hand" suchen.


    Kennt jemand ein vernünftiges Programm, dass die XML-Ausgabe der Geek-API verarbeiten kann?

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Vielleicht wird es 12M12S12F (12 Monate, 12 Spiele, 12 Fehlversuche) ;)


    Alleine um die interessanten Essen 2010 Neuheiten zu erwerben benötigst Du somit wahrscheinlich 3 Jahre... Bis dahin gab es dann aber schon Essen 2011, Essen 2012 und Essen 2013.... das wird ein gigantischer Investitionsstau :-)


    Du siehst das genau umgekehrt. Zäumst das Pferd vom Schwand her auf. Wie auch immer.
    Jedenfalls, gerade WEIL man nicht dazu kommt, mehr als diese 12 Spiele ausgiebig zu spielen, will ich mir nicht mehr kaufen. Ich habe insgesamt über 50% ungespielte Spiele in meiner Sammlung - und [Tom], mit dem ich meistens Spiele, kauft sich nochmal so viele jeden Monat - ich müßte mir GAR KEIN Spiel mehr kaufen.
    Aber weil ich das zu gerne mache, versuche ich mich selbst zu beschränken.


    Und Du definierst "interessante Spiele" schon sehr weit. Davon will ich auch weg. Ich will mir keine Spiele mehr kaufen, die auf meiner persönlichen Hitliste weniger als 7 von 10 Punkten bringen; denn "schlechtere" Spiele schaffen es schon nicht mehr auf den Tisch...


    Bin übrigens schon bei Februar! :sos:
    http://www.geekdo.com/geeklist…-month-12-games-list-2010

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • SELECT count(distinct g.objectid)
    FROM `bgg_view_game` as g left join bgg_tbl_plays as p
    on g.objectid = p.objectid
    WHERE buydate < '2010-01-01'
    and year(p.date) = '2010'



    Ergibt 154 von 836 Spielen die ich am 1.1.2010 besaß, also 18,4 %.


    So nu wieder zurück an die Arbeit . . .


    Biswut (der gerade an seinem ersten Spiel für Yucata schraubt)

  • Ich hab auch händisch geschaut ... Erweiterungen habe ich ignoriert.


    Folglich haben wir in 2010 exakt 53 unserer schon vor dem 01.01.2010 besessenen 192 Spiele gespielt, das sind 27,6%. Aber besser nicht fragen, wie viele davon Essen-Neuheiten 2009 waren ... :-)


    Von den neu gekauften Spielen haben wir stolze 28 von 36 gespielt. Und natürlich auch ganz oft Spiele, die nicht wir besitzen, sondern unsere Mitspieler.

  • Also, dank BGG-Liste bin ich auf 180 Spiele aus meiner ca. 400-Stück-Sammlung gekommen, einige davon mehrfach, viele aber nur ein Mal. Das sind immerhin 45 % :cool2: !!
    Danke für die Anfrage - ich habe gedacht, es wären viel weniger verschiedene gewesen... puuuuh, das erleichtert mein Gewissen um einiges.
    Nicht zu vergessen ist, dass hier aus Essen 2010 noch einige Spiele nicht zum Zug gekommen sind!


    Also, so gesehen bin ich ganz zufrieden.


    @ Tom: ich habe mir bei meinen Spielen bei BGG die Spiele vom 01.01.2010 bis heute anzeigen lassen und diese einfach gezählt - ich glaube, wenn ich meine Spiele von Hand hätte zählen sollen, würde ich im Schrank verloren gehen.



    Gruß, Boudie


    Danke für den Hinweis - ich habe total überlesen, dass es nur um die Spiele geht, die schon letztes Jahre in meinem Bestand waren. :read:
    Tja, dann ist es nur noch die Hälfte.... :mmhh:

    :kaffee: Ich kümmere mich mal um die Frauenquote hier....

    Einmal editiert, zuletzt von Boudie ()

  • ANZEIGE
    ANZEIGE